Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Der Engadiner Höhenweg

Blick ins Unterengadin - A. Badrutt
  • Schweiz: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort

  • Ein Weitwanderweg voller Panoramablicke!
  • Ursprüngliches, beschauliches Unterengadin

Reise-Nr: 7435

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel, 2–3 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 858
Beschreibung

"Zum Glück kennen nicht alle das Unterengadin!" – sagen die Einheimischen und auch die überschaubare Zahl der Urlauber dort. Ein Grund mehr, es kennen zu lernen! Das Engadin ist das von mächtigen Bergketten begrenzte Längstal des Inns. Im Gegensatz zum Oberengadin ist das Unterengadin noch ein echter Geheimtipp mit unverfälschter Natur und den charmanten Engadiner Dörfern, die mit ihren filigranen Wandbemalungen an den Häusern und netten Plätzen zum Verweilen einladen. Oft wandern Sie mit Blick auf den einzigen Nationalpark der Schweiz. "Allegra!" – so grüßen die Engadiner. Das heißt: "Freue dich!". Freuen Sie sich auf traumhafte Wanderungen auf der "Via Engiadina"!

Neben traumhaften Panoramastrecken auf einfachen Wegen erwarten Sie zum Teil auch etwas ruppige Pfade und steile Auf- und Abstiege auf Ihrer abwechslungsreichen Route. Dabei sind unsere Etappenlängen so gehalten, dass sie auch für "Normalwanderer" gut machbar sind.

Gut zu wissenGut zu wissen

Empfehlenswert ist auch die Kombination des Engadiner Höhenwegs mit unserer Reise-Nr. 7434 "Zwei Länder – zwei Nationalparks".

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Eine wunderschöne Wanderreise für anspruchsvolle Wanderer, die keine Höhenmeter scheuen.
Harald S., Worms

Wunderschöne gut erschlossene Landschaft, gepflegte saubere Orte, moderne sehr gute Unterkünfte!
Hans Jürgen W., Berlin

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Scuol
Anreise nach Scuol (2 Nächte) mit zwei malerischen Dorfteilen und bekanntem Thermalbad. Bei früher Anreise haben Sie noch die Möglichkeit einen Streifzug durch den historischen Teil des Ortes zu unternehmen oder in die großzügig angelegte Therme zu gehen.
2. Tag: Von Vinadi nach Scuol
Morgens per Bus nach Vinadi, wo Sie in die wilde Vinadi-Schlucht blicken. Sie steigen zum Val Mundin auf fast 1.600 m Höhe. Weiter bis zur Waldlichtung von Pra d’Arsüra. Sie marschieren über kleine Gebirgsbäche, zur Anhöhe von Vadrain und schließlich bis ins hübsche Dorf Tschlin. Per Bus geht es dann zurück nach Scuol (GZ: 4 Std.).
3. Tag: Von Tschlin nach Sent
Per Bus nach Tschlin. Ein aussichtsreicher Feldweg führt Sie sanft in die Höhe. Sie erreichen das Val da Ruinains, weiter durch Wälder ins Dörfchen Vna. Von dort geht es nach Sent, das inmitten prächtiger Natur auf einer Sonnenterrasse auf 1.440 m liegt (GZ: 5 1/2 Std.).
4. Tag: Durch das Clozza-Tal
Von Sent wandern Sie durch Wälder zur Vastur-Hütte. Weiter zum dramatischen Clozza-Tal und bis auf eine Höhe von ca. 2.200 m. Sie kommen zur Bergstation von Motta Naluns und fahren mit der Gondel nach Scuol ins Tal – oder laufen hinunter (GZ: 3 1/2 oder 6 Std.).
5. Tag: Von Scuol nach Ardez
Per Gondel wieder nach Motta Naluns. Zunächst ein leicht abfallender Höhenweg nach Prui. Weiter zur Alp Laret (2.206 m), wo Sie einkehren können. Bequem der Höhenkurve entlang zur Alp Valmala. Durch lichten Bergwald geht es dann zu den Terrassen von Chamuera und zuletzt über Wiesen bergab ins Dorf Ardez, das mit seinen reich verzierten Häusern auf einer Talterrasse oberhalb der Innschlucht liegt (GZ: 5 Std.).
6. Tag: Panorama-Höhenweg
Von Ardez aus erkunden Sie heute den "Panorama-Höhenweg" hoch über dem Inntal auf Wald- und Wiesenwegen bis ins aussichtsreiche Bos-Cha. Ihr Ziel ist Guarda, das wohl schönste aller Engadiner Dörfer mit unter Denkmalschutz stehenden Häusern. Der Blick fällt von hier auf den Schweizer Nationalpark. Sportliche Alternative: die Höhenvariante über die Alpe Chamanna Cler (GZ: 2 1/2 oder 5 Std.).
7. Tag: Wanderung nach Zernez
Sie folgen dem gemütlichen Innweg, der sich vorwiegend das Tal entlang schlängelt. Teilweise wandern Sie direkt am Innufer, teilweise durch Wiesen und Wald. Auf erholsamer Strecke geht es von Guarda über das italienisch wirkende Lavin und das romantische Bergdorf Susch nach Zernez, dem Tor zum Nationalpark (GZ: 4 oder 5 Std.).
8. Tag: Abreise aus Zernez
Besuchen Sie in Zernez noch das Informationszentrum des Nationalparks. Anschließend Rückreise.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Einfache und mittelschwere Wanderungen auf markierten Höhenpfaden, Wald- und Feldwegen. Einige steile Aufstiege, oft aber auch höhenparallele Wege. Trittsicherheit erforderlich. Bei den sportlichen Optionen längster Aufstieg 1.020 m, längster Abstieg 770 m. An den Tagen 4, 6 und 7 können Sie zwischen einer langen oder kürzeren Wandervariante wählen.

Karte der Reise 7435
So Wohnen Sie

Wir buchen für Sie freundliche Drei-Sterne-Hotels mit gutem Komfort, in Sent eine kleine, familiengeführte Pension. In Scuol verfügt das Haus über Garten und Panoramablick, in Guarda erwartet Sie ein gemütliches, familiengeführtes Hotel mit Sonnenterrasse, Liegewiese und Blick auf die Unterengadiner Dolomiten. Das Hotel in Zernez verfügt über eine Sauna.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstücksbüfett
  • 6-mal Lunchpaket (Tag 2 – 7)
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • alle Bus- und Bergbahnfahrten laut Programm
  • evtl. zusätzliche Fahrten mit Bussen oder Bergbahnen bis zur Ankunft in Ardez (Tag 5)
  • Kurtaxen
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Preise

in € pro Person

  EZ DZ
03.06. - 14.10.17 1.035 858

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Scuol. Sie können Ihr Auto auf einem der kostenlosen öffentlichen Parkplätze im Dorf abstellen. Am Ende kehren Sie per Bahn hierhin zurück.
2. Bahnanreise nach Scuol-Tarasp, Rückreise ab Zernez.

Startpunkt: Scuol

Endpunkt: Zernez

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: