Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Ein wahrer Alpenrausch – der Inn-Radweg

3 % Frühbuchervorteil
Schloss Tarasp im Unterengadin - © traveldia / Fotolia.com
  • Schweiz: Geführte Insider-Radreise von Ort zu Ort

  • 3-Länder-Tour: Schweiz, Österreich & Deutschland
  • Vom Malojapass durchs Engadin via Innsbruck nach Rosenheim
  • Atemberaubendes Alpenpanorama & stimmungsvoller Bergsommer

Reise-Nr: 5446R

Reisedauer: 9 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 18

Schwierigkeitsgrad: 2 Räder

Reiseinformationen: PDF-Download

9 Tage ab € 1.725
Beschreibung

Auf dem Rad durch das Herz der Alpen, dem Inn von der Quelle bis ins bayerische Voralpenland folgen – einfach traumhaft! Auf dem Inn-Radweg begleitet uns ein atemberaubendes Alpenpanorama, zwischen stolze Zwei- und Dreitausender schmiegen sich klare Seen und schmucke Engadiner Bergdörfer. Im österreichischen Inntal säumen Burgen den hellgrün schimmernden Inn, wilde Schluchten öffnen ihre mystischen Pforten und darüber thronen die Gipfel der Tiroler Berge. Gleich einer Perlenkette reihen sich die schönsten Städte des Inns, der uns bis in die sanfte Hügellandschaft Bayerns begleitet, aneinander. Erliegen Sie dem Alpenrausch!

INSIDER PETER DOMMERMUTH:
Der Inn-Radweg ab St. Moritz zählt zu den abwechslungsreichsten Alpenradtouren und ist ein einzigartiges Erlebnis. Ich freue mich auf ereignisreiche Tage im wohl schönsten Gebirge der Welt.

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Allegra im Engadin!
Individuelle Anreise in den Kur- und Wintersportort St. Moritz. Fakultativer Transfer von Rosenheim nach St. Moritz buchbar. (1 Ü in St. Moritz)
2. Tag: ca. 56 km, Zernez
Am Morgen bringt uns ein kurzer Transfer zum Malojapass auf 1.815 m Höhe, wo der Inn als kleiner Wiesenbach seine majestätische Reise antritt. Auf dem Radsattel genießen wir das gigantische Bergpanorama des Oberengadins. Entlang des Silser Sees rollen wir zurück ins mondäne St. Moritz und folgen dem Inn-Radweg durch idyllische Ferienorte wie Bever, Zuoz und S-chanf nach Zernez. (1 Ü in Zernez)
3. Tag: ca. 52 km, Pfunds
Nach wenigen Kilometern treffen wir im Unterengadin auf den kleinen Ort Susch, wo der noch junge Inn mitten durchs Dorf fließt. Kurz hinter Lavin folgt der Anstieg hinauf ins sonnenverwöhnte Guarda. Durch duftende Bergwiesen, eingebettet zwischen den markanten Silvretta-Gipfeln und den Engadiner Dolomiten, radeln wir auf und ab nach Scuol. Vom Grenzdorf Martina bringt uns ein Bustransfer nach Pfunds im Tiroler Oberinntal. (1 Ü in Pfunds)
4. Tag: ca. 50 km, Imst
Auf dem historischen Verlauf der Via Claudia Augusta durchqueren wir das „Obere Gericht“ bis Landeck. Der rauschende Inn begleitet uns durch die geschützte Milser Au nach Imst. Hier lohnt ein kurzer Abstecher zur wildromantischen Rosengartenschlucht. (1 Ü in Imst)
5. Tag: ca. 65 km, Innsbruck
Der Inn-Radweg führt uns nördlich der Stubaier Alpen durch gepflegte Tiroler Dörfer, kultureller Höhepunkt ist das Zisterzienserstift Stams. Hinter der Marktgemeinde Telfs thront auf einem bewaldeten Plateau die frei hängende Friedensglocke über dem Inntal. Die markante Martinswand geleitet uns nahe am Fluss in die faszinierende Alpenstadt Innsbruck. (2 Ü in Innsbruck)
6. Tag: Freier Tag in Innsbruck
Am Vormittag erwartet uns eine geführte Stadtrundfahrt mit dem Rad durch die sympathische Olympiastadt Innsbruck. Am Nachmittag lohnt die fakultative Bergfahrt zur Nordkette, mit traumhafter Aussicht auf das Tiroler Inntal, die Zillertaler Alpen und das Stubaital.
7. Tag: ca. 55 km, Kramsach
Wir lassen die Tiroler Landeshauptstadt hinter uns, im Unterinntal begegnen wir in den historischen Städten Hall, Wattens und Schwaz einem spannenden Dreiklang von (Berg-)natur, Kultur und Handel. Unser Tagesziel ist die kleinste Stadt Österreichs, das zauberhafte Rattenberg im Inntal. Wir übernachten in Kramsach, am Inn gegenüber von Rattenberg gelegen. (1 Ü in Kramsach)
8. Tag: ca. 68 km, Rosenheim
Kufsteins mächtige Festung grüßt uns bereits in der Ferne, im Hintergrund erblicken wir den majestätischen Wilden Kaiser. Ab Kiefersfelden weichen die spitzen Berggipfel bewaldeten Bergkuppen und später den lieblichen Hügeln des bayerischen Voralpenlandes. Auf ebenem Radweg am Inndamm legen wir die letzten Radkilometer bis Rosenheim zurück, wo unser Alpenrausch stimmungsvoll endet. (1 Ü in Rosenheim)
9. Tag: Auf Wiedersehen!
Individuelle Rückreise ab Rosenheim.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 5446R

Tourencharakter

6 Radtouren zwischen 50 und 68 km führen in der Schweiz häufig in Flussnähe auf befestigten Rad- und Wirtschaftswegen, mitunter auch auf unbefestigten Schotter- und Waldwegen. Zwischen Zuoz und Scuol ist die Strecke steigungsreich. In Österreich und Deutschland führen die steigungsfreien Radetappen größtenteils entlang des Inns über asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege oder ruhige Landstraßen.

Fahrradbeispiele

Fahrradbeispiel
Fahrradbeispiel
So Wohnen wir

Wir übernachten in komfortablen Hotels der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
St. Moritz1Hotel Nolda Link348Bad oder Dusche/WC im Zimmerdirekt am Inn gelegen, südlich des St. Moritzerseesalle Zimmer komplett neu renoviert und im typischen Engadiner Stil; mit TV, Minibar und Telefon
Zernez1Hotel Baer & PostLink350Bad oder Dusche/WC im Zimmerim Zentrum von Zernezalle Zimmern mit naturbelassenen Arvenholz aus der Region Engadin; mit Föhn, Fernseher, Telefon und Tresor
Pfunds1Hotel EdelweißLink325Bad oder Dusche/WC im Zimmerim Ortszentrum von Pfundsalle Zimmer komfortabel eingerichtet; Sat-TV, Telefon und Balkon
Imst1Hotel-Gasthof NeunerLink342Bad oder Dusche/WC im Zimmer1 km vom Ortskern Imstalle Zimmer mit TV, Telefon, Internet, Safe; Hotel: Restaurant & Pizzeria, Biergarten
Innsbruck2Austria Trend Hotel CongressLink4104Bad oder Dusche/WC im Zimmermitten im Innsbrucker Villenviertel Saggen gelegen, in unmittelbarer Nähe der Altstadtalle Zimmer mit edlen Hölzern und elegantem Design; Flatscreen-TV, Internetanschluss und Safe
Kramsach1Hotel Kramsacher HofLink450Bad oder Dusche/WC im Zimmerim Ortszentrum von Kramsachalle Zimmer komfortabel eingerichtet; TV, Safe, Schreibtisch, teilweise Balkon, Telefon, W-Lan
Rosenheim1Hotel Happinger HofLink480Bad oder Dusche/WC im Zimmerin ruhiger Lage am südlichen Stadtrand von Rosenheimalle Zimmer mit TV und Telefon

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben (6 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport
  • Transfers laut Programm
  • Örtliche Stadtführung per Rad in Innsbruck inkl. Eintritten ins Bergisel-Stadion und Tirol Panorama an Tag 6
  • Radmiete (21-Gang-Trekkingrad und Wikinger-Gepäcktasche)
  • Immer für Sie da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Peter Dommermuth

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
17.06.1725.06.17€ 1.725Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Peter Dommermuth
29.07.1706.08.17€ 1.765Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Peter Dommermuth

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 240

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Zuschlag Elektrorad

Zuschlag Elektrorad:€ 110
auf Anfrage, nach Verfügbarkeit

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach St. Moritz über Freiburg Hbf und Basel und zurück von Rosenheim
  • 2. Klasse 185 €
  • ab Freiburg Hbf nach St. Moritz über Basel
  • 2. Klasse 95 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Parken in Rosenheim/fakultativer Transfer:

  • Kostenloser Hotelparkplatz in Rosenheim (Reservierung bei Buchung erforderlich)
  • Bustransfer Rosenheim – St. Moritz am Anreisetag der Gruppe um 13.00 Uhr pro Person inkl. eigenem Rad (Reservierung bei Buchung erforderlich): 165 EUR

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: