• Auf einem Motorsegler durch die kroatische Inselwelt
  • Hübsche Buchten und Fischerorte
  • Auf kleinen Inselstraßen durch Feigen- und Kastanienwälder
Kroatien/Kvarner Bucht: Erlebnis Rad & Schiff
Reisenummer
7955R
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Räder
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 598
Preise in EUR pro Person

Radreise: Inselhüpfen in der Kvarner Bucht auf der MS Kalipsa

Hunderte Inseln in glasklarem Wasser, zerklüftete Klippen und viele kleine Häfen – das ist die Kvarner Bucht. Erkunde per Rad und Schiff eine Woche lang Land und Leute dieser einmaligen kroatischen Inselwelt. Dabei lernst du die wunderschönen Inseln Krk, Rab, Pag, Ilovik, Losinj und Cres kennen, mache Halt in einsamen Buchten und malerischen Fischerorten. Über Nacht liegt das Schiff in den romantischen Inselhäfen, während dein "schwimmendes Hotel" dich am Tag von Ort zu Ort begleitet.

Radkategorie 2
Reisedauer
8 Tage
E-Bike buchbar
Karte der Reise 7955R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: ca. 18 km, Anreise18.09.21

Anreise zum Hafen Opatija bis 11 Uhr, Einweisung zum Parkplatz und Kabinenbezug bis 12.00 Uhr, Abfahrt ca. 13.00 Uhr. Ca. 2-stündige Schifffahrt mit Mittagessen zur Insel Krk. Auf der größten der Kvarner Inseln beginnst du mit einer leichten Erkundungsfahrt von der Hauptstadt Krk nach Punat und retour. (M)

2. Tag: ca. 48 km, Insel Krk19.09.21

Radtour durch Olivenhaine und Feigenwälder nach Dobrinj. Im Anschluss erreichst du im Nordosten der Insel das Museumsstädtchen Vrbnik – die Heimat des Zlahtinaweines, den du unbedingt probieren solltest. Weiter geht es abwärts via Bašćanka Draga nach Baška. (F, A)

3. Tag: ca. 22 – 43 km, Insel Rab20.09.21

Am Vormittag setzt du über auf die grüne Insel Rab. Von Lopar aus führt die heutige Radtour vorbei an einer schönen Sandbucht nach Rab, in den Hauptort der Insel. Am Nachmittag hast du die Wahl zwischen einer weiteren Radtour oder einer individuellen Altstadterkundung. Das Schiff liegt über Nacht in Rab. (F, M)

4. Tag: ca. 35 km, Insel Pag21.09.21

Kurze Überfahrt nach Torvanele auf der Insel Pag. Deine Radtour durch die schöne Mondlandschaft der Insel mit unzähligen Olivenbäumen führt dich in den Hafen von Novalja und weiter nach Mandre. Tipp: Probier den Pager Käse in einer der traditionellen Tavernen unterwegs. Am Nachmittag Überfahrt zur Insel Ilovik, dem heutigen Ankerplatz. (F, M)

5. Tag: ca. 20 – 42 km, Insel Lošinj22.09.21

Das Schiff fährt nach Mali Lošinj auf der Insel Lošinj. Radtour auf der kiefernbewachsenen Halbinsel Čikat bis zum idyllischen Fischerdorf Veli Lošinj. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff Fahrt zu einem der umliegenden Strände oder zur Anhöhe Sveti Ivan (250 m) und dem Aussichtspunkt Providenca. (F, M)

6. Tag: ca. 46 km, Insel Cres23.09.21

Durch Pinien- und Lorbeerbäume radelst du Richtung Insel Cres, die durch eine kleine Brücke mit der Insel Lošinj verbunden ist. Vorbei am Künstlerdorf Osor geht es weiter ins Fischerdorf Martinšćica, wo das Schiff wartet. Überfahrt in die historische Stadt Cres. (F, M)

7. Tag: ca. 27 km, Istrien & Opatija24.09.21

Während des Frühstücks Überfahrt zum Festland Istriens. Du radelst entlang der Küstenstraße nach Brseč und anschließend zur Anhöhe St. Jelena mit bezaubernder Aussicht auf die Kvarner Bucht. Die Radtour endet in Lovran. Weiterfahrt mit dem Schiff nach Opatija. Am Abend genießt du das Flair der belebten Küstenstadt mit seiner schönen 12 km langen Uferpromenade. (F, M)

8. Tag: Auf Wiedersehen!25.09.21

Ausschiffung nach dem Frühstück und Rückreise ab Opatija. (F)

Gut zu wissen

Den gleichen Reiseverlauf auf einem komfortableren Schiff mit Klimaanlage findest du bei der Reise 7960R.

Anforderungen

Radkategorie 2

  • Mittelschwere Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten.
  • Die Radetappen können länger sein, dafür aber durch eher flaches Gelände führen oder sie sind eher kurz, besitzen dafür aber einige Anstiege.
  • Für geübte Radler mit guter Kondition geeignet.

Tourencharakter

Die Tagesetappen zwischen ca. 18 bis 48 km verlaufen meist auf asphaltierten Küsten- und Landstraßen und führen durch das hügelige Gelände auf den jeweiligen Inseln. Die Radtouren finden gemeinsam in der Gruppe mit einem Radguide statt.

Radservice

Du kannst 27-Gang-Trekkingräder oder Elektroräder ohne Rücktritt (nur begrenzte Anzahl) mieten, jeweils inkl. Leihhelm.

Höhenprofil

Höhenprofil

Detailliertes Höhenprofil anschauen

Fahrradbeispiele

Schöne und abwechslungsreiche Ferien mit Schiff und Fahrrad zum Kennenlernen der Inseln in der Kvarner Bucht.
Daniel S., Wikinger-Gast

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Das Schiff: Die MS Kalipsa ist ein klassischer Motorsegler mit einfachem, aber familiären Flair. Es bietet ein großzügiges Freideck mit Liegestühlen, Sitzgruppen an Bug und Heck sowie einen Speiseraum über Deck.
Deine Kabine: Das Schiff besitzt 11 einfache, zweckmäßig ausgestattete Außenkabinen (ca. 5 – 7 m²) mit Dusche/WC und Klimaanlage auf dem Oberdeck. 2 Kabinen sind mit französischen Betten (Doppelkabine) ausgestattet, der Rest mit Etagenbetten (2-Bett-Kabine).

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Außenkabinen am Oberdeck mit Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück, Mittag- oder Abendessen)
  • Detaillierte Reiseunterlagen
  • 1 Flasche Wasser (1 Liter) pro Person/Tag
  • 2 Handtücher pro Person/Woche (1 x Wechsel, weitere vor Ort zu mieten)
  • Geführte Radtouren von Tag 2 bis 7
  • Deutsch sprechende Bord- und Radreiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Hafengebühr 40 EUR pro Person, zahlbar vor Ort
  • Eintritte 15 - 25 EUR pro Person (z. B. für Nationalparks)
8-tägige Radreise

Reise-Nr: 7955R Katalogseite ansehen

Anforderung: 2 Räder

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 598
Preise in EUR pro Person | Hinweise
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,34 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger