Kolumbien – Kulturschätze, Kaffeebohnen & Karibikflair

Karte der Reise 4541R
  • Kolumbien: Radreise (geführt)
  • Hübsche Kolonialstädte: Villa de Leyva und Barichara
  • Radtouren durch das Hochland von Kolumbien
  • Cartagena und die Karibikküste

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

ab € 3.665

3% Frühbuchervorteil bis zum 31.01.2020 sichern

Reise buchen
2020:

Zwischen der lebendigen Metropole Bogotá und der Kolonialstadt Cartagena an der Karibikküste erwartet uns eine spannende Reise durch ein facettenreiches Land voller Aufbruchstimmung. Freue dich auf koloniale Orte und Dörfer im Hochland nördlich von Bogotá. Die Schluchtenwelten des Chicamocha und des Rio Sogamoso beeindrucken mit einem atemberaubenden Panorama. Komm mit und erlebe auf den Radtouren die landschaftliche Vielfalt hautnah.

Gäste-Stimmen

Besonders hervorzuheben: Der hervorragende Reiseleiter Ramon. Er hat viel Wissenswertes über das Land, die Menschen und seine Kultur vermittelt. Viel mehr als ich von anderen Reisen gewohnt bin.
Peter D., Wikinger-Gast

Eine sehr interessante Radreise durch ein sehr schönes Land, gelungen durch den Kontrast zwischen Grossstädten (Bogota und Medellin) und ländlichen Gegenden und der Natur. Man fühlte sich auch immer sicher. Wer etwas fordernde Radtouren mag ist hier auch gut bedient!
Ralf G., Wikinger-Gast

Kolumbien ist eine Radreise wert . Die Landschaft ist grandios . Man kann die Reise weiterempfehlen.
Dietmar G., Wikinger-Gast

Traumhafte Kulissen und Landschaften, sehr liebe, eher scheue Menschen. Anfang des Tourismus im Lande, noch nicht die Masse anzutreffen. Abwechslungsreiche Tour zwischen Millionenstädten, Urwald und Natur.
Frank M., Wikinger-Gast

INSIDER

Ramon Pereira
Ramon Pereira

Komm mit ins bunte Kolumbien. Die Freundlichkeit der Einheimischen, die abwechselungsreiche Landschaft und die kulturelle Vielfalt wird Dich begeistern. Auf dem Rad spüren wir das Flair des Landes hautnah.

Interview ansehen

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 08.02.20: Bienvenidos a Colombia!

Ankunft in Bogotá und Transfer zum Hotel. (2 Ü/A)

2. Tag, 09.02.20: ca. 25 km, Bogotá

Sonntags sind die Straßen der Hauptstadt für Autofahrer gesperrt und werden für Radfahrer zugänglich gemacht. Das ist jedesmal ein faszinierendes Erlebnis, an dem Tausende von Kolumbianern auf ihren Rädern teilnehmen. Wir mischen uns unter die Einheimischen und radeln durch die Stadt. Am Nachmittag Besuch des bekannten Goldmuseums. (F)

3. Tag, 10.02.20: ca. 32 km, Salzkathedrale

Nach einem kurzen Transfer in die Vororte von Bogotá starten wir unsere Radtour von La Calera in Richtung Norden und Chingaza-Nationalpark. Die Tour beginnt auf ca. 3.100 m Höhe und geht tendenziell abwärts (mit Steigungen zwischendrin) bis nach Tocancipá. Unterwegs erfahren mehr über das traditionelle Leben auf dem Lande. Fahrt nach Zipaquirá und Besuch der berühmten Salzkathedrale. (1 Ü/F, A)

4. Tag, 11.02.20: ca. 42 km, Suesca & Ráquira

Transfer (ca. 35 Min.) nach Suesca, wo wir den ersten Teil des heutigen Radprogramms starten. Suesca wurde von den spanischen Eroberern wegen seines milden Klimas als "Urlaubsort" sehr geschätzt. Die ersten Steigungen bringen uns auf 3.000 m, bevor wir nach unserer Mittagspause hinter Ubaté die Räder verladen und nach Ráquira (ca. 2 Std.) weiterfahren. Unterwegs gibt es grandiose Aussichten. (1 Ü/F)

5. Tag, 12.02.20: ca. 24 km, Villa de Leyva

Morgens nehmen wir uns Zeit, um durch Ráquira, die farbenfrohe "Puppenstube" Kolumbiens, zu schlendern. Auf 2.200 m Höhe gelegen ist der Ort das Zentrum der Töpferware. Wir schauen im Töpfermuseum den Handwerkern bei ihrer Arbeit zu. Anschließend Weiterfahrt mit den Rädern auf asphaltierter Straße in das bezaubernde 6.000-Einwohner-Städtchen Villa de Leyva (2.140 m). Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Verträumte Innenhöfe, weiß gekalkte Häuser und der riesige Plaza Mayor, der noch das ursprüngliche Pflaster besitzt, versetzen uns zurück in das 16. Jahrhundert. (2 Ü/F)

6. Tag, 13.02.20: Zur freien Verfügung ...

zum Erkunden des Ortes Villa de Leyva auf eigene Faust. Alternativ fakultative Wanderung im Nationalpark Santuario de Flora y Fauna Iguaque. (F)

7. Tag, 14.02.20: ca. 52 km, Barichara

Unsere heutige Tagesetappe führt uns zunächst durch ländliche Idylle nach Arcabuco. Anschließend geht es auf asphaltierter Straße mit wenig Verkehr durch den beeindruckenden Canyon des Río Pómeca weiter nach Moniquirá. Busfahrt (ca. 3 – 4 Std.) in die Kolonialstadt Barichara auf einem Hochplateau über dem tiefen Canyon des Río Suarez gelegen. Am Nachmittag erkunden wir den Ort zu Fuß. (1 Ü/F)

8. Tag, 15.02.20: ca. 62 km, Chicamocha

Am frühen Morgen geht es mit dem Bus (ca. 2 Std.) nach Panachi. Wir nehmen mit den Rädern zusammen die Seilbahn über den Chicamocha-Canyon, eines der eindrucksvollsten Naturphänomene Kolumbiens. Auf der anderen Seite beginnen wir unsere Radtour auf einer Anhöhe und radeln über Piedecuesta meist bergab bis zur Brücke über den Río Sogamoso. Ein Transfer bringt uns zum Hotel im kolonialen Städtchen Zapatoca. (1 Ü/F, A)

9. Tag, 16.02.20: ca. 49 km, Kakao-Anbau

Heute lassen wir es am Morgen mal gemütlicher angehen. Vom Hotel geht es auf den Rädern über einige Hügel in unmittelbarer Nähe des Yariguíes-Nationalparks bis in die fruchtbare, tropische Landschaft um San Vicente de Chucurí – das Zentrum des Kakao-Anbaus in Kolumbien. Heute fahren wir nur auf unbefestigten Straßen durch tropischen Regenwald und wilde Landschaft. Am Nachmittag besuchen wir eine Kakao-Farm. (1 Ü/F)

10. Tag, 17.02.20: ca. 35 km, Puerto Berrio

Wir radeln durch die hügelige Landschaft immer bergab, bis wir das Schwemmland rund um die Magdalena-Tiefebene erreichen. Transfer (ca. 2 Std.) nach Puerto Berrio. (1 Ü/F)

11. Tag, 18.02.20: ca. 38 km, Guatapé

Transfer (ca. 2,5 Std) nach San Roque. Hier schwingen wir uns auf die Räder und radeln durch hügelige Landschaft bis wir schließlich die Region des Stausees bei Guatapé erreichen, einer der Größten in Südamerika. Kurzer Transfer zum Hotel in Guatapeé (1 Ü/F)

12. Tag, 19.02.20: Zur freien Verfügung

Mit den kleinen Gassen und den pittoresken bunten Häusern wirkt Guatapé wie aus dem Bilderbuch. Handbemalte Keramiken schmücken die Hausfassaden. In den engen Gassen findet man kleine Läden mit Andenken und Kunsthandwerk. Wer mag, kann an einer fakultativen Radtour zum schwarzen, abgerundeten Felsen Penon oder an einer fakultativen Bootsfahrt auf dem See teilnehmen. Am Nachmittag Transfer (ca. 2 Std.) nach Medellín. (2 Ü/F)

13. Tag, 20.02.20: Medellín

Vormittags besichtigen wir gemeinsam die Stadt. Wir laufen durch die Comune 13, gleiten mit der Kabelbahn über die Dächer einiger Stadtteile und fahren mit der Metro zur Kathedrale und zur Plaza Botero. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F)

14. Tag, 21.02.20: Koloniales Cartagena

Transfer zum Flughafen. Inlandsflug an die Karibikküste nach Cartagena und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag oder Vormittag des Folgetages Stadtführung zu Fuß durch die koloniale Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F)

15. Tag, 22.02.20: Zur freien Verfügung

Fakultativer Bootsausflug zu den Inseln "Islas del Rosario", die mit ihren wunderbaren Korallenriffen zum Schnorcheln und Baden einladen. Oder flanieren Sie noch einmal durch die schönen Gassen der Stadt. (F, A)

16. Tag, 23.02.20: Auf Wiedersehen

Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

17. Tag, 24.02.20: Ankunft in Deutschland

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Räder = Anforderung
Ü = Übernachtung

Tourencharakter

Unsere 9 Radtouren sind zwischen 24 und 62 km lang und führen uns durch traumhafte hügelige bis bergige Landschaften. Wir radeln zur Hälfte über verkehrsarme, asphaltierte Straßen, zur anderen Hälfte über eher reparaturbedürftige Straßen oder Feldwege. Ein Begleitfahrzeug ist während der geführten Radtouren immer in der Nähe mit Ausnahme bei einigen kurzen Abschnitten auf unbefestigten Feldwegen. Je nach Wegbeschaffenheit ist das Begleitfahrzeug entweder unser klimatisierter Reisebus oder ein geländegängiges Fahrzeug mit 5 bis 8 Sitzen.

Fahrradbeispiele

Fragen

an Insider-Reiseleiter Ramon
  1. Welches sind deine 3 Lieblingsplätze in Kolumbien?
    Zum einen bin ich von dem wunderbaren, veschlafenen Kolonialörtchen Mompox, am Rio Magdalena, begeistert. Zum anderen, begeistern mich die kreativen Restaurants im trendigen Stadteil El Poblado in Medellin. Dort gehe ich gerne ins Alambique, mit überdachter Terrasse. Hier bekommt man junge kolumbianische Küche. Natur pur herrscht im Tayrona National Park und in der Sierra de Santa Marta. Dort bekomme ich meinen Naturausgleich!
  2. Die Menschen in Kolumbien begeistern durch …
    Freundlichkeit, Erziehung, Respekt und kulturelle Vielfalt.
  3. Wenn du ein Bild von Kolumbien malen würdest, wie würde es aussehen? Wonach riecht Kolumbien für dich und welcher Geschmack legt sich auf deine Zunge wenn du daran denkst?
    Ein Bild Kolumbiens wäre ein Meer aus den buntesten Farben: blau, grün, gelb und rot.
    Das Land schmeckt nach Weite mit dem herben Geschmack von Kaffee und den Aromen des Kakao.
  4. Was ist dein persönliches Highlight auf der Tour?
    Auf dem Rad spüren wir die Kontraste und den Flair des Landes hautnah.
  5. Wer sollte die Tour unbedingt mitmachen? An wen richtet sich die Reise?
    Romantiker, Abenteurer, Weltenbummler
  6. Was sollten deine Gäste für die Reise mitbringen?
    Neugier, Empathie, körperliche Fitness, Begeisterung für Musik und Fiesta
  7. Was nehmen deine Gäste von der Reise mit nach Hause?
    Sinn für das Schöne, das Ursprüngliche, Gelassenheit, Bewusstsein, Erkenntnis
  8. Beruf oder Berufung? Was ist das Schönste für dich am Reiseleiter-Sein?
    Beide Definitionen vermischen sich eng miteinander. Ich habe aus meiner Berufung meinen Beruf gemacht und darf in meinem Beruf weiterhin meine Berufung erleben. Was gibt es erfüllenderes als immer wieder vor neuen Herausforderungen zu stehen, am Zusammenspiel unterschiedlicher menschlicher Kulturen und Charaktere teilzunehmen und grandiose Naturlandschaften zu genießen.
  9. Was machst du wenn du mal nicht mit Gruppen unterwegs bist?
    Ich fotografiere gerne, fahre Rad und suche nach guten Wellen und Wind zum Surfen und Windsurfen.

INSIDER

Ramon Pereira
Ramon Pereira

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Räder = Anforderung
Ü = Übernachtung

Wir übernachten in 10 verschiedenen Mittelklassehotels. In Barichara liegt das Hotel mitten im historischen Zentrum.

OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Bogotá2Hotel Monserrate & SpaLink431im ZimmerDas moderne Hotel liegt am Fuße des imposanten Cerro de Monserrate, dem Markenzeichen Bogotás. Viele Sehenswürdigkeiten sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.Restaurant, SPA, Terrasse, Safe, WLAN, TV
Zipaquirá1Hotel Cacique RealLink330im ZimmerDas Hotel liegt im historischen Zentrum von Zipaquirá, das für seine schöne kolonialarchitektur bekannt ist. Die Salzkathedrale ist in ca. 15 Gehminuten erreichbar.Restaurant, Terasse, WLAN, TV
Raquira1Posada San Augustin Monasterio de la CandelariaLinkn/a28im ZimmerDie Unterkunft im kolonialstil liegt im Herzen von Tunja, der höchstgelegenen Großstadt Kolumbiens. WLAN, TV
Villa de Leyva2Hotel Villa RomaLink319im ZimmerDas Hotel Villa Roma ist zentrumsnah gelegen. Der Nationalpark Santuario de Flora y Fauna Iguaque ist in etwa 30 Fahrminuten erreichbar.Restaurant, Bar, Pool, WLAN, TV, Föhn
Barichara1Hotel Victoria Barichara 328im ZimmerDas Hotel befindet sich in ruhiger Lage oberhalb des Stadtzentrums von Barichara. Der Mirador Barichara am Rande des Stadtzentrums bietet einen tollen Ausblick auf den Rio Suarez und die weite Gebirgslandschaft.Pool, Whirlpool, Bar, WLAN (öffentliche Bereiche), TV
Zapatoca1Hotel Abadias 229im ZimmerDie Unterkunft liegt im Zentrum von Zapatoca in etwa 30 Fahrminuten Entfernung zum Rio Sogamoso. Restaurant, Bar, WLAN, TV
San Vicente1Hotel Faraones 227im ZimmerDas Hotel Faraones liegt im Herzen von San Vicente de Chucuri.WLAN, TV, Wäscheservice, Klimaanlage
Puerto Berrio1Hotel Dorado 40im Zimmer
Guatape1Hotel El Castillo n/a42im ZimmerDas Hotel befindet sich im zentrum von Guatapé.Restaurant, Terrasse, WLAN, TV
Medellín2DIX HotelLink446im ZimmerDas Hotel DIX befindet sich inmitten des pulsierenden Lebens von Medellín. Dachterasse, Whirlpool, Fitnesscenter, Safe, Klimaanlage, WLAN, TV, Minibar
Cartagena2Hotel 3 Banderas Link324im ZimmerDas Hotel liegt im Zentrum der farbenfrohen Küstenstadt Cartagena. Das Meer ist in nur wenigen Minuten fußläufig erreichbar.Pool, Dachterrasse, Terrasse, Klimaanlage, Deckenventilator, WLAN, TV, Telefon, Safe, Minibar,

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit KLM Royal Dutch Airlines oder Iberia und Avianca/LATAM Airlines Colombia in der Economyclass nach Bogotá und zurück von Cartagena, Inlandsflug von Medellín nach Cartagena mit Avianca oder LATAM Airlines Colombia entsprechend dem Reiseverlauf
  • Transfers in Kolumbien im klimatisierten Reisebus
  • 15 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 15 x Frühstück, 4 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben (9 geführte Radtouren), Gepäcktransport
  • Begleitfahrzeug während der geführten Radtouren laut Ausschreibung
  • Eintrittsgebühren ins Goldmuseum in Bogotá und in die Salzkathedrale Zipaquirás, Tickets für die Seilbahnen in Chicamocha und Medellín
  • Örtliche Stadtführung in Medellín und Cartagena
  • Radmiete (24-Gang-Mountainbike) von Tag 2 bis 11
  • Immer für dich da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Ramon Pereira und zusätzlich einheimischer (Englisch sprechender) Radtourenführer

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
08.02.2024.02.20folgt€ 3.665Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
07.11.2023.11.20folgt€ 3.765Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Termine für 2019 findest du hier

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 400

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich€ 250
Schweiz€ 300
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Amsterdam oder Madrid, Rückflug ggf. zusätzlich mit Umstieg in Bogota

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • In Kolumbien besteht Helmpflicht!
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
4,49 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben