Flandern – ländliche Idylle mit Meer

Flandern – ländliche Idylle mit Meer

Belgien: Geführte Standortreise

Weltkulturerbe im mittelalterlichen Brügge

Einfache Radtouren von Brügge bis ans Meer

Gent – eine der schönsten Städte des Königreichs Belgien

Kulturanteil
Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Ein idealeres Radziel als das belgische Flandern ist kaum vorstellbar. Unzählige, kaum befahrene Nebenstraßen, dazu autofreie Radwege und alte Treidelwege entlang von Kanälen und Flüssen sind in einem dichten Radwegenetz verbunden. Weiße Polderdörfer, endlose flache Wiesen, die von gebogenen Kopfweiden gesäumt sind, träge dahinfließendes Wasser, lange Sandstrände und geschützte Dünenlandschaften bilden die idyllische Kulisse des Umlandes, während die fast autofreien Innenstädte von Brügge und Gent mit ihrem reichen historischen Bauerbe unbestritten den Höhepunkt bilden.

Hotel: Das Vier-Sterne-Hotel Velotel verfügt über eine Bar, einen Fitnessraum und eine Sauna. In der hauseigenen Brasserie „Ter Poele“ wird das Frühstücksbüfett und das Abendessen serviert.
Zimmer: 120 moderne Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Minibar, TV, Safe, WLAN
Verpflegung: Frühstücksbüfett und 3-Gang-Abendessen (ggf. auch Abendbüfett)
Lage: Das Hotel liegt am Stadtrand von Brügge (ca. 3 km mit dem Rad zum Grote Markt/Stadtzentrum Brügge).

Zur Hotel Homepage

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
24.06.1701.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
08.07.1715.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
22.07.1729.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
26.08.1702.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Radprogramm wie beschrieben (4 geführte Radtouren)
  • Bahnfahrt Brügge – Gent – Brügge
  • Radmiete (7-Gang-Tourenrad mit Kettenschaltung und Wikinger-Gepäcktasche)
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung

Zuschlag Elektrorad: 80 €
auf Anfrage, nach Verfügbarkeit

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 260 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1. Tag: Willkommen in Brügge
Individuelle Anreise nach Brügge.
2. Tag: ca. 48 km, Umland
Südwestlich von Brügge liegen der grüne Stadtpark Beisbroek und der Schlosspark Tudor, durch die unsere heutige Etappe führt. Die waldreiche Gegend war immer die bevorzugte Heimat des Adels und der Reichen, wovon zahlreiche Schlösser und Burgen zeugen, die auf unserem Weg liegen.
3. Tag: Brügge
Brügge ist so schön ... Erkunden Sie die mittelalterliche Stadt mit prächtigen Gebäuden, hohen Kirchtürmen und lauschigen Grachten. Typisch für flämische Städte aus dem Mittelalter ist der Belfried: ein hoher Turm, meist auf dem Rathaus, Symbol für Freiheit und Reichtum. Für Brügge ist er zum Wahrzeichen der Stadt geworden.
4. Tag: ca. 50 km, Blankenberge
Von Brügge aus radeln wir durch sanfte Polderlandschaften zum Badeort Blankenberge, der mit Geschäften und einem langen Strand zu einer Pause einlädt. Zurück geht es über den Flandern-Radweg, der zunächst nach Lissewege führt, eines der schönsten Dörfer Flanderns mit Backsteingotik und mächtiger Kirche. Im viel besuchten Damme dreht sich alles um Till Eulenspiegel, der hier (angeblich) geboren wurde.
5. Tag: ca. 54 km, Bulskampsveld
Durch kleine Dörfer südlich von Brügge geht es zum größten geschlossenen Waldgebiet Westflanderns, dem Bulskampsveld, natürlich auch mit Kastell. Der Rückweg führt vorbei an stillen Kanälen und über endlos weite Weiden.
6. Tag: Gent
Mit der Bahn fahren wir nach Gent, eine der schönsten Städte Belgiens. Hier haben wir den ganzen Tag Zeit uns die Highlights der Stadt auf eigene Faust anzuschauen oder einfach nur durch die Stadt zu bummeln. Rückfahrt mit der Bahn.
7. Tag: ca. 53 km, am Meer
Nur wenige Kilometer gen Norden und schon sind wir wieder am Meer. Dieses Mal fahren wir nach De Haan, Belgiens schönstem Küstenort mit einigen Gebäuden aus der Belle Époque. Weiter geht es entlang endloser Dünenlandschaften bis nach Bredene, einem Vorort von Oostende. Hier beginnt der Oostende-Gent-Kanal, an dem wir nun von Westen kommend nach Brügge zurückfahren.
8. Tag: Rückreise
Rückreise per Bahn oder individuell.

Tourencharakter

Die 4 Radtouren sind zwischen 48 und 54 km lang und führen immer in flachem Gelände über asphaltierte Nebenstraßen und meist befestigte Radwege, oft entlang von Kanälen.

Hinweise:

  • Eigenanreise

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Brügge und zurück, jeweils über Aachen Hbf: 2. Klasse 180 €
  • ab Aachen Hbf nach Brügge und zurück: 2. Klasse 80 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Anreise mit dem eigenen Pkw:

  • Kostenloser Hotelparkplatz für die Dauer der Radreise

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben