Die grüne Krone Bayerns - auf Franken- & Burgenweg

Die grüne Krone Bayerns - auf Franken- & Burgenweg

Deutschland: Geführte Standortwanderreise

Plassenburg, Festung Rosenberg und Vierzehnheiligen

Wanderungen zwischen Frankenwald und Maintal

Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Der Fernwanderweg Frankenweg verbindet auf perfekte Weise die Natur- und Kulturhighlights in Bayerns Norden. Namhafte Baudenkmäler wie die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen, die Festung Rosenberg in Kronach oder die Plassenburg in Kulmbach liegen ebenso am Weg wie aussichtsreiche Bergrücken und wildromantische Bachtäler. Nach den abwechslungsreichen Wanderungen zwischen Frankenwald und Maintal gibt es dann ein weiteres Highlight: beste fränkische Küche!

Wikinger-Tipp:

In Kulmbach, der heimlichen Hauptstadt des Bieres, lohnt es sich, eine kurze Rast im traditionsreichen Mönchshof-Biergarten einzulegen. Unter fast 100 Jahre alten Kastanienbäumen genießt man hier von Mai bis September das dunkel-bernsteinfarbene, garantiert naturtrübe Gartenweizen. Herrlich erfrischend!

Hotel: Wir wohnen im familiengeführten Drei-Sterne-Hotel Wasserschloss (32 Zimmer). Zum Haus gehört ein attraktiver Wellness-Bereich (gegen Gebühr) mit Sauna, Dampfbad, Erlebnisduschen und Ruheraum. Massagen und verschiedene Wellnessangebote stehen zur Auswahl (gegen Gebühr).
Zimmer: Sat-TV und Telefon
Verpflegung: Frühstücksbüfett und am Abend 3-Gänge-Menü
Lage: Wir wohnen im ruhigen Ortskern von Mitwitz, nahe Kronach. Unser Hotel liegt gegenüber dem historischen Wasserschloss. Der zertifizierte "Burgenweg" führt direkt am Haus vorbei.

Zur Hotel Homepage

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
04.09.1610.09.16€ 498nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.wenige freie PlätzeEs sind nur noch wenige Plätze vorhanden.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Kai Jes
07.05.1713.05.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
25.06.1701.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
03.09.1709.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
08.10.1714.10.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstücksbüfett, 3-Gang-Abendmenü)
  • Programm wie beschrieben
  • Führung Festung Rosenberg inkl. Eintrittsgebühr
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung

Zimmerzuschläge:

Einzelzimmer: 0 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: 100 €

Hinweis:
Einzelzimmer: ca. 12 - 14 m², 3. Etage, inkl. Dachschräge & Wasserboiler im Bad
Doppelzimmergröße: ca. 19 m²

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Mitwitz.
2. Tag: Die Heunischenburg
Direkt vom Hotel aus geht die Wanderung über den "Burgenweg" zur Heunischenburg, einer ehemaligen Wehranlage, deren Ursprünge bereits in der Bronzezeit liegen. Von der Hochebene oberhalb von Kronach führt die Wanderung mit Blick auf die Festung Rosenberg weiter nach Gehülz, wo eine zünftige Einkehr auf uns wartet. Auf dem Rückweg nach Mitwitz liegen das Coburger Land und der Frankenwald zu unseren Füßen (GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).
3. Tag: Wildes Rodachtal
Start der Wanderung ist Wallenfels im Tal der Wilden Rodach. Von der ehemaligen Flößerhochburg wandern wir auf dem Frankenweg hinauf zum Weiler Reichenbach, der auf einer Hochfläche über dem Oberen Maintal liegt. Über die aussichtsreiche Radspitze geht es dann sanft bergab nach Zeyern im Rodachtal (GZ: 5 Std., +/- 400 m).
4. Tag: Bierstadt Kulmbach
Der zweite Teil des Frankenwegs führt uns von Kirchleus nach Kulmbach, der heimlichen Hauptstadt des Bieres. Der Weg verläuft wieder aussichtsreich über offene Wiesen und durch lichte Wälder. In Kulmbach steht anschließend die Besichtigung des Brauereimuseums auf dem Programm (GZ: 4 1/2 Std., +/- 300 m).
5. Tag: Von Kloster und Kirche
Unsere dritte Wanderung auf dem Frankenweg führt von Klosterlangheim zur weltberühmten Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen (mit Besichtigung), die auf einer Anhöhe über dem Maintal liegt. Über den freiliegenden Gipfel des Staffelbergs, der den schönsten "Rundblick" Frankens freigibt, wandern wir dann hinunter nach Bad Staffelstein (GZ: 5 Std., +/- 350 m).
6. Tag: Lucas Cranach d. Ä.
Ländliche Ruhe, Wälder und gemütliche Wege begleiten uns heute von Mitwitz nach Kronach, der Geburtsstadt von Lucas Cranach, dem wohl berühmtesten Künstler Frankens. Die Wanderung führt für einen kurzen Abstecher über die ehemalige deutsch-deutsche Grenze nach Thüringen und dann weiter durch das Haslachtal. In Kronach besichtigen wir am Nachmittag die imposante und hervorragend erhaltene Festung Rosenberg, die über dem historischen Stadtkern wacht (GZ: 5 Std., +/- 300 m).
7. Tag: Abreise
Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Hinweise:

  • Eigenanreise
  • In Kulmbach, der heimlichen Hauptstadt des Bieres, lohnt es sich, eine kurze Rast im traditionsreichen Mönchshof-Biergarten einzulegen. Unter fast 100 Jahre alten Kastanienbäumen genießt man hier von Mai bis September das dunkel-bernsteinfarbene, garantiert naturtrübe Gartenweizen. Herrlich erfrischend!

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Kronach und zurück
  • 2. Klasse 100 €
  • 1. Klasse 160 €

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben