• Leichte Touren am Strand entlang
  • Die mondänen Kaiserbäder Usedoms erleben
  • Durch den Wolliner Nationalpark
Polen/Wollin/Usedom: Radreise (geführt)
Reisenummer
5508R
Gästezahl
10 - 18 Personen
Dauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Rad
ab € 999
pro Person
  Reise buchen

Radreise: Usedom und Wollin – die Sonneninseln mit dem Rad entdecken

Wo einst die Kaiser badeten, fahren wir heute fürstlich Rad: Mal radeln wir an den Stränden entlang mit Blick auf die Ostsee und auf die prachtvollen Villen, mal geht es zwischen stillen Weilern und goldgelben Feldern durch das verträumte Hinterland. Ob Achterwasser, die Swine oder das Stettiner Haff – der herrliche Blick auf die Gewässer rund um die beiden Sonneninseln (fast 2.000 Sonnenstunden im Jahr) begleitet uns überall.

Radkategorie 1
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 18 Personen
Insider
Karte der Reise 5508R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Dzień dobry03.07.21

Individuelle Anreise nach Misdroy.

2. Tag: ca. 28 km, Hafen & Haff04.07.21

Mit dem Bus fahren wir nach Swinemünde. Die Fähre setzt uns über in die quirlige Stadt, die wir samt Hafen und Strand vom Rad aus erkunden. Weiter geht´s quer durch das einsame Usedomer Hinterland nach Kamminke, ein idyllisches Dorf am Stettiner Haff. Am Steg schaukeln Boote, reetgedeckte Häuschen grüßen uns am Wegesrand. Im Hafen können wir uns den vorzüglichen Fisch munden lassen, bevor wir zurück nach Swinemünde radeln, wo uns der Bus wieder nach Misdroy bringt.

3. Tag: ca. 40 km, ins Hinterland05.07.21

Der Bus bringt uns nach Dziwnówek. Wir radeln durch duftende Kiefernwälder, um dann das stille Hinterland der Küstendörfer zu erkunden. Auf dem Rückweg geht es am Strand entlang, wo wir bei schönem Wetter eine Badepause einlegen können! Danach radeln wir nach Lukecin, wo uns der Bus zurück zum Hotel bringt.

4. Tag: ca. 28 km, Stettiner Haff06.07.21

Transfer nach Lunowo. Wir radeln zum Hafen Swinemünde, zum Leuchtturm und zur Insel Karsibor/Kaseburg. Mit ihrem Vogelschutzgebiet Karsiborska Kępa/Kaseburger Hutung gehört sie zu den stillsten Winkeln am Stettiner Haff. Im Bus kehren wir nach Misdroy zurück.

5. Tag: ca. 47 km, Kamień Pomorski07.07.21

Transfer nach Kamień Pomorski (Cammin), wo wir den gotischen Camminer Dom besichtigen. Wir schwingen uns wieder auf die Räder und fahren ins Städtchen Wollin. Danach führt uns der Weg in die einsamen Wälder des Wolliner Nationalparkes und an einem Wiesent-Gehege vorbei (fakultativ). Rückkehr zum Hotel.

6. Tag: ca. 32 km, Kaiserbäder08.07.21

Transfer nach Swinemünde. Wir radeln auf der längsten Seepromenade Europas, vorbei an den herrlich weißen Stränden von Swinemünde bis Bansin! Mondäne Architektur, schmucke Seebrücken – der noble Charme der Kaiserbäder. Begleitet vom Duft der Kiefernwälder und Ausblicken zum Ostseestrand radeln wir nach Swinemünde zurück, wo wir in den Bus nach Misdroy einsteigen.

7. Tag: Zur freien Verfügung09.07.21

Wie wär’s mit einem Tag am schönen Strand von Misdroy?

8. Tag: Ostsee, ade10.07.21

Rückreise ab Misdroy.

Anforderungen

Radkategorie 1

  • Einfache Radtouren in flachem Gelände, wie z. B. gut ausgebaute Flussradwege entlang der Elbe, Donau oder Mosel.
  • Für Einsteiger und Genussradler gut geeignet.

Tourencharakter

Die 5 Radetappen sind mit maximal 47 km kurz und möglichst leicht gestaltet. Die Touren finden im flachen Gelände statt, nur einzelne Abschnitte sind leicht hügelig. Wir fahren überwiegend auf asphaltierten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen. Abschnittsweise führen die Radwege über Betonplatten oder Naturwege (Ufer- oder Deichwege).

Fahrradbeispiele

Infos zum Insider-Reiseleiter

Die beiden Ostseeinseln Usedom und Wollin sind ein Paradies für Radfahrer. Ob durch die quirligen Kaiserbäder oder stillen Wälder des Wolliner Nationalparks – ich freue mich, dir die schönsten Winkel meiner Heimat zu zeigen!

Insider Andrzej Lobodzinski
Schöne Touren mit polnischen Insiderinformationen, leider ist die Reise viel zu kurz, um alles zu erkunden.
Martina P., Wikinger-Gast
Wolliner Nationalpark und Usedoms Kaiserbäder, goldene Sandstrände und idyllisches Landleben im Hinterland: Die Reise ermöglicht, die Natur- und Kulturschätze der beiden Ostseeinseln mit dem Drahtesel zu entdecken.
Darek Wylezol, Wikinger-Team

So wohnst du

Spa-Resort Baginski & Chabinka
Misdroy

Hotel:
Das Spa-Resort Baginski & Chabinka verfügt über eine 24 Stunden besetzte Rezeption, ein Restaurant, eine Bar, einen gesicherten Parkplatz sowie einen Wellness-Bereich mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad und Jacuzzi (Benutzung inklusive). Massagen und Kuranwendungen werden fakultativ angeboten.

Zimmer:
Alle Hotelzimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Dusche/WC, Föhn, SAT-TV, Telefon, WLAN und Balkon.

Verpflegung:
Halbpension

Lage:
Das Hotel liegt ruhig in einem Wald am Rande der Innenstadt von Misdroy, kaum 50 Meter von einem der schönsten Strände der Ostseeküste entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben (5 geführte Radtouren)
  • Transfers mit Bus und Bahn laut Reiseverlauf
  • Radmiete (7-Gang-Tourenrad und Wikinger-Gepäcktasche) an den geführten Radtagen
  • Immer für dich da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Andrzej Lobodzinski (Termine 03.07. und 10.07.) oder der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Pawel Cygan (Termin 21.08.)

Reiseleiter Andrzej Lobodzinski kann den Termin mit Start 21.08.2021 nicht begleiten. An seiner Stelle übernimmt Pawel Cygan die Reiseleitung. Auch er kennt sich sehr gut aus in Polen und freut sich bereits sehr darauf, dir die schöne Landschaften Usedoms/Wollins zeigen zu dürfen.

8-tägige Radreise

Reise-Nr: 5508R

Gästezahl: 10 - 18 Personen

Anforderung: 1 Rad

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 999
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger