Danzig, Marienburg und Masuren

Danzig, Marienburg und Masuren

Polen: Individuelle Radreise von Ort zu Ort

Hanse-, Handels- und Hafenstadt Danzig

Natur und Kultur in Ermland und Masuren

Warschau – Polens pulsierende Metropole

Kulturanteil
Reise-Nr: 7951R
Reisedauer: 10 Tage
Gästezahl: ab 2 Personen
Schwierigkeitsgrad: 1-2 Räder Schwierigkeitsgrad
Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Das nordöstliche Polen ist ein Traum für Radler – mit kleinen Dörfern, unzähligen Seen und grünen Wäldern. Diese intakte Natur bietet ein Refugium für zahlreiche Vogelarten, Rotwild und andere Tiere. Startpunkt dieser Radreise ist die Hanse- und Hafenstadt Danzig. Von dort geht es nach Marienburg mit der imposanten Backsteinburg. Weiter in Richtung Osten nähern Sie sich der Masurischen Seenplatte. Unterwegs lohnt die Besichtigung mehrerer technischer, religiöser und geschichtlicher Denkmäler der Region. Endpunkt der Tour ist die polnische Hauptstadt Warschau, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Wikinger-Tipp:

Besuchen Sie in Danzig das Meeresmuseum im historischen Krantor, wo einst der Reichtum der Stadt an Land gehievt wurde.

Sie übernachten in landestypischen Hotels und Pensionen der örtlichen Mittelklasse, alle mit guter lokaler Küche. Zusatznächte sind nur in Danzig und Warschau buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Gepäcktransport
  • Bus- bzw. Bahnfahrten laut Programm
  • Stadtbesichtigungen in Danzig und Warschau
  • Eintritt und Führung Burg Marienburg
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Ansprechpartner in Polen
  • Assistenz-Hotline

Termine: Anreise am 11.06., 25.06., 09.07., 23.07., 06.08., 20.08. möglich

Preise 2016/17 in € pro Person bei mind. 2 Personen:

im Doppelzimmer 710
im Einzelzimmer 860
Radmiete 77

Reise buchen

Flugangebot | Buchen

1. Tag: Willkommen in Danzig!
Anreise nach Danzig bis 14.30 Uhr. Informationsgespräch, anschließend ca. 3-stündige Stadtführung durch Danzigs Altstadt. Erkunden Sie die lebendige Innenstadt mit ihren prachtvollen Patrizierhäusern zu Fuß. (1 Ü)
2. Tag: ca. 55 km, Elblag
Am Morgen geht es per Bahnfahrt nach Malbork. Im Anschluss erwartet Sie eine geführte Besichtigung auf der mittelalterlichen Kreuzritterordensburg, der größten Backsteinburg Europas. Am Nachmittag Radfahrt nach Elblag. (1 Ü)
3. Tag: ca. 53 km, Braniewo
Eine schöne Radetappe führt Sie heute entlang des Frischen Haffs nach Frombork, wo Sie die auf einem Hügel imposant thronende Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert besichtigen können. Weiter geht es per Rad nach Braniewo. (1 Ü)
4. Tag: ca. 30 – 75 km, Lidzbark Warminski
Sie radeln nach Lidzbark Warminski, wo Sie die Burg der ermländischen Fürstbischöfe aus dem 14. Jahrhundert besichtigen. Es gibt die Möglichkeit, die Radtour mit einer fakultativen Zugfahrt von Braniewo nach Orneta auf 30 km zu verkürzen. Sie übernachten in der Nähe von Gizycko/ Lötzen (1 Ü)
5. Tag: ca. 70 km, Ketrzyn
Durch kleine Dörfer geht es nach Ketrzyn mit seiner gotischen Ordensritterburg. (1 Ü)
6. Tag: ca. 60 km, Giżycko
Per Rad fahren Sie in die Sommerhauptstadt Masurens, nach Giżycko. Bei der Ortschaft Gierłoż liegen die Überreste der Wolfsschanze, ehemaliger Aufenthaltsort Hitlers während des 2. Weltkrieges. Sie übernachten in Wilkasy, in der Nähe von Giżycko. (2 Ü)
7. Tag: freier Tag
Den heutigen Tag gestalten Sie nach Lust und Laune. Die seenreiche Umgebung bietet Ihnen viele Möglichkeiten.
8. Tag: ca. 15 – 48 km, Mikołajki
Am Vormittag sollten Sie mit dem Schiff der "Weißen Flotte" von Giżycko nach Mikołajki über die Masurischen Seen fahren (ca. 18 EUR pro Person inkl. Rad). Nach einem ausgiebigen Stadtbummel radeln Sie zu Ihrer Unterkunft nahe Mikołajki weiter. Alternativ radeln Sie direkt von Wilkasy nach Mikołajki. (1 Ü)
9. Tag: ca. 30 km, Krutyń
Heute steht eine Radtour durch den Masurischen Landschaftspark auf dem Programm. Nachmittags besteht die fakultative Möglichkeit zu einer Paddeltour auf dem Fluss Krutynia, dem wohl schönsten Fluss Masurens. (1 Ü)
10. Tag: Warschau und Rückreise
Transfer mit einem Linienbus nach Warschau und ca. 2-stündige Besichtigung der historischen Altstadt. Rückreise ab ca. 16.00 Uhr oder Verlängerung in der polnischen Hauptstadt.

Tourencharakter

Leicht hügelig mit sanften Steigungen. Wenig befahrene, zumeist asphaltierte Nebenstraßen und Waldwege. Nicht selten sind auch sandige Passagen zu radeln.

Radservice

Sie können Tourenräder inkl. Gepäcktaschen leihen: Damenräder mit 7-Gang-Nabenschaltung und Rücktritt, Herrenräder mit 6-Gang-Kettenschaltung. Tachometer-Leihgebühr 12 EUR pro Rad. Die Mitnahme des eigenen Rades ist auf Anfrage möglich.

An- und Abreise:

Fluganreise nach Danzig. Rückflug ab Warschau, sonst per individueller Bahnfahrt nach Danzig und Rückflug von dort.

Startpunkt: Danzig

Endpunkt: Warschau

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben