• Relaxen im komfortablen Landhotel
  • Auf kleinen Wegen zu typischen Dörfern
  • Naturstrände und Fischerorte im Südosten
Spanien/Mallorca: Radreise (geführt)
Reisenummer
6297R
Teilnehmerzahl
8 – 18 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Räder
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.835
pro Person

Radreise: Mallorcas idyllischer Süden per E-bike

Im Süden Mallorcas prägen weite Felder, grüne Weinreben, Mandel- und Olivenbäume die teilweise hügelige Landschaft. Ausgehend von unserem sympathischen Landhotel zeigt uns unser Reiseleiter Frank die Ursprünglichkeit seiner Wahlheimat Mallorca. Wir radeln auf unseren E-Bikes entspannt durch kleine Dörfer, zum einsamen Cap Blanc, zum maritimen Fischerdorf Cala Figuera und zu den schönen Sandstränden bei Ses Covetes.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
8 – 18 Personen
E-Bike buchbar
Karte der Reise 6297R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Bienvenido!29.04.23

Flug nach Mallorca und Transfer zur Finca.

2. Tag: ca. 52 km, Cap Blanc und Llucmajor30.04.23

Unsere erste Radtour führt uns zunächst zum einsamen Cap Blanc, unweit der Finca. Anschließend geht es zu dem benachbarten Ort Llucmajor mit seiner lebendigen Plaza. Nach einer kleinen Mittagspause fahren wir zur Badebucht Cala Pi. Der Besuch der Ausgrabungsstätte Talaiot von Capocorb Vell rundet den Tag ab.

3. Tag: ca. 68 km, Montuïri01.05.23

Auf unseren Rädern besuchen wir die kleinen Orte Randa und Montuïri, wo wir gute Möglichkeiten für eine typisch mallorquinische Einkehr finden. Das wunderbare Auf und Ab der Hügellandschaft führt uns über Algaida wieder zurück zum Landhotel.

4. Tag: ca. 56 km, Ses Covetes02.05.23

Heute erobern wir den Inselsüden. Wir radeln vorbei an S´Estanyol, um das Meer und die Strände bei Ses Covetes zu erreichen. Der Weg führt auf gut ausgebauten Straßen durch die schöne Mühlenlandschaft bei Campos zurück zur Finca.

5. Tag: Pause oder ...03.05.23

du unternimmst einen individuellen Ausflug nach Palma.

6. Tag: ca. 52 km, Cala Figuera04.05.23

Unsere Radtour führt uns noch einmal zur Küste. Über das idyllische Santanyí erreichen wir die fjordartige Meeresbucht von Cala Figuera. Nach einer Pause im Ort radeln wir in den Naturpark Cala Mondragó mit seiner bezaubernden Sandbucht. Transfer zurück zum Hotel.

7. Tag: ca. 52 km, Camí de Muntanya05.05.23

Unsere Radtour führt uns noch einmal zur Küste. Über das idyllische Santanyí erreichen wir die fjordartige Meeresbucht von Cala Figuera. Nach einer Pause im Ort radeln wir in den Naturpark Cala Mondragó mit seiner bezaubernden Sandbucht. Transfer zurück zum Hotel.

8. Tag: Adiós!06.05.23

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Gut zu wissen

Möchtest du länger als eine Woche auf Mallorca radeln? Dann kombiniere doch einfach 2 oder 3 Reisen miteinander! Die Termine der Radreisen liegen so, dass du auch mehrere Touren hintereinander machen kannst.

Anforderungen

Radkategorie 1-2

  • Radtouren in flachem und teilweise hügeligem Gelände mit geringen Steigungen.
  • Diese Programme können sowohl Radtouren der Kategorie 1 als auch der Kategorie 2 enthalten.
  • Für Freizeitradler mit normaler Kondition gut zu bewältigen.

Tourencharakter

Die 5 Radtouren zwischen 52 und 68 km führen durch flaches bis leicht hügeliges Gelände. Wir radeln meist auf asphaltierten, wenig befahrenen Straßen durch das ländliche Mallorca.

Höhenprofil

Höhenprofil

Detailliertes Höhenprofil anschauen

Fahrradbeispiele

Infos zum Insider-Reiseleiter

Ich freue mich darauf dir das ländliche Mallorca zu zeigen. Denn nur wer im Herzen der Insel radelt, weiß wie Mallorca wirklich ist.

Insider Frank Mittelbach

So wohnst du

Hotel:
Das Fincahotel Sa Bassa Plana befindet sich in einem ehemaligen Landgut aus dem 18 Jh., das liebevoll in ein komfortables und ruhiges Landhotel umgebaut wurde. Auf dem 250 Hektar großen Grundstück stehen uns drei Pools (einer überdacht) zur Verfügung.

Zimmer:
Die modernen, hellen Doppel- und Einzelzimmer verfügen über Klimaanlage, Heizung, Satellitenfernseher, Safe und Minibar.

Verpflegung:
Das Restaurant punktet durch authentische Gerichte der mallorquinischen Küche. Fast alle Lebensmittel wie Fleisch, Gemüse, Früchte und der Wein stammen vom eigenen Gut.

Lage:
Inmitten von Weinfeldern in der Nähe von Llucmajor.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Condor, Easyjet, der Lufthansa Group, Ryanair, Sundair, TUIfly oder Vueling Airlines in der Economyclass nach Palma de Mallorca und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Transfers auf Mallorca
  • Programm wie beschrieben (5 geführte Radtouren)
  • Touristensteuer
  • Radmiete (Elektroräder mit Wikinger-Gepäcktasche) von Tag 2 bis 7
  • Immer für dich da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Frank Mittelbach
8-tägige Radreise

Reise-Nr: 6297R

Teilnehmerzahl: 8 – 18 Personen

Anforderung: 1-2 Räder

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

29.04.23 – 06.05.23
Reiseleiter: Frank Mittelbach
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.835
pro Person | Zuschläge
23.09.23 – 30.09.23
Reiseleiter: Frank Mittelbach
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.975
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,49 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger