Kataloge blättern und bestellen

Naturpark Ötztal – dem Himmel so nah

An der Hohe Mut Alm
  • Österreich/Tirol: Wanderreise (geführt)

  • Obergurgl – zwischen hochalpiner Landschaft und majestätischer Gletscherwelt
  • Atemraubend: Wanderungen mit Gipfelglück und Gletscherblick
  • Highlights: Rotmoosgletscher, Gurgler Ferner, Hangerer und Königsjoch
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 5457

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 18

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

8 Tage ab € 795
2018:
Beschreibung

Kennen Sie in Tirol das Tal mit den meisten Naturschönheiten? Oder haben Sie schon einmal im höchsten Kirchdorf Österreichs Ihren Urlaub verbracht? Möchten Sie im nahe gelegenen Naturdenkmal Obergurgler Zirbenwald eine Pause einlegen, dabei die Augen schließen, mit jedem Atemzug den Duft von Zirben genießen und dabei dem Rauschen des Rotmooswasserfalls lauschen? Wenn Sie sich dann noch auf Wanderungen oberhalb der Baumgrenze im alpinen Gelände auspowern möchten, dann heißen wir Sie auf dieser Wanderwoche im Naturpark Ötztal herzlich willkommen.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 5457
So Wohnen wir

Hotel: Seit 4 Generationen wird das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel Alpenaussicht (52 Zimmer) von ausgebildeten Bergführern geleitet, ganz nach den Mottos: die Kraft von außen („BERGerlebnis“), die Kraft von innen („VITALkraft“) und die Kraft, die bleibt („NACHHALTIGkeit“). Mit dem hauseigenen Bauernhof und dem nachhaltigen Produkteinkauf folgt man dieser Philosophie, die mit dem AMA-Gastsiegel für „Kulinarisches Erbe“ ausgezeichnet wurde und die wir im Restaurant genießen. Der Saunabereich mit Kräutersanarium, Dampfbad, einer Infrarotkabine oder das Kneippbecken sowie der Fitnessbereich sorgen für Entspannung nach den Wanderungen. Auf der Terrasse lassen wir die Blicke ins Tal schweifen und genießen die Aussicht auf die gigantische Bergwelt und lauschen der Natur.
Zimmer: ausgestattet mit Telefon, Kabel-TV, WLAN, Safe, Schreibtisch, Föhn, Handtuchwärmer und teilweise Balkon oder Terrasse
Verpflegung: Tiroler Powerfrühstück vom Büfett regionalen Produkten, Saftbar und Bauernprodukten, am Abend 4-Gänge-Menü (3 Hauptspeisen zur Wahl) mit Vorspeisen- und Dessertbüfett (auf Wunsch auch laktose- und glutenfreie Kost möglich)
Lage: Eingebettet zwischen dem Naturpark Ötztal und der Texelgruppe auf einer Höhe von 1.900 m, liegt unser Hotel ruhig am Ortseingang von Obergurgl.

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben inkl. Transfers und Seilbahnfahrten
  • Ötztal Premium Card
  • Immer für Sie da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
14.07.1821.07.18€ 795Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Georg Seelos
28.07.1804.08.18€ 795Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Peter Cremer
11.08.1818.08.18€ 795Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Georg Seelos
25.08.1801.09.18€ 795Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Annette Marko

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 120
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.

Programm

Auf unseren 5 Wanderungen mit Gehzeiten zwischen 4 1/2 und 8 Stunden bewegen wir uns auf einer Höhenlage zwischen 1.800 m und 3.000 m. Wir bewältigen dabei Höhenunterschiede zwischen 100 m und 1.100 m im Aufstieg sowie zwischen 800 m und 1.100 m im Abstieg. Fast alle Wanderungen erfolgen ohne Transfers. Lediglich einmal nehmen wir die Seilbahn als Aufstiegshilfe sowie den Bus für einen Rücktransfer. Für diese Transfers erhalten wir im Hotel die Ötztal Premium Card, die uns während unseres Hotelaufenthaltes zur Verfügung steht und noch weitere Leistungen beinhaltet (s. Reiseinformation). Dieses Programm richtet sich an den erfahrenen Bergwanderer mit guter Kondition und Trittsicherheit und – diese Tour bietet sich ideal als Höhentraining für die eine oder andere Fernreise in höherer Lage an.

Wanderbeispiele

Den Rotmoosgletscher vor Augen
Die Seilbahn der Hohe Mut bringt uns auf eine Höhe von 2.600 m. Bevor wir unsere Wanderung starten genießen wir den Blick über das Gurgler Tal. Entlang des Mutsattels wandern wir zu den Ausläufern des Rotmoosgletscher (2.700 m) und bestaunen die Eismassen aus vergangenen Zeiten. Das müssen wir bildlich festhalten und ist ein Fotostopp wert – klick! Der Rückweg führt uns durch das Rotmoostal zur Schönwieshütte. Hier können wir uns stärken für den Abstieg durch den Zirbenwald – herrlich dieser Duft – zurück zum Hotel (GZ: 4 1/2 Std., + 100 m, - 870 m).

Auf zur Seenplatte!
Wir starten die heutige Wanderung direkt vom Hotel aus. Durch Obergurgl (1.930 m) hindurch steigen wir anschließend zum Soomsee (2.561 m) auf und genießen den Blick in Richtung Süden auf das Biosphärenreservat Gurgler Kamm. Über die ebenen Hochflächen des Sees begleitet uns dieses Panorama entlang der Sonnbergalm bis zum malerischen Nedersee (2.436 m) und weiter bis zur Lenzenalm (1.896 m). Pause – mit Panoramablick – und zurück zum Hotel (GZ: 6 Std., + 700 m, - 900 m).

Gipfelglück Hangerer (3.021 m)
Vorbei am Rotmooswasserfall gelangen wir durch den Zirbenwald zur Schönwieshütte. Die Baumgrenze haben wir schon lange hinter uns gelassen und folgen dem steilen Steig zum Gipfel. Die Pause haben wir uns verdient und lassen das Panorama der Ötztaler Gipfelwelt auf uns wirken – Panorama pur! Danach Abstieg zum Hotel (GZ: 6 Std., +/- 1.000 m).

Gurgler Ferner
Stetig bergauf wandern wir direkt zum ewigen Eis. Den ersten Stopp legen wir am Ramolhaus (3.006 m) ein. Den zweiten nach dem Abstieg zum Gurgler Ferner (2.500 m) – mit Blick auf das ewige Eis. Unser Weg führt uns weiter über eine Hängebrücke und entlang des Schwärzenkamms zur Langtalereckhütte (2.430 m) – Pause! Bevor es wieder zurück zum Hotel geht (GZ: 8 Std., +/- 1.100 m).

Servus Südtirol!
Wir wandern auf fast gleicher Höhe entlang des Tals bis sich uns der Blick in das Königstal eröffnet und wir unser heutiges Ziel hoch oben in der Ferne erblicken. Am Königsbach entlang geht es stetig bergauf bis zum Königsjoch (2.821 m) – Servus Südtirol! Auf italienischer Seite wandern wir bergab über die Oberglaneggalm bevor wir mit dem Bus wieder zurück nach Obergurgl fahren (GZ: 5 1/2 Std., + 900 m – 800 m).


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Ötztal und zurück, jeweils über München Hbf und Kufstein
  • 2. Klasse 205 €
  • 1. Klasse 325 €
  • ab München Hbf nach Ötztal und zurück, jeweils über Kufstein
  • 2. Klasse 115 €
  • 1. Klasse 185 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Wikinger Bahnanreise:
Info zum Bahnangebot

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: