Schweiz – wie aus dem Bilderbuch

Schweiz – wie aus dem Bilderbuch

Schweiz: Geführte Standortwanderreise

Traumetappen bis in Höhen um 3.000 m

Hotel in ruhiger Lage im Zentrum von Saas-Almagell

Kurze Wandertransfers durch ideale Lage

Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Nicht umsonst ist das Saastal eine der bekanntesten Regionen der Alpen. Achtzehn Viertausender mit den höchsten Bergen der Schweiz wie dem Monte-Rosa-Massiv und der Mischabelkette sowie unzählige Gletscher bieten eine grandiose Kulisse für unsere Wanderwoche. Unsere Unterkunft liegt auf 1.670 Metern Höhe, unterhalb von Saas-Fee in Saas-Almagell - die ideale Ausgangslage für einige der eindrucksvollsten Bergwanderungen der Alpen, bei denen wir uns überwiegend fernab des großen Rummels bewegen.

Experten-Tipp:

von Sabine Peter, Wikinger-Reiseleiterin:
Die Wanderungen bieten atemberaubende Blicke auf die Viertausender und eine herrliche Tier und Blumenwelt mit Gämsen, Steinböcken, Murmeltieren, Edelweiss sowie vielen Orchideen – wie im Bilderbuch!

Hotel: Unser familiengeführtes 3-Sterne-Hotel Mattmarkblick verfügt neben den 26 Zimmern über ein Restaurant, einen Speisesaal und eine große Sonnen- und Gartenterrasse. Ein Wellnessbereich, u. a. mit Schwimmbad, Whirlpool, Sauna, Dampfbad und Kneippbecken, kann von uns verbilligt im Nachbarhaus, ca. 100 entfernt, genutzt werden.
Zimmer: Alle Zimmer verfügen über Sat-TV, Radio, Telefon, Föhn, WLAN, Safe (gegen Gebühr) und Balkon. Die Einzelzimmer verfügen teilweise über einen Balkon.
Verpflegung: Frühstücksbüfett und 4-Gang-Abendessen
Lage: Das Hotel liegt ruhig im Zentrum von Saas-Almagell. Das Dorfzentrum mit Post, Lebensmittel- und Sportgeschäften sowie die Bushaltestelle sind ca. 50 m entfernt.

Zur Hotel Homepage

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
27.08.1603.09.16€ 928nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.nur noch auf AnfrageDoppelzimmer sind nur noch auf Anfrage zu buchen.
Bitte klicken Sie auf den blauen Button.
Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Sabine Peter
15.07.1722.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
05.08.1712.08.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
12.08.1719.08.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
26.08.1702.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension
  • Kurtaxe
  • Programm wie beschrieben
  • Bürgerpass für Bergbahnen und Postauto
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 80 €

Unser Wanderprogramm mit 5 Wanderungen richtet sich an den erfahrenen Wanderer mit guter Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Die Gehzeiten liegen bei durchschnittlich 5 Stunden mit Höhenunterschieden bis 600 m im Auf- und 1.200 m im Abstieg. Für einige Auf- und Abstiege nutzen wir Seilbahnen und Linienbusse.

Wanderbeispiele

Auf alten Walserwegen
Vom Stausee Mattmark (2.203 m) laufen wir über einsame Wiesen und Weiden auf einem abwechslungsreichen Weg über den Tälliboden (2.489 m). Auf dem alten Walserweg, auf dem die Walser im Mittelalter nach Italien ausgewandert sind, gelangen wir zurück zum Stausee. Hier gibt es die Möglichkeit zur Einkehr mit Blick auf den See und einen interessanten Film über die Region und den Bau des Staudammes zu sehen (GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m).

Das Alpenpanorama
Nach unserer Seilbahnfahrt zur Hannigalm (2.350 m) erklimmen wir über den Steinwildpfad die Mällig und den Gibidum (2.768 m), von wo wir ein grandioses Alpenpanorama mit vielen Viertausendern haben. Im Abstieg geht es unterhalb des mächtigen Bidergletschers über die Bärenfalle oder über einen schönen Umweg zurück nach Saas-Fee (GZ: 6 Std., + 500 m, - 1.060 m oder GZ: 4 1/2 Std., + 420 m, - 980 m).

Hängebrücken und Felspassagen
Von Saas-Almagell starten wir über den Erlebnisweg mit seinen Hängebrücken und gut gesicherten Felspassagen zur Almagelleralp. Von dort geht es über einen Panoramaweg zur Station Kreuzboden (2.400 m). Hier beginnt unser Abstieg nach Saas-Grund oder wir fahren mit der Seilbahn hinab (GZ: 4 1/2 Std., + 600 m, - 180 m oder GZ: 6 1/2 Std., + 600 m, - 1.080 m).

Suonen- und Gletscherlehrpfad
Von Saas-Almagell gehen wir auf dem Suonenweg an einer historischen Wasserleitung entlang mit Ausblicken auf das Tal bis nach Saas-Grund. Nach einem kurzen Aufenthalt steigen wir über den Kapellenweg – wie schon von Carl Zuckmayer in den 50er Jahren des letzten Jahrtausends beschrieben – hoch nach Saas-Fee. Von dort machen wir einen Abstecher zu einer weiteren Suone und nehmen den Gletscherlehrpfad entlang zurück zur Busstation von Saas Fee (GZ: 4 1/2 Std., + 480 m, - 590 m).

Hinweise:

  • Eigenanreise

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Visp und zurück, jeweils über Freiburg Hbf und Basel
  • 2. Klasse 260 €
  • 1. Klasse 430 €
  • ab Freiburg Hbf nach Visp und zurück, jeweils über Basel
  • 2. Klasse 160 €
  • 1. Klasse 270 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben