Unterwegs im Land des Lächelns

Unterwegs im Land des Lächelns

Thailand: Geführte Rundreise

Neue und alte Hauptstädte: Bangkok, Ayutthaya und Sukhothai

Kultur und Natur pur: Tempel, Märkte, Reisfelder

Baden am Golf von Thailand

Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Kaum ein anderes Reiseland fasziniert mit solch exotischer Vielfalt, reicher Geschichte und üppigen Landschaften. Von den Bergen und Wäldern des Nordens folgen wir dem majestätischen Fluss Menam Chao Praya. Wir erleben uralte, lebendige siamesische Kultur zwischen traditioneller Dorfgemeinschaft und Moderne, treffen auf freundliche, lebenslustige Menschen, bewundern prachtvolle buddhistische Tempel und genießen exotische Köstlichkeiten auf farbenprächtigen Märkten. Unsere Reise beginnt in Bangkok, Stadt der Engel ("Krung Thep Mahanakhon"), wie sie im Volksmund genannt wird. Chiang Mai, Sukhothai und Ayutthaya sind nur einige Stationen auf unserer vielfältigen Route, für die die Natur und die alte siamesische Kultur eine traumhafte Kulisse geschaffen haben.

Experten-Tipp:

von Raphaela Fritsch (Mitarbeiterin):
Nicht nur die tollen Tempelanlagen und die wunderschönen Landschaften mit Reis- und Zuckerrohrfeldern, Kokosnusspalmen und Traumstränden sind beeindruckend. Vor allem die freundlichen Einheimischen und die gute Küche werden mir lange in Erinnerung bleiben. Ich habe selten so gut gegessen wie bei dieser Thailandreise. Die Radtouren sind zum Teil zwar lang, sind aber mit einer normalen Kondition gut zu schaffen, da kaum Steigungen zu bewältigen sind. Und wenn man sich mal nicht gut gefühlt oder keine Lust mehr hat, ist der Begleitbus immer in unserer Nähe.

Gäste-Stimmen:

von Stefanie H. aus Hanau:
Die Reise war wirklich perfekt. Sie ist der perfekte Mix aus Kultur, Land, Leuten, Radfahren und Entspannung. Auch wenn die Strecken mit dem Rad manchmal anstrengend sind, macht es sehr viel Spaß. Die Menschen dort sind ausgesprochen nett und winken und grüßen vom Wegesrand aus. Durch die Radtouren hat man die Möglichkeit Land und Leute kennen zu lernen. Es gibt wunderschöne Natur und leckeres Essen. Die Reise kann ich einfach vorbehaltlos weiterempfehlen.

von Angela F. aus Augsburg:
Thailand ist tatsächlich sehr gut mit dem Rad zu "erfahren", der Fahrtwind kühlt und der Tagesradius ist ganz beachtlich. Kulinarische Angebote auch für Vegetarier gibt es wirklich an "jeder Ecke" sehr lecker und sehr günstig und der Pulli für abends kann ruhig zu Hause bleiben.

von Bernhard T. aus Emmendingen:
Unterwegs im Land des Lächelns, der Titel passt. Ich kam aus dem Lächeln gar nicht mehr heraus, weil es so schön war. Highlight für mich: Mit dem Rad historische Tempelanlagen erkunden, absolut empfehlenswert.

von Patrick L. aus Bascharage:
Als erste Reise nach Südostasien für jemanden der Kultur und sportliche Aktivität sucht, ist diese Reise absolut empfehlenswert.

Mitarbeiter-Empfehlung

Mitarbeiter-Empfehlung von Mareike Potrikus
Eine beeindruckende Radreise in das Land des Lächelns, an die ich immer wieder gerne zurück denke. Diese völlig andere Welt ließ unsere Gruppe aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Die einfachen, aber etwas längeren, Radtouren durch die traumhaften Landschaften zeigen uns Thailand, wie es wirklich ist. Die alten Königsstädte zeugen von einer großartigen Vergangenheit, aber auch die freundlichen Menschen und eine der besten Küchen der Welt sollten nicht unerwähnt bleiben. Unser Reiseleiter lebt in diesem Land und konnte uns seine Liebe zu Thailand in vieler Hinsicht erklären und näher bringen. Entspannung bietet der Strandaufenthalt am Ende der Reise. Eine ideale Reise, für diejenigen, die Thailand aktiv mit dem Rad kennen lernen möchten.

Wir übernachten in insgesamt 10 verschiedenen Mittelklassehotels. Viele der Hotels haben einen Swimmingpool und einen kleinen Spa-Bereich, in dem Thai-Massagen angeboten werden. Die Hotels liegen meist zentral im Ort oder in der Nähe der historischen Parks. Am Ende unserer Reise können wir die Seele im Hotel Terra Selisa in Pranburi baumeln lassen. Die kleine, familiäre Hotelanlage mit Pool liegt direkt am langen und ruhigen Sandstrand von Ao Loma (Delfinbucht).

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Bangkok1Navalai River ResortLink374im Zimmer20-min Bootsfahrt von Silom und der Sathon Road entfernt. 10-minütigen Fahrt zum Smaragd-Buddha.Wäscheservice, Außenpool, Terrasse, Massage, Restaurant, kostenloses WLAN, Kable-TV, DVD-Player, Balkon,Safe, Klimaanlage, Restaurant
Chiang Mai2Chiang Mai Gate HotelLink3124im ZimmerDas Chiang Mai Gate Hotel in der ruhigen Suryawong Rd. liegt etwa 200 m entfernt vom sogenannten Pratu Chiang Mai, dem Südtor der Altstadtmauer.Klimaanlage, Badetücher, warme/kalte Dusche, IDD Telefon, TV, Minibar, Swimming Pool, Restaurant, Lobby Lounge, Konferenz- und Festsaal, Internetservice, Thai Massage, Tailor Shop
Lampang1Wienglakor HotelLink3100im ZimmerDas Wienglakor Hotel liegt in der ruhigen Phaholyothin Rd. zwischen dem Highway 1 und dem etwa 5 Fahrminuten entfernten Wang Fluss.Klimaanlage, Badetücher, warme/kalte Dusche, IDD phone, TV, Minibar, Restaurant, Coffee Shop, Bar, Musicraum, Snookerclub, Business Center mit Internet, Festsaal
Uttaradit1Seeharaj Hotel 2152im ZimmerDas Seeharaj Hotel liegt im Herzen der kleinen Provinzhauptstadt Uttaradit, inmitten kleiner Geschäfte und Garküchen. Ideal zum Stöbern.Klimaanlage, Badetücher, warme/kalte Dusche, IDD Telefon, Minibar, Satellite TV, Swimming Pool, Fitness center, Restaurant, Discothek, Snookerclub, Festsaal
Sukhothai2Treasure HotelLink378im ZimmerDas Treasure Hotel liegt ca. 5 Fahrminuten vom historischen Park entfernt.Klimaanlage, Minibar, Wlan, Safe, Föhn, TV, Swimming Pool, Restaurant, Spa
Kamphaeng Phet1Chakungrao RiverviewLink3115im ZimmerThe Chakungrao Riverview Hotel liegt etwa 50 m vom Ufer des Ping Fluß entfernt und etwa 800m vom Zentrum der Stadt mit dem historischen Park. Beim Hotel ist ein interessanter Nachtmarkt.Klimaanlage, Badetücher, warme/kalte Dusche, IDD phone, Minibar, TV, Restaurant, Lounge, Karaoke, Spa
Uthai Thani1Uthai River Lake Resort 320im ZimmerDas Hotel liegt ca. 5 km außerhalb der Provinz Uthai Thani. TV, Minibar, Klimaanlage
Ayutthaya1Ayothaya HotelLink3117im ZimmerDas Ayothaya Hotel liegt ideal plaziert auf der Altstadtinsel des historischen Ayutthaya inmitten des lebhaften Bazars und verstreut liegender Ruinen. Zum Fluß sind es nur ein paar Schritte und der historische Park sind angenehm zu Fuß zu erreichen.Klimaanlage, Badetücher, warme/kalte Dusche, Badewanne, IDD Telefon, Minibar, TV, Swimming Pool, Restaurant, Konferenz- und Festsaal, Thai Massage
Kanchanaburi/Sai Yok1Pongsuda Chalet Boutique ResortLink365 im ZimmerDas Pongsuda Chalet liegt unmittelbar am Ufer der Kwai Fluß etwa 10 Gehminuten entfernt von der historischen Bahnstation des kleinen Ortes Sai Yok. Sai Yok liegt etwa 60 Km hinter Kanchanaburi auf dem Weg nach Hin Tok.Klimaanlage, Badetücher, Hot/Cold shower, Minibar, TV, Swimming Pool, Restaurant, Meeting/Banquet rooms, Spa
Pranburi3Terra SelisaLink3im ZimmerDas Terra Selisa Meeresressort liegt 38 km südlich von Hua Hin im Nationalpark Sam Roi Yot. Man hat einen Wunderbaren Ausblick auf das Azurblaue Meer.Klimaanlage, Minibar, Satelliten-TV, Veranda, Swimming Pool

Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
29.10.1614.11.16€ 2.845nur noch auf AnfrageZur Zeit sind keine Einzelzimmer mehr verfügbar. Gerne prüfen wir die Möglichkeit, ob weitere Einzelzimmer bestätigt werden können. Bitte buchen Sie die Unterbringung im Doppelzimmer und weisen unter Bemerkungen darauf hin, dass Sie die Unterbringung im Einzelzimmer wünschen.wenige freie PlätzeEs sind nur noch wenige Plätze vorhanden.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Thomas Wiebusch
19.11.1605.12.16€ 2.845genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Barbara Bettenwort
28.01.1713.02.17€ 2.725genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.nur noch auf AnfrageZurzeit sind keine Doppelzimmer mehr verfügbar. Gern prüfen wir, ob die Möglichkeit besteht, weitere Doppelzimmer zu bestätigen. Bitte buchen Sie die Unterbringung im Einzelzimmer und weisen bei Abschluss der Buchung unter Bemerkungen auf Ihren Unterbringungswunsch hin.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!folgt
18.02.1706.03.17€ 2.725genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
11.03.1727.03.17€ 2.725genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
21.10.1706.11.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
11.11.1727.11.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
03.02.1819.02.18 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
24.02.1812.03.18 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
17.03.1802.04.18 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 200
Österreich€ 250
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Thai Airways International in der Economyclass nach Bangkok und zurück, Inlandsflug mit Thai Airways International von Bangkok nach Chiang Mai
  • Transfers in Thailand
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage
  • 14 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 8 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben (9 geführte Radtouren)
  • Wasserversorgung während der Radtouren
  • Klimatisiertes Begleitfahrzeug
  • Gepäcktransport
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Radmiete (24-Gang-Mountainbike)
  • 1 x Thai-Massage
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich thailändischer Führer

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 420 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Höhenprofil

1. Tag: Auf nach Thailand
Abflug in Richtung Bangkok.
2. Tag: Willkommen in Bangkok
Ankunft in Bangkok, in „Krung Thep Mahanakhon!" der Stadt der Engel, wie sie die Thais nennen und Transfer ins Hotel. Am Abend besuchen wir einen der berühmten Nachtmärkte von Bangkok. (1 Ü/A)
3. Tag: Bangkok
Am Vormittag machen wir eine beeindruckende Bootstour auf den Klongs (Kanälen) von Thonburi und besichtigen den Tempel Wat Arun, den Tempel der Morgenröte und das Wahrzeichen der Stadt. Anschließend besuchen wir den Königspalast Wat Phra Keo (Tempel des Smaragdbuddhas), der größten und wichtigsten Tempelanlage der Metropole. Auch dem berühmten liegenden Buddha (46 Meter lang) in der Tempelanlage Wat Po statten wir einen Besuch ab. Zu Fuß geht es schließlich zurück zum Hotel. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Inlandsflug nach Chiang Mai. (2 Ü/F, A)
4. Tag: Chiang Mai
Auf einem Rundgang entdecken wir Chiang Mai, die alte Hauptstadt des Lanna-Königreichs, dem Königreich der Millionen Reisfelder, was der Name übersetzt bedeutet. Der bedeutendste Tempel der Stadt, der goldene Wat Doi Suthep, liegt auf dem Suthep-Berg (1.376 m) und bietet einen fantastischen Ausblick. Innerhalb der Stadtmauer liegen weitere Tempel, von denen wir uns zwei anschauen. (F, M)
5. Tag: ca. 33 km, Lampang
Unsere erste Radtour führt uns entlang des Flusses Ping nach Lamphun. Hier besuchen wir den Wat Phra That Hariphunchai, eines der ältesten und schönsten Klöster im Norden. Weiter geht es mit dem Bus bis nach Lampang. (1 Ü/F, A)
6. Tag: ca. 57 km, Uttaradit
Vom Hotel aus radeln wir zunächst durch die Stadt aufs Land. An Reisfeldern und Plantagen vorbei geht es flach los, später wird die Strecke etwas hügeliger und führt entlang einer traumhaften Route durch die Chiang Mai umgebenden Berge und durch Teakholzwälder. Über Phrae fahren wir mit dem Bus weiter nach Uttaradit. (1 Ü/F, A)
7. Tag: ca. 88 km, Sukhothai
Auf den schönsten Straßen fahren wir per Rad entlang saftiger, grüner Reisfelder und vieler kleiner Dörfer bis nach Si Satchanalai, eine der wichtigsten Städte des Sukhothai Königreichs. Der Historische Park von Si Satchanalai liegt am Ufer des Yom Flusses. Hier befand sich in der Sukhothai-Periode die Schwesterstadt Sukhothais und der frühere Sitz des Vizekönigs. Wir besichtigen die gut erhaltenen Ruinen von Si Satchanalai. Anschließend radeln wir weiter zur alten Hauptstadt Sukhothai. (2 Ü/F, A)
8. Tag: ca. 27 km, Sukhothai
Auf dem Fahrrad erkunden wir die Umgebung der Stadt und den Geschichtspark von Sukhothai, dessen Name „Dämmerung des Glücks" bedeutet. Sie war als erste Hauptstadt eines freien siamesischen Königreiches von großer kultureller Bedeutung und ist seit 1991 UNESCO-Welterbe. Der Geschichtspark ist ein weitläufiger Komplex mit 16 buddhistischen Tempeln, vier Hindu-Schreinen, Zierteichen, Festungswällen und Gräben auf einer Fläche von über 70 Quadratkilometern. Typisch für die Architektur der Sukhothai-Periode sind die Stupas in Form einer Lotosblüte. (F)
9. Tag: ca. 64 km, Kamphaeng Phet
Unsere heutige Etappe führt uns weiter nach Süden durch das flache Land des alten Königreichs zur alten Sukhothai-Festungsstadt Kamphaeng Phet. Auf kleinen Nebenstraßen und Landstraßen tauchen wir tief in das ländliche Thailand ein. Nach der Mittagspause in Pran Kratai fahren wir mit dem Bus die verbleibenden 35 km zum historischen Park der UNESCO-Weltkulturerbestätte Kamphaeng Phet, der mit vielen gut erhaltenen Tempeln und Festungsruinen beeindruckt. Ankunft im Hotel im Herzen der Stadt gegen Nachmittag. Somit bleibt Zeit für eine Thai Massage. (1 Ü/F, A)
10. Tag: ca. 58 km, Uthai Thani
Bustransfer am Morgen, bevor wir auf landschaftlich reizvollen Straßen nach Uthai Thani radeln. Die Provinz Uthai Thani gilt als Geheimtipp. Sie bietet dem Entdecker zahlreiche kulturelle Schätze und eine zauberhafte Landschaft. Dort angekommen, fahren wir auf einer typischen Reisbarke den Sakaekrang-Fluss entlang und genießen unser Mittagessen auf dem Boot. Am Nachmittag stöbern wir über den traditionellen Markt der kleinen Provinzstadt Uthai Thani. (1 Ü/F, M)
11. Tag: ca. 47 km, Ayutthaya
Unsere heutige Radtour führt uns auf Thepho Island durch Reisfelder und am Fluss Chao Phraya entlang. Am Nachmittag bringt uns der Bus zum Tempel Wat Pa Mok aus der Ayutthaya-Zeit mit einer etwa 22,5 m langen, liegenden Buddha-Statue. Weiter geht es in die antike Metropole Ayutthaya, die einst eine der größten und prachtvollsten Städte des Orients war. Sie wurde 1767 völlig zerstört, doch die eindrucksvollen Ruinen künden noch immer von einstigem Glanz. (1 Ü/F, A)
12. Tag: ca. 34 km, Brücke am Kwai
Wir fahren mit dem Rad nach Bang Pa In, dem Sommerpalast des Königs Rama V. Er diente schon den Ayutthaya-Königen als Sommerresidenz und gilt als schönster Palast des Königreiches. Weiter fahren wir mit dem Bus zur berühmten „Brücke am Kwai", die Kriegsgefangene während des Zweiten Weltkriegs errichteten und denen mit dem gleichnamigen Film ein Denkmal geschaffen wurde. Bustransfer zum Hotel. (1 Ü/F, A)
13. Tag: ca. 19 km, Pranburi
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus zu dem bekannten schwimmenden Markt Damnoen Saduak. Nach einem Besuch des Marktes schwingen wir uns auf unsere Fahrräder und fahren die letzten 25 km durch Kokosnuss-Plantagen und entlang von schmalen Bewässerungs- und Transportkanälen. Bustransfer nach Pranburi. (3 Ü/F)
14. Tag: Tag zur freien Verfügung
Der kilometerlange Sandstrand inmitten einer malerischen Meeresbucht direkt vor dem Hotel lädt zum Relaxen ein. Wer möchte, nimmt an der Radtour (ca. 40 km) entlang der Küste von Pranburi teil. (F)
15. Tag: Strandtag oder ...
fakultativer Ausflug in den Sam-Roi-Yot- Nationalpark. Schroffe Kalksteinhügel erheben sich bis zu 605 m hoch, zwischen den Hügeln liegen Süßwasser-Marsch- Landschaften. Mit dem Rad erreichen wir nach ca. 10 km den Park. Vom Laem-Sala- Strand aus kann man eine kleine Wanderung zu einer Höhle machen. Inmitten der Höhle vom Sonnenlicht angestrahlt steht ein kleiner Pavillon (Phra Thi Nang Khuba Kharabot), der für den Besuch von König Rama V. 1890 erbaut wurde. Ein mystischer Ort, der den Weg lohnt. Rückfahrt mit dem Rad zum Hotel. (F)
16. Tag: Freizeit
Vormittags haben wir noch einmal Zeit den feinsandigen Strand und das türkisfarbene Wasser zu genießen. Transfer nach Bangkok und Rückflug. (F)
17. Tag: Ankunft zu Hause

Tourencharakter

Die insgesamt 9 geführten Radtouren von 19 bis 88 km Länge führen uns durch ebenes Gelände. Eine Ausnahme bildet die Radtour am 6. Tag, bei der auf einer Teilstrecke einige Höhenunterschiede zu überwinden sind. Anschließend werden wir aber mit längeren Abfahrten belohnt. Wir radeln entlang endloser Reisfelder, Dörfer und historischer Highlights bis zu den Stränden der Golfküste. Die abwechslungsreiche Route führt über kleine Dorfwege und Landstraßen. Der Begleitbus ist immer in unserer Nähe und versorgt uns mit Trinkwasser. Sie können selbstverständlich jederzeit in den Bus einsteigen, um eine Strecke abzukürzen.

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben