Von Bozen nach Venedig

Von Bozen nach Venedig

Italien: Individuelle Radreise von Ort zu Ort

Von den Südtiroler Alpen durch die Po-Ebene zur italienischen Adriaküste

Entlang der Etsch und Schifffahrt über den Gardasee

Kulturstädte im Veneto: Verona, Vicenza, Padua und Venedig

Reise-Nr: 7531R
Reisedauer: 8 Tage
Gästezahl: ab 2 Personen
Schwierigkeitsgrad: 1-2 Räder Schwierigkeitsgrad

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Reisebericht

Von Bozen nach Venedig führt unsere Reise, die die schönsten und bekanntesten Regionen Italiens kombiniert. Radeln Sie von der herrlichen Alpenkulisse rund um Bozen an der Etsch entlang bis ins Trentino. Ein Highlight erwartet Sie am Gardasee: Per Schiff fahren Sie vorbei am Monte Baldo Massiv zum Südufer bei Peschiera. Auf diese Art erreichen Sie die Region Venetien, kommen durch die Po- Ebene und nähern sich Ihrem Ziel, dem romantischen Venedig an der Adriaküste. Unglaublich schöne Städte wie Verona, bekannt durch das berühmte Liebespaar Romeo und Julia und die jährlichen Opernfestspiele in der Arena, Vicenza und Padua liegen auf dem Weg bis zur Lagunenstadt Venedig.

Weitere Bilder finden Sie in unserem Foto-Wettbewerb

Gäste-Stimmen:

von Petra S. aus Bingen:
Interessante Reise, bei der Landstriche jenseits vom üblichen Tourismus erkundet werden.

von Friederike O. aus Berlin:
Landschaftlich und kulturell sehr empfehlenswert!

von Andrea S. aus Freiburg:
Tolle Art und Weise von Bozen nach Venedig zu kommen., besonders der erste Teil Bozen - Gardasee ist super. Ist überraschend gut ausgeschildert, einfach zu fahren.

Kat. A: Sie übernachten in komfortablen 3- und 4-Sterne-Hotels. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und verfügen über Telefon, TV und Klimaanlage. In dieser Kategorie ist es möglich Halbpension zu buchen, d. h. 6-mal 3-Gang-Abendmenü (in Mestre/Venedig nur mit Frühstück).
Kat. B: Kleine Hotels der örtlichen 2- und 3-Sterne-Kategorie (keine HP-Buchung möglich).
Hinweis: Am letzten Tag ist auch eine Übernachtung in Venedig statt Mestre auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich.
Zusatznächte: in Bozen, Mestre und Venedig buchbar. Nur bei Samstagsanreise ist eine Zusatznacht auch während der Radreise möglich. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbüfett
  • Gepäcktransport
  • Schifffahrt Gardasee an Tag 3
  • Eintritt Villa Valmarana ai Nani
  • Eis in Vicenza
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Assistenz-Hotline

Termine: Anreise jeden Samstag und Sonntag möglich. In der Zeit vom 17.05. - 07.09. ist die Anreise zusätzlich jeden Dienstag und Mittwoch möglich.

Preise 2016 in € pro Person bei mind. 2 Personen:

 Kategorie A  DZ  EZ
 26.03. - 17.04.  690  888
 23.04. - 22.06.  738  936
 25.06. - 07.09.  778  976
 10.09. - 25.09.  738  936
 01.10. - 22.10.  690  888
 Halbpensionszuschlag  170  170
 Kategorie B    
 26.03. - 17.04.  590  735
 23.04. - 22.06.  638  783
 25.06. - 07.09.  668  813
 10.09. - 25.09.  638  783
 01.10. - 22.10.  590  735
 Radmiete  70  70
 Elektroradmiete  160  160

Zusatznachtpreise pro Person/ÜF

  DZ EZ
 Bozen        Kat. A/B  65  85
 Mestre       Kat. A  65  85
                   Kat. B  55  65

In Venedig variieren die Zusatznachtpreise je nach Saisonzeit und Wochentag im DZ von 85 bis 110 EUR und im EZ von 150 bis 200 EUR. Preis auf Anfrage.

 

Reise buchen

Buchen

Höhenprofil

1. Tag: Buongiorno Bozen!
Individuelle Anreise nach Bozen in Südtirol. In dieser Stadt heißt es Abschalten vom Alltagsstress und Eintauchen in eine Welt, die die italienische und österreichisch-deutsche Kultur und Geschichte perfekt miteinander verbindet. (1 Ü)
2. Tag: ca. 65 – 70 km, Trient
Vorbei am Kalterer See, durch Weinanbaugebiete und Obstgärten, fahren Sie entlang der Etsch nach Trient mit seiner zauberhaften Altstadt. Besonders sehenswert sind der Dom und der Domplatz sowie die Renaissancehäuser in der "Via Belenzani". (1 Ü)
3. Tag: ca. 50 km, Gardasee
Entlang der Etsch, über Rovereto und Mori zum Gardasee. Nach kurzem Anstieg folgt die Abfahrt nach Torbole und Riva del Garda am Nordufer. Mit dem Schiff fahren Sie von Riva bis an die Südspitze des Gardasees nach Peschiera del Garda oder Desenzano (je nach Hotelverfügbarkeit). Genießen Sie dabei die herrliche Kulisse des größten Sees Italiens, wo sich mediterraner Einfluss mit alpenländischem Ambiente mischt. (1 Ü)
4. Tag: ca. 35 - 60 km, Verona
Durch die flache Landschaft der Po-Ebene und durch die grünen Weinberge radeln Sie zum charmanten Verona. Das Amphitheater, das Haus der Julia, die alte Stadtmauer, der Palast der Scaglieri und die alte Römerbrücke sind nur einige der architektonischen Glanzpunkte, die man gesehen haben sollte. (1 Ü)
5. Tag: ca. 40 – 75 km, Vicenza
Auf ebener Strecke beginnen Sie Ihre Radtour in Richtung San Bonifacio. Anschließend durchqueren Sie die Colli Berici, eine hügelige Region im Süden von Vicenza. Dies ist die anstrengendste Tour Ihrer Radreise, da es einige längere Anstiege gibt. Dafür werden Sie mit traumhaften Ausblicken auf Ihr heutiges Etappenziel Vicenza belohnt. Die Stadt besitzt eine sehenswerte Altstadt mit Bauwerken des berühmten Architekten Palladio. Die Etappe kann per Bahn von Verona nach San Bonifacio abgekürzt werden. (1 Ü)
6. Tag: ca. 50 km, Padua
Zunächst können Sie die wunderschöne Villa Valmarana ai Nani besichtigen. Weitere venezianische Villen säumen den Weg hinaus aus Vicenza. Sie fahren an der wunderschönen Villa Rotonda vorbei und folgen dem Fluss Bacchiglione. Die Tour führt Sie nach Padua mit der berühmten Giotto-Kapelle und dem "Prato della Valle", einer der größten Plätze Europas. (1 Ü)
7. Tag: ca. 40 km, Mestre/Venedig
Heute radelt es sich leicht durch Wiesen und Felder quer durch das schöne Venetien in Richtung Meer. Den Brentakanal säumen prunkvolle Villen des venezianischen Adels. Ihr letztes Etappenziel liegt mit Mestre auf dem Festland vor Venedig, wo Sie übernachten. Mit dem Bus oder der Bahn kann die Lagunenstadt Venedig problemlos erreicht werden. (1 Ü)
8. Tag: Arrivederci Italia!
Rückreise ab Mestre/Venedig.

Tourencharakter

6 Radtouren zwischen 35 und 75 km führen überwiegend über ruhige, asphaltierte Nebenstraßen oder ausgebaute Radwege. Nur wenige Teilabschnitte auf befahrenen Straßen sind unvermeidbar. Alle Radetappen sind einfach zu bewältigen, es gibt nur wenige hügelige Abschnitte mit kurzen Steigungen. Einzelne Teilstrecken können Sie an Tag 2 und 5 per Bahnfahrt abkürzen. Zwischen den Übernachtungsorten gibt es täglich Zugverbindungen.

Radservice

Sie können die folgenden Räder inklusive Ortlieb-Gepäcktasche und Radcomputer leihen: Unisex- bzw. Herren-Trekkingräder mit 27 Gängen oder Unisex- bzw. Herren-Tourenräder mit 7 Gängen. Alternativ können Sie Elektroräder mieten.

An- und Abreise:

Parken:

  • Hotelgaragenparkplatz ab ca. 60 EUR pro Woche (keine Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort)

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Bolzano/Bozen und zurück von Venedig-Mestre, jeweils über München Hbf und Kufstein
  • 2. Klasse 215 €
  • ab München Hbf nach Bolzano/Bozen und zurück von Venedig-Mestre, jeweils über Kufstein
  • 2. Klasse 115 €

Rücktransfer: Per Kleinbus an jedem Samstag und Sonntag von Mestre nach Bozen 70 EUR pro Person inkl. eigenem Rad. In der Zeit vom 24.05. bis 14.09. ist auch Dienstags und Mittwochs ein Rücktransfer buchbar. Die Reservierung des Transfers ist nur bei Buchung möglich. Die individuelle Rückfahrt nach Bozen per Bahn ist mehrmals täglich möglich (1-mal umsteigen).

Möchten Sie lieber diese Tour lieber als geführte Reise machen?
Die Reise ist auch als Gruppenreise mit Reiseleiter buchbar unter der Reisenummer 6557R. Termine: 21.05. - 28.05., 04.06. - 11.06., 03.09. - 10.09., 10.09. - 17.09. Nähere Infos finden Sie hier!

Startpunkt: Bozen

Endpunkt: Mestre/Venedig

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben