Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Andenquerung im Norden Patagoniens

3 % Frühbuchervorteil
Radreise Chile/Argentinien: Andenquerung im Norden Patagoniens
  • Chile/Argentinien: Geführte Insider-Rundreise

  • Eindrucksvolle Naturlandschaften in Chile und Argentinien
  • Aktive Vulkane, weite Pampa und Pazifikküste
  • Insiderreise mit Silke Möckel

Reise-Nr: 4519R

Reisedauer: 19 Tage

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Räder

Reiseinformationen: PDF-Download

Beschreibung

Der Norden von Patagonien birgt nicht nur hohe Berge, aktive Vulkane und scheinbar dem Jurassic Park entsprungene Urwälder, sondern auch liebliche Weinbaugebiete, glitzernde Seenlandschaften und vor allem endlos viele Radtouren in einem bisher unbekannten Landstrich. Entlang der Pazifikküste mit ihrer tosenden Brandung und brüllenden Seelöwen auf felsigen Inseln führt uns die Panamericana ins Grenzgebiet von Chile und Argentinien. Hier queren wir die Anden mit dem Rad und erreichen die unendlich scheinende Weite der argentinischen Pampa.

INSIDER SILKE MÖCKEL:
Ich freue mich auf die Andenquerung mit Ihnen, die das waldreiche Chile mit der endlosen Weite Argentiniens verbindet. Nordpatagonien ist ein kleines Abenteuer für sich, insbesondere in Verbindung mit Radtouren.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Wer schon immer von Patagonien mit dem Fahrrad geträumt hat, dem kann ich sagen: „Dreams come true".
Bernhard T., Buseck

Reiseverlauf

1. Tag: Abflug nach Chile
2. Tag: Talca
Ankunft in Santiago de Chile und Transfer (ca. 250 km) nach Talca. (1 Ü in Talca)
3. Tag: ca. 36 km, Pazifik
Transfer (ca. 260 km) an die Pazifikküste bei Constitución und Radtour mit Blick auf den Ozean. (1 Ü/F in Curanipe)
4. Tag: ca. 31 km, Weinregion
Wir radeln entlang der Küste und bleiben über Nacht auf einem Weingut im Valle Central. Transfer: ca. 195 km. (1 Ü/F in Chillán)
5. Tag: ca. 31 km, Vulkane
Transfer (ca. 290 km) über die Panamericana. Radtour durch die Vulkanregion auf Asphaltwegen. (2 Ü/F bei Curacautín)
6. Tag: ca. 16 km, Conguillio-NP
Wir queren mit dem Fahrrad den Nationalpark Conguillio, eine Landschaft wie aus der Jurazeit. Transfer: ca. 120 km. (F)
7. Tag: ca. 48 km, Andenquerung
Die steile Strecke hoch sollten wir uns im Fahrzeug gönnen, spätestens am Pass steigen wir auf die Räder und fahren bergab in das Gebiet der Mapuche-Indianer von Villa Pehuenia. Transfer: ca. 57 km. (2 Ü/F in Villa Pehuenia)
8. Tag: ca. 42 km, Seenrundfahrt
Eine Piste führt uns heute um den Moquehue-See. Transfer: ca. 15 km. (F)
9. Tag: ca. 40 km, Araukarienwälder
Die Araukarien gab es schon zu Zeiten der Dinosaurier, sie haben sich in ihrem Wuchs bis heute kaum verändert. Sehr schöne Radstrecke bis Las Lajas. Transfer: ca. 270 km. (1 Ü/F in Las Lajas)
10. Tag: ca. 60 km, Vulkan Copahue
Der Vulkan Copahue (2.997 m über NN) mit seinen Thermalquellen liegt an der chilenischen Grenze. In dieser beeindruckenden Landschaft radeln wir heute zu unserem Übernachtungsort am Lago Caviahue. Transfer: ca. 70 km. (2 Ü/F in Caviahue)
11. Tag: ca. 33 km, Mapuche-Land
Noch heute siedeln die Mapuche-Indianer in der urwüchsigen Naturlandschaft Nordpatagoniens. Diese erkunden wir auf unseren Rädern auf holprigen Wegen und daher teilweise schiebend. (F)
12. Tag: ca. 26 km, Domuyo
In Sichtweite des höchsten Berges Patagoniens, den 4.710 m hohen Domuyo, erreichen wir die Flamingolagune Tromen auf 2.100 m. Mit Blick auf die argentinische Pampa radeln wir zu einem kleinen Ort im „Nirgendwo“. Transfer: ca. 385 km. (1 Ü/F in Barrancas)
13. Tag: Versteinerter Wald
Besuch des versteinerten Waldes und des Fossilientals von Manqui Malal. Transfer: ca. 230 km. (2 Ü/F in Malargüe)
14. Tag: ca. 45 km, Malacara
Was passiert, wenn glühendes Magma auf Wasser trifft? Wer es nicht so genau weiß, kann es auf der heutigen Radtour erfahren. Alternativ kann ein rustikales Essen im ehemaligen Banditenversteck der berüchtigten Pincheira-Familie organisiert werden. Transfer: ca. 45 km. (F)
15. Tag: ca. 18 km, Grenzfluss
Transfer (ca. 110 km) zum Oberlauf des Rio Grande, nördliche Grenze zu Patagonien. Auf einer Piste erreichen wir die heißen Quellen von Cajón Grande am Fuße des Grenzberges Campanario. (1 Ü/F in Hütten)
16. Tag: ca. 42 km, Chile
Auf Asphaltstraßen radeln wir meist bergab zurück nach Chile. Transfer: ca. 270 km. (2 Ü/F in Talca)
17. Tag: Zur freien Verfügung...
... und Entspannen am Pool. (F)
18. Tag: Rückreise
Transfer (ca. 250 km) zum Flughafen und Rückflug. (F)
19. Tag: Ankunft in Deutschland


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Höhenprofil Höhenprofil ansehen Karte der Reise 4519R

Tourencharakter

Die insgesamt 13 anspruchsvollen Radtouren zwischen 16 und 60 km Länge führen abwechselnd auf Asphalt und Pisten. Gefolgt von unserem Fahrzeug mit Radanhänger bestimmt jeder selbst sein Tageslimit. Sportliche Radfahrer radeln die Anden hoch (200 bis 600 Höhenmeter), gemütliche Fahrer genießen die Ebenen oder Abfahrten. Die gefahrenen Tageskilometer können stark variieren, da sie Wind und Wetter abhängig sind.

Fahrradbeispiele

Fahrradbeispiel
So Wohnen wir

Unsere Unterkünfte sind meist kleine einfache Mittelklassehotels mit Doppelzimmern mit Dusche/WC und Hütten mit 2- bis 4-Bettbzw. Mehrbettzimmern. Nordpatagonien ist kaum bewohnt, der Standard ist nicht mit dem europäischen zu vergleichen.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Talca3Hotel Casa ChuecaLinkim ZimmerDas Hotel befindet sich in Zentrachile in der Nähe von Talca, ca. 250 km südlich von Santiago. Es liegt wunderschön direkt am Lircay-Fluss.Swimmingpool, Bar, Fitnessraum, Informationszentrum
Curanipe1Cabañas Campomar LinkFerienhäuserpro Haus ein BadDas Hotel liegt zwischen Pelluhue und Curanipe mit Blick auf den Pazifischen OzeanSwimming-Pool, WLAN, Satelitten TV, Radio & DVD
Chillán1Vina ChillanLink12im Zimmerdie Unterkunft befindet sich ca. 30 km südlich von Chillan, inmitten von weinreben im Valle del ItataGroße Terrasse, Schwimmbecken, Restaurant
Curacautín2Suizandina Mountain Lodge Link3 Zimmer im Gästehauspro Mehrbettzimmer ein BadDas Hotel liegt wunderbar zwischen dem Nationalpark Conguillío mit dem Vulkan Llaima, dem Nationalpark Tolhuaca sowie beim Naturreservat Malalcahuello mit dem Vulkan Lonquimay und dem Krater Navidad.gemütlicher Aufenthaltsraum im Haupthaus
Villa Pehuenia2Cabana Las TerrazasLink5 Ferienhäuserein Bad pro HausDie Ferienhäuser befinden sich im kleinen Ort Villa Pehuenia direkt am Alumine See gelegen.jedes Haus verfügt über Bad, Küche, Wohnraum und Blick auf den See
Las Lajas1Cabanas El Picazo 2 Ferienhäuserein Bad pro HausUnsere Unterkunft liegt inmitten der argentinischen Pampa beim jedes Haus verfügt über ein Bad und eine Küche mit Esstisch
Caviahue2Hosteria Quine 310im ZimmerDas Hotel liegt am Fuß des Vulkan Copahue.Bibliothek, Restaurant, Wireless
Barrancas1Hosteria Domuyo im ZimmerDie Hosteria liegt in Mitten der Argentinischen Pampas im verschlafenen Dörfchen BarrancasWLAN, Kabel TV, Restaruant, Barbecue
Malargüe2Hotel Río Grande 334im ZimmerDas kleine Hotel liegt am Orstseingang von MalargüeTelefon, TV, Restaurant, Wäscherei

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air France, Iberia oder LAN Airlines in der Economyclass nach Santiago de Chile und zurück
  • Transfers in Chile und Argentinien im Kleinbus, Flughafentransfer im Zug oder Kleinbus
  • 16 Übernachtungen in einfachen Hotels oder Hütten, davon 8-mal im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 7-mal im 2- bis 4-Bettzimmer und 1-mal im Mehrbettzimmer
  • 16 x Frühstück
  • Programm wie beschrieben (13 geführte Radtouren)
  • Begleitfahrzeug
  • Gepäcktransport
  • Eintrittsgebühren Nationalpark Coguillio, Reservat Caviahue, Reservat Tromen, Manqui Malal, Cuevas Pincheira
  • Radmiete (27-Gang-Mountainbike)
  • Immer für Sie da: die deutschsprachige Wikinger-Reiseleiterin Silke Möckel

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
Momentan aktualisieren wir diese Reise.
Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Zimmerzuschläge

Kein Einzelzimmer möglich

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Madrid oder Paris Charles de Gaulle

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: