Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Der Zugspitz-Trek: aus tiefen Schluchten auf Deutschlands höchsten Berg

In der Zugspitzregion - ©Ferienregion ZugspitzLand / Lechner
  • Deutschland: Geführte Insider-Trekkingreise

  • Kombinierte Hotel- und Hüttentour
  • Anspruchsvolles Bergwandern auf aussichtsreichen Pfaden

Reise-Nr: 5633T

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 790
Beschreibung

Die mächtige Zugspitze ist mit ihrer vielfältigen Landschaft nicht nur ein geografischer Höhepunkt Deutschlands. Tief eingeschnittene Schluchten, zauberhafte Bergwälder, beeindruckende Felszacken und glitzernde Gletscher erwarten uns. Wir besteigen zwei Aussichtsberge mit einmaligen Blicken auf das Karwendel, das Wettersteingebirge und die gesamte Alpenkette. Am vierten Tag startet unsere Hüttenrunde: Über Höllentalklamm, Reintal und Zugspitzplatt steigen wir über Bergpfade Richtung Gipfel auf. Am vorletzten Tag wandern wir auf einem Teilstück der beliebten Via Alpina wieder ins Tal. Per Bahn geht es zu unserem Hotel zurück.

INSIDER ANDREAS HAPPE:
Die Zugspitze ist auch für mich ein magischer Berg, ein Bild für das Bergsteigen an sich: Zwischen dem Höllental und dem in den Himmel ragenden goldenen Gipfelkreuz liegen neben steilen Anstiegen viel Glück und fantastische Bergerlebnisse.

Unterkunftsart: Hütte/Hotel

Max. Höhe: 2.962 m

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Hammersbach bei Grainau (3 Ü).
2. Tag: Aussichtskanzel Königsstand
Unsere erste Bergwanderung führt uns auf den Königsstand. Das Panorama von Wetterstein und Karwendel lässt sich von hier aus besonders gut betrachten. Die Berggaststätte St. Martin sorgt für unser leibliches Wohl, bevor wir wieder nach Garmisch absteigen.
3. Tag: Zugspitzblick vom Predigtstuhl
Predigtstuhl heißt unser heutiges Ziel. Mit 1.472 m Höhe ist der Gipfel nicht für seine Höhe berühmt, aber für seine fantastische Aussicht auf die Zugspitze. Abenteuerliche Bergpfade in romantischer Landschaft geben uns einen Vorgeschmack auf die nächsten Tage.
4. Tag: Durch die Hölle zum Kreuzeck
Mit gepackten Rucksäcken starten wir vom Hotel aus unsere Hüttentour. Durch das Höllental und über die Höllentalangerhütte erreichen wir den alten Minenweg, der uns über das Hupfleitenjoch zum Kreuzeckhaus bringt (1 Ü).
5. Tag: Entlang der Partnach
Vom Bernadeinsteig genießen wir noch einmal den Blick auf die grünen Voralpen, bevor wir ins tiefe, lange Reintal abbiegen. Die Partnach formt hier eine raue und gleichzeitig malerische Flusslandschaft, die legendäre Reintalangerhütte ist unser Ziel (1 Ü).
6. Tag: Knorrhütte oder Zugspitze?
Heute wird es hochalpin. Wir steigen in weiten Kehren zur Knorrhütte auf, und wer will, nimmt sich anschließend die Zugspitze vor (fakultativ). Unser Gepäck können wir deponieren. Wir steigen durch die steinige Mulde des Zugspitzplatts, dann hilft uns der gesicherte Steig durch die Felswand über dem Schneeferner die letzten 300 Höhenmeter hinauf auf den berühmten Gipfel. Den Trubel hier oben können wir mit einem Schmunzeln quittieren, denn wir sind ihm bald wieder Richtung Knorrhütte entkommen (1 Ü).
7. Tag: Abstieg nach Ehrwald
Auf der Fernwanderroute Via Alpina steigen wir über den Plattsteig und durch das Gatterl zur Ehrwalder Alm ab. Bald umgeben uns liebliche Almen, und gemütliche Berghütten locken mit Kaiserschmarrn und Kaffee. Entlang des Geißbaches erreichen wir Ehrwald und fahren mit der Bahn zum Hotel zurück (1 Ü).
8. Tag: Abreise
Individuelle Heimreise nach dem Frühstück.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Königsstand
Garmisch - Königsstand (1.453 m) - Garmisch (GZ: 5 Std., +/-750 m)
3. Tag: Zugspitzblick vom Predigtstuhl
Garmisch - Predigtstuhl (1.472 m) - Garmisch (GZ: 5 Std., +/- 850 m)
4. Tag: Durch die Hölle zum Kreuzeck
Garmisch - Höllentalangerhütte (1.387 m) - Hupfleitenjoch - Kreuzeckhaus (1.652 m) (GZ: 5 Std., + 1.050 m, - 150 m)
5. Tag: Entlang der Partnach zur Reintalangerhütte
Kreuzeckhaus (1.652 m) - Bernadeinhütte (1.500 m) - Reintal -Reintalhütte (1.369 m) (GZ: 4 Std., + 300 m, - 500 m)
6. Tag: Knorrhütte oder Zugspitze?
Reintalangerhütte (1.369 m) - Knorrhütte (2.052 m) oder Zugspitze (2.962 m) (GZ: mit Gipfelbesteigung 7 Std., +1.600, -900 m, ohne Gipfelbesteigung 2 1/2 Std., +700 m)
7. Tag: Abstieg nach Ehrwald
Knorrhütte (2.052 m) - Plattsteig -Ehrwalder Alm (1.500 m) - Ehrwald (GZ: 5 Std., + 150 m, - 1.000 m)

Karte der Reise 5633T
So Wohnen wir

Die ersten drei Nächte sowie die letzte Nacht verbringen wir im Vier-Sterne-SENTIDO-Zugspitze-Berghotel Hammersbach bei Grainau. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Bar, Schwimmbad und Sauna (geg. Geb.). Kostenfreie Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. Die eleganten Doppelzimmer sind mit Kabel-TV, Föhn und WLAN ausgestattet. Die übrigen drei Nächte verbringen wir in Berghütten, im Matratzenlager oder Zimmerlager mit Etagenwaschraum/WC. Die Übernachtungsorte entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf (Ü= Übernachtung).

Eingeschlossene Leistungen

  • 4 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 3 Übernachtungen im Zimmer- bzw. Matratzenlager in Hütten
  • Halbpension
  • Transfers laut Programm
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: der Wikinger-Reiseleiter Andreas Happe
  • Gepäcktransport: Kein Gepäcktransport, Ihren Rucksack tragen Sie selbst. Daher sollte dieser auf der Hüttentour nicht mehr als 8 bis 10 kg wiegen.

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
08.07.1715.07.17€ 790Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Andreas Happe
09.09.1716.09.17€ 790Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Andreas Happe

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 210
für 4 Übernachtungen in Grainau

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise
  • Kein Gepäcktransport, Ihren Rucksack tragen Sie selbst. Daher sollte dieser auf der Hüttentour nicht mehr als 8 bis 10 kg wiegen.
  • Gute Kondition, Schwindelfreiheit und sehr gute Trittsicherheit sind für die gesamte Tour erforderlich, besonders aber für den Aufstieg auf den Zugspitz-Gipfel (fakultativ). Letzterer ist nur bei geeigneten Wetterbedingungen möglich und ist deutlich anspruchsvoller, als der Rest der Tour.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Garmisch-Partenkirchen und zurück
  • 2. Klasse 90 €
  • 1. Klasse 140 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: