Auf dem Pfälzer Weinsteig

Auf dem Pfälzer Weinsteig

Deutschland: Individuelle Rundreise mit Wandern

Wald, Wein und malerische Winzerdörfer

Burgruinen, Hambacher Schloss und Villa Ludwigshöhe

Reise-Nr: 7623
Reisedauer: 8 Tage
Gästezahl: ab 1 Person
Schwierigkeitsgrad: 1-2 Stiefel / 2 Stiefel Schwierigkeitsgrad

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Erleben Sie auf dem Pfälzer Weinsteig das Wechselspiel zwischen Wald und Weinbergen! Schmale Pfade führen durch den Naturpark Pfälzerwald, das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands und Biosphärenreservat der UNESCO. Unmittelbar daran erstreckt sich das Pfälzer Rebenmeer. Geprägt durch das milde Klima wachsen hier auch Feigen, Mandeln, Kastanien und Zitronen. Immer wieder können Sie vom Weinsteig weite Ausblicke in die Rheinebene genießen. Burgruinen, das Hambacher Schloss und die Villa Ludwigshöhe liegen am Weg. Malerische Weindörfer mit engen Fachwerkgassen laden zum Verweilen, gemütliche Weinlauben auf ein Glas Pfälzer Wein ein!

Gäste-Stimmen:

von Thomas K. aus Hannover:
Schöne Wanderungen auf dem pfälzischen Weinsteig.

von Elvira W. aus Bald Säckingen:
Ein abwechslungsreicher Wanderweg mit vielen interessanten Punkten und Sehenswürdigkeiten. Hervorzuheben sind auch die vielen schönen Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten am Weg.

In Bad Dürkheim übernachten Sie im Gartenhotel Heusser (Vier Sterne). Es bietet eine Gartenanlage mit Teepavillon, ein Restaurant, eine Weinstube mit Bar und einen Wellnessbereich mit Saunen, Dampfbad, Ruheraum und Hallenbad. In Neustadt an der Weinstraße buchen wir das Panorama Hotel am Rosengarten mit Bar und Frühstücksraum mit schöner Aussicht. In Edenkoben wohnen Sie im Klimahotel Gutshof Ziegelhütte (Drei-Sterne-Superior) mit Restaurant, Garten und Massagebereich "WellNest".

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstücksbüfett
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • Transfers an Tag 6 und 7
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrten mit Bus und Zug
  • Kurtaxe
  • evtl. Sesselbahn an Tag 7

Termine: tägliche Anreise möglich.

Preise 2016/17 in € pro Person bei mind. 2 Personen:

EZ DZ
18.03. - 25.04.16 678 558
26.04. - 30.06.16 698 578
01.07. - 26.08.16 678 558
27.08. - 23.10.16 698 578

Aufpreis falls nur eine Person reist: EUR 38

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Reise buchen

Angebot | Buchen

1. Tag: Herzlich willkommen
Anreise nach Bad Dürkheim (3 Nächte). Besuchen Sie noch den hübsch angelegten Kurpark und den Römerplatz.
2. Tag: Auf zur Hardenburg
Heute entdecken Sie die Höhepunkte um Bad Dürkheim: die Klosterruine Limburg sowie die Ruine der Hardenburg, eine der imposantesten Burganlagen der Pfalz. Vorbei an Kulturdenkmälern aus der Kelten- und Römerzeit wie der Heidenmauer oder dem Steinbruch Kriemhildenstuhl geht es zurück zum Hotel. Eine kürzere Wanderung führt Sie zum Ungeheuersee und Bismarckturm (GZ: 6 oder 4 Std.).
3. Tag: Deidesheim
Auf dem Weinsteig geht es zunächst durch Weinberge bis zum Flaggenturm, von dem Sie die herrliche Aussicht auf die weite Rheinebene genießen können. Durch das waldreiche Poppental, das zu den schönsten Taleinschnitten des Pfälzerwaldes zählt, erreichen Sie die stolz über Wachenheim thronende Ruine der Wachtenburg. Ihr Ziel ist der bekannte Weinort Deidesheim. Kehren Sie noch in einer der zahlreichen Weinlauben ein, bevor es per Zug (ca. 10 Min.) zurück nach Bad Dürkheim geht (GZ: 4 1/2 Std.)
4. Tag: Neustadt a. d. Weinstraße
Per Zug nach Deidesheim. Heute ist das Thema "Wein" überall präsent: Von der Gaststätte "Pfalzblick" überblicken Sie weite Weinanbauflächen und kommen durch die heimeligen Weinorte Königsbach und Gimmeldingen. Auf dem Mandelpfad erreichen Sie Neustadt an der Weinstraße (2 Nächte). Hier erwarten Sie prächtige Fachwerkhäuser, verwinkelte Gassen und zahlreiche Weinlokale, die zur Einkehr einladen (GZ: 4 Std.).
5. Tag: Wolfsburg und Weinbiet
Ihre Wanderung führt Sie heute auf den Hausberg von Neustadt, den Weinbiet (554 m). Von seinem Aussichtsturm haben Sie herrliche Ausblicke auf die sanfte, reich bewaldete Mittelgebirgslandschaft des Pfälzerwaldes. Ein weiterer Höhepunkt sind die schönen Waldpfade und bizarren Felsformationen nahe der Burgruine Wolfsburg (GZ: 5 Std.).
6. Tag: Hambacher Schloss
Morgens erhalten Sie einen Transfer zum Hambacher Schloss, der "Wiege der deutschen Demokratie". Der Weinsteig führt Sie von hier hinauf auf den aussichtsreichen Kalmit, mit 673 m höchster Berg des Pfälzerwaldes. Vorbei an den fantasievoll geformten Felsgestalten des Naturdenkmals "Felsenmeer" wandern Sie hinab in den Weinort St. Martin, einen der schönsten Orte der Weinstraße. Per Bus oder zu Fuß geht es über ausgedehnte Weinberge nach Edenkoben (2 Nächte; GZ: 4 oder 5 1/2 Std.).
7. Tag: Villa Ludwigshöhe
Per Transfer geht es zum Friedensdenkmal, von wo aus Sie dem Weinsteig entlang eines Baches zum idyllisch gelegenen Hilschweiher folgen. Von der Villa Ludwigshöhe, der Sommerresidenz Königs Ludwig I. von Bayern, lohnt ein Abstecher per Sesselbahn hinauf zur aussichtsreichen Ruine der Rietburg. Von Burrweiler oder – bei Verlängerung – von Gleisweiler per Bus zurück nach Edenkoben (GZ: 3 1/2 oder 4 Std.).
8. Tag: Auf Wiedersehen
Rückreise ab Edenkoben.

An- und Abreise:

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Bad Dürkheim, kostenloser Hotelparkplatz. Am Ende per Zug von Edenkoben zurück nach Bad Dürkheim.
2. Bahnanreise nach Bad Dürkheim, zurück von Edenkoben.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Bad Dürkheim und zurück von Edenkoben
  • 2. Klasse 100 €

Startpunkt: Bad Dürkheim

Endpunkt: Edenkoben

Schwierigkeitsgrad:

Wanderungen auf gut markierten, oft schmalen Wanderpfaden sowie Forstwegen. Entfernungen pro Tag 13 – 21,5 km. An den Tagen 2, 6 und 7 können Sie zwischen einer längeren oder kürzeren Wanderung wählen. Längster Aufstieg 396 m, längster Abstieg 448 m.

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben