Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Hunsrück – über Traumschleifen und Geierlay

Hängeseilbrücke Geierlay - © Pfaffen Engineering
  • Deutschland: Geführte Standortwanderreise

  • Überquerung der längsten Hängeseilbrücke Deutschlands
  • Familiengeführtes Vier-Sterne-Hotel am Saar-Hunsrück-Steig

Reise-Nr: 56172

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 20

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 750
Beschreibung

Der Weitwanderweg Saar-Hunsrück-Steig führt von der Mosel durch den Naturpark Saar-Hunsrück bis ins Mittelrheintal. Sein beeindruckendes Wanderangebot wird durch ausgezeichnete Premiumwege, genannt "Traumschleifen", entlang des Steigs ergänzt. Hohe Qualitätsstandards und abwechslungsreiche Landschaften mit sanften Hügeln, tief eingeschnittenen Tälern und spektakulären Felskulissen sowie historische Sehenswürdigkeiten gaben ihnen diesen Namen. Doch davon möchten wir uns selbst überzeugen! Auf uns warten außerdem ein gemütliches Hotel und die Hängeseilbrücke Geierlay, die längste ihrer Art in Deutschland.

Unterkunftsart: Hotel

Partner:

Reisepartner

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 56172
So Wohnen wir

Hotel: Das kleine Vier-Sterne-Gartenhotel Hunsrücker Fass bietet gemütlichen Komfort. Herzstück des Hauses ist der wunderschöne Garten mit Terrasse, hier schwimmen in miteinander verbundenen Teichen und Wasserläufen dicke Koi-Fische.
Zimmer: Die insgesamt 20 geräumigen Zimmer (ca. 25 m²) sind im eleganten Landhausstil eingerichtet – entweder mit Parkett oder Teppichboden – und verfügen über eine gemütliche Sitzecke, Flatscreen-TV, Telefon, WLAN, Kühlschrank, Safe, Föhn und teilweise einen Balkon.
Verpflegung: Morgens stärken wir uns am reichhaltigen Frühstücksbüfett. Gegen einen Aufpreis kann man sich davon auch ein Lunchpaket zusammenstellen. Am Abend erwartet uns ein 3-Gänge-Menü, dazu für Kenner und Liebhaber eine große Auswahl an regionalen und internationalen Weinen.
Lage: Das Hotel befindet sich im Erholungsort Kempfeld, mitten im Naturpark Saar-Hunsrück und direkt an der Grenze zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Der 410 km lange Saar-Hunsrück-Steig führt in unmittelbarer Nähe vorbei.

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstücksbüfett, 3-Gänge-Abendmenü)
  • Transfers laut Programm
  • Programm wie beschrieben
  • Lokale Führung im Dorf Herrstein
  • Immer für Sie da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
13.05.1720.05.17€ 750Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Christoph Hettwer
24.06.1701.07.17€ 750Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
02.09.1709.09.17€ 750Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
21.10.1728.10.17€ 750Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Christoph Hettwer

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 175

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.

Programm

Insgesamt 5 ausgewählte Rundwanderungen mit hohem Erlebnisfaktor führen uns bei Gehzeiten zwischen 3 und 5 Stunden entlang einiger Traumschleifen und über Abschnitte des Saar-Hunsrück-Steigs. Schöne Ausblicke und landschaftliche Höhepunkte sind garantiert und trotz einigem Auf und Ab gehen die Höhenunterschiede selten über 200 m hinaus. Wir wandern fast ausschließlich auf Forstwegen und gut ausgebauten Pfaden, nur selten führen die Wege über Straßen. Für die Überquerung der Hängeseilbrücke Geierlay ist Schwindelfreiheit erforderlich.

Wanderbeispiele

Traumschleife Köhlerpfad
Unsere Wanderung beginnt bei Kempfeld, unserem Standort und somit nahe des Hotels. Zunächst führt uns ein schmaler Pfad hinauf zu einem Aussichtspunkt mit Panoramablick auf die reizvolle Steinbachtalsperre. Im Klosterhotel Marienhöh angekommen, können wir uns bei einer Einkehr stärken (fakultativ), bevor es zurück nach Kempfeld geht. Wir laufen auf einem Abschnitt entlang des Saar-Hunsrück-Steigs, vorbei an Fischweihern und über einen Steinpfad, der später in einen Baum-Lehrpfad übergeht (GZ: 4 Std., +/- 100 m).

Traumschleife Mittelalterpfad
Unser Bus bringt uns in das nur wenige Kilometer vom Hotel entfernte Dorf Herrstein, dessen historischer Ortskern uns zunächst eine Führung wert ist. Danach wandern wir auf dem Weg, der 2010 zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt wurde, über weite Höhen, entlang idyllischer Talauen und vorbei an bedeutsamen Naturdenkmälern wie der„Jammereiche“ oder der „Rabenkanzel“. Von Herrstein geht es wieder zurück mit dem Bus zu unserem gemütlichen Gartenhotel (GZ: 3 Std., +/- 150 m).

Geierlay: Deutschlands längste Hängeseilbrücke
Im Juni 2015 wurde die 360 m lange, über eine 100 m tiefe Schlucht erbaute längste Hängeseilbrücke Deutschlands eröffnet – ein richtiges kleines Abenteuer! Wir verbinden ihre Überquerung mit einer Wanderung auf der herrlichen Traumschleife Masdascher Burgherrenweg, die durch verwunschene Täler, vorbei an murmelnden Bächen und uralten Gemäuern aus Kelten-, Römer- und Ritterzeiten führt (GZ: 5 Std., +/- 200 m).

Tourencharakter

Die Traumschleifen verlaufen größtenteils auf schmalen, naturnahen Wegen, vorbei an idyllischen Wasserläufen und imposanten Felsformationen hin zu atemberaubenden Aussichtspunkten und beeindruckenden Natur- und Kulturdenkmälern.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Idar-Oberstein und zurück
  • 2. Klasse 90 €
  • 1. Klasse 140 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: