Kolumbien: Von den Schneegipfeln zur Verlorenen Stadt

Karte der Reise 4540T
  • Kolumbien: Trekkingreise (geführt)
  • 5-tägiger Nevados-Trek mit 4.950er
  • 4-tägiger Trek zur Ciudad Perdida
  • Cartagena & Tayrona-Nationalpark
  • Wanderungen: 3 x leicht (3-5 Std.), 3 x moderat (3-6 Std.), 5 x anspruchsvoll (6-8 Std.)

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

ab € 3.698

Reise buchen
2020:

Das kompakte Andenland mit 4.000 km Küstenlinie punktet bei Naturfans durch seine Vielfalt. Auch Trekker kommen voll auf ihre Kosten, denn hier gibt es grandiose Trails. Wir picken uns die beiden schönsten raus und wandern zwischen mächtigen Eisriesen der Anden, ein 4.950 m-Gipfel ist auch dabei. Dann wechseln wir an die tropische Karibikküste und trekken auf uralten Dschungelpfaden zur Ciudad Perdida, der Verlorenen Stadt. Eine Tagestour im Tayrona-Nationalpark mit seinen Traumstränden rundet unser Abenteuer ab. Auf nach Kolumbien!

Experten-Tipp

Kolumbien ist so ein grandioses und vielfältiges Reiseland, das im Moment ohne Bedenken besucht werden kann. Es gibt so viele wunderschöne Ecken, dass eine Reise gar nicht reicht. Ich war schon drei Mal dort und habe immer noch nicht alles gesehen. Verpasse dieses (Geheimtipp-)Ziel nicht!
Julia Becker, Wikinger-Team

Gäste-Stimmen

Anspruchvolle Wanderungen in großartiger Landschaft.
Barbara E., Bonn

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 14.02.20: Auf nach Kolumbien!

Abflug nach Kolumbien, Ankunft in Bogota und Transfer zum Hotel. 2 Hotelübernachtungen in Bogota. 10 km.

2. Tag, 15.02.20: Hauptstadt Bogota

Auf einem Rundgang durch die koloniale Altstadt lernen wir viele bunte Graffitis kennen. Auch die Plaza de Bolívar und das berühmte Goldmuseum stehen an. Dann erreichen wir per Seilbahn den Hausberg Monserrate (3.152 m) und genießen das herrliche Panorama auf die Millionenmetropole, bevor es zu Fuß wieder hinunter geht (-440 m). (F)

3. - 4. Tag, 16.02.20 - 17.02.20: Kaffeezone

Ein kurzer Flug bringt uns in die "Eje Cafetero", die berühmte Kaffeezone. Im Dorf Salento angekommen, streifen wir durch die Gassen, gesäumt von bunt bemalten Häuschen. Am Abend versuchen wir uns im Tejo spielen, dem Nationalsport Kolumbiens. Am 4. Tag entdecken wir die malerische Umgebung mit ihren Kaffeefeldern zu Fuß und probieren auf einer Finca den milden Hochlandkaffee. GZ 4-5 Stunden, ±100 m. 2 Hotelübernachtungen in Salento. 50 km an Tag 3. (2 x F)

5. - 8. Tag, 18.02.20 - 21.02.20: Querung Los Nevados

Trekking-Stiefel geschnürt und los geht es mit Jeeps ins Valle del Cocora. Das grün getünchte Tal gehört zur Zentralkordillere und ist Heimat des Nationalbaums, der bis zu 60 m hohen Wachspalme. Hier startet unser Trekking-Abenteuer quer durch die Vulkankette Los Nevados im gleichnamigen Nationalpark. Wir schultern nur unseren Tagesrucksack, das benötigte Gepäck für die nächsten sechs Tage wird von Lasttieren getragen. Unsere erste Etappe führt uns stets bergan über mit Wachspalmen verzierte Weiden bis langsam der Nebelwald beginnt und Schmetterlinge unseren Weg kreuzen. Über Flüsse und kleine Hängebrücken erreichen wir unser Tagesziel, die Finca La Argentina. GZ 6-7 Stunden, +1.000 m, 3 Stiefel. Am 6. Tag geht es weiter bis die ersten Mönchsblumen unseren Weg zieren und wir unser Tagesziel, die Finca Berlin, erreichen. GZ ca. 6 Stunden, +850 m, -450 m. Vorbei an gigantischen Mönchsblumen-Gewächsen laufen wir am 7. Tag weiter und genießen herrliche Weitblicke – mit Glück bis zum mächtigen Nevado del Tolima (5.215 m). Unser Tagesziel ist die königsblaue Otún-Lagune, wo wir unseren übermorgen anstehenden Gipfel Nevado Santa Isabel fest im Blick haben und die Nacht in Zelten verbringen. GZ ca. 6 Stunden, +100 m. Bevor es aber für uns ganz hoch hinaus geht, führt uns die letzte kurze Etappe am 8. Tag zur Hacienda Potosí, wo wir uns ein wenig erholen und auf den großen Gipfeltag vorbereiten können. GZ ca. 3 Stunden, ±250 m. 3 einfache Hütten- und 1 Zeltübernachtung im Nationalpark Los Nevados. 10 km an Tag 5. (4 x F, 4 x M, 4 x A)

9. Tag, 22.02.20: Gipfelglück (4.950 m)

Unser großer Gipfel-Tag ist gekommen! Bereits weit vor Sonnenaufgang machen wir uns auf den Weg hinauf zum Nevado Santa Isabel. Nachdem wir die letzten ca. 1,5 Stunden über sein Gletscherfeld gemeistert haben, beglückt uns auf 4.950 Metern die grandiose Aussicht über den Nationalpark und die umliegenden Fünftausender. Ein herrlicher Bergtag! GZ 7-8 Stunden, ±1.250 m, 3 Stiefel. Abstieg und Fahrt nach Manizales, wo wir uns von den Herausforderungen der letzten Tage erholen. Hotelübernachtung in Manizales. 30 km. (F)

10. - 11. Tag, 23.02.20 - 24.02.20: Koloniales Cartagena

Ein Flug bringt uns nach Cartagena an der Karibikküste. Zu Fuß erkunden wir am 11. Tag die koloniale Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), die von einer meterhohen Stadtmauer umgeben ist und vor magischem Flair nur so strotzt. 2 Hotelübernachtungen in Cartagena. 60 km an Tag 10. (2 x F)

12. Tag, 25.02.20: Baden im Vulkan

Heute fahren wir zum Vulkan Totumo, der zu den geologischen Phänomen zählt. Er sieht aus wie ein normaler Vulkan, doch statt brodelnder Lava finden wir warmen, heilenden Schlamm bei unserem Bad in seinem Krater vor. Außergewöhnlich! Entspannt geht es weiter nach Santa Marta – ebenfalls an der Karibikküste, allerdings jetzt mit der Sierra Nevada de Santa Marta, dem höchsten Küstengebirge der Welt, im Rücken. Hotelübernachtung in Santa Marta. 230 km. (F)

13. - 16. Tag, 26.02.20 - 29.02.20: Zur Verlorenen Stadt

Unser zweites Trekking gleicht einem Dschungel-Abenteuer à la Indiana Jones. Wir packen nur das Nötigste für die nächsten vier Tage und fahren zum Weiler El Mamey. Irgendwo hinter der grünen Bergkette am Horizont verstecken sich die höchsten Gipfel Kolumbiens, der Pico Cristobal Colón und der Pico Bolivar. Sobald unser Proviant verladen ist, wandern wir los und sehen unser Ziel in Gedanken schon vor uns: die Ciudad Perdida, zu Deutsch "Verlorene Stadt". Sie wurde ab 700 nach Christus von dem mysteriösen Volksstamm der Tayrona auf einem Plateau in den Bergen der Sierra Nevada terrassenförmig erbaut, nur 80 km von der Karibikküste entfernt. Entdeckt wurde die Ruinenstadt allerdings erst 1975 von Grabräubern, die von den Terrassen scheinbar magisch angezogen wurden. Denn dort hatten die Tayrona Gold und Keramiken vergraben, Gaben an die Götter und Toten. Heute zählt die präkolumbische Fundstätte zu den bedeutendsten und größten auf dem amerikanischen Kontinent und gilt als Machu Picchu Kolumbiens. Vorbei an Indigena-Siedlungen der Kogi, durch den Fluss Buritaca, über Stock und Stein, Felder und Weiden sowie fast 1.500 steinalte Stufen führt unser Weg durch den tropischen Urwald. Unterwegs können wir uns immer wieder in Flüssen oder kleinen Wasserlöchern erfrischen. Wir übernachten drei Mal in Stockbetten mit Moskitonetz unter dem Dach einer rundherum offenen Hütte bei Einheimischen, die viel über ihre wechselvolle Vergangenheit zu berichten haben. Nach vier eindrucksvollen Tagen kommen wir wieder zurück nach El Mamey wo der Bus schon wartet und uns nach Palomino an der Karibikküste bringt. GZ 13. Tag 3-4 Stunden, +470 m, -160 m. GZ 14. Tag 6-7 Stunden, +770 m, -320 m. GZ 15. Tag 4-5 Stunden, +300 m, -730 m. GZ 16. Tag 5-6 Stunden, +480 m, -810 m. 3 Hüttenübernachtungen auf dem Ciudad Perdida-Trek und 1 Hotelübernachtung in Palomino. 60 + 40 km. (4 x F, 4 x M, 3 x A)

17. Tag, 01.03.20: Nationalpark Tayrona

Im wohl spektakulärsten Nationalpark des Landes, dem Tayrona, reihen sich 35 km entlang der Karibikküste paradiesische Sandstrände und von Kokospalmen gesäumte Buchten wie Perlen aneinander. Vom Haupteingang erwandern wir das berühmteste Postenkarten-Motiv: Cabo San Juan. GZ ca. 5 Stunden, ±50 m. An diesem Traumstrand entspannen wir uns und können uns im Meer erfrischen. Zurück in Palomino lassen wir die Erlebnisse der letzten Wochen Revue passieren. Hotelübernachtung in Palomino. 100 km. (F)

18. Tag, 02.03.20: Hasta luego, Colombia!

Flughafentransfer nach Santa Marta und Rückflug. 100 km. (F)

19. Tag, 03.03.20: Ankunft

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Trek-Check

4. Tag: Salento (1.900 m)
(GZ 4-5 Std., ±100 m)

5. Tag: Los Nevados 1
Valle del Cocora (2.400 m) Finca La Argentina (3.400 m) (GZ 6-7 Std., +1.000 m)

6. Tag: Los Nevados 2
Finca La Argentina (3.400 m) Finca Berlin (3.800 m) (GZ ca. 6 Std., +850 m, -450 m)

7. Tag: Los Nevados 3
Finca Berlin (3.800 m) Otún-Lagune (3.900 m) (GZ ca. 6 Std., +100 m)

8. Tag: Los Nevados 4
Otún-Lagune (3.900 m) Hacienda Potosi (3.900 m) (GZ ca. 3 Std., ±250 m)

9. Tag: Nevado Santa Isabel (4.950 m)
(GZ 7-8 Std., ±1.250 m)

13. Tag: Ciudad Perdida 1
El Mamey (140 m) Camp Adan (450 m) (GZ ca. 3 Std., +470 m, -160 m)

14. Tag: Ciudad Perdida 2
Casa Adan (450 m) Casa Rumualdo (900 m) (GZ ca. 7 Std., +770 m, -320 m)

15. Tag: Ciudad Perdida 3
Casa Rumualdo (900 m) Ciudad Perdida (1.200 m) Casa Gabriel (470 m) (GZ ca. 4 Std., +300 m, -730 m)

16. Tag: Ciudad Perdida 4
Casa Gabriel (470 m) El Mamey (140 m) (GZ ca. 6 Std., +480 m, -810 m)

17. Tag: Tayrona-NP (150 m)
(GZ ca. 5 Std., ±50 m)

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung
OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Bogota2Variante 1: Hotel Casa DecoLink320im ZimmerDas Hotel ist in einem wundervollen, vollständig renovierten Jugendstil-Gebäude untergebracht und liegt im Herzen des historischen und kulturellen Zentrums La Candelaria.TV, Mietsafe, WLAN
Bogota2Variante 2: Hotel AugustaLink475im ZimmerDieses Hotel befindet sich mitten im Zentrum Bogotas im beliebten La Candelaria-Viertels mit seinen zahlreichen Graffitis. Der Parque de los Periodistas ist direkt um die Ecke.TV, WLAN, Föhn, Klimaanlage, Restaurant
Bogota2Variante 3: Hotel Casa de la VegaLink315im ZimmerNur wenige Gehminuten entfernt bestechen der Platz Chorro de Quevedo und die Bibliothek Luis Angel Arango mit ihrem Anlitz. Snack-Bar, Restaurant, TV, WLAN, Terasse
Bogota2Variante 4: Hotel bh BicentenarioLink364im ZimmerDas moderne Hotel befindet sich im Zentrum der Stadt Bogotá und ist nicht weit von einer Vielzahl an Cafés und Restaurants entfernt.TV, WLAN, Mietsafe, Restaurant
Salento2Variante 1: Hotel Salento RealLink327im ZimmerDas Salento Real Hotel ist eine familiäre Unterkunft in Salento, dem Herzen des Kaffeezentrums Kolumbiens.WLAN, Minibar, Restaurant, Wäscheservice
Salento2Variante 2: Hotel El Mirador del CocoraLink315im ZimmerDie Unterkunft liegt ca. 500 m vom Hauptplatz entfernt und bietet - u. a. von der Terrasse - einen grandiosen Panoramablick auf die grün überspannte Bergwelt des Cocora-Tals.WLAN, TV, Safe, Snackbar
Querung Los Nevados-NP1Finca La Argentina Finca (= einfaches Haus der hieinfaches, gemeinschaftliches WC in der Fincaim Nationalpark Los Nevados auf ca. 3.400 Metern Höhe
Querung Los Nevados-NP1Finca Berlin Finca (= einfaches Haus der hieinfaches, gemeinschaftliches WC in der Fincaim Nationalpark Los Nevados auf ca. 3.800 Metern Höhe
Querung Los Nevados-NP1Laguna del Otun Zeltkeine sanitären Einrichtungenim Nationalpark Los Nevados auf ca. 3.900 Metern Höhe
Querung Los Nevados-NP1Finca Potosi Finca (= einfaches Haus der hieinfaches, gemeinschaftliches WC in der Fincaim Nationalpark Los Nevados auf ca. 3.900 Metern Höhe
Manizales1Variante 1: Hacienda El RosarioLink37im ZimmerDiese alte Hacienda liegt wunderschön im Grünen, umgeben von Bergen und Wäldern. Aufgrund der Historie sind alle Zimmer unterschiedlich. Pool
Manizales1Variante 2: Hacienda VeneciaLink316im ZimmerInmitten einer der unzähligen Kaffeeplantagen befindet sich die großzügige Farm. Der nächste Ort Manizales ist in 20 Minuten zu erreichen.Pool, Restaurant, Garten
Cartagena2Variante 1: Hotel 3 BanderasLink322im ZimmerDas Hotel ist in einem über 200 Jahre alten, im Kolonialstil erbauten Gebäude im Herzen der Altstadt von Cartagena untergebracht. Die beliebte Plaza de San Diego und die sehenswerte Kirche Santo Toribio sind nur etwa 50 Meter von dieser Unterkunft entfernt.TV, Mietsafe, WLAN, Restaurant, Dachterrasse
Cartagena2Variante 2: Hotel Don Pedro de HerediaLink335im ZimmerDas Hotel Don Pedro de Heredia liegt in der historischen Altstadt von Cartagena. In der Nähe befinden sich unter anderem die Casa Museo de Simón Bolívar sowie das Kloster und die Kirche von San Pedro Claver.Bibliothek, WLAN, Mietsafe, TV
Santa Marta1Variante 1: Hotel AlunaLink314im ZimmerDas Hotel liegt 8,1 km vom Nationalpark Tayrona, 300 m von der Kathedrale Santa Marta und 600 m vom Goldmuseum von Santa Marta entfernt. Vom Flughafen Caracas trennen Sie 16 km. Restaurants und Supermärkte befinden sich 300m entfernt.Terrasse, Garten, Pflegeprodukte, Wäascheservice, Café, Snackbar, Restaurant, Gemeinschaftslounge mit TV, Ventilator, Schließfach an der Rezeption
Santa Marta1Variante 2: Hotel Santa Marta RealLink332im ZimmerDas Hotel liegt im Stadtrentrum von Santa Marta, nur 2 Blocks vom Strand und vom Simon-Bolivar-Park entfernt.Bar, Terrasse, WLAN, Klimaanlage, TV, Minibar, Restaurant, Wäscheservice, Föhn, Pflegeprodukte
Trek Ciudad Perdida1Casa Adan/Camp #1 Hängematteeinfache sanitäre Gemeinschafts-einrichtungenauf dem Trek zur Ciudad Perdida auf ca. 450 Metern Höhe
Trek Ciudad Perdida1Casa Rumualdo/Camp #3 Hängematteeinfache sanitäre Gemeinschafts-einrichtungenauf dem Trek zur Ciudad Perdida auf ca. 900 Metern Höhe
Trek Ciudad Perdida1Casa Gabriel/Camp #2 Hängematteeinfache sanitäre Gemeinschafts-einrichtungenauf dem Trek zur Ciudad Perdida auf ca. 470 Metern Höhe
Palomino2Variante1: Playa La Roca EcohotelLink311im ZimmerDirekt am Meer in Palomino gelegen. Santa Marta ist 71 km entfernt. Der Nationalpark Tayrona ist 25 km von der Unterkunft entfernt.Restaurant, Ventilator, Spa, Balkon/ Terrasse, Pool, Safe, Wäscheservice
Palomino2Variante 2: Bungalows El MatuyLink310privates Freiluft-BadDas Naturreservat liegt direkt am Strand und bietet ein außergewöhnliches Ambiente. Das Dorf Palomino ist in 1 km Entfernung zu finden.Restaurant, WLAN an der Rezeption, kaltes Wasser

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Iberia und Avianca oder LATAM Airlines Colombia in der Economyclass nach Bogota und zurück von Santa Marta, Inlandsflüge mit Avianca, Viva Colombia, LATAM und/oder Copa Airlines gemäß Reiseverlauf (tlw. mit Umstieg)
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Reisebus und geländegängigen Fahrzeugen
  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 3 einfache Hüttenübernachtungen (rundherum offen) in Stockbetten mit Moskitonetz und sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, 1 Zeltübernachtung in 3-Personen-Zelten ohne sanitäre Einrichtungen
  • 17 x Frühstück, 8 x leichtes Mittagessen, Lunchpaket oder Picknick, 7 x Abendessen
  • Leih-Schlafsack und -Isomatte sowie Koch- und Campingausrüstung für die Trekking-Tage
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und tlw. zusätzlich spanischsprachige lokale Führer
  • Gepäcktransport: mit Lasttieren an Tagen 5-9 (Hauptgepäck-Transfer nach Manizales)

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
14.02.2003.03.20 € 3.798Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. 
10.07.2028.07.20folgt€ 3.798Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
27.11.2015.12.20folgt€ 3.698Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
18.12.2005.01.21folgt€ 3.898Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 230
11 Übernachtungen, nicht möglich an Tagen 5/6/8/13/14/15

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Düsseldorf, München€ 125
Österreich€ 250
Schweiz€ 300
Hinflug mit Umstieg in Madrid, Rückflug mit Umstieg in Bogota und Madrid

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • An den Tagen 13-16 trägst du dein persönliches Gepäck selbst, das du während des Treks zur Ciudad Perdida benötigst. Das Hauptgepäck wird nach Palomino gebracht.
  • Die Beschaffenheit der Wanderwege ist stark witterungsabhängig. Daher kann es jederzeit zu kurzfristigen Änderungen kommen.
  • Aufgrund der Infrastruktur und Straßenverhältnisse können auch kurz erscheinende Etappen mehrere Stunden in Anspruch nehmen.
  • In Kolumbien findet das Leben auf der Straße statt. Dadurch ist – insbesondere an Wochenenden – mit einem erhöhten Geräuschpegel durch Fiestas zu rechnen.
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
4,45 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben