Hochschwarzwald: Schluchten & Seen

Hochschwarzwald: Schluchten & Seen

Deutschland: Individuelle Standortwanderreise

Panoramawege und Schluchtensteig mit Wutachschlucht

Schluchsee und Titisee im Naturpark Südschwarzwald

Reise-Nr: 7622
Reisedauer: 8 Tage
Gästezahl: ab 1 Person
Schwierigkeitsgrad: 1-2 Stiefel / 2 Stiefel Schwierigkeitsgrad

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Im Naturpark Südschwarzwald liegt der idyllische Schluchsee inmitten der bergigen Landschaft des höchsten deutschen Mittelgebirges. Ein weitläufiges Wanderwegenetz erstreckt sich durch diese eindrucksvolle Kulturlandschaft, die durch den Wechsel von Offenland und Wald charakterisiert wird. Artenreiche Bergwiesen, Weiden und Almen mit den typischen Schwarzwaldhöfen geben wunderbare Weitblicke frei. Mischwälder und die wilden Schluchten des Hochschwarzwalds lassen Sie den Zauber der Natur hautnah erfahren.

Kein Wunder also, dass der Schwarzwald eines der beliebtesten deutschen Wandergebiete ist. Durch das engmaschige Netz und die ausgezeichnete Markierung bieten sich viele Wegvariationen. Sie können Ihren gewünschten Schwierigkeitsgrad daher wählen. Der heilklimatische Kurort Schluchsee liegt am gleichnamigen See und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Teils starten Sie direkt am Hotel, teils nutzen Sie kurze Transfers per Bus und Bahn, die dank KonusCard sogar gratis sind. Sie kommen durch einsame Wälder, spektakuläre Schluchten, wandern an rauschenden Bächen und vielen Seen entlang und genießen immer wieder herrliche Aussichten. Auch kulturelle Kleinode wie der Dom in St. Blasien und der Ortskern von Lenzkirch werden Ihnen gefallen.

Gäste-Stimmen:

von Wilfried V. aus Damscheid:
Die Wikinger-Reiseunterlagen waren einmalig gut und daher absolut hervorragend. Alles war professionell vorbereitet – im positiven Sinne. Dies wird für mich bestimmt nicht die letzte Wikinger-Reise gewesen sein. Ich werde Sie gerne überall weiterempfehlen.

von Ramona E. aus Leipzig:
Die Kombination aus Seen, Wald und Bergen ist sehr angenehm und abwechslungsreich. Die Ausschilderung aller Wege ist gut, und die Ausblicke von den Bergen bei gutem Wetter wunderschön. Die Tour um den Schluchsee kann man gut mit Bade- und Schwimmpausen kombinieren.

von Katja D. aus Aligse:
Das bescheidene und urige Hotel mitten im Hochschwarzwald hatte eine super Lage, von dort waren alle Möglichkeiten offen, die Wanderreisen zu starten. Sowohl die Berge als auch der Schluchsee selbst boten unterschiedliche Möglichkeiten, den Schwarzwald mit seinen unterschiedlichen Gesichtern zu entdecken.

von Klaus W. aus Bremervörde:
Lohnt sich. Sehr freundlicher Service im Hotel. Die Landschaft ist hervorragend. Regionalfahrpläne sind gut vorbereitet. Es lohnt sich auch einige Wandervorschläge individuell zu ändern.

von Gudrun B. aus Duisburg:
Die Reise ist optimal für jeden, der Ruhe sucht und Freude an Naturparks hat.

von Peter W. aus Mönchengladbach:
Ohne Bedenken kann ich den Standort, die Unterbringung mit Verpflegung, den Rundum-Service weiterempfehlen.

Hotel: Das familiengeführte Wochner´s Hotel Sternen bietet eine große Kaffeeterrasse, die urige Bierbar "Rumpelfass", ein Restaurant mit guter Schwarzwälder Küche, eine Sauna und ein Solarium (kostenpflichtig). Im öffentlichen Bereich des Hotels ist kostenloses WLAN verfügbar. Das Hotel ist mit dem Gütesiegel EMAS ausgezeichnet, ein Zertifikat für nachhaltiges Umweltmanagement.
Zimmer: Sie wohnen in Zimmern "Komfort" mit Dusche/WC, Föhn, Schreibtisch mit Stuhl, Sat-TV, Telefon und Radiowecker.
Verpflegung: Die Halbpension besteht aus Frühstücksbüfett und abends einem 3-Gang-Menü. Als "Naturparkhotel" werden in der Küche hauptsächlich Produkte aus der Region verwendet.
Lage: Das Hotel liegt mitten in Schluchsee etwa 200 m vom Seeufer entfernt.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Begrüßungsgetränk
  • Saunanutzung
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen
  • Kurtaxe/KonusCard zur kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • evtl. Solarium

Termine: tägliche Anreise möglich.

Preise 2016/17 in € pro Person:

22.04. - 23.10.16 EZ DZ
Wanderwoche 645 570
Zusatznacht 87 76

Zusatznächte bitte direkt bei Buchung anmelden.

Reise buchen

Angebot | Buchen

1. Tag: Anreise
Anreise nach Schluchsee.
2. Tag: Rund um den Schluchsee
Diese leichte Einstiegswanderung führt Sie um den Schluchsee und zeigt Ihnen die Ortschaften rund um den See. Sie genießen schöne Ausblicke und queren den Staudamm (GZ: 3 1/2 oder 5 Std.).
3. Tag: Bildstein und Lenzkirch
Die heutige Wanderung bietet gleich mehrere Höhepunkte: Von Aha geht es hinauf zum Aussichtsgipfel Bildstein, von wo Sie einem Abschnitt des Schluchtensteigs über das Tal von Fischbach bis Lenzkirch folgen. Hier können Sie die Wanderung beenden oder über den "Mittelweg" zum Riesenbühl-Aussichtsturm mit großartiger Aussicht auf den Schluchsee und Umgebung weiterwandern (GZ: 2 1/2 oder 5 Std.).
4. Tag: Die Almrunde
Diese Runde führt zum größten Teil über den Glasträgerweg durch typische Almlandschaften mit schönen Schwarzwaldhöfen. Nach einem Anstieg geht es an der Glaserhaus-Alm vorbei und auf einem Weg mit toller Fernsicht hinunter zur ehemaligen Klosterkirche Grünwald. Weiter geht es zur Glashütte-Alm mit guter Einkehrmöglichkeit, dann hinunter ins Steinatal und über eine Passhöhe zurück (GZ: 2, 4 1/2 oder 5 Std.).
5. Tag: Westweg und Titisee
Sie fahren per Bahn nach Bärental, wo Sie eine Wanderung um den Titisee starten. Dabei folgen Sie überwiegend dem "Westweg", der Sie zunächst gemächlich am Südufer entlang in den Ort Titisee führt. Von dort geht es aufwärts bis zur Sprungschanze Keßlerhöhe, von wo Sie einen schönen Blick nach Hinterzarten haben (GZ: 3 oder 4 1/2 Std.).
6. Tag: Panorama bei St. Blasien
Sie fahren nach St. Blasien mit seinem bekannten Dom, dessen wuchtige Kuppel als größte nördlich der Alpen gilt. Auf einem Panoramaweg mit Blick auf St. Blasien gelangen Sie wieder auf den Schluchtensteig, dem Sie durch Hochwald und Almen zum Schluchsee folgen – diese heutige Etappe verläuft allerdings ohne Schluchten (GZ: 4 1/2 oder 6 Std.).
7. Tag: Noch mehr Schluchtensteig
Sie fahren nach Schattenmühle, um von dort durch die spektakuläre Wutach-Schlucht mit ihren vielen Mäandern zu wandern. Sie erleben steile Felsabhänge und atemberaubende Flussdurchbrüche. Kurz vor der Wutachmündung zweigen Sie in die Gauchachschlucht ab und folgen einem noch urigeren Pfad durch die grüne Schlucht weiter (GZ: 4 1/2 oder 6 1/2 Std.).
8. Tag: Heimreise
Rückreise oder Verlängerung.

An- und Abreise:

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Schluchsee. Sie können auf dem kostenlosen Hotelparkplatz parken.
2. Bahnanreise nach Schluchsee. Kostenlose Abholung vom Bahnhof möglich, bitte rechtzeitig direkt beim Hotel anmelden.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Schluchsee und zurück
  • 2. Klasse 100 €

Schwierigkeitsgrad:

Wanderungen auf gut markierten Wegen in hügeligem und leicht bergigem Gelände. 14 – 22 km pro Tag. Sie haben jeden Tag die Wahl zwischen einer längeren oder kürzeren Wanderung, bzw. Variante. Längster Aufstieg 350 m, längster Abstieg 505 m.

Hinweise:

Von Anfang April bis Anfang Juli ist die Bahnstrecke zwischen Titisee und Seebrugg gesperrt. Durch den eingesetzten Schienenersatzverkehr ist mit Einschränkungen bzw. einer Verlängerung der Fahrzeiten zu rechnen. Dies betrifft insbesondere die Wanderungen an Tag 5 und 6.

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben