Südafrika – von Kapstadt durch das Land der Vielfalt

Karte der Reise 1315R
  • Südafrika: Radreise (geführt)
  • Radfahren durch Weinanbaugebiete und entlang der Gartenroute
  • 2 Übernachtungen im Addo-Elephant-Nationalpark
  • Maximal 13 Teilnehmer pro Gruppe
  • Kapstadt & Kap der Guten Hoffnung
Schwierigkeitsgrad

ab € 4.199

Reise buchen
2020:

Südafrika...eine Welt in einem Land mit unglaublichem Reichtum an landschaftlichen Schönheiten, eine Vielfalt unterschiedlicher Kulturen, Traumstrände am Indischen und Atlantischen Ozean und eine einzigartige Tierwelt. Per Rad und Kleinbus erschließen wir uns dieses wunderbare Land mit seinen weltbekannten Sehenswürdigkeiten, begegnen unterwegs den freundlichen Einheimischen und besuchen die schönsten Plätze dieser Region.

Wikinger-Tipp

Wer die Naturschönheit zwischendurch vom Bus aus genießen möchte, vielleicht auch, um bessere Fotomöglichkeiten zu haben, darf dies gerne jederzeit tun. Unser Begleitfahrzeug ist immer in der Nähe.

Gut zu wissen

Für diese Region in Südafrika benötigst du keine Malariaprophylaxe.
In Südafrika besteht Helmpflicht!

Experten-Tipp

Diese Radreise durch Südafrika führt durch unterschiedliche Landstriche – von malerischen Buchten über liebliche Weinlandschaft bis zu imposanten Gebirgsketten. Der Tafelberg in Kapstadt am Anfang und die Elefantenherden im Addo Elefant Nationalpark am Ende rahmen die landschaftlichen Höhepunkte wunderbar ein. Neben den tollen Radtouren war für mich die Wanderung auf der Robberg-Halbinsel ein weiterer Höhepunkt der Reise.
Raphaela Fritsch, Wikinger-Team

Gäste-Stimmen

Sehr engagiertes Team aus Reiseleiter und Fahrer. Wir wurden aufmerksam und liebevoll betreut sowie unterhaltsam informiert und hervorragend beraten.
Martin B., Wikinger-Gast

Ein hinreißende Radreise am schönsten Ende von Afrika!
Gunnar W., Wikinger-Gast

Eine faszinierende Reise voller unterschiedlicher Facetten und sehr abwechslungsreicher Erlebnisse. Die Organisation und das Programm waren sehr gut geplant und umgesetzt, mit jeweils einem großen Höhepunkt zu Beginn (Kapstadt) und am Ende (Addo Elephant National Park). Die richtige Mischung aus Radfahren (mit sehr anspruchsvollen Etappen), den unterschiedlichen Wanderungen und den verschiedensten Naturerlebnissen sowie die unvergesslichen Begegnungen mit Elefanten, Löwen & Co machen die Tour unvergleichbar und bei aller Anstrengung ausgesprochen erholsam. Wer Vielfalt und die Natur liebt, dem können wir diese Reise nur empfehlen.
Karin und Jürgen B., Wikinger-Gäste

Besonderen Dank an unseren Reiseleiter, welcher mit viel Herz und Freude sein Land vertrat und uns viel neues vermittelte. Auch an dem Fahrer für seine gute Fahrweise ein grosses Lob.Die Unterkünfte in der Weinfarm und Gastfarm sind positiv hervorzuheben, ansonsten waren die Unterbringungen sowie die Verpflegung gut organisiert.
Olaf S., Wikinger-Gast

Ich bin begeistert von den vielen Tieren und der sehr abwechslungsreichen Landschaft sowie von der Begabung unseres Reiseleiters, äusserst kenntnisreiche Erläuterungen zu liefern und interessante Gespräche anzuregen.
Annette W., Wikinger-Gast

Keep calm and be patient - the best way to enjoy travelling in South Africa.
Sylvia H, Wikinger-Gast

Ein schönes beeindruckendes Land, ein toller Reiseguide, und eine besondere Art per Rad das Land zu erkunden. Rundherum gelungen.
Sonja R., Wikinger-Gast

Ich bin rundum zufrieden, denn ich habe mich bei dieser Aktivreise wunderbar erholt.
Birgit T., Uetersen

Wunderbare Reise, tolle Gruppe mit netten Leuten, klasse Reiseleitung. Sehr zu empfehlen.
Thomas S, Hamburg

Die Reise war ein Genuss, in jeglicher Hinsicht! Auch dank des tollen Reiseleiters.
Marcus W., Schriesheim

Besonderer Blickwinkel

Pack for a purpose

Unser Partner vor Ort unterstützt das Projekt Pack for a Purpose.

Masiphumelele ist ein Township, ca. 40 km südlich von Kapstadt gelegen. 40.000 Menschen leben dort auf engstem Raum und in ärmlichen Verhältnissen. Ca. 70% sind arbeitslos und die Mehrheit hat keine Schulausbildung. Die Ukhanyo Schule wurde ursprünglich für 450 Schüler gebaut, heute werden dort alle 1600 in dem Township lebenden Kinder im Alter von 6 bis 14 unterrichtet. Es mangelt an allem, vor allem an gut ausgebildeten Lehrer.

Über die gemeinnützige Organisation MASICORP und Pack for a Purpose sammeln wir Spenden, um die Ausbildung von Lehrern zu verbessern und den Mangel an Schulbedarf und Lernmaterial zu lindern. Indem Sie in Ihrem Koffer ein bißchen Platz lassen und etwas mitnehmen, was gebraucht wird, helfen Sie ein großes Stück weiter!

Hier eine Liste der Dinge, die dringend gebraucht werden:

Schreibwaren:
Diese Dinge werden oft gebraucht: Radiergummi und Spitzer, Bleistifte, flache Dose für Buntstifte, Lineal, A4 Plastikhüllen, einziehbare Wachsstifte, dicke Wachsstifte, schwarze Kugelschreiber, Klebstifte (z.B. Uhu oder Pritt)
Außerdem: Schwamm für Whiteboard/Eraser, Whiteboard-Marker in schwarz, blau, rot und grün in mittlere Strichstärke (Edding, Schwan-Stabilo), Textmarker alle Farben, dünne Filzstifte, Buntstifte, linierte A4 Papierblöcke, A4 Papier in hellen Farben (beige, rosa, hellblau usw.), Haftnotizen (Post-its), Standard A4 Laminierfolien, kleine Notizblöcke (A5), USB Sticks

Zur Motivation: Aufkleber mit Smilies, Daumen nach oben, o.ä.
Computerausrüstung: USB Sticks.
Pädagogische Spiele & Spielsachen: z.B. Springseil, Matchbox-Autos, Malbücher mit Aufklebern, Puzzelspiel, Brettspiele, Fußbälle (ohne Luft)
Drogerieartikel: Seife, Zahnpasta, Zahnbürste, Duschdas, Rasierklingen, Shampoo, Tampons, Binden

Spenden kannst du vor Ort deiner Reiseleitung übergeben. Somit wird sichergestellt, dass deine Spende dort ankommt, wo sie am nötigsten gebraucht wird. Wir übergeben deine Spenden direkt an das Organisationsbüro der gemeinnützigen Organisation Masicorp (nähere Informationen finden Sie auf deren Webseite www.masicorp.org). Masicorp wählt dann die Projekte und Schüler aus, die deine Spenden nötig oder sich durch ihre Lernerfolge ausgezeichnet haben. Wir sehen davon ab, die Spenden direkt an die Kinder zu geben, da wir damit a) die Kinder vom Unterricht abhalten und b) die Kinder nicht zum „Handaufhalten“ konditionieren wollen.
Bitte nimm nur das mit, was auf der Liste steht. Sie wurde sorgfältig zusammengestellt und enthält die wirklich benötigten Utensilien. Süßigkeiten und Luftballons gehören nicht zu den Dingen, die gebraucht werden und sind gesundheits- und umweltschädlich. Nur wenige Kinder haben Geld für eine Zahnbürste und Zahnpasta und noch weniger für einen Zahnarzt.
Bitte beachte, dass neue oder gebrauchte Waren nur in Höhe von maximal ZAR 5.000,00 (ca. 330€) pro Person zollfrei eingeführt werden dürfen.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 04.04.20: Auf in den Süden

Abflug in Richtung Kapstadt.

2. Tag, 05.04.20: Willkommen in Südafrika

Ankunft in Kapstadt und kurzer Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit und Wetterlage können wir heute schon mit der Seilbahn auf den Tafelberg fahren (fakultativ) um den grandiosen Ausblick zu genießen. (3 Ü)

3. Tag, 06.04.20: ca. 15 km, am Kap

Wir fahren per Bus und Rad zum Kap der Guten Hoffnung. Auf dem Rückweg statten wir der Pinguinkolonie am Boulders Beach in Simonstown einen Besuch ab. Bustransfer ca. 180 km. (F)

4. Tag, 07.04.20: Kapstadt und Tafelberg

Vormittags Stadtrundgang, wo wir die Gelegenheit bekommen, durch das Malaienviertel Bo Kaap mit seinen bunten Häusern und über den Greenmarket Square zu schlendern oder die berühmte St. Georges Cathedral von innen zu besichtigen. Am Nachmittag besteht die fakultative Möglichkeit auf den Tafelberg zu wandern. (F)

5. Tag, 08.04.20: ca. 25 km, !Khwa ttu

Nach einem kurzen Transfer vor die Tore der Stadt, radeln wir ca. 25 km auf einem Radweg die Küste entlang nach Koeberg Nature Reserve. Von dort bringt uns der Bus weiter nach !Khwa ttu, wo wir bei einem Spaziergang viel über die Kultur der Buschmänner erfahren. Transfer nach Saldanha Bay. Bustransfer gesamt ca. 180 km. (2 Ü/F)

6. Tag, 09.04.20: ca. 35 km, West-Coast-NP

Radtour um die Lagune Langebaan im West-Coast-Nationalpark, wo wir neben der einzigartigen Vegetation auch Strauße, Antilopen, Flamingos, seltene Vogelarten und Schildkröten sehen können. Dies ist einer der wenigen Nationalparks, der herrliche Küstenabschnitte sein Eigen nennt. Und wenn es das Wetter erlaubt, kann ein erfrischendes Bad in der türkisblauen Lagune den heutigen Tag abrunden. (F, M)

7. Tag, 10.04.20: ca. 28 km, Bainskloof-Pass

Fahrt per Bus nach Wellington. Von dort radeln wir den Bainskloof-Pass hinauf, welcher als einer der bezauberndsten Pässe des Landes gilt. Oben angekommen genießen wir den tollen Ausblick und freuen uns auf die nun folgende lange Abfahrt durch diese traumhafte Kulisse. Transfer nach Robertson, wo wir auf „unserem“ schön gelegenen Weingut eine Weinprobe erleben dürfen. Transfers ca. 300 km. (2 Ü/F, A)

8. Tag, 11.04.20: ca. 35 km, Weinregion

Auf unserer heutigen Radtour erkunden wir die Weinregion. Von unserem Übernachtungsort Robertson radeln wir durch Farmland zum kleinen Dorf McGregor bei den Reviersonderend Bergen. (F, A)

9. Tag, 12.04.20: ca. 40 km, Kleine Karoo

Per Rad und Bus fahren wir heute entlang der bekannten Route 62. Sie gehört zu den längsten Weinstraßen der Welt. Entlang der fruchtbaren Weinberge radeln wir in die trockene Halbwüste, die Kleine Karoo. Übernachtung bei Oudtshoorn. Bustransfer ca. 270 km. (2 Ü/F, A)

10. Tag, 13.04.20: ca. 40 km, Oudtshoorn

Wir fahren zu den beeindruckenden Tropfsteinhöhlen Cango Caves, die wir bei einer Führung kennen lernen. Anschließend beginnen wir auf einem Berg oberhalb der Höhlen unsere Radtour, die uns zunächst in einer langen Abfahrt und später durch eine Ebene zurück nach Oudtshoorn führt. Nachmittags ist fakultativ der Besuch einer Straußenfarm möglich. (F, A)

11. Tag, 14.04.20: Wilderness-Nationalpark

Heute verlassen wir das Landesinnere und erreichen den Wilderness-NP am Indischen Ozean. Am Nachmittag machen wir eine kleine Wanderung (ca. 3 Std.) zum Wasserfall im Nationalpark. Bustransfer ca. 100 km. (1 Ü/F, M)

12. Tag, 15.04.20: ca. 50 km, Königsetappe

Wir radeln einen Abschnitt der Seven-Pass-Road (Straße der sieben Pässe), die sich zwischen George und Knysna entlang der Berghänge, durch Wälder und über Brücken schlängelt. Dabei fahren wir abwechselnd über Asphaltstraßen und Schotterpisten und überwinden insgesamt drei kleine, moderate Pässe. Ein tolles Erlebnis mit traumhaften Panoramablicken über die Region. Bustransfer ca. 120 km. (2 Ü/F, M)

13. Tag, 16.04.20: Robberg-Halbinsel

Vormittags unternehmen wir eine Wanderung (ca. 9 km) rund um die Robberg-Halbinsel und erfreuen uns am herrlichen Blick über die Bucht von Plettenberg Bay und die Küste, wo sich Robben im Wasser tummeln. (F)

14. Tag, 17.04.20: ca. 20 km, Tsitsikamma-NP

Mit den Rädern überwinden wir den Grootrivier-Pass, bevor uns der Bus (ca. 80 km) zum Tsitsikamma-Nationalpark am Indischen Ozean bringt. Dort angekommen unternehmen wir eine 2-stündige Wanderung in der dschungelartigen Umgebung des Parks. (1 Ü/F)

15. Tag, 18.04.20: Addo-Elephant-NP

Wir besuchen einen der faszinierendsten Nationalparks des Landes: den Addo-Elephant-Nationalpark. Ursprünglich als Elefantenschutzgebiet eingerichtet, erstreckt sich der Park heute über ein Gebiet von 180.000 ha und bietet den „Big Five“ ein Zuhause. Bustransfer ca. 300 km. (2 Ü/F, M)

16. Tag, 19.04.20: Addo-Elephant-NP

Pirschfahrt in unserem Reisefahrzeug im Addo-Elephant-NP. (F)

17. Tag, 20.04.20: Bye-bye, Südafrika

Mit diesen wunderschönen Eindrücken verlassen wir Südafrika und treten von Port Elizabeth aus unsere Heimreise an. Bustransfer ca. 150 km. (F)

18. Tag, 21.04.20: Ankunft in Deutschland

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Räder = Anforderung
Ü = Übernachtung

Tourencharakter

Unsere 9 geführten Radtouren führen über kleine Teerstraßen, teils auch über Schotterstrecken. In den Nationalparks befahren wir zum Teil auch unbefestigte Wege. Die Strecken sind meist flach bis hügelig mit Ausnahme der Pässe Bainskloof, Grootrivier und Bloukrans. Hier müssen wir ein paar steilere Anstiege bezwingen, werden dafür aber mit traumhafter Landschaft belohnt. Wem dies zu anstrengend ist, der nutzt unser Begleitfahrzeug. Die Wanderung im Robberg-Naturreservat bietet traumhafte Ausblicke, erfordert jedoch eine gewisse Trittsicherheit. Ein Kleinbus für max. 13 Personen ist während der gesamten Reise dabei und bietet die Möglichkeit, bei den Radtouren zwischendurch einzusteigen.

Höhenprofil

Als PDF ansehen

Fahrradbeispiele

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Räder = Anforderung
Ü = Übernachtung

Wir übernachten in 8 verschiedenen landestypischen Lodges/Chalets und Hotels entlang der Garden Route. Viele unserer Unterkünfte liegen in traumhafter Umgebung, z. B. im Herzen eines Weinanbaugebietes, am Indischen Ozean oder mitten im Nationalpark.

OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Kapstadt3President HotelLink349im ZimmerDas Hotel ist am Sea Point in Kapstadt gelegen und bietet fantastische Panoramablicke auf den Ozean und den Lion's Head.Klimaanlage, Bar, Restaurant, Fitnessraum, Sat-TV, WLAN im Zimmer, Föhn, Pool
Saldanha Bay2Protea Hotel Saldanha Bay 60im ZimmerDas Hotel befindet sich direkt an der Küste von Saldanha Bay mit herrlichem Blick auf die Bucht und das Meer.Bar, Restaurant, Panoramaterrasse, Sat-TV, Pool, WLAN im Zimmer, Föhn
Robertson2Wederom/Hanepoot HuisieLink12im ZimmerDas Hotel ist Im Herzen der Robertson Valley zwischen Weinbergen und Obstgärten gelegen.Kühlschrank, Tee- und Kaffee-Zubereitungsmöglichkeit, Klimaanlage, WLAN im Restaurant
Oudtshoorn2Thabile LodgeLink12im ZimmerDie Lodge im typisch afrikanischen Stil liegt zwischen der schönen Straußen Stadt Oudtshoorn und den Swartbergen.Schwimmbad mit Jacuzzi, kleines Fitnessstudio, Sauna, TV Lounge mit Großbildfernseher und eine Auswahl von Musik und DVDs, voll ausgestattete Bar, WLAN im Restaurant, großer Garten, schattige Veranda
Wilderness NP1Ebb & Flow Rest Camp-ChaletLinkim ZimmerDas Camp befindet sich im Garden Route National Park, inmitten wunderschöner Natur. Klimaanlage, Kühlschrank, Terrasse
Plettenberg Bay2Option1: Redbourne LodgeLink13im ZimmerDie Unterkunft ist ruhig gelegen, angrenzend an einen Golfplatz. Der Strand ist in nur wenigen Fahrminuten erreichbar.Sat-TV, Minibar, WLAN im Zimmer, Föhn, Terrasse, Pool
Plettenberg Bay2Option 2: The Bayview HotelLink36im ZimmerDas Hotel liegt im Stadtzentrum, ca. 10 Gehminuten vom Strand entfernt. Zimmer mit Klimaanlage, Safe, Wlan
Tsitsikamma NP1Stormsriver Rest Camp-Chalet Linkim ZimmerDie Unterkunft ist an der Küste des Tsitsikama Nationalpark gelegen und bietet einen fantastischen Blick auf den Ozean und die umliegende Natur.Klimaanlage, Kühlschrank, Terrasse
Addo Elephant NP2Option 1: Addo Elephant Main Camp im ZimmerDas Camp befindet sich im Herzen des Addo Elephant National Park.Klimaanlage, Kühlschrank, Terrasse, WLAN im Restaurant
Addo Elephant NP2Option 2: Addo Wildlife im ZimmerDie Unterkunft befindet sich etwas außerhalb des Addo Elephant National Parks. Klimaanlage, Haartrockner, Kühlschrank, Schreibtisch, Dusche, WC, Terrasse, Safe, TV

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit South African Airways in der Economyclass nach Kapstadt und zurück von Port Elizabeth
  • Transfers in Südafrika
  • 15 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 15 x Frühstück, 4 x Mittagessen in Form eines Lunch-Picknicks, 4 x Abendessen
  • Rundreise lt. Reiseverlauf (9 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport
  • Begleitfahrzeug
  • Eintrittsgebühren zum Kap der Guten Hoffnung, !Khwa ttu, Pinguine am Boulders-Strand, Westküsten-Nationalpark, Cango-Caves, Robberg-Halbinsel, Tsitsikamma-Nationalpark, Addo-Nationalpark
  • Weinprobe an Tag 7
  • Radmiete (21-Gang-Mountainbike/ATB mit Schutzblech, Gepäckträger und Wikinger-Gepäcktasche) von Tag 3 bis 14
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
04.04.2021.04.20 € 4.199Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. 
31.10.2017.11.20folgt€ 4.199Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.Buchen
07.11.2024.11.20Jade Bradshaw€ 4.199Es sind nur noch wenige Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Buchen
21.11.2008.12.20folgt€ 4.199Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Buchen
19.12.2005.01.21folgt€ 4.699Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.Buchen
06.02.2123.02.21folgt€ 4.198Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
27.02.2116.03.21folgt€ 4.198Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
27.03.2113.04.21folgt€ 4.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
30.10.2116.11.21folgt Vorschautermin: Lass dich vormerkenVorschautermin: Lass dich vormerken Hier vormerken
20.11.2107.12.21folgt Vorschautermin: Lass dich vormerkenVorschautermin: Lass dich vormerken Hier vormerken
19.02.2208.03.22folgt Vorschautermin: Lass dich vormerkenVorschautermin: Lass dich vormerken Hier vormerken
12.03.2229.03.22folgt Vorschautermin: Lass dich vormerkenVorschautermin: Lass dich vormerken Hier vormerken

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.Sei dabei! Dein Termin ist fast gesichert.Sei dabei! Dein Termin ist fast gesichert.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. 

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 640
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere Abflughäfen€ 300
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Johannesburg

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Termin 19.12.: Da zu diesem Zeitpunkt ebenfalls Ferien in Südafrika sind, sind die Unterkünfte in den Nationalparks oft von Einheimischen ausgebucht. Aus diesem Grund kann es sein, dass wir in schönen Lodges außerhalb der Parks übernachten. Der Reiseverlauf bleibt von dieser Änderung unberührt.
  • In Südafrika besteht Helmpflicht!
  • Für diese Region in Südafrika benötigen Sie keine Malariaprophylaxe.
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
5,11 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben