Nepal: Der Königsweg des Everest

Neu
Karte der Reise 3345T
  • Nepal: Trekkingreise (geführt)
  • Panoramen des Khumbu-Tals
  • zwei Fünftausender-Gipfeln und drei Fünftausender-Pässe
  • Wanderungen: 2 x leicht (3-4 Std.), 5 x moderat (4-6 Std.), 10 x anspruchsvoll (3-8 Std.)

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad
Insider

ab € 3.850

Reise buchen
2020:

Es ist der Königsweg des Khumbu, eine Hymne an den Everest. Dieser Berg wird uns zum ständigen Begleiter, ganze zehn Tage lang. Mit dem Kongma-La betreten wir unseren Pass- und Gipfel-Pfad, der uns dann über den Khumbu-Gletscher zum Kala Pattar führt. Was für ein Ausblick – hier ist der Mount Everest zum Greifen nahe. Den Cho-La-Pass überschreiten meist nur Yak & Yeti, doch bei gutem Wetter schaffen wir es auch. Und dann begeistert uns schon das Gipfelpanorama vom Gokyo Ri: Gleich vier 8.000er auf einen Blick! Über den Renjo-La gelangen wir nach Thame und später nach Lukla, wo unser großartiges Khumbu-Abenteuer – und eine der spektakulärsten Trekkingtouren unserer Erde – zu Ende geht. Trekkst du mit?

INSIDER

Oliver Schulz
Oliver Schulz

Nirgendwo sonst auf der Welt ziehen mich Berggipfel in einen solchen Bann wie in Nepal! Gepaart mit körperlicher herausfordernder Aktivität ist diese Tour die perfekte Kombi, um den Kopf abzuschalten und den Alltag im Urlaub zu vergessen.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 12.03.20: Anreise

Abflug nach Nepal.

2. Tag, 13.03.20: Kathmandu

Ankunft in Kathmandu und Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Kathmandu.

3. Tag, 14.03.20: Lukla – Trekkingbeginn

Wir fliegen nach Lukla und beginnen unser Trekking mit einer kurzen Etappe nach Phakding. 17 Lodgeübernachtungen in oder bei unten genannten Orten. (F, A)

4. Tag, 15.03.20: Namche Bazar

Entlang des Flusses Dudh Kosi erreichen wir den Sagarmatha-Nationalpark und steigen in die Sherpa-Hauptstadt Namche Bazar auf. Bei gutem Wetter lässt sich heute schon die Spitze des Mount Everest erblicken. (F, A)

5. Tag, 16.03.20: Khumjung

Heute steht der Tag ganz im Zeichen der Ama Dablam. Mit seinen 6.812 m dominiert der Berg das Tal. Dieses Panorama stets vor Augen steigen wir nach Khumjung ab. (F, A)

6. Tag, 17.03.20: Tengboche

Wir steigen zum Fluss Phunki Tenga ab, um nach einer Rast dort nach Tengboche aufzusteigen. Der Blick zur Ama Dablam mit dem Kloster im Vordergrund erscheint beinahe unwirklich. (F, A)

7. Tag, 18.03.20: Dingboche

Über das alte Sherpa-Dorf Pengboche wandern wir nach Dingboche. (F, A)

8. Tag, 19.03.20: Chukung

Es geht durch ein malerisches Tal am Fuße der gewaltigen Lhotse-Südwand nach Chukung. (F, A)

9. Tag, 20.03.20: Erholungstag in Chukung

Wir erkunden die Gletscherlandschaft von Chukung, indem wir eine leichte Wanderung in Richtung Base Camp des Island Peak unternehmen. (F, A)

10. Tag, 21.03.20: Über Kongma La nach Lobuche

Höhepunkt unseres Trekkings! Wir steigen zum Kongma-La-Pass auf, der einen grandiosen Blick zum Pumori (7.161 m) bietet. Über den ausgeaperten Khumbu-Gletscher geht es nach Lobuche hinunter. (F, A)

11. Tag, 22.03.20: Gorak Shep & Kala Pattar

Frühmorgens wandern wir entlang des Khumbu-Gletschers nach Gorak Shep (5.170 m) und zum Kala Pattar (5.620 m). Umgeben von Sieben- und Achttausendern zählt der Blick von seinem Gipfel zu den schönsten Bergpanoramen der Welt: Mount Everest (8.848 m), Lhotse (8.516 m), Nuptse (7.861 m) und der Khumbu-Eisfall bilden wohl das begehrteste Fotomotiv im gesamten Himalaja. (F, A)

12. Tag, 23.03.20: Nach Dzongla

Ausschlafen! Dann führt uns ein einsamer Pfad nach Dzongla vor dem Cho-La-Pass. (F, A)

13. Tag, 24.03.20: Über den Cho La

Eine grandiose Passüberschreitung in einsamer Himalaja-Landschaft erwartet uns heute! Abstieg nach Thagna. (F, A)

14. Tag, 25.03.20: Die Seen von Gokyo

Wir haben einen entspannten Wandertag vor uns: ohne Gipfel, ohne Pass. Wir steigen nach Gokyo ab. Unten glitzern schon magisch die Seen von Gokyo in der Sonne. (F, A)

15. Tag, 26.03.20: Vier Achttausender!

In Serpentinen windet sich der Pfad zum Gipfel hoch. Mit jedem Schritt wird das Panorama spektakulärer. Oben stehen wir gleich vier Achttausendern gegenüber: Makalu, Mount Everest, Lhotse und Cho Oyu, was für ein Anblick! (F, A)

16. Tag, 27.03.20: Noch ein Schönblick-Pass

Über den Renjo La gelangen wir in das Nangpa-Tal. Übernachtung in Lungden. (F, A)

17. Tag, 28.03.20: Abstieg nach Thame

Das Tal breitet sich aus und trifft auf einen Bergrücken, an dessen Fuß das urige Sherpa-Dorf Thame liegt. (F, A)

18. Tag, 29.03.20: Phakding

Über Namche Bazar steigen wir nach Phakding ab. (F, A)

19. Tag, 30.03.20: Lukla

Am Fluss Dud Khosi entlang erreichen wir Lukla. Lodgeübernachtung in Lukla. (F, A)

20. - 21. Tag, 31.03.20 - 01.04.20: Kathmandu

Wir nehmen Abschied von der großartigen Bergwelt und fliegen zurück in die quirlige Hauptstadt. Je nach Flugzeit können wir am 20. bzw. 21. Tag Swayambhunath, Bodnath und Pashupatinath besichtigen (fakultativ). 2 Hotelübernachtungen in Kathmandu. (2 x F)

22. Tag, 02.04.20: Heimreise

Flughafentransfer, Rückflug und Ankunft am gleichen Tag. (F)


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Trek-Check

3. Tag: Phakding
Lukla (2.800 m) Phakding (2.600 m) (GZ: 3-4 Std., +100 m, -300 m)

4. Tag: Namche Bazar
Phakding (2.600 m) Namche (3.450 m) (GZ: ca. 6 Std., +950 m, -100 m)

5. Tag: Khumjung
Namche (3.450 m) Khumjung (3.800 m) (GZ: ca. 4 Std., +350 m, -50 m)

6. Tag: Tengboche
Khumjung (3.800 m) Tengboche (3.860 m) (GZ: ca. 5 Std., +610 m, -550 m)

7. Tag: Dingboche
Tengboche (3.860 m) Dingboche (4.410 m) (GZ: ca. 5 Std., +580 m, -30 m)

8. Tag: Chukung
Dingboche (4.410 m) Chukung (4.730 m) (GZ: ca. 4 Std., +320 m)

9. Tag: Erholungstag
(GZ: ca. 3 Std., ±270 m)

10. Tag: Lobuche
Chukung (4.730 m) Lobuche (4.950 m) (GZ: ca. 7 Std., +950 m, -730 m)

11. Tag: Kala Pattar
Lobuche (4.950 m) Kala Pattar (5.550 m) Lobuche (4.950 m) (GZ: ca. 8 Std., ±600 m)

12. Tag: Dzongla
Lobuche (4.950 m) Dzongla (4.850 m) (GZ: ca. 4 Std., +200 m, -300 m)

13. Tag: Thagna
Dzongla (4.850 m) Thagna (4.700 m) (GZ: ca. 7 Std., +520 m, -670 m)

14. Tag: Gokyo
Thagna (4.700 m) Gokyo (4.800 m) (GZ: ca. 4 Std., +100 m)

15. Tag: Gokyo Ri
Gokyo (4.800 m) Gokyo Ri (5.350 m) Gokyo (4.800 m) (GZ: ca. 6 Std., ±550 m)

16. Tag: Lungden
Gokyo (4.800 m) Renjo-Pass (5.350 m) Lungden (4.400 m) (GZ: ca. 7 Std., +550 m, -950 m)

17. Tag: Thame
Lungden (4.400 m) Thame (3.800 m) (GZ: ca. 7 Std., -400 m)

18. Tag: Phakding
Thame (3.800 m) Phakding (2.600 m) (GZ: ca. 7 Std., +100 m, -1.300 m)

19. Tag: Lukla
Phakding (2.600 m) Lukla (2.800 m) (GZ: ca. 3 Std., +300 m, -100 m)

Fragen

an Insider-Reiseleiter Oliver

INSIDER

Oliver Schulz
Oliver Schulz

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Wir nächtigen überwiegend in Lodges mit gemeinschaftlichen Sanitäreinrichtungen. In Phakding, Namche Bazar, Tengpoche und Lukla verfügen die Lodgezimmer über ein einfaches Badezimmer mit Dusche/WC.

OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Kathmandu3Variante 1: MulberryLink367im ZimmerDas Hotel liegt im Herzen von Kathmandu.WLAN, Klimaanlage, Restaurant, Bar, Rooftop Pool, Spa
Phakding2Sherpa Shangrila im Zimmer
Namche Bazar1Sherpaland im ZimmerDas Hotel liegt im Zentrum von Namche Bazar.WLAN, Restaurant, Bar, Wäscherei
Khumjung1Hidden Valley Lodge gemeinsame Nutzung
Tyanboche1Himalayan Culture im Zimmer
Dingboche 1Snowland Lodge gemeinsame Nutzung
Chukung2Chukung Lodge gemeinsame Nutzung
Lobuche 2Oxygen Lodge gemeinsame Nutzung
Dzongla1Dzongla Inn Lodge gemeinsame Nutzung
Thagna1Paradise Lodge gemeinsame Nutzung
Gokyo2Namaste LodgeLinkgemeinsame Nutzung
Lungden1Lungden Lodge gemeinsame Nutzung
Thame1Thame Lodge gemeinsame Nutzung
Lukla1Everest Kitchen Home  im Zimmer

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Turkish Airlines in der Economyclass nach Kathmandu und zurück, Inlandsflug mit Yeti Airlines oder gleichwertiger Alternative von Kathmandu nach Lukla und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus
  • 3 Hotelübernachtungen und 5 Lodgeübernachtungen jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 12 Lodgeübernachtungen mit einfachen sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (*eigener Schlafsack temperaturbedingt sinnvoll)
  • 20 x Frühstück, 17 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich englischsprachiger nepalesischer Trekkingführer
  • Gepäcktransport: mit Trägern an allen Trekkingtagen

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
12.03.2002.04.20Oliver Schulz€ 3.850Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. Warteliste
23.10.2013.11.20Oliver Schulz€ 3.850Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 480

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Istanbul

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht enthalten.
  • *Schlafsackmiete vor Ort für EUR 70 möglich. Bitte bei Buchung direkt mit angeben.

Visum

Um das erforderliche Visum für deine Reise möglichst einfach zu erhalten, empfehlen wir dir die Beschaffung über die Visaexperten unseres Partners (mit Zusatzkosten bzw. Servicegebühr verbunden). Dort werden deine Unterlagen gewissenhaft auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüft. Ebenso übernehmen die Kolleg(inn)en die erforderlichen Behördengänge für dich. Auch bei Fragen und Unklarheiten sind die Experten gerne für dich da: telefonisch und per E-Mail. Details findest du unter www.wikinger-reisen.de/visum

Hinweis: Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist grundsätzlich jeder Reisende selbst verantwortlich. Daher empfehlen wir dir, dich – über den genannten Link – rechtzeitig mit den aktuellen Bestimmungen und Vorschriften vertraut zu machen (etwa 6-7 Wochen vor Reisebeginn). Solltest du dein Visum nicht fristgerecht erhalten, ist eine Stornierung der Reisebuchung in der Regel nur nach den AGB von Wikinger Reisen möglich.

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
3,25 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben