Transsilvanien – auf den Spuren von Dracula

Karte der Reise 5509R
  • Rumänien/Siebenbürgen: Radreise (geführt)
  • Im Takt der letzten Pferdekarren
  • Radtouren durch märchenhafte Landschaften
  • Tradition trifft Genuss: Klöster, Kultur und Kulinarik

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

ab € 1.398

3% Frühbuchervorteil bis zum 31.01.2020 sichern

Reise buchen
2020:

Ein altes rumänisches Sprichwort besagt, dass die Uhren in Rumänien nicht die Zeit, sondern die Ewigkeit messen. In Siebenbürgen, auch als Transsilvanien bekannt, erwartet uns eine Landschaft wie aus dem Märchenbuch: sanfte Hügel, Urwälder, imposante Kirchenburgen, mit Heu beladene Pferdekarren. Entlang der Südkarpaten führt unser Weg vorbei an zahlreichen UNESCO-geschützten Kirchenburgen und Klöstern entlang der Moldau und Schäßburg bis nach Hermannstadt, der ehemaligen, europäischen Kulturhauptstadt.

Gäste-Stimmen

Neues und besseres Verständnis für das Rumänien der Gegenwart, speziell Siebenbürgen. Vorurteile sind abgebaut.
Heiko B., Oldenburg

Beeindruckendes Land, das uns der Reiseführer mit seinem vielfältigen Wissenund Humor sehr gut nahe brachte. Einfach toll!
Brigitte E.-W., Welzheim

Eine Reise zu ungewöhnlichen, aus der Zeit gefallenen Orte und Landschaften. Eine Reise zu außergewöhnlichen Menschen, die diesen Orten und Landschaften ein Gesicht geben.
Ute K., Halle

Die Reise bietet ein hervorragendes Verhältnis zwischen landschaftlichen und kulturellen Eindrücken. Die Dörfer, Kirchenburgen und die Landschaft Siebenbürgens sind beeindruckend. Die Klöster in der Moldau gehören zu Recht zum UNESCO-Weltkulturerbe. Man kann nur staunen. Der Reiseleiter berichtet immer wieder interessante Einblicke in die Geschichte Rumäniens und auch über die Entwicklung seit der Revolution. Es gibt immer wieder tolle Begegnungen mit interessanten Menschen. Das Fahrrad bietet die perfekte Reisegeschwindigkeit um die einzelnen Regionen kennenzulernen. Die Touren dürfen für ambitionierte Radfahrer etwas zu kurz sein. Das Streckenprofil ist bis auf zwei etwas längere Anstiege, leicht zu bewältigen. Die Fahrräder und Packtaschen sind von hoher Qualität. Menschen, bei denen das Erlebnis im Vordergrund steht, Land und Leute kennenzulernen, dürften mit den Radetappen sehr zufrieden sein. Die Unterkünfte und die Verpflegung sind durchweg gut.
Thomas L., Mainz

Rümänien ist ein tolles Land – Landschaft, Natur und Menschen sind wunderbar. Es ist auch eine Zeitreise in die Zeit, wie es bei uns vieleicht vor dem 2. Weltkrieg war. Durch das Wissen des Reiseleiters und seine Liebe zu Land und Leuten bekommt man sehr viel davon mit. Die abwechslungsreichste Reise von allen Radurlauben, die ich bisher gemacht habe.
Ludger H., Reken

Eine traumhafte Tour durch idyllische Dörfer, viel Kontakt zu Einheimischen, die richtige Mischung aus Kultur und Natur und ein hervorragender Reiseleiter. Diese Reise ist definitiv sehr zu empfehlen!
Angela R., Hamburg

Besonders der Besuch von Siebenbürgen ist geschichts-historisch und soziologisch wirklich sehr spannend. Die 800-jährige Geschichte der Siebenbürger Sachsen und deren perfekte Organisation hat mich (und auch andere) sehr beeindruckt.
Ursula H., Berlin

Eine authentische Reise mit Kultur, Sport, Geschichte, Musik, Kirchen, Burgen, bemalten Klöstern und Kontakten zur einheimischen Bevölkerung. An jedem Tag neue Überraschungen. Der Reiseleiter ist klasse! Sehr authentisch!
Jean W., Luxemburg

Eine beeindruckende Vielfalt von Landschaften und Kulturen, vermittelt durch einen engagierten und sachkundigen Reiseleiter.
Peter M., Köln

Besser kann man ein Land nicht kennenlernen!!!
Rolf S., Kamen

Diese Reise ist ideal auf sportliche Art das Land kennen zu lernen. Sehr abwechslungsreich und informativ. Die gelungene Auswahl der Pensionen und Restaurants spiegelt die rumänische Gastfreundschaft und traditionelle Küche wider.
Simone N., Schwarzburg

Eine erlebnisreiche Reise, die einen sehr guten Einblick in die Besonderheiten von Landschaft, Kultur und Menschen dieses Landstrichs gibt! Der einheimische Reiseleiter war hinreißend: kenntnisreich, engagiert, unermüdlich, erfrischend und lustig! In allem, was er uns nahe brachte, wurde seine tiefe Verbundenheit mit seinem Land deutlich. Auch das hat die Reise besonders nachdrücklich gemacht.
Kornelia G., Siegburg

Durch die persönliche Begegnung mit den unterschiedlichsten Menschen und dank der vielseitigen Informationen, vom Reiseleiter sehr lebendig und mit Engagement und viel Herzblut vermittelt, wird diese Reise durch wunderschöne rumänische Landschaften unvergesslich bleiben.
Ronald G., Bonn

Besonderer Blickwinkel


Auf dieser Reise durch Rumänien werden Sie viele neue Eindrücke sammeln und Mensch und Natur besonders intensiv erleben. Hierzu lernen Sie bei vielen Gelegenheiten die einheimische Bevölkerung besonders gut kennen:

Jeder unserer Rad-Reiseleiter hat eine besondere Lebens-geschichte oder ein besonderes Talent, wie z.B. Gesang.
Falls nicht zur Heuernte gibt es bei einer einheimischen Bio-Bauernfamilie Bioessen vom Feinsten, die Nonne Tatjana gibt uns eine Lehrstunde zur Baukunst & Geschichte des Klosters Moldovita und gebannt lauschen wir der Führung vom alten Kirchenkurator Hans Schaas durch die Evangelische Kirche von Reichesdorf. Da können wir die oberste Gottheit der alten Kelten in Form von Steinmetzarbeiten entdecken.

In der Bucovina haben wir Gelegenheit zu sehen, wie die berühmte schwarze Keramik hergestellt wird, Eier werden dort immer noch mit traditionellem moldauischen Mustern bemalt und mit Glück begegnen wir auch einem Hochzeitszug mit Menschen die in traditionellen Trachten gekleidet sind, tanzen und musizieren und viel Lebensfreude ausstrahlen.

Unsere Reiseleiter vor Ort sind sehr engagiert und daran interessiert, Touristen und auch Einheimischen die einheimische Kultur näher zu bringen. So hat unser Reiseleiter Stefan Vaida ein eigenes Museums im Harbachtal gegründet, mit Ausstellungsstücken, die er von Kindesalter gesammelt hat. Hierzu wurde ein alter Bauernhof komplett restauriert. Das Museum stellt die gegensei-tigen Einflüsse der 4 Volksgruppen Roma, Rumänen, Siebenbürger Sachsen und Ungarn innerhalb von fast 800 Jahren dar.

Diese Begegnungen helfen nicht nur uns eine neue, fremde Kultur zu verstehen, sondern sie bedeuten auch für die einheimische Bevölkerung soziale und wirtschaftliche Unterstützung. Diese besondere Art zu reisen, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Hinweis: Die Reise in einige osteuropäische Länder ist nicht nur eine Reise in ein unbekanntes und größtenteils unberührtes Land, sondern es gibt auch Unterschiede im Serviceverhalten und Komfortdenken der Menschen. Bitte denken Sie stets daran und lassen Sie sich von der Gastfreundlichkeit überzeugen.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 27.06.20: Anreise

Flug nach Hermannstadt (Sibiu) und Transfer zu unserer Pension. (1 Ü)

2. Tag, 28.06.20: ca. 19 km, Harbachtal

Nach einer Stadtführung radeln wir vor der herrlichen Kulisse der Südkarpaten nach Nucet. (1 Ü)

3. Tag, 29.06.20: ca. 57 km, Biertan

Über kleine Straßen und märchenhafte Dörfer erreichen wir Reichesdorf (Richis), bevor uns der Weg weiter nach Biertan (Birthälm) führt. (2 Ü)

4. Tag, 30.06.20: ca. 28 km, Meschen

Unsere Radtour birgt heute ein kulturelles Ziel: die Kirchenburg in Meschen (Mosna). Auf einem einzigartigen Biohof erfahren wir mehr über die Biolandwirtschaft in Rumänien. Nach einer kurzen Radetappe nach Nemsa, wandern wir nach Reichesdorf. Fakultative Rückfahrt mit der Pferdekutsche nach Biertan.

5. Tag, 01.07.20: ca. 42 km, Schäßburg

Kurzer Transfer nach Agnita. Wir radeln weiter durch das Harbachtal zum schönsten, historischen Architekturensemble Rumäniens nach Schäßburg (Sighisoara). Bei einem Rundgang fühlen wir uns wie im Mittelalter. (1 Ü)

6. Tag, 02.07.20: Fahrt in die Moldau

Busfahrt (ca. 260 km) durch das Szeklerland zum Mördersee, auch Lacu Rosu genannt. Durch eine atemberaubende Landschaft und die Bicaz-Klamm geht es nach Targu Neamt. (2 Ü im Gästehaus des Klosters Neamt)

7. Tag, 03.07.20: ca. 27 km, Moldauschätze

Heute radeln wir von Kloster zu Kloster. Die Geschichte der Moldau kommt dabei nicht zu kurz. Abends können wir an einer orthodoxen Messe teilnehmen.

8. Tag, 04.07.20: ca. 11 km, In die Bucovina

Nach dem Besuch des Klosters Neamt und eines typischen moldauischen Dorfes, Weiterfahrt mit dem Bus (ca. 96 km) nach Gura Humorului in die Bucovina. Nachmittags Radtour zum Kloster Voronet. (1 Ü)

9. Tag, 05.07.20: ca. 59 km, Märchenlandschaft

Fahrt durch idyllische Dörfer der Bucovina. Weiterfahrt nach Sucevita. (1 Ü)

10. Tag, 06.07.20: ca. 28 km, Kloster Moldovita

Wir radeln auf den Ciumarna-Pass und genießen das grandiose Panorama. Fahrt bergab ins Tal zum Kloster Moldovita und Transfer (100 km) zum Tihuta Pass. (1 Ü)

11. Tag, 07.07.20: Dracula-Pass

Vom Tihuta Pass (Dracula-Pass) fahren wir mit dem Bus wieder nach Siebenbürgen (ca. 250 km). Nach einem kurzen Stopp in Bratei bei den Kesselroma, erreichen wir wieder Hermannstadt (Sibiu). (1 Ü)

12. Tag, 08.07.20: Rückflug

Transfer zum Flughafen und Rückflug.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Räder = Anforderung
Ü = Übernachtung

Tourencharakter

Unsere 8 Radtouren sind zwischen 11 und 59 km lang. Größtenteils sind wir auf asphaltierten Nebenstraßen unterwegs, manchmal auch auf Schotterpisten oder Landstraßen mit etwas mehr Verkehr. Es sind einige Anstiege und Abfahrten zu bewältigen. Wer mag, der kann an Tag 7, 8 und 10 fakultativ die Radtouren verlängern.

Höhenprofil

Als PDF ansehen

Fahrradbeispiele

Fragen


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Räder = Anforderung
Ü = Übernachtung

Wir übernachten in Drei-Sterne-Hotels, Gästehäusern und familiären Pensionen. An Tag 2 teilen wir uns auf zwei kleine Pensionen in Nucet oder Hosman und Cornatel auf, die ca. 4 – 8 km voneinander entfernt liegen. In Nucet teilen sich zwei Zimmer ein Bad. Wir nehmen die Mahlzeiten gemeinsam im Biohaus in Nucet ein.

OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Sibiu2Option 1: Pension Kon Tiki (1. + 11. Nacht)Link17im ZimmerDas Hotel liegt am Rande des Stadtzentrums, etwa 2 km von der Altstadt und der berühmten Lügenbrücke entfernt.AC,TV im Zimmer, Internet im Foyer, Restaurant
Sibiu2Option 2: Pension Belascu (1. + 11. Nacht)Link317im ZimmerDas renovierte historische Gebäude liegt am Rande von Hermannstadt. Das Zentrum ist in wenigen Minuten mit dem Bus erreichbar. AC,TV im Zimmer, Internet im Foyer, Restaurant
Nucet1Option 1:Biohaus 82 Zimmer teilen sich je ein BadDie Pension Biohaus liegt am Rande des ruhigen Dorfes Nuncet, inmitten grüner Natur.BIO Verpflegung aus eigenem Anbau, TV, kostenloser Internetzugang im Restaurant und auf der Terrasse
Cornatel1Option 2:Pension Ferma Scoala Link5im ZimmerDie Pension befindet sich im ruhigen Dorf Cornatel in ländlicher Umgebung.Kühlschrank, TV im Aufenthaltsraum
Biertan2Pension Unglerus 322im ZimmerDie Pension im mittelalterlichen Stil ist zentral gelegen. Die berühmte Kirchenburg ist in nur wenigen Gehminuten erreichbar.TV, kostenloser Internetzugang, Garten mit Grillplatz
Sighisoara1Casa WagnerLink336im ZimmerDie Unterkunft ist im Zentrum der Altstadt von Sighisoara gelegen und bietet mittelalterliches Ambiete mit restaurierten antiken Möbeln.kostenloser Internetzugang, Speisesaal im schönen Gewölbekeller, Terrasse
Neamt2Kloster Neamt Gästehaus 50im ZimmerDas Gästehaus befindet sich auf dem Klostergelände des Klosters Neamt in der Moldau.Balkon, TV im Foyer, Möglichkeit eines Lagerfeuers, kostenloser Internetzugang in der Lobby
Gura Humorului1Pension La Roata 324im ZimmerDie Pension liegt in idyllischer Umgebung auf dem Hügel Toaca, am Rande der historischen Stadt Gura Humorului.Zimmer mit TV, Pension mit Hof, Garten, traditionelles Restaurant mit lokalen Speisen, kostenloser Internetzugang in der Lobby
Sucevita1Popas BucovinaLink420im ZimmerDie Unterkunft ist umgeben von saftigen Wäldern und liegt vor dem Anstieg auf den Ciumarna Pass.Zimmer mit TV, Restaurant, kostenloser Internetzugang
Tihuta Pass1Hotel Dracula 363im ZimmerDas Hotel befindet sich in 1200 m Höhe am Tihuta-Pass und bietet einen grandiosen Ausblick auf die Bargaului-Berge.Zimmer mit TV, Minibar, Internet an der Rezeption und im Restaurant

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Sibiu und zurück
  • Transfers in Rumänien
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (am 4. Tag Mittagessen statt Abendessen, 11. Tag nur Frühstück)
  • Programm wie beschrieben (8 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport, Begleitfahrzeug
  • Eintrittsgebühren in 3 Kirchen und in 4 verschiedene Klöster
  • Stadtführung in Hermannstadt (Sibiu) durch die Reiseleitung
  • Radmiete (24-Gang-Trekkingrad und Wikinger-Gepäcktasche)
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
27.06.2008.07.20folgt€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
11.07.2022.07.20folgt€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
25.07.2005.08.20folgt€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
15.08.2026.08.20folgt€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
29.08.2009.09.20folgt€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 210

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,59 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben