• Mozartstadt Salzburg
  • Friulanisches Alpenpanorama
  • Alpenüberquerung für Genussradler
Österreich/Italien: Radreise (individuell)
Reisenummer
7427R
Gästezahl
ab 2 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Räder
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 779
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

Radreise: Der Alpe-Adria-Radweg

"Einmal mit dem Fahrrad über die Alpen" – ein Traum vieler Radfahrer. Auf dem Alpe-Adria-Radweg macht das auch Genussradlern Spaß. Steile Anstiege können mit der Bahn abgekürzt werden. Deine Reise beginnt in der Mozartstadt Salzburg, führt durch das Salzburger Land nach Bad Gastein und weiter durch die Tauernschleuse nach Kärnten. Auf der italienischen Seite bezaubert das Kanaltal mit landschaftlicher Schönheit. Über Udine und Aquileia radelst du gemütlich in die Lagune von Grado.

Radkategorie 2
Reisedauer
8 Tage
GPS-Tracks verfügbar
E-Bike buchbar
Karte der Reise 7427R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen in Salzburg!31.07.21

Individuelle Anreise nach Salzburg. (1 Ü)

2. Tag: ca. 70 km, St. Johann01.08.21

Zunächst radelst du entlang der Salzach und passierst Schloss Hellbrunn. Weiter geht es auf dem Tauernradweg in Richtung Hallein. Die Stadt ist für seine windschiefen Bürgerhäuser und den Salzabbau bekannt. Vorbei am Wasserfall in Golling fährst du zum heutigen Etappenziel St. Johann, dessen Pongauer-Dom-Türme du bereits aus der Ferne siehst. Das anspruchsvolle Teilstück über den Lueg-Pass kannst du fakultativ mit dem Zug von Golling bis Bischofshofen abkürzen. (1 Ü)

3. Tag: ca. 55 km, Mölltal/Mallnitz02.08.21

Weiter führt die Strecke durch das Gasteiner Tal an der Gasteiner Ache entlang. Die Gipfel der Hohen Tauern rahmen deinen Weg. Vorbei an Dorfgastein und Bad Hofgastein gelangst du in den bekannten Kurort Bad Gastein. Der Gasteiner Wasserfall mitten im Ort wird von insgesamt 17 Quellen gespeist. Du radelst weiter nach Böckstein und fährst mit dem Zug durch die Tauernschleuse nach Mallnitz. Von dort rollst du bergab zu deiner Unterkunft. (1 Ü)

4. Tag: ca. 75 km, Villach03.08.21

Durch die beeindruckende Hochgebirgslandschaft radelst du am Fluss Möll entlang. Dieser Teilabschnitt wird auch als Glockner-Radweg bezeichnet. Er geht meist leicht bergab und führt durch den Nationalpark Hohe Tauern bis nach Möllbrück. Von dort führt dich der Drauradweg über Spittal mit seinem bekannten Renaissanceschloss Porcia bis nach Villach mit seiner hübschen Altstadt. (1 Ü)

5. Tag: ca. 40 – 90 km, Moggio Udinese/Tolmezzo/Venzone04.08.21

Du folgst dem Fluss Gail und überquerst die Grenze zu Italien. Wenn du magst, kannst du den ersten Teil der Strecke abkürzen und mit dem Zug von Villach nach Ugovizza fahren (fakultativ). Auf deiner Radtour durch das Kanaltal beeindruckt die Schönheit der friulanischen Alpenregion mit ihrer unberührten Natur und ausgedehnten Wäldern. (1 Ü)

6. Tag: ca. 60 km, Udine05.08.21

Die heutige Tagesetappe führt dich zunächst zum südlichen Ausgang des Kanaltals. Das Städtchen Gemona del Friuli zählt mit seinem majestätischen Dom Santa Maria Assunta zu den schönsten historischen Ortschaften der Region Friaul-Julisch Venetien. Weinreben säumen den Weg nach Udine. Bei einem Kaffee auf der Piazza oder einem Spaziergang durch die Innenstadt lassen sich die beeindruckenden Bauten der späten Gotik und Renaissance prima bestaunen. (1 Ü)

7. Tag: ca. 55 km, Grado06.08.21

Vorbei an Schilflandschaften und Wasserkanälen gelangst du in den historischen Fischerort Grado, einen beliebten Badeort an der Adriaküste. (1 Ü)

8. Tag: Auf Wiedersehen!07.08.21

Rückreise ab Grado.

Anforderungen

Radkategorie 2

  • Mittelschwere Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten.
  • Die Radetappen können länger sein, dafür aber durch eher flaches Gelände führen oder sie sind eher kurz, besitzen dafür aber einige Anstiege.
  • Für geübte Radler mit guter Kondition geeignet.

Tourencharakter

Der Alpe-Adria-Radweg verläuft vorwiegend auf gut ausgebauten Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen. Dabei fährst du Teilstücke des Tauern-, Glockner- und Drau-Radweges. Auf der Via Julia Augusta radelst du gemütlich über Aquileia in die Lagune von Grado. Diese Alpenüberquerung ist auch für Freizeitradler mit einer guten Kondition bestens geeignet. Der Anstieg zum Alpenhauptkamm ist in zwei Tagesetappen unterteilt, das letzte Stück wird mit dem Zug unterquert. Der anspruchsvolle Abschnitt über den Pass Lueg an Tag 2 und das erste Teilstück bis Ugovizza an Tag 5 können ebenfalls fakultativ mit dem Zug abgekürzt werden.

Radservice

Du kannst Trekkingräder mit 21 Gängen oder Elektroräder (Unisex) leihen. Bei den Trekkingrädern gibt es 2 Varianten: - Kat. B: Standard-Trekkingräder (Damen- oder Herrenmodell) - Kat. A: leichtere Trekkingräder mit einer höherwertigeren Ausstattung (nur Herrenmodell) Alle Leihräder sind mit einer Gepäcktasche ausgestattet.

Höhenprofil

Höhenprofil

Detailliertes Höhenprofil anschauen

Fahrradbeispiele

Grado ist einer der schönsten Badeorte Italiens und für einen Verlängerungsaufenthalt im Anschluss an deine Radreise sehr zu empfehlen. Enge Gassen und gutes Essen zeichnen dieses Fischerstädtchen aus.

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Du übernachtest in Gasthöfen und Hotels der örtlichen Drei- und Vier-Sterne-Kategorie.
Zusatznächte: In Salzburg und Grado buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück
  • Gepäcktransport
  • Bahnfahrt Tauernschleuse von Böckstein nach Mallnitz inkl. Rad an Tag 3
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Assistenz-Hotline

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Ortstaxe (je nach Übernachtungsort max. 5 EUR p. P./Nacht)
  • Fakultative Bahnfahrten inkl. Radmitnahme (Tag 2 von Golling nach Bischofshofen ca. 7 EUR p. P., Tag 5 von Villach nach Ugovizza ca. 11 EUR p. P.)
8-tägige Radreise

Reise-Nr: 7427R

Gästezahl: ab 2 Personen

Anforderung: 2 Räder

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 779
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen | Hinweise
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger