Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Natur und Kultur in Brüssel erwandern – bien sûr!

Mont des Arts in Brüssel - © Alexi Tauzin / Fotolia
  • Belgien: Geführte Insider-Studienreise mit Wandern

  • Wandern auf der "Promenade Verte"
  • Tagestouren nach Brügge und Gent
  • Ideal gelegenes Hotel am Rand der Brüsseler Altstadt
Kulturanteil

Reise-Nr: 5702

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 20

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 780
Beschreibung

Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt des kleinen Landes Belgiens und das hypermoderne Verwaltungszentrum der Europäischen Union, sondern ein Universum für sich: Schick und überraschend, originell und chaotisch, gediegen und innovativ – ein permanentes Provisorium, das jenseits von Manneken Pis und Atomium sehr viele faszinierende Seiten aus seiner über 1.000-jährigen Geschichte zu entdecken hat. Die schönsten Attraktionen der bunten Metropole lernen wir bei unseren Streifzügen durch das historische Zentrum kennen. Und – quelle surprise, welch‘ Überraschung! – nur wenige Kilometer von der prächtigen Grande Place entfernt führen uns zwei Tageswanderungen auf der „Promenade Verte“ hinein in das malerische Tal der Senne, in das Pajottenland und durch versteckte Parks, auf deren Wiesen man sich traditionell zum Picknick niederlässt. Doch damit nicht genug, zwei Ausflüge auf die belgische Schokoladenseite, in die mittelalterlichen Handelsstätte Brügge und Gent, runden diese Reise ab.

INSIDER CHRISTINE RETTENMEIER:
"Brüssel ist so herrlich anders als sein Ruf: individuell, spontan und bunt in den jungen Quartieren der Altstadt, bombastisch und größenwahnsinnig im Bannkreis der Europäischen Union, herrlich natürlich und unkompliziert in seinen vielen Parks. Kurzum: ein Überraschungspaket mit kurzen Wegen und zivilen Preisen."

Gut zu wissenGut zu wissen

Für die Tagesausflüge nach Gent und Brügge nutzen wir den Zug. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern gibt uns auch Flexibilität bezüglich der Rückfahrt. Am freien Tag in Brüssel können Sie die im Preis inkludierte Brussels Card für die Trambahn und für den Besuch zahlreicher Museen nutzen.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Europas Hauptstadt
Individuelle Anreise nach Brüssel und Treffen im Hotel. Am späten Nachmittag erkunden wir bei einem Spaziergang die Innenstadt um die Oper und die Grande Place mit ihren prächtigen Zunfthäusern. Abends genießen wir im alten Kaaiviertel gemeinsam ein typisches Brüsseler Abendessen, z. B. Muscheln mit Fritten oder einen Waterzooi-Eintopf mit Chicorée, vielleicht begleitet von einer der vielen belgischen Bierspezialitäten.


2. Tag: Von Parks und Stehpinklern
Mit Metro und Tram fahren wir an den westlichen Stadtrand und durchwandern den Garten Brüssels im fruchtbaren Pajottental sowie die Parks und Auen am Fluss Senne. Immer wieder lockt uns die Silhouette der nahen Stadt und am Nachmittag erweisen wir dem berühmten Stehpinkler Manneken Pis unsere Referenz, bevor wir uns an der Grande Place ein Feierabendbierchen gönnen.


3. Tag: Genter Vielfalt
Heute nehmen wir die Bahn nach Gent in Ostflandern. In einer knappen Stunde ist diese schöne, mittelalterliche Stadt mit ihren stolzen Handels- und Zunfthäusern erreicht. Bei einer Grachtenfahrt und einem Stadtspaziergang besuchen wir u. a. die St.-Bavo-Kathedrale, die alte Fleischhalle mit ihrer hübschen gemaserten Sandsteinfassade und das imposante Postgebäude mit den Reliefs der europäischen Herrscher von 1903. Danach haben wir Zeit für individuelle Erkundungen, für einen Besuch der Kunstmuseen im Citadelpark oder des friedvollen Beginenhofs. Am frühen Abend fahren wir mit der Bahn zurück nach Brüssel.


4. Tag: Erste Etappe der Promenade Verte
Die Vielfalt der Brüsseler Quartiere prägt heute das Programm: Von den hypermodernen Glaspalästen des Europaviertels bis zum mondänen Kunstberg mit seinen weltberühmten Museen, vom morbiden Charme der Marollen bis zu den Jugendstilbauten von Ixelles führt unser abwechslungsreicher Weg, den wir zu Fuß und mit der Trambahn bewältigen. Die berühmteste „Frituur“ (Pommesbude) des Landes liegt ebenso auf unserem Weg wie traumhafte Pavillons, moderne Kunst und die mit bunten Strichmännchen bemalten Fassaden des Comic-Spaziergangs. Das Abendessen genießen wir im offenen Salon der Stadt, auf dem beliebten Parvis St.-Gilles.


5. Tag: Zur freien Verfügung
Endlich Zeit für Museumsbesuche auf dem Mont des Arts (Kunstberg), einen Einkaufsbummel, eine Stippvisite im Königspalast oder ein entspanntes Sonnenbad am Sommerstrand „Les Bains“ in der Nähe unseres Hotels.


6. Tag: Zweite Etappe auf der Promenade Verte
Die zweite Tageswanderung auf der „Promenade Verte“ führt in den königlichen Norden der kleinen Metropole: Wir erkunden das Plateau von Heyzel, den Schlosspark von Laken mit seinen idealtypischen Landschaftsbildern sowie reizenden Themengärten. Natürlich haben wir auch Zeit für eine Fahrt hinauf in das Atomium – oder wir bleiben am Boden und suchen unser Spiegelbild in den hochglänzenden Kugeln des überdimensionalen Eisenmoleküls, das seit 1953 das Wahrzeichen Brüssels ist. Für die Transfers nutzen wir die Metro und Trambahnen.


7. Tag: Bezauberndes Brügge
Am Morgen nehmen wir die Bahn nach Brügge. Nach kurzer Fahrt tauchen wir ein in das Mittelalter von seiner schönsten Seite: imposante Kirchtürme aus Backstein, die stille Bescheidenheit des Beginenhofs, malerische Winkel an den Grachten und Kanälen, luxuriöse Schokoladenkreationen, Fotomotive an jeder Ecke! Diese Weltstadt des 15. Jh. trägt völlig zu Recht den Titel UNESCO-Welterbe. Nach einem Stadtspaziergang und individuellen Streifzügen lassen wir die Erlebnisse des Tages und der gesamten Reise bei einem gemütlichen Abendessen in Brügge Revue passieren. Abends nehmen wir die Bahn zurück nach Brüssel.


8. Tag: Abschied nehmen
Nach dem Frühstück treten wir die individuelle Heimreise an. Bis bald, Brüssel!


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 5702
So Wohnen wir

Hotel: Das Art Hotel Siru ist ein farbenfrohes Boutiquehotel in einem traditionellen Gebäude mit 101 ansprechend gestalteten Zimmern.
Zimmer: Alle Zimmer sind mit frischen Farbtönen und originellen Design-Details individuell gestaltet. Sie verfügen über Kühlschrank, TV und WLAN. Föhn kann an der Rezeption ausgeliehen werden.
Verpflegung: Im Hotel erfreuen Sie sich am amerikanischen Frühstücksbüfett. Drei Abendessen genießen wir gemeinsam in verschiedenen Brüsseler Restaurants und unser Abschiedsessen in Brügge. An den restlichen Tagen ist das Abendessen nicht eingeschlossen und Sie entscheiden selbst, wie Sie es gestalten möchten. Es gibt so viele Möglichkeiten!
Lage: am nordwestlichen Rand der Brüsseler Altstadt, nur wenige Schritte von der Metrostation Rogier sowie dem Bahnhof Bruxelles-Nord entfernt.

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Bahnfahrten nach Gent und Brügge und zurück
  • Transfers mit der Trambahn an den Tagen 2, 4 und 6
  • 3 x Abendessen in Brüssel in verschiedenen Restaurants an den Tagen 1, 4 und 6 sowie 1 x Abendessen in Brügge
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühr Liebfrauenkirche in Brügge mit Michelangelo-Madonna
  • Brussels Card im Wert von 30 EUR an den Tagen 4 und 5
  • Grachtenfahrt in Gent
  • Immer für Sie da: die deutschsprachige Wikinger-Studienreiseleiterin Christine Rettenmeier

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
01.07.1708.07.17€ 780Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Christine Rettenmeier
15.07.1722.07.17€ 780Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Christine Rettenmeier
12.08.1719.08.17€ 780Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Christine Rettenmeier
19.08.1726.08.17€ 780Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Christine Rettenmeier

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 275

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.

Programm

Wir werden an den beiden Wandertagen jeweils ca. 18 km zu Fuß durch die vielfältigen Parklandschaften Brüssels und die unterschiedlichen Stadtteile unterwegs sein. Wir folgen der markierten „Promenade Verte“ rund um Brüssel auf überwiegend flachen Wegen, die meist geschottert oder naturbelassen sind. Zwischenetappen in der Stadt sind asphaltiert oder gepflastert. Die "Grüne Wanderung" erschließt – nicht nur den Besuchern – unerwartet beeindruckende Naturräume und mondäne Gärten, bietet überraschende Perspektiven auf die Stadt und spontane Einblicke in den Alltag der multikulturellen Quartiere. Die Gehzeiten der beiden Wanderungen auf den Promenades Vertes betragen jeweils ca. 4 1/2 Std. in überwiegend flachem Gelände und entsprechen somit der Kategorie 1-2 Stiefel. Sie können aber individuell abgekürzt oder unterbrochen werden, da wir am Wegesrand immer wieder Metro- und Tramstationen erreichen. Gutes Schuhwerk mit soliden Sohlen und Grundkondition sind erforderlich.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Brüssel Nord und zurück, jeweils über Aachen Hbf
  • 2. Klasse 180 €
  • 1. Klasse 280 €
  • ab Aachen Hbf nach Brüssel Nord und zurück
  • 2. Klasse 90 €
  • 1. Klasse 140 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: