Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Gipfel und Almen im Oberallgäu

Auf der Wanderung zum Riedberger Horn - Tourismus Hörnerdörfer / Pro-Vision-Media
  • Deutschland: Individuelle Standortwanderreise

  • Kuhglockengeläut und Einkehr in Almen
  • Wellness mit Aussicht nach der Wanderung

Reise-Nr: 7601

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel, 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 603
Beschreibung

Am südwestlichen Rande Bayerns, unweit vom Bodensee und direkt an der österreichischen Grenze, liegt das Wanderparadies Oberallgäu. Kaum sonst wo in Deutschland kann das Zusammenleben von Mensch, Tier und Natur intensiver erlebt werden. Auch gibt es wohl kaum eine andere Region, die mit einem so dichten Wanderwegenetz überzogen ist und solch eine große Artenvielfalt an Pflanzen aufweist, wie der äußere Teil der Allgäuer Bergwelt! Auf Ihren Wanderungen von Gipfel zu Gipfel erblicken Sie die umliegenden Berge bis hin zur Alpen-Hauptkette und sogar den Bodensee. Die Stille beim Wandern wird nur durch das sanfte Glockengeläut der grasenden Almkühe unterbrochen.

Ihr Hotel liegt in Balderschwang, das als die höchstgelegene Gemeinde Deutschlands (1.044 m) mit der geringsten Einwohnerzahl (ca. 315 Einwohner) gilt und direkt an der Grenze zu Österreich liegt. Einst nur von dort zu erreichen, fahren Sie heute bequem über den Riedbergpass (1.420 m) in den Ort. Das familiengeführte Balance Resort Ifenblick wird nach dem Generationswechsel zum Bio-Berghotel Ifenblick. Dabei zielt das "Bio" auf sämtliche Bereiche des Hotels ab: von der Energiegewinnung über die Umstellung zur Bio-Kosmetiklinie bis zum 100 % Einkauf der Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft. So genießen Sie nicht nur die wunderschöne Gegend, sondern auch beste Produkte! Sie können am Bewegungsprogramm des Hotels teilnehmen und nach Ihren Wanderungen im Wellnessbereich relaxen.

Gut zu wissenGut zu wissen

In der "Wanderwoche Plus" sind bereits 6 geführte Wanderungen inklusive! Anreisetermine: 17.06., 15.07., 05.08., 09.09. und 07.10.17.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Wer Ruhe, tolle Ausblicke und viele Möglichkeiten zum Wandern sucht, ist im warmherzigen Hotel Ifenblick genau richtig. Die Verpflegung ist grandios und sämtliche Mitarbeiter überaus aufmerksam und herzlich. Auf den Wanderungen rund um Balderschwang geht es stets ordentlich rauf und runter, aber die großartigen Ausblicke entschädigen für jeden Anstieg.
Katrin B., Bonn

Eine tolle Reise um die unterschiedlichen Facetten der Region kennenzulernen. Voraussetzung ist allerdings eine recht gute körperliche Fitness, um die zum Teil sehr anspruchsvollen Routen auch genießen zu können. Das Essen, die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals im Berghotel Ifenblick ist hervorragend. Insgesamt eine wunderschöne Woche mit grandiosen Eindrücken der atemberaubenden Natur.
Achim P., Olpe

Anspruchsvolle, aber landschaftlich abwechslungsreiche Touren mit tollen Ausblicken. Nach der Anstrengung kehrt man gerne wieder im Bioberghotel Ifenblick ein – mit der Genusspension, aber auch  mit den angebotenen Aktivitäten kommt die Erholung nicht zu kurz, super Service vom Personal garantiert.
Daniela M., Darmstadt

Das Konzept des Hotels und die Lage von Balderschwang machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Cornelia W., Frankfurt am Main

Eine sehr empfehlenswerte Reise für die, die gerne Bergwandern und sich gleichzeitig erholen möchten. Die vorgegebenen Touren sind ein guter Einstieg aber je nach Leistungsvermögen auch individuell ausbaufähig. Das Hotel Ifenblick kann man insgesamt sehr gut empfehlen.
Jürgen T., Haan

Wer Ruhe und Erholung sucht ist hier bestens aufgehoben!!! Das Balderschwanger Tal bietet dem Wanderer unzählige einfache und mittelschwere Wanderwege und ist somit auch für Wanderer geeignet, die nicht unbedingt "hochgebirgstauglich" sind oder mit Kindern unterwegs sind. Da es im Tal keinen Sommerliftbetrieb gibt, ist es nirgends überlaufen und man kann hervorragend die Ruhe der Bergwelt genießen. Aufgrund der günstigen Lage sind Tagesausflüge z.B. an den Bodensee oder ins kleine Walsertal, nach Sonthofen usw. problemlos möglich und bieten Abwechslung, wenn man mal nicht wandern möchte. Wer Partys und Nachtleben sucht wird sich im Balderschwanger Tal allerdings langweilen. Das Hotel Ifenblick ist ein gemütliches familiengeführtes Hotel mit freundlichem und hilfsbereitem Personal. Im Wellnessbereich mit sehr schönem Schwimmbad und Saunabereich lassen sich auch mal schlechtere Tage problemlos überbrücken. Das Hotel bietet ein täglich wechselndes Programm an, an dem man jederzeit kostenlos und ohne Voranmeldung zusätzlich oder alternativ zu den Wikingerwanderungen teilnehmen kann. Für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt. Das Abendbüfett bietet jeden Tag neue Leckereien und ist einfach nur Spitze. Wir waren bereits das zweite Mal da und haben es nicht bereut.
Ralf D., Esslingen

Ein wunderbar erholsamer Urlaub im schönen, ursprünglichen Balderschwanger Hochtal, den wir nur weiterempfehlen können. Das Hotel und sein Team sind toll, die Verpflegung mit regionalen Produkten ist klasse, das Freizeitangebot eine gute Ergänzung zu den schönen Wanderungen. Wir wollen auf jeden Fall wiederkommen.
Anja M., Berlin

Eine wunderschöne Wander-Reise ins ursprüngliche Allgäu, ohne die Bequemlichkeit von Bergbahnen. Dafür wird man belohnt durch tolle Aussichten und abwechslungsreiche Natur. Das Hotel ist einfach Spitze!
Adelheid N., Bonn

Das Schöne an Balderschwang ist seine Ruhe. Ich hoffe, das bleibt so. Im Hotel Ifenblick ist die Küche spitze und gesund.
Andreas S., Schorndorf

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Anreise nach Balderschwang.
2. Tag: Kapelle Sippersegg
Von Oberbalderschwang aus lässt Sie eine Wanderung über einen Höhenweg das Balderschwanger Tal von oben genießen. Ein Abstecher auf den Siplingerkopf gibt traumhafte Blicke auf die bizarr geformte Gebirgskette aus Nagelfluhgestein frei. An urigen Alphütten vorbei laufen Sie nach Österreich bis zur Kapelle Sippersegg (GZ: 4 1/2 Std.).
3. Tag: Zum Scheuenwasserfall
Diese Wanderung führt Sie durch das Balderschwanger Tal entlang des Flusses Bolgenach. Gemächlich geht es am Fluss entlang bergauf. Sie laufen an Alphütten, Bauernhöfen, Skistationen und der Ortschaft Balderschwang vorbei und gelangen zum Scheuenwasserfall (GZ: 4 Std.).
4. Tag: Zum Piesenkopf
Von der Scheuenalpe wandern Sie unterhalb der Steilhänge der Scheuenwände über den Scheuenpass zum 1.630 m hochgelegenen Piesenkopf. Sie überqueren dabei eine Hochmooralm. Auf dem Abstieg ist eine Einkehr in der Dinigörgen Alpe möglich (GZ: 4 1/2 Std.).
5. Tag: Almwiesen und Alphöfe
Die heutige Wanderung führt Sie nach Österreich, wo Sie durch die sehr abwechslungsreiche Landschaft zwischen Sibratsgfäll und Schönenbach wandern. Genießen Sie die Ruhe und Idylle im romantischen Schönenbach, wo Sie im Gasthaus Egender die berühmten "Käsknöpfle" probieren können (GZ: 4 1/2 Std.).
6. Tag: Über fünf Gipfel
Über fünf Gipfel nach Balderschwang: Der Aufstieg zum Riedbergerhorn wird mit einer grandiosen Aussicht bis zum Alpen-Hauptkamm belohnt. Von hier aus geht es auf einem Höhenweg mit herrlichen Ausblicken über die nächsten Gipfel des Grauenstein, Dreifahnenkopf, Höll- ritzereck und Bleicherhorn (GZ: 5 Std.).
7. Tag: Zum Gelbhansekopf
Direkt vom Hotel aus starten Sie Ihre Rundwanderung zum Gelbhansekopf. Durch Wald, Wiesen und ein Hochmoor wandern Sie zum aussichtsreichen Hochschelpen. Von dort geht es über die Burgl Hütte zurück (GZ: 5 Std.).
8. Tag: Heimreise
Rückreise oder Verlängerung.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Meist mittelschwere Wanderungen auf sehr gut markierten Wanderwegen, Pfaden, Schotter und wenigen asphaltierten Wegen. Kürzere und längere Varianten sowie Zusatzwanderungen möglich. Längster Aufstieg 715 m, längster Abstieg 650 m.

Karte der Reise 7601
So Wohnen Sie

Hotel: Das Drei-Sterne-Bio-Berghotel Ifenblick hat 40 Zimmer, einen Wellnessbereich u. a. mit Hallenbad, Sauna, Fitnessraum, Infrarotkabine, Massagen. Restaurant mit offener Küche, Wintergarten mit Bergblick und Gartenbereich mit Barfußpfad und Liegewiese.
Zimmer: Sie wohnen in Doppelzimmern des Typs Besler (ca. 25 m²) mit TV, Telefon, Minibar, Föhn, Südbalkon; in Einzelzimmern des Typs Nagelfluh (ca. 13 m²) zur Nordseite ohne Balkon und in Doppelzimmern zur Alleinbenutzung des Typs Gelbhansekopf (ca. 20 m²) zur Südseite ohne Balkon.
Verpflegung: "Genusspension" mit Frühstücksbüfett, kleinem Mittagsbüfett, Kaffee-Kuchen-Imbiss, Abendbüfett, durchgehend Wasser, Tee, Kaffee und Säfte, einmal wöchentlich vegetarisches Büfett.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. "Genusspension"
  • Transfers laut Programm (teils per kostenlosem Linienbus)
  • Nutzung des Wellnessbereichs
  • Teilnahme am Bewegungsprogramm des Hotels (u. a. 5 Tibeter, Rücken-Fit, geführte Wanderungen)
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • für Gäste mit Bahnanreise evtl. Zusatztransfer an Tag 5 (15 EUR, zahlbar vor Ort)
  • fakultative Angebote wie Massagen
  • Kurtaxe (ca. 1,20 EUR/Tag)

Preise

in € pro Person

06.05. - 22.10.17 EZ DZ als EZ DZ
Wanderwoche 603 718 718
Zusatznacht 80 96 96

Special:
Bei den Anreiseterminen 06.05., 13.05., 27.05. und 21.10.17 erstatten wir bei Buchung einer Woche pro Person: 96 EUR im DZ, 96 EUR im DZ als EZ und 80 EUR im EZ!

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte bitte bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

Hinweise

    An- und Abreise

    Eigenanreise:
    1. Pkw-Anreise nach Balderschwang. Kostenloser Hotelparkplatz.
    2. Bahnanreise nach Fischen im Allgäu. Von dort per Linienbus, Taxi oder Sammeltaxi (zahlbar vor Ort, bitte beim Hotel anmelden) zum Hotel.

    Wikinger-Bahnspezial:

    • ab DB-Heimatbahnhof nach Fischen im Allgäu und zurück
    • 2. Klasse 90 €

    Wikinger Bahnanreise:
    Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

    Kontakt
    Beratung

    Sie wünschen Beratung?

    Wir sind gerne für Sie da.
    Tel.: +49 2331 9046
    Fax: +49 2331 904 704
    E-Mail: mail@wikinger.de

    Mo – Fr: 
    8.00 – 20.00 Uhr

    Sa: 
    9.00 – 13.00 Uhr

    Wanderurlaub geführt in Europa
    +49 2331 904 742

    Fernreisen
    +49 2331 904 741

    Wanderurlaub individuell in Europa
    +49 2331 904 804

    Radreisen weltweit
    +49 2331 904 743

    Aktivreisen weltweit

    • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
    • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
      Wikinger-Reiseleitung
    • oder individuell – im eigenen Tempo,
      ohne Gepäck
    WWF-Logo
    Tourcert-Logo
    Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
    Weiterempfehlen: