Anden-Trekking leicht gemacht

Karte der Reise 4535T
  • Chile/Argentinien: Trekkingreise (geführt)
  • Je 1 Anden-Trek in Chile & Argentinien ohne schwindelerregende Höhen
  • Condor Circuit: Platz 11 der 50 größten Abenteuer der Welt lt. National Geographic
  • Cerro Penitentes (4.351 m): Gipfelglück mit Aconcagua-Panorama

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad
2019:

Die zentralen Anden bilden ein Landschaftskino der Extraklasse. Das kaum besiedelte Gebirge ist nur schwer zugänglich und für einzelne Trekker oft mehr Abenteuer, als ihnen lieb ist. Als kleine Gruppe erleichtern wir uns die Sache und ziehen in Chile mit Gauchos über Berg und Tal. In Argentinien begeistert uns das Aconcagua-Gebiet, wo wir den höchsten Gipfel Amerikas bestaunen, während wir seinen 4.000er-Nachbarn erklimmen. Nur mit Tagesrucksack und Kamera steht der Genuss im Vordergrund. Wer wie früher abseits der Touristenpfade wandern und den weißen Fleck auf der Landkarte selbst ausmalen möchte, ist hier goldrichtig. ¡Ándale!

Wikinger-Tipp

Lust auf Atacama-Wüste und/oder Osterinsel?
Dann verlängern Sie Ihre Reise mit den individuellen Programmen 4530V und/oder 4531.

1. Tag: Abflug nach Chile
2. Tag: Buntes Valparaiso

Ankunft in Santiago de Chile und Transfer nach Valparaiso. Sofern noch Zeit bleibt, besuchen wir die bunte Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). 3 Hotelübernachtungen in Valparaiso. 150 km.

3. - 4. Tag: Ocoa-Tal & Pazifikküste

Im La Campana-Nationalpark überrascht uns der Palmenwald im Ocoa-Tal. Glatt wie Elefantenbeine strecken sich die dicken Stämme der Chilepalmen gen Himmel, verziert von winzig kleinen Kokosnüssen. Am 4. Tag erwandern wir die Pazifikküste durch den feinen Sand, der zum Barfußgehen einlädt. 200 + 60 km. (2 x F)

5. Tag: Auf nach Talca

Wir verlassen die Pazifikküste und fahren auf der Panamericana gen Süden. In Talca, dem Ausgangspunkt unseres morgen startenden Trekking-Abenteuers, haben wir Zeit uns in Ruhe vorzubereiten sowie Landschaft und Pool zu genießen. Lodgeübernachtung in Talca. 400 km. (F)

6. - 10. Tag: Condor-Circuit

Unser Gepäck lassen wir in der Lodge und fahren zum Nationalreservat Altos del Lircay, wo ein Gaucho mit seinen Pferden schon auf uns wartet. Gepäck verstaut, Trekkingstiefel geschnürt, Tagesrucksack geschultert... los geht´s! Unterwegs erwarten uns verwunschene Landschaften wie aus Tolkiens "Herr der Ringe". Nicht umsonst hat die Zeitschrift National Geographic diesen Trek auf Platz 11 der 50 größten Abenteuer der Welt gewählt. Unsere erste Etappe führt uns zur Aussichtsplattform am Valle del Venado, wo wir mit Glück einen Kondor erspähen und das erste Mal den "geköpften" Vulkan Descabezado Grande vor Augen haben. Dort unten im Tal schlagen wir heute Abend auf ca. 1.170 m unsere Zelte auf. Ziel des 7. Tages sind nach zwei Flussquerungen die heißen Quellen am Fuße des Vulkans auf 1.900 m. Hier haben wir am Nachmittag Zeit uns zu regenerieren und auf die längste Wegstrecke morgen mental vorbereiten. Am 8. Tag (3 Stiefel) erwartet uns der schönste Abschnitt: von den heißen Quellen geht es zunächste über Lavaasche hinauf auf 2.300 m, bevor wir zur Laguna Manantial Pelado abbiegen. Über ihr thront der gleichnamige Berg mit seinen 3.046 m. Nachdem wir den Pass auf 2.530 m überwunden haben, geht es hinab in ein langgezogenes Tal, bis wir auf 1.600 m einen wunderschönen Zauberwald erreichen, wo wir unser nächstes Camp aufschlagen. Gleich zu Beginn des 9. Tages steht ein Aufstieg von ca. 700 m bevor, um auf das Hochplateau Guamparo zu gelangen. An dessen Ende nimmt uns eine gigantische Felswand in ihren Bann. Auf unserem Zeltplatz für die Nacht angekommen, können die Hartgesottenen unter uns die dort vorhandenen eiskalten Duschen in Anspruch nehmen - oder einfach noch einen Tag warten, bis wir wieder in der Zivilisation angekommen sind. Die letzte Etappe am 10. Tag führt uns gleich am Morgen 500 m hinauf und wir stehen auf dem Enladrillado. Die mysteriöse Plattform ist auch als Ufo-Landeplatz bekannt. Dort genießen ein letztes Mal die grandiose Aussicht auf den Descabezado Grande und unsere zurückgelegte Wegstrecke. Am Parkeingang warten schon die Fahrzeuge und bringen uns zurück nach Talca. 4 Zeltübernachtungen während des Condor Circuits und 2 Lodgeübernachtungen in Talca. 2 x 70 km. (5 x F, 5 x M, 4 x A)

11. Tag: Entspannung

Den heutigen Tag nutzen wir, um uns von den Herausforderungen der letzten Tage zu erholen. Wie wäre es z. B. mit einem Ausflug zum Pazifik oder einer Radtour zu einem nahegelegenen Weingut inklusive Kostprobe? Sie haben die freie Wahl. (F)

12. Tag: Auf nach Argentinien!

Spektakulär windet sich die Straße mit 29 Serpentinen die Anden hinauf. Kurz nach der Grenzkontrolle sind wir schon fast am Eingang des Naturreservates Aconcagua. Noch versteckt sich der höchste Berg Amerikas mit seinen 6.962 m hinter Schluchten, Tälern und Gipfeln. Die Vorfreude steigt! Unser Hotel ist Basis vieler Bergsteiger. Hotelübernachtung in Penitentes. 420 km. (F)

13. - 15. Tag: Cerro Penitentes

Unser Gepäck bleibt im Hotel und wir fahren ein kurzes Stück bis zum Ausgangspunkt unseres Trekkings, der Vagas-Schlucht. Tausende Touristen gehen rechts, nur eine kleine Gruppe geht links herum. Das sind wir. Wir wandern das sanft ansteigende Tal hinauf mit genügend Zeit die spektakuläre Landschaft um uns herum zu genießen. Von unserem ersten Camp auf 3.250 m steigen wir noch ein Stück höher, um uns besser an die Höhe anzupassen. Der Pfad führt uns am 14. Tag (3 Stiefel) über loses Gestein, die Höhe macht sich ein wenig bemerkbar. Aber so soll es auch sein, denn wir besteigen immerhin einen 4.000er. Mit jedem Schritt zeigt sich der Aconcagua ein wenig mehr, schaut über den schier endlosen Gebirgszug der Anden zu uns herüber. Bei gutem Wetter belohnen wir uns ausgiebig mit dem Gipfelglück und genießen das Panorama von hier oben - Aconcagua inkl. Dann steigen wir wieder zum Camp hinab. Am 15. Tag bauen wir unser Camp ab, beladen die Lasttiere und kehren zurück in die Zivilisation. 2 Zeltübernachtungen am Basecamp des Cerro Penitentes und 1 Hotelübernachtung in Penitentes. 2 x 10 km. (3 x F, 3 x M, 2 x A)

16. Tag: Hauptstadt Santiago

Unsere letzte Station ist die Hauptstadt Santiago, die wir auf einem kurzen Rundgang kennen lernen und das Panorama vom Hausberg Santa Lucia auf die Millionenmetropole genießen. 160 km. (F)

17. Tag: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug. 20 km. (F)

18. Tag: Ankunft

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Trek-Check

3. Tag: Ocoa-Tal
(GZ: 4-5 Std., ±500 m, max. 880 m)

4. Tag: Pazifikküste
(GZ: ca. 4 Std., ±200 m, max. 200 m)

6. Tag: Condor Circuit 1
(GZ: 7-8 Std., +700 m, -900 m, max. 1.800 m)

7. Tag: Condor Circuit 2
(GZ: ca. 6 Std., +900 m, -100 m, max. 1.900 m)

8. Tag: Condor Circuit 3
(GZ: ca. 8 Std., +800 m, -1.000 m, max. 2.530 m)

9. Tag: Condor Circuit 4
(GZ: ca. 7 Std., ±700 m, max. 2.400 m)

10. Tag: Condor Circuit 5
(GZ: ca. 7 Std., +700 m, -1.200 m, max. 2.400 m)

13. Tag: Cerro Penitentes 1
(GZ: ca. 5 Std., +600 m, max. 3.250 m)

14. Tag: Cerro Penitentes 2
(GZ: ca. 8 Std., ±1.100 m, max. 4.351 m)

15. Tag: Cerro Penitentes 3
(GZ: ca. 4 Std., -600 m, max. 3.250 m)

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Wir verbringen 9 Nächte in Hotels der einfachen Mittelklasse, während des Condor Circuits 4 Nächte sowie 2 Nächte während des Cerro Penitentes-Trekkings in Zweipersonenzelten auf durch unser Trekkingteam eingerichteten Zeltlagern.

OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Valparaíso3Hotel Ibis ValparaísoLink3184im ZimmerMitten im Herzen Valparaísos gelegen mit Blick auf den Hafen. Hinter Ihnen am Hang liegen die buntgetünchten Häuschen der Altstadt, die Sie leicht und in wenigen Minuten zu Fuß erreichen können.WLAN, Mietsafe, Snackbar
Talca3Casa Chueca LodgeLink212im ZimmerDie Casa Chueca Lodge unter deutscher Leitung befindet sich in Zentralchile am Rande der Stadt Talca auf einem herrlichen, 3 ha großen Grundstück direkt am Río Lircay in ruhiger Lage.Kl. Pool, Bar, kl. Fitnessraum
Condor Circuit/ Valle el Venado1Camp Zeltkeine sanitären Einrichtungenim Valle el Venado auf einer Höhe von 1.173 Metern
Condor Circuit/ Thermalquellen1Camp Zeltkeine sanitären Einrichtungenbei den Thermalquellen auf einer Höhe von 1.900 Metern
Condor Circuit/ Zauberwald1Camp Zeltkeine sanitären Einrichtungenim Zauberwald auf einer Höhe von 1.600 Metern
Condor Circuit/ Los Trailes1Camp Zelteinfache sanitäre Gemeinschafts-einrichtungenbei Los Trailes auf einer Höhe von 1.700 Metern
Penitentes2Hotel Ayelen de MontañaLink249im ZimmerDas einzige Hotel in Pentitentes, in der Nähe des Ski-Zentrums gelegen.TV, Restaurant, Bar, Internetzugang
Basecamp Penitentes2Camp Zeltkeine sanitären Einrichtungenam Cerro Penitentes auf ca. 3.250 Metern
Santiago de Chile1Hotel MontecarloLink265im ZimmerDas Hotel befindet sich im Herzen Santiagos im lebhaften Stadtviertel Lastarria, gegenüber des Hausbergs Cerro Santa Lucía.TV, Mietsafe, Internetzugang

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air France, Iberia oder LATAM Airlines in der Economyclass nach Santiago de Chile und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise in Vans
  • 9 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 6 Zeltübernachtungen in selbst errichteten Camps ohne sanitäre Einrichtungen (Isomatte wird gestellt, eigener Schlafsack erforderlich)
  • 15 x einfaches Frühstück, 8 x Mittags-Picknick oder Lunchpaket, 6 x Abendessen
  • Koch- und Campingausrüstung
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich spanischsprachige lokale (Berg-)Führer sowie Koch- und Begleitmannschaft während der Trekkingtage

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
Momentan aktualisieren wir diese Reise.
Bitte kontaktiere uns für weitere Informationen.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 490

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich€ 250
Schweiz€ 300
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Madrid oder Paris Charles de Gaulle

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Die Zimmer in Chile und tlw. in Argentinien sind verhältnismäßig klein: Doppelzimmer ca. 3 x 3 m, Einzelzimmer ca. 2 x 3 m.
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
6,98 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben