• Von Passau nach Wien
  • Schlögener Schlinge und Strudengau
  • Weinhänge der Wachau
Österreich/Donau: Radreise (individuell)
Reisenummer
7418R
Gästezahl
ab 1 Person
Reisedauer
9 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Rad
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 549
Preise in EUR pro Person

Radreise: Der Donau-Radweg

Der Donau-Radweg ist der Klassiker unter den Fern-Radwegen in Europa und mit Sicherheit einer der schönsten. Von Passau aus, wo die Flüsse Ilz und Inn in die Donau münden, radelst du vorbei an der Donauschlinge bei Schlögen bis nach Österreich hinein. Dort erwarten dich kleine Städte mit hervorragend erhaltenen Altstadtkernen, wie Krems oder Grein, sowie zahlreiche prächtige Burgen und Schlösser. Die Weinhänge der Wachau (UNESCO-Weltkulturerbe) begleiten dich auf dem letzten Stück der Radtour nach Wien, in die "Hauptstadt der Musik".

Radkategorie 1
Reisedauer
9 Tage
GPS-Tracks verfügbar
E-Bike buchbar
Karte der Reise 7418R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen in Passau!02.04.22

Anreise nach Passau. Am Abend Informationsgespräch und Radübergabe im Starthotel.

2. Tag: ca. 41 km, Donauschlinge03.04.22

Individuelle Besichtigung der 3-Flüsse-Stadt Passau, gelegen an Donau, Inn und Ilz. Zu empfehlen ist der Besuch des barocken St. Stephans Doms oder eine Stadtrundfahrt per Schiff. Anschließend radelst du über Obernzell und Engelhartszell zur Schlögener Schlinge. Übernachtung in Schlögen/Umgebung.

3. Tag: ca. 55 km, Linz04.04.22

Auf dem Donau-Radweg fährst du entlang der Schlögener Schlinge und genießt die Aussicht. Vorbei an Kaiserau und dem Schloss Starhemberg in der Nibelungenstadt Eferding geht es in die Kulturstadt Linz. Übernachtung in Linz.

4. Tag: ca. 59 km, Grein05.04.22

Von Linz führt dich der Donau-Radweg weiter ins romantische Enns, die älteste Stadt Österreichs, mit ihrem hohen Renaissance-Stadtturm auf dem Hauptplatz. Entlang der Donau radelst du nach Grein. Übernachtung in Grein/Umgebung.

5. Tag: ca. 35 km, Maria Taferl06.04.22

Durch den Strudengau fährst du nach Persenbeug mit seinem imposanten Schloss. Auf einer Anhöhe liegt die Wallfahrtskirche von Maria Taferl mit ihren weithin sichtbaren Barockkuppeltürmen. Übernachtung in Maria Taferl/Marbach.

6. Tag: ca. 50 km, Krems/Wachau07.04.22

Zunächst radelst du nach Melk, wo du die berühmte Abtei besichtigen kannst. Von hier aus geht es durch die Wachau, eine der schönsten Flusslandschaften Europas mit steilen, terrassenförmig angelegten Weinbergen und romantischen Dörfern. Vorbei an der Burgruine Dürnstein erreichst du Krems. Übernachtung in Krems.

7. Tag: ca. 43 km, Tulln08.04.22

Die Weinhänge der Wachau begleiten dich in das Tullnerfeld, das durch breite Donauauen gekennzeichnet ist. Du erreichst die Römerstadt Tulln mit schönen Bürgerhäusern in der Altstadt. Übernachtung in Tulln.

8. Tag: ca. 40 km, Wien09.04.22

Vorbei an Klosterneuburg, das inmitten der malerischen Landschaft des Wienerwaldes und der Donauauen liegt, radelst du hinein ins "goldene Herz" Österreichs, in die Walzerstadt Wien. Die Etappenlänge lässt dir viel Zeit für eine ausgiebige Stadtbesichtigung. Übernachtung in Wien.

9. Tag: Auf Wiedersehen!10.04.22

Rückreise ab Wien per Bahn. Per Bus inkl. eigener Räder nach Passau gegen Aufpreis, bitte bei Buchung anmelden.

Anforderungen

Radkategorie 1

  • Einfache Radtouren in flachem Gelände, wie z. B. gut ausgebaute Flussradwege entlang der Elbe, Donau oder Mosel.
  • Für Einsteiger und Genussradler gut geeignet.

Tourencharakter

Auf ebener Strecke und sehr gut ausgebauten, meist asphaltierten Radwegen sowie verkehrsarmen Straßen geht es oft direkt am Ufer der Donau entlang. In Wien radelst du auf einigen stärker befahrenen Straßen.

Radservice

Du kannst Tourenräder mit 7 Gängen, Trekkingräder mit 21 Gängen oder Elektroräder (Unisex) leihen. Bei den Trekkingrädern gibt es 2 Varianten: Standard-Trekkingräder (Kat. 1, Damen- oder Herrenmodell) oder leichtere Trekkingräder mit einer höherwertigeren Ausstattung (Kat. 2, nur Herrenmodell). Alle Leihräder sind mit einer Gepäcktasche ausgestattet. Eine Leihradversicherung ist inklusive.

Höhenprofil

Höhenprofil

Detailliertes Höhenprofil anschauen

Fahrradbeispiele

Eine gelungene Radtour, die uns sehr gefallen hat. Die täglichen Distanzen sind gut durchdacht und die Hotels liegen grundsätzlich zentral. Unsere 1. Radtour und wirklich – es passte alles!
Richard H., Wikinger-Gast
Der Donau-Radweg ist sehr gut ausgeschildert und vom Schwierigkeitsgrad gut zu meistern. Fazit: Ein entspanntes Radeln in einer wunderschönen Landschaft – sehr zu empfehlen!
Eleonore B., Wikinger-Gast
Die Donau in ihrer ganzen Dimension „erfahren“ – das geht nur mit dem Rad. Immer am Fluss entlang, ringsum Natur, ein tolles Erlebnis. Als Krönung dann die Einfahrt in die Kaiserstadt Wien, worauf wartest du noch?
Ingrid Preuschoff, Wikinger-Mitarbeiterin

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Kategorie A: Übernachtung in Hotels der örtlichen Vier-Sterne-Kategorie, zweimal Drei-Sterne-Kategorie.
Kategorie B: Wir buchen für dich freundliche Hotels und Gasthöfe der örtlichen Drei-Sterne-Kategorie.
Bei HP-Buchung: 8 x 3-Gang-Abendmenü im Hotel oder Restaurant in der Nähe
Zusatznächte: In jedem Etappenort inklusive Leihrad und Bahnrückreise buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Leistungen, Termine und Preise

  • 8 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstück
  • Gepäcktransport bis Wien
  • Bahnrückreise Wien – Passau
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Assistenz-Hotline

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Ortstaxe (je nach Übernachtungsort max. 2,50 EUR p. P./Tag)
9-tägige Radreise

Reise-Nr: 7418R Katalogseite ansehen

Gästezahl: ab 1 Person

Anforderung: 1 Rad

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 549
Preise in EUR pro Person | Hinweise

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger