GR 20: von Süd nach Nord

Karte der Reise 6708T
  • Frankreich/Korsika: Trekkingreise (geführt)
  • Der Klassiker mit Gepäcktransfer
  • Herausforderndes Trekkingprogramm nur für erfahrene Bergwanderer
  • Sehr gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind nötig. Die Route führt vorwiegend durch hochalpines Gelände bis fast an die 3.000-Meter-Grenze, teilweise sind Kletterpassagen zu bewältigen.

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

ab € 2.158

Reise buchen
2020:

Leichter Tagesrucksack, innen nur pure Lust auf Trekken – der GR 20 ohne Gepäck! Erlebe Korsika, die Insel aus Duft und Farbe, aus Berg und Tal von ihrer schönsten Seite: auf dem Klassiker unter den Weitwanderwegen, auf dem berühmten GR 20. Von Süd nach Nord folgen wir ihm, quer über die Märcheninsel aus tausend Gipfeln durch eine Berglandschaft, bei der das Wanderherz frohlockt: Hier ist die Urigkeit zu Hause und die Wildnis gleich vor der Hüttentür. Hängebrücken und hohe Berge, tosende Wasserfälle, lauschige Kastanienwälder – ein wahres Trekkingparadies, das allerdings auf seinen steilen Pfaden auch seinen Schweißtribut fordert ...

Gäste-Stimmen

Großartige, zum Teil hochalpine Trekkingtour durch eine vielgestaltige Insel.
Helmut W., Obertshausen

Besonderer Blickwinkel

Korsikas Küsten sind weitgehend unverbaut, die Orte ursprünglich und authentisch und die großartige Natur vielerorts erhalten und geschützt. Diese Ursprünglichkeit macht die Insel so reizvoll und außergewöhnlich. Doch warum blieb diese unglaublich schöne Insel von den negativen Auswirkungen des Massentourismus weitgehend verschont? Die Korsen haben sich erfolgreich gegen eine Ausbeutung und einen Ausverkauf der Insel gewehrt. Früh wurden Gesetze erlassen, die eine Bebauung der Küsten untersagte, ausländische Investoren weitgehend aus dem Land fern gehalten. Die meisten korsischen Hotels befinden sich auch heute noch in Familienbesitz, sind im traditionellen Stil erbaut und eher klein. Aus diesem Grund ist die Insel für Großveranstalter und den Pauschal-Badetourismus eher uninteressant, so dass es nur ein sehr eingeschränktes Flugangebot gibt. Und so ist auch für die Natur- und Kulturliebhaber die Schönheit der Insel nicht ohne Preis zu haben. Natürlich ist es angenehm und bequem, möglichst direkt vor der Haustür abzufliegen. Aber der Preis hierfür sind häufig verbaute Küsten, touristische Trabantenstädte und überfüllte Strände. Wir wünschen uns, dass die Schönheit Korsikas dich für etwaige Umstände bei der Anreise entschädigen wird. Und dass dir der Schutz unserer Umwelt auch in Zukunft das ein oder andere kleine persönliche Opfer wert sein wird.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 13.06.20: Anreise

Flug nach Korsika, Bustransfer nach Bavella (ca. 3 Std.).

2. Tag, 14.06.20: Auf nach Asinao

Unser Trekking beginnt: Vom Bavella-Pass steigen wir zum Bavella-Kamm und erleben zum ersten Mal Korsikas wilde Gebirgswelt.

3. Tag, 15.06.20: Schroffe Felsen ...

... sanfte Wiesen: Steil windet sich der Pfad zum Monte Incudine, dem höchsten Gipfel Südkorsikas (2.134 m). Nach seiner Überschreitung steigen wir zur größten Hochebene Korsikas, dem Plateau Cuscionu, ab. Hüttenübernachtung.

4. Tag, 16.06.20: Von Cuscionu nach Cozzano

Durch schattige Wälder erreichen wir einen Kamm auf 1.800 m Höhe und schließlich das kleine Dorf Cozzano.

5. Tag, 17.06.20: Am Grat entlang

Nach einem längeren Aufstieg erreichen wir den Rapari-Pass. Nun liegt eine Gratdurchschreitung vor uns: Der Weg schlängelt sich zwischen den Felsen und Gipfeln, von denen der Punta Della Cappella der höchste ist (2.041 m). Weiter bergab zum Col de Verde.

6. Tag, 18.06.20: Cuscogliule-Wald

Anfangs etwas steil, dann meistens gemächlich, führt der Pfad durch den Cuscogliule-Wald nach Capanelle.

7. Tag, 19.06.20: Nach Vizzavona

Wenig anstrengend ist diese Etappe, die überwiegend durch einen schattigen Wald verläuft. Der etwas längere Abstieg erfolgt am Ende vom Palmente-Pass nach Vizzavona (2 Hüttenübernachtungen).

8. Tag, 20.06.20: Erholung in Vizzavona

Die Unermüdlichen können fakultativ einen Gipfel besteigen.

9. Tag, 21.06.20: Grotelle

Heute erreichen wir das Grotelle-Tal, eines der malerischsten auf Korsika. Neben alten Hirtenhütten stellen wir unsere Zelte auf, ein Wasserfall wiegt uns in den Schlaf ...

10. Tag, 22.06.20: Seen, Pässe, Felsentürme

Von der Bergerie Grotelle wandern wir weiter ins Tal. Der Weg führt vorbei an den Seen Melo und Capitello. Dann ändert sich die Szenerie: Der Bergpfad wird steiler, führt zum Pass Punta Alle Porte. Um uns türmen sich Dutzende Felsspitzen auf, wir sind im Herzen des GR 20. Zeltübernachtung in Manganu.

11. Tag, 23.06.20: Zum Vergio-Pass

Über einen weiteren Kamm wandern wir zum Nino-See. Wir gehen zum Vergio-Pass und übernachten in einer Hütte.

12. Tag, 24.06.20: Die Westküste im Blick

Unser Pfad schlängelt sich ins Golo-Tal und passiert dann einen Grat mit herrlichen Blicken auf die Westküste. Wir zelten bei der Hirtenhütte Vallone.

13. Tag, 25.06.20: Blick in den Felsenkessel

Berühmt, berüchtigt, bizarr: Le Cirque de la Solitude. Auch wenn die Strecke seit 2015 gesperrt ist, lassen wir uns die Aussicht in den atemberaubenden Kessel nicht nehmen. Von der Bergerie Vallone aus steigen wir frühmorgens hinauf zur Bocca Minuta auf 2.183 m und genießen den Blick in den Kessel. Danach steigen wir ab in das Bergdorf Calasima, von wo uns ein Bus auf einer landschaftlich reizvollen Fahrt durch das Golo- und Ascotal nach Haut-Asco bringt. 1 Nacht in Haut-Asco.

14. Tag, 26.06.20: Die Spasimata-Schlucht

Flott beginnt der Tag – mit dem Aufstieg zum Stagnu-Pass. Danach wandern wir am Muvrella-See vorbei und steigen in die Spasimata-Schlucht. Steil fallen die Hänge in die Tiefe, Vorsicht ist auf dem felsigen Pfad geboten. Von Bonifatu Transfer nach Algajola (1 Hotelübernachtung).

15. Tag, 27.06.20: Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Bavella - Asinao
(GZ: 5 Std., + 815 m, - 500 m) Hüttenübernachtung

3. Tag: Cuscionu
(GZ: 6 Std., + 730 m, - 930 m) Hüttenübernachtung

4. Tag: Cozzano
(GZ: 6 Std., + 530 m, - 1.060 m) Hüttenübernachtung

5. Tag: Col de Verde
(GZ: 7 - 8 Std., + 1.230 m, - 690 m) Hüttenübernachtung

6. Tag: Capanelle
(GZ: 5 Std., + 650 m, - 350 m) Hüttenübernachtung

7. Tag: Vizzavona
(GZ: 5 Std., + 220 m, - 910 m) 2 x Hüttenübernachtung

9. Tag: Grotelle
(GZ: 7 Std., + 1.490 m, - 840 m) Zeltübernachtung

10. Tag: Manganu
(GZ: 6 Std., + 950 m, - 200 m) Zeltübernachtung

11. Tag: Castel de Vergio
(GZ: 8 Std., + 400 m, - 600 m) Hüttenübernachtung

12. Tag: Bergerie Vallone
(GZ: 8 Std., + 400 m, - 600 m) Zeltübernachtung

13. Tag: Haut Asco
(GZ: 6 Std., + 800 m, - 1.000 m) Hüttenübernachtung

14. Tag: Bonifatu
(GZ: 5 - 6 Std., + 780 m, - 1.600 m) Hotelübernachtung

Fragen


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Wir übernachten 10 x in Berghütten in Mehrbettzimmern oder in Matratzenlagern mit Etagendusche, 3 x in 2-Personen-Zelten, jeweils mit gemeinschaftlichen, einfachen sanitären Einrichtungen. Die letzte Nacht verbringen wir in einem Hotel an der Küste im Doppelzimmer mit Dusche/WC.

OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Bavella1Auberge des AiguillesLinkdiverse Zimmer mit 4 - 8 Betteneinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenAm Col de BavellaRestaurant, Bar
Asinao1Bergerie Asinao diverse Zimmer mit 4, 6 oder 8 Betteneinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenAsinao
Cuscionu1Bergerie de CrociLinkdiverse Zimmer mit 6 - 18 Betteneinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenCuscionuBar
Cozzano1Gîte Bella VistaLinkdiverse Zimmer mit 6 Betteneinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenIm Zentrum von CozzanoBar
Col de Verde1Relais San PetruLinkdiverse Zimmer mit 6 - 10 Betteneinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenAm Col de VerdeBar
Capanelle1Gîte U FugoneLinkdiverse Zimmer mit 6 - 12 Betteneinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenCapanelleBar
Vizzavona2Hotel Le VizzavonaLinkMehrbettzimmersanitäre GemeinschaftseinrichtungenBahnhof VizzavonaRestaurant
Bergerie de Grotelle1Bergerie de Grotelle Zwei-Personen-Zelteeinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenIn Höhe von RestonicaBar
Manganu1Refuge de Manganu Zwei-Personen-Zelteeinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenManganuBar
Castel de Vergio1Castel di VergioLinkdiverse Zimmer mit 6 - 12 Betteneinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenAm Col de VergioRestaurant, Bar
Vallone1Bergerie de Vallone Zwei-Personen-Zelteeinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenValloneBar
Haut Asco1Le ChaletLinkdiverse Zimmer mit 6 - 28 Betteneinfache sanitäre GemeinschaftseinrichtungenHaut AscoRestaurant, Bar
Algajola1Hotel L'OndineLink260 ZimmerDusche/ WC im ZimmerIm Nordwesten Korsikas in Algajola, einem kleinen Badeort.Swimming Pool, Restaurant, Bar

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Bastia oder Calvi und zurück
  • Transfers auf Korsika
  • 1 Übernachtung im Hotel im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 3 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt (einfache sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen), 10 Übernachtungen in Berghütten im Mehrbettzimmer/Matratzenlager mit Etagen-Dusche/WC
  • Vollpension (beginnend mit dem Abendessen an Tag 1 und endend mit dem Frühstück an Tag 15)
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft, teils mit Eseln, außer an den Tagen 2 und 10. Hier können die Übernachtungsorte nur zu Fuß erreicht werden. Daher wird dein Gepäck an diesen Tagen zur jeweils nächsten Unterkunft transportiert und du trägst zusätzlich zum Tagesgepäck deinen Schlafsack und Wechselkleidung. Am Abend des Folgetages hast du wieder Zugriff auf dein Hauptgepäck.

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
13.06.2027.06.20folgt€ 2.158Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
27.06.2011.07.20folgt€ 2.158Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
11.07.2025.07.20Eric Burckel€ 2.158Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
22.08.2005.09.20Sibylle Stöhr€ 2.158Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
05.09.2019.09.20Franziska H. Leonsen€ 2.158Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Kein Einzelzimmer möglich

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München
22.08.20 Frankfurt € 0
22.08.20 München€ 100

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Unvergessliche Naturerlebnisse entschädigen für den Komfortverzicht an den Übernachtungsorten. Manchmal weichen wir auf landschaftlich reizvollen Strecken vom GR 20 ab, was die Tour noch runder und schöner macht.
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,46 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben