Seen und Wälder im Müritz-Nationalpark

Seen und Wälder im Müritz-Nationalpark

Deutschland: Geführte Standortwanderreise

Hotel mit traumhafter Lage direkt am Ufer des Tiefwarensees

Wanderungen im Müritz-Nationalpark und Schifffahrt auf der Müritz

Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Die Mecklenburgische Seenplatte ist das größte zusammenhängende Seengebiet Deutschlands. Die Müritz, mit 117 km² der zweitgrößte See Deutschlands, liegt im Zentrum dieses Wasserparadieses. Als Ausgangspunkt für unsere Wanderungen ist der Luftkurort Waren ideal und hat mit der hübschen Altstadt, dem Hafen, den Geschäften, Restaurants und Bars auch für den freien Tag einiges zu bieten. Waren liegt eingebettet zwischen der Müritz, dem Feißneck- und dem Tiefwarensee. In Strandbädern und versteckten Buchten laden viele stille Plätze zum Baden ein.

Gäste-Stimmen:

von Reiner H. aus Hannover:
Wer eine Reise mit leichten Wanderungen im Flachland in schöner Landschaft sucht und sich für die Natur, Kultur und Historie am Wegesrand interessiert, das Ganze noch mit einer tollen Unterkunft, dem kann ich diese Reise an die Müritz sehr empfehlen.

Hotel: Das unter Denkmalschutz stehende Haus wurde liebevoll restauriert und in unser „Hotel am Tiefwarensee" (26 Zimmer) umgewandelt. Das Café mit Garten- und Dachterrasse lädt zum Erholen und Genießen ein.
Zimmer: Telefon, TV, Radio, Minibar, Safe, Föhn und Internetzugang
Verpflegung: Die Mahlzeiten, in Form eines Frühstücks- und Abendbüfetts, nehmen wir im Hotelrestaurant ein.
Lage: Am Ufer des Tiefwarensees, mitten in einer Parklandschaft, nahe der gemütlichen Altstadt befindet sich das Hotel auf einer ruhigen Halbinsel.

Zur Hotel Homepage

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Waren. Begrüßung und Programmvorstellung beim gemeinsamen Abendessen.
2. Tag: Auf dem Eiszeitlehrpfad
Wir starten direkt am Hotel mit einer Halbtageswanderung um den Tiefwarensee und lernen dabei die Entstehung der Mecklenburger Seenlandschaft auf einem Eiszeitlehrpfad kennen. Nachmittags besuchen wir nach Möglichkeit die Fischadler in ihrem Horst in Federow (GZ: 3 Std.).
3. Tag: Moorlandschaft
Diese Wanderung führt mitten in ein Kesselmoor hinein. Beste Möglichkeit, Ringelnattern und die typische Moorvegetation zu sehen. Von der Schnakenburg zurück, kehren wir am Mittag in ein schönes Restaurant am Wasser ein (GZ: 4 Std.).
4. Tag: Zur freien Verfügung
Am freien Tag ist je nach Wetter ein Besuch des Müritz-Museums in Waren mit schönem Aquarium, eine Seenradtour, ein Besuch im Barlachhaus in Güstrow oder eine Wanderung in einem anderen Teil des Nationalparks zu empfehlen. Ihr Reiseleiter macht Vorschläge.
5. Tag: Müritzhof und Warnker See
Abwechslungsreiche Landschaften begleiten uns auf unserem Weg zum schön gelegenen Müritzhof mitten im Nationalpark. Nach einer Stärkung mit Gerichten oder Kuchen aus eigener Produktion gibt es auf dem Rückweg die Möglichkeit zur Vogelbeobachtung (Seeadler) am Warnker See (GZ: 4 Std.).
6. Tag: Nationalpark Müritz
Busfahrt in den Nationalpark, Wanderung mit Aussichtstürmen zur Moor- und Vogelbeobachtung durch das ehemalige Jagdgebiet des Staatsratsvorsitzenden der DDR. Rückfahrt mit dem Schiff (ca. 90 Min.) über den größten nationalen Binnensee Deutschlands (GZ: 5 Std.).
7. Tag: Unterwegs per Rad
Heute steht eine Radtour auf dem Programm. Wir mieten die Räder im Hotel und fahren zunächst mit dem Schiff bis zur anderen Seite der Müritz, nach Röbel. Von dort aus radeln wir über Teile des Müritz-Radweges durch kleine Wälder, Wiesen und Dörfer zurück nach Waren, das Wasser immer in Sicht (GZ: 3 Std.).
8. Tag: Rückreise
Individuelle Abreise. Möchten Sie in Waren verlängern? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Hinweise:

  • Eigenanreise
  • Es handelt sich um leichte Wanderungen mit Gehzeiten bis zu 5 Std. und ohne nennenswerte Höhenunterschiede.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Waren (Müritz) und zurück
  • 2. Klasse 100 €
  • 1. Klasse 160 €

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben