Kataloge blättern und bestellen

Die Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburger Seenplatte/Plauer See - © TV Mecklenburg-Vorpommern
  • Deutschland/Mecklenburgische Seenplatte: Radreise (individuell)

  • Auf ruhigen Wegen um Müritz und Plauer See
  • Ein Naturparadies aus Wasser, Wald und Wiesen
  • Leichte Radtouren im Mecklenburgischen Binnenland
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 7668R

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Räder

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

8 Tage ab € 579

3% Frühbuchervorteil bis zum 31.01.2019

2019:
Beschreibung

Mehr als 1.000 Seen liegen im Mecklenburgischen Binnenland zwischen Schwerin und der Uckermark verstreut. Dieses Gebiet mit seiner herrlichen Naturlandschaft aus schilfbewachsenen Uferzonen, lichten Laub- und Kiefernwäldern und weitläufigen Wiesen gehört längst zu den besten Erholungsgebieten in ganz Deutschland. Eingebettet zwischen sanften Hügeln und stillen Seen liegen liebevoll restaurierte Herrensitze mit Charme. Ruhige Nebenstraßen und Radwege machen die Region zu einem echten Radler-Paradies.

Besonderer Blickwinkel

Der Müritz-Nationalpark wurde 1990 gegründet und befindet sich im Süden Mecklenburg- Vorpommerns. Er erstreckt sich über die zwei räumlich getrennten Gebiete Mecklenburgische Seenplatte und Feldberger Seenplatte. Der östliche Teil des Nationalparks wird durch ein Waldgebiet beherrscht, welches bereits seit 150 Jahren von der Holznutzung ausgenommen ist. Die Baumriesen und abgestorbenen Buchen sind Wohnort für viele Fledermausarten wie die Mopsfledermaus, Insekten wie den Eremiten und Pilze wie den Buchen-Schleimrübling. Die UNESCO würdigt diese konsequente Umsetzung des Nationalparkgedankens mit der Auszeichnung „Weltnaturerbe“. Der insgesamt 322 Quadratkilometer große Naturschutzpark ist zu 72 Prozent von Wäldern und zu 13 Prozent von Seen bedeckt. Jedes Jahr besuchen ca. 700.000 Menschen den Müritz-Nationalpark.

Zu DDR-Zeiten wurde das extrem dünn besiedelte Land für militärische Übungen, Karpfenzuchten und Staatsjagden sowie eine intensive Forst- und Landwirtschaft genutzt. Die Bevölkerung hatte keinen Zutritt in die als Staatsjagdgebiet ausgewiesenen Wälder.

Die heutige Nutzung als Freizeit,- Erholungs- und Urlaubsregion ist ein besonders gelungenes Beispiel einer Entwicklung, die Naturschutz nur dann als sinnvoll einstuft, wenn sie Vorteile für Einheimische wie Besucher gleichermaßen gewährleistet.

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum aus:

1. Tag, 20.04.19: Willkommen!
Anreise nach Waren und Übernahme der Leihräder. Bei einem Rundgang durch die Stadt können Sie die schönen Fachwerkbauten bewundern.

2. Tag, 21.04.19: ca. 55 km, Neustrelitz
Sie durchqueren den Nationalpark Müritz, östlich von Waren. Hier reihen sich unzählige Seen, Wiesen, Sümpfe und Wälder aneinander. Die barocke Kleinstadt Neustrelitz ist heute Ihr Tagesziel. Besuchen Sie den prachtvollen Schlossgarten des ehemaligen Herzogenschlosses.

3. Tag, 22.04.19: ca. 45 km, Seenlandschaften
Sie radeln durch das Neustrelitzer Seengebiet, eine Landschaft, die von vielen kleinen Wasserflächen, Heide und Kiefernwäldern geprägt ist. Am Ufer des Woblitzsees liegt das verträumte Städtchen Wesenberg. Reste der Burganlage aus dem 13. Jh. sind noch erhalten. Ihr Ziel ist das Wesenberger Seenkreuz, wo Sie übernachten.

4. Tag, 23.04.19: ca. 48 km, Röbel
Am Rande des Müritz-Nationalparks nähern Sie sich wieder der Müritz und radeln über sanft-wellige Hügelketten. Sie passieren den Ort Mirow und sein barockes Schlösschen mitsamt romantischer "Liebesinsel". Ihr Etappenziel ist Röbel. Der Erholungsort liegt malerisch in einer Bucht am Westufer der Müritz.

5. Tag, 24.04.19: ca. 40 km, Plauer See
Sie fahren zum nächsten großen See der Region, dem Plauer See. Neben einer Besichtigung der Dorfkirche von Bad Stuer und ihrem bekannten Schnitzaltar hat vor allem Ihr Etappenziel Plau mehrere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die ehemals befestigte Kleinstadt besticht vor allem durch ihre schönen Fachwerkhäuser.

6. Tag, 25.04.19: ca. 35 km, Malchow
Entlang des Westufers des Plauer Sees radeln Sie zunächst nach Karow. Übernachten werden Sie heute in oder bei Malchow, das an der Verbindung zwischen Fleesensee und Plauer See gelegen ist.

7. Tag, 26.04.19: ca. 35 km, Waren
Durch das waldreiche Gebiet des Naturparks der Nossentiner Heide fahren Sie zurück nach Waren. Dabei geht es entlang der Uferzone des buchtenreichen Kölpinsees. Dies ist noch einmal ein Tag, an dem Sie gemächlich durch schöne Landschaften radeln können.

8. Tag, 27.04.19: Auf Wiedersehen!
Rückreise ab Waren.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 7668R

Tourencharakter

Sie fahren überwiegend auf ruhigen Nebenstraßen und Radwegen. Ein Teil der Strecke führt auch über hartsandige Waldwege. Es sind nur geringe Steigungen zu überwinden. Die Etappen sind relativ kurz und gut zu bewältigen.

Radservice

Sie können Tourenräder mit 8 Gängen oder Trekkingräder mit 24 Gängen und Gepäcktasche leihen. Alternativ können Sie Elektroräder mieten.

Fahrradbeispiele

Fahrradbeispiel
Fahrradbeispiel
Fahrradbeispiel
Fahrradbeispiel
Fahrradbeispiel
So Wohnen Sie

Kategorie A: Sie übernachten in Hotels der 3- und 4-Sterne Kategorie.
Kategorie B: Sie übernachten in Hotels und Hotelpensionen der 2- und 3-Sterne Kategorie.
Hinweis: Übernachtung je nach Verfügbarkeit in den genannten Orten oder in näherer Umgebung.
Zusatznächte: In Waren buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstück
  • Gepäcktransport
  • Eintritt Müritzeum in Waren
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Assistenz-Hotline

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Ortstaxe (je nach Übernachtungsort max. 3 EUR p. P./Nacht)

Preise

in € pro Person

Kategorie ADZEZ
20.04. - 24.05.719929
25.05. - 08.09.789999
09.09. - 30.09.719929
Kategorie BDZEZ
20.04. - 24.05.579789
25.05. - 08.09.639849
09.09. - 30.09.579789
Radmiete7070
Elektroradmiete180180

Termine: tägliche Anreise möglich

Hinweise

    An- und Abreise

    Parken:

    • In Waren sind kostenlose unbewachte Parkplätze vorhanden.

    Wikinger-Bahnspezial:

    • ab DB-Heimatbahnhof nach Waren (Müritz) und zurück
    • 2. Klasse 90 €
    • 1. Klasse 140 €

    Startpunkt: Waren

    Endpunkt: Waren

    Wikinger Bahnanreise:
    Info zum Bahnangebot

    Weitere Informationen finden Sie hier

    Kontakt
    Beratung

    Sie wünschen Beratung?

    Wir sind gerne für Sie da.
    Tel.: +49 (0)2331 9046
    Fax: +49 (0)2331 904 704
    E-Mail: mail@wikinger.de

    Mo – Fr: 
    8.00 – 20.00 Uhr

    Sa: 
    9.00 – 13.00 Uhr

    Wanderurlaub geführt in Europa
    +49 (0)2331 904 742

    Fernreisen
    +49 (0)2331 904 741

    Wanderurlaub individuell in Europa
    +49 (0)2331 904 804

    Radreisen weltweit
    +49 (0)2331 904 743

    Aktivreisen weltweit

    • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
    • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
      Wikinger-Reiseleitung
    • oder individuell – im eigenen Tempo,
      ohne Gepäck
    WWF-Logo
    Tourcert-Logo

    Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

    Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

    Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
    Weiterempfehlen: