Provence & Camargue

Provence & Camargue

Frankreich: Individuelle Rundreise

Avignon, Arles und Berge der Alpilles

Weiße Pferde und schwarze Stiere in der Camargue

Auf den Spuren der "Maler des Lichts"

Reise-Nr: 7751R
Reisedauer: 8 Tage
Gästezahl: ab 1 Person
Schwierigkeitsgrad: 1 Rad Schwierigkeitsgrad
Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Die Landschaft der Provence mit ihrem milden Licht hat schon den Maler Van Gogh verzaubert und auch Sie werden sich diesem Zauber kaum entziehen können. Sie radeln auf den Spuren der "Maler des Lichts", zu denen neben Vincent Van Gogh auch Paul Cézanne, Paul Gauguin und Henri Matisse gehören. Auf ruhigen Wegen und kleinen Sträßchen fahren Sie durch zwei Gebiete voller Kontraste: Die kleine Hügelkette Les Alpilles in der klassischen Provence und die Weite der wilden Camargue.

Wikinger-Tipp:

Interessieren Sie sich für eine individuelle Radreise in der Provence mit Besichtigung von Orange und der Pont du Gard? Dann schauen Sie sich auch unsere Extra-Tour 7765R an!

Gäste-Stimmen:

von Norbert R. aus Penig:
Die Reise bietet interessante und abwechslungsreiche Landschaften, ist auch für weniger trainierte Radfahrer sehr gut geeignet und hatte nach unserer Ansicht ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Auch ohne Sprachkenntnisse in Französisch war die Verständigung in Hotels und Restaurants kaum ein Problem, da überall auch Englisch gesprochen wurde.

Sie übernachten in typisch provenzalischen Hotels der 2-Sterne-Kategorie mit Charme und Charakter, teilweise mit Pool. Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 5 x Halbpension und 2 x Frühstück (in Arles)
  • Gepäcktransport
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Assistenz-Hotline

Termine: tägliche Anreise möglich

Preise 2016 in € pro Person:

DZ EZ
15.03. - 25.10. 765 1.165
Radmiete 105 105
Elektroradmiete 175 175

Reise buchen

Flugangebot | Buchen

1. Tag: Bienvenue à Graveson!
Anreise nach Graveson (oder Barbentane), 12 km südlich von Avignon gelegen. Besuchen Sie die Stadt mit ihrem prächtigen Papstpalast, dem davor liegenden Place de l´Horloge und die oft besungene Pont St. Bénézet. (1 Ü)
2. Tag: ca. 28 km, Tarascon
Durch den kaum 200 m hohen Kalksteinhöhenzug La Montagnette radeln Sie durch eine typisch provenzalische Landschaft. Sie kommen zur Abtei von Frigolet, der Festungsruine von Boulbon und erreichen Tarascon am Ufer der Rhône mit einer mächtigen Burg aus dem Mittelalter. (1 Ü)
3. Tag: ca. 39 km, Arles
Durch Landgüter geht es heute zur berühmten, romantischen Mühle des Dichters Daudet in Fontvieille und zur Abtei Montmajour. Ihr Tagesziel Arles erwartet Sie mit seiner eindrucksvollen Arena aus der Römerzeit. Die äußerst reizvolle, quirlige Altstadt lockt mit vielen Straßencafés und kleinen Geschäften. (1 Ü)
4. Tag: ca. 39 km, die Camargue
Eine ganz andere Landschaft erwartet Sie heute. Der Naturpark der Camargue ist wegen seiner Flamingos, der Stiere und frei laufenden, weißen Pferde berühmt. Sie queren die flache Landschaft im Rhônedelta mit vielen Wasserflächen und einer reichen Vogelwelt. Im Anschluss erreichen Sie Les Saintes Maries de la Mer. (2 Ü)
5. Tag: Ein Tag am Meer...
Heute haben Sie sich einen Erholungstag am Meer verdient und können am Strand von Les Saintes Maries de la Mer die Sonne genießen.
6. Tag: ca. 52 km, Arles
Quer durch die Camargue führt Ihre heutige Etappe. An Lagunen und Deichen gibt es viele Vögel zu beobachten. Sie radeln auf anderer Strecke wieder nordwärts, meist völlig flach, und erreichen noch einmal Arles. (1 Ü)
7. Tag: ca. 34 km, St.-Rémy
Heute geht es weiter nach Paradou. Danach gilt es einen kurzen und sportlichen Anstieg von 160 Höhenmetern zu bewältigen. Sie kommen nach Les Baux, das spektakulär wie ein Adlerhorst auf einer Felsnase liegt. Im Anschluss geht es bergab nach St.-Rémy, einem weiteren Kleinod der Provence. (1 Ü)
8. Tag: ca. 18 km, Au revoir!
Heute radeln Sie zurück nach Graveson oder Barbentane, wo die Reise endet. Abgabe der Leihräder und Rückreise.

Tourencharakter

Die relativ kurzen Radstrecken verlaufen vorwiegend auf asphaltierten Nebenstraßen sowie wenig befahrenen Landstraßen (bei Tarascon und Arles). Entlang der Küste und in der Camargue fahren Sie zum Teil auf Schotter- und Sandwegen. Die Radtouren führen durch flaches Gelände mit nur sehr geringen Anstiegen, lediglich hinauf nach Les Baux erwartet Sie eine sportliche Steigung.

Radservice

Sie können Trekkingräder mit 21 Gängen inkl. Gepäcktasche leihen. Alternativ können Sie Elektroräder mieten.

An- und Abreise:

Parken:

  • Kostenloser, unbewachter Parkplatz am Starthotel in Barbentane. In Gravenson kostenpflichtiger Parkplatz (5 €/ Tag, zahlbar vor Ort)

 

Fluganreise nach Marseille und individuelle Bahnfahrt nach Avignon und per Taxi zum Starthotel

Startpunkt: Graveson

Endpunkt: Graveson

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben