Wikinger-Reiseleiter

Wikinger-Reiseleiter
Kunz, Matthias

Kunz, Matthias

Kunz, Matthias

Jahrgang

1974

Hobbies

Bergwandern, Bergsteigen, Rad fahren, Klettern, Kanu fahren, Ski fahren, Musik, Botanik, Ornithologie

Wikinger-Reiseleiter seit

2002

Matthias kommt gebürtig aus dem Eichsfeld und hat je 6 Monate in Lateinamerika und Russland gelebt und gearbeitet, mittlerweile wohnt er in Dresden. Matthias hat ein Studium in Biologie (Diplom) und Geografie (LA). Reiseleiter ist er geworden, weil er gerne in der Natur unterwegs ist, sehr gerne reist und Gästen die Schönheiten von Flora, Fauna, Kultur, Geografie und Architektur näherbringen kann und möchte. Matthias hat früh mit Outdoortouren begonnen: mit dem Fahrrad von Deutschland nach Syrien und ans Nordkap, zu Fuß durch den Norden Skandinaviens, den Kaukasus, den Ural und das Sibirische Gebirge, im Winter unternahm er eine Iglu-Expedition durch die Alpen. Er hat ein großes Faible für große Wildnis- und Naturgebiete. Zu Hause in Dresden ist er als Stadtführer unterwegs und bietet Naturführungen in der Sächsischen Schweiz an. Außerdem ist Matthias unser 49ontop Regionalleiter der Gruppe Dresden.

Reiseleitereinsätze

ReiseReisebeginnReiseendeReise-Nr.
Silvester im barocken Dresden28.12.2102.01.225607

Änderungen vorbehalten

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

Nach oben
meinwikinger