Alpenquerung – von Augsburg bis zum Gardasee

Alpenquerung – von Augsburg bis zum Gardasee

Deutschland: Geführte Insider-Radreise von Ort zu Ort

Mit dem Rad über die Alpen auf der Via Claudia Augusta

Landschaftliche Vielfalt im Allgäu, in Tirol, Südtirol und im Trentino

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Faszination Transalp – eine Alpenquerung zählt wohl zu den Highlight-Erlebnissen eines jeden Radfahrers! Die Via Claudia Augusta, die vor ca. 2.000 Jahren von den Römern als Verbindung von den nördlichsten Provinzen ans Mittelmeer gebaut wurde, gilt als eine der leichtesten und zugleich schönsten Alpenüberquerungen für Trekking-Radler. Sie führt größtenteils über asphaltierte Radwege von der Donau über den Fern- und Reschenpass bis ins italienische Trentino – immer neue magische Alpenpanoramen eingeschlossen!

INSIDER PETER DOMMERMUTH:
"Eine Alpenquerung besitzt absoluten Kultstatus in der Radlergemeinde. Wir haben uns für eine der leichteren Varianten entschieden, auf der abwechslungsreiche Tage im wohl schönsten Gebirge der Welt garantiert sind."

Gäste-Stimmen:

von Jürgen S. aus Reppenstedt:
Die Alpenüberquerung ist auch für weniger trainierte Radfahrer geeignet, da die Tagesetappen gut zu schaffen waren. Eine gute Ausrüstung bei der Bekleidung lässt auch Regentage in positivem Licht erscheinen. Die landschaftlichen Eindrücke der Bergwelt vom Fahrrad aus sind einfach überwältigend!

von Beate M. aus Linnich:
Ein absoluter Traum! Auf flachen Wegen am wilden Lech entlang den Alpen entgegenradeln, quer "durch" die Berge, dann vom Reschenpass durch traumhafte Obstplantagen und alte Südtiroler Dörfer in lau-warmer Luft via Meran und Trient zum Gardasee. Hier erst mal ein Runde schwimmen und dann Genuss pur im wunderschönen Hotel Bellavista direkt am See. Diese Wikinger-Radreise ist absolut empfehlenswert! Ich werde diese Tour auf jeden Fall nochmal machen.

von Gabriele E. Seeheim-Jugenheim:
Raus aus dem beruflichen Stress, rein ins Vergnügen. Auf dem Bike durch die Alpen – Genuss pur!

Wir übernachten in komfortablen Drei- und Vier-Sterne-Hotels bzw. Gasthöfen.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Augsburg1Hotel Bayerischer WirtLink329Bad oder Dusche/WC im Zimmerca. 5 Fahrminuten vom Augsburger StadtzentrumZimmer: TV, Minibar, Wireless-Lan, Hotel: 2 Saunen und eine Spa-Dusche, Restaurant mit schwäbischer und bayrischer Küche mit Bio-Zutaten
Landsberg1Hotel GogglLink360Bad oder Dusche/WC im Zimmerim Herzen der historischen Altstadt in Landsberg am LechZimmer: TV, Fön, Telefon, Wireless-Lan
Füssen1Hotel HirschLink452Bad oder Dusche/WC im Zimmerdirekt an der malerischen Altstadt, im Zentrum von FüssenZimmer: TV, Telefon, Radio; Hotel: Restaurant, Biergarten, Dachterrasse
Imst1Hotel-Gasthof NeunerLink342Bad oder Dusche/WC im Zimmer1 km vom Ortskern ImstZimmer: TV, Telefon, Internet, Safe; Hotel: Restaurant & Pizzeria, Biergarten
Mals/Burgeis1Hotel MaraiasLink330Bad oder Dusche/WC im Zimmerin Burgeis bei MalsZimmer: TV; Hotel: Restaurant, Sauna, Terrasse
Meran2City HotelLink452Bad oder Dusche/WC im Zimmerim Zentrum von MeranZimmer/Suiten: Sitzecke, Wireless-Lan, Flatscreen-Sat-TV, Balkon, Fußbodenheizung; Hotel: Wellnessbereich, Sauna & Restaurant
Trient1Grand Hotel TrentoLink4136Bad oder Dusche/WC im Zimmerin der Altstadt von TrientInternet, Klimaanlage, LCD-TV, Föhn, Minibar, Wäscherei
Riva1Hotel BellavistaLink332Bad oder Dusche/WC im Zimmeran der Uferpromenade in Riva del GardaZimmer/Suiten: Terrasse oder kleiner Balkon, Fön, Safe; Hotel: Terrasse, Aufzug

Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
04.09.1613.09.16€ 1.698nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.nicht mehr buchbarDoppelzimmer sind nicht mehr buchbar.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Peter Dommermuth
05.06.1714.06.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
25.06.1704.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
09.07.1718.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
03.09.1712.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben (7 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport
  • Transfers laut Programm
  • Radmiete (21-Gang-Trekkingrad und Wikinger-Gepäcktasche)
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung durch Peter Dommermuth

Zuschlag Elektrorad: 125 €
auf Anfrage, nach Verfügbarkeit

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 250 €

1. Tag: Willkommen in Augsburg!
Individuelle Anreise in die Fuggerstadt Augsburg. Um 18.00 Uhr Begrüßung durch Peter Dommermuth. (1 Ü)
2. Tag: ca. 55 km, Landsberg
Heute heißt es Einradeln, denn unsere erste Radetappe führt uns durch das flache Lechfeld bis nach Landsberg am Lech. (1 Ü)
3. Tag: ca. 85 km, Füssen
Unsere Fahrt durch die sanfte Allgäuer Hügellandschaft wird vom stimmungsvollen Geläut der Kuhglocken untermalt. Vorbei an Schongau radeln wir zum Forggensee. Die Traumkulisse der Alpen rückt immer näher und schon bald erblicken wir das Märchenschloss Neuschwanstein, das von unserer Ankunft im Königswinkel zeugt. Wir übernachten in Füssen. (1 Ü)
4. Tag: ca. 65 km, Imst
Die Alpenquerung rückt näher! Kurz hinter Füssen passieren wir den Lechfall sowie die deutsch-österreichische Grenze und radeln nach Reutte. Auf dem historischen Verlauf der Via Claudia Augusta durchqueren wir das Tiroler Land. Ab Biberwier überwinden wir die verkehrsreiche Strecke über den Fernpass per Bustransfer. Vom Schloss Fernstein radeln wir via Nassereith durch das malerische Gurgltal nach Imst. (1 Ü)
5. Tag: ca. 75 km, Reschenpass
Durch das Inntal fahren wir bis Landeck und weiter bis Pfunds, das kurz vor dem Aufstieg zum Reschenpass liegt. Per Bustransfer geht es hinauf nach Nauders (1.394 m) und weiter per Rad auf einem sanften Anstieg zum Reschenpass (1.507 m). Am Reschenpass queren wir die italienische Grenze und damit den Alpenhauptkamm. Entlang des Reschensees mit dem versunkenen Kirchturm von Altgraun radeln wir Richtung Mals in Südtirol. (1 Ü)
6. Tag: ca. 65 km, Meran
Heute wartet eine wahre Genusstour: Immer leicht abwärts fahren wir durch den gesamten Vinschgau in die mondäne Kurstadt Meran, meist folgen wir dabei direkt dem Lauf der Etsch. (2 Ü in Meran)
7. Tag: Ruhetag in Meran
Nach einer Radwoche entspannen wir uns im mediterranen Meran, wo wir die einzigartigen Gärten von Schloss Trauttmansdorff besuchen können (Eintritt fakultativ).
8. Tag: ca. 55 km, Trient
Zahllose Reben und Obstbäume säumen unseren Weg in die Weinlandschaft des Überetsch. Auf der abwechslungsreichen Strecke der Südtiroler Weinstraße erreichen wir Kaltern, rollen von hier hinab zum Kalterer See und noch weiter bis Auer, im Anschluss per Transfer nach Trient. (1 Ü)
9. Tag: ca. 55 km, Riva del Garda
Die letzte Radetappe führt uns über Rovereto und Mori weiter zum Gardasee. Nach einem kurzen Anstieg auf den Passo San Giovanni folgt bei grandioser Aussicht auf den See die Abfahrt nach Torbole und weiter nach Riva del Garda, wo wir uns am Nachmittag am See entspannen können. (1 Ü)
10. Tag: Arrivederci Italia!
Rückreise ab Riva del Garda.

Tourencharakter

7 Radtouren zwischen 55 und 85 km führen größtenteils über asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege (kurze Stücke auch über Schotterbelag) sowie wenig befahrene Nebenstraßen.

Hinweise:

  • Eigenanreise

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Augsburg Hbf und zurück von Rovereto über Kufstein und München Hbf
  • 2. Klasse 175 €
  • ab Rovereto nach Augsburg Hbf über Kufstein und München Hbf
  • 2. Klasse 75 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Parken in Augsburg/Fakultative Transfers:

  • Kostenloser Parkplatz am Starthotel
  • Busrücktransfer Riva del Garda – Augsburg am Abreisetag der Gruppe um 09.00 Uhr pro Person inkl. eigenem Rad (Reservierung bei Buchung erforderlich): 180 EUR
  • Bustransfer Riva del Garda – Rovereto am Abreisetag der Gruppe um 08.00 Uhr pro Person inkl. eigenem Rad (Reservierung bei Buchung erforderlich): 36 EUR

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben