Bornholm – zauberhafte Ostsee-Insel

Bornholm – zauberhafte Ostsee-Insel

Dänemark: Geführte Standortreise

Radeln auf der Sonneninsel Dänemarks

Steile Felsen – weißer Sand

Rätselhafte Rundkirchen – modernes Kunsthandwerk

Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

"Als Gott Skandinavien erschuf, behielt er vom Schönsten eine Handvoll bis zum Schluss zurück. Das warf er in die Ostsee – und es entstand Bornholm" (skandinavische Legende). Steile Felsküste im Norden, endloser Sandstrand im Süden, Heide, Wald und leuchtende Kornfelder, buntes Fachwerk, blaue See, trubelige kleine Fischerhäfen und einsame Schärenküsten. Sein Klima hat Bornholm aus südlichen Gefilden bekommen: Maulbeer-, Feigen-, Maronen- und Walnussbäume gedeihen wunderbar neben nordischen Stockrosen.

Experten-Tipp:

von Wolfgang Schwarz (Reiseleiter):
Besonders eindrucksvoll an Bornholm ist die große landschaftliche Vielfalt: Felsküste, Sandstrand, Wälder, Felder, Heide und Schluchten. Für genügend Abwechslung bei den Radtouren sorgen die vielen Sehenswürdigkeiten wie Rundkirchen, Räuchereien, Felszeichnungen.

Für die ersten 5 Nächte beziehen wir das gemütliche Zwei-Sterne-Hotel Pepita in Allinge-Sandvig, am Rande des Naturschutzgebietes Hammeren. Zum Strand sind es nur 300 m und vom Garten können wir auf das Meer blicken. Die Zimmer verfügen über TV, Safe und Föhn. Die Einzelzimmer sind recht klein. Am Abend sind die Getränke zum Essen inklusive sowie am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Von Balka, unserem zweiten Standort für die folgenden 4 Nächte, zieht sich der größte und schönste Sandstrand Bornholms um die ganze Südspitze herum. Unser Drei-Sterne-Hotel Balka liegt 150 m vom Strand entfernt und verfügt über einen großen Pool und eine Sauna. Die Zimmer haben TV, Telefon, Föhn und Balkon oder Terrasse. Das Fischerdorf Snogebæk ist nur 2 km, die Kleinstadt Nexø nur 3 km entfernt.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
24.06.1703.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
22.07.1731.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
05.08.1714.08.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
19.08.1728.08.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Fährüberfahrt Sassnitz – Rønne und zurück
  • Transfers auf Bornholm
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Radmiete (7-Gang-Rad, Trekkingrad mit Wikinger-Gepäcktasche oder Mountainbike ohne Wikinger-Gepäcktasche, Radwunsch und Körpergröße bitte bei Buchung angeben) von Tag 2 – 9
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung

Zuschlag Elektrorad: 75 €
auf Anfrage, nach Verfügbarkeit

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 260 €


Höhenprofil

1. Tag: Überfahrt nach Bornholm
Nach individueller Anreise nach Sassnitz besteigen wir die Fähre im Hafen Sassnitz-Mukran nach Rønne, wo uns unser Bus nach Sandvig erwartet.
2. Tag: ca. 24 km, Hammershus
Ziel der heutigen Rundtour ist Hammershus, die größte Burgruine nördlich der Alpen. Dabei passieren wir den Fischerhafen Allinge und radeln mit weitem Blick über die Ostsee durch die Schlossheide.
3. Tag: ca. 41 km, Westküste
Quer übers Land radeln wir an die Westküste ins Räuchereimuseum, wo wir frischen "Bornholmer" direkt aus dem Rauch kosten können. Der Weg führt uns an steiler Küste entlang und zurück nach Sandvig.
4. Tag: Ausruhen!
Faulenzen am Strand, fakultativ mit der Fähre von Gudhjem zu den Erbseninseln oder Wanderung auf dem abwechslungsreichen Küstenpfad (je nach Variante 8 bis 16 km).
5. Tag: ca. 49 km, Gudhjem
Heute radeln wir nach Gudhjem, das wegen seines wunderbaren Lichtes besonderer Anziehungspunkt für Künstler ist. Dabei radeln wir auf Nebenstrecken und einer alten Bahnstrecke sowie entlang der Küste, wo wir die Heiligtumsklippen und das moderne Kunstmuseum passieren. Die Olskirche, die höchste der vier Bornholmer Rundkirchen, liegt ebenfalls auf unserem Weg.
6. Tag: ca. 54 km, Balka
Wir überqueren mit dem Rad die Insel von Nord nach Süd, um zu unserem nächsten Hotel am größten Sandstrand der Insel zu gelangen.
7. Tag: Strandtag!
Der längste Strand Bornholms mit schneeweißem Sand und langer Dünenkette will erkundet werden. Oder fakultative Rundwanderung durch das Naturreservat Paradisbakkerne (7 km).
8. Tag: ca. 58 km, Echotal
Heute fahren wir in das große Waldgebiet in der Mitte Bornholms. Zu Fuß erkunden wir das Echotal und können unsere Kräfte an eiszeitlichen Findlingen messen.
9. Tag: ca. 42 km, Rønne
Unsere letzte Tour führt uns über Land und an der Südküste entlang nach Rønne. Hier geben wir die Räder ab und haben den Nachmittag zur freien Verfügung. Die kleine Hauptstadt hat eine sehr nette Altstadt mit vielen Cafés, Töpfereien und Museen. Rückfahrt mit dem Linienbus am späten Nachmittag nach Balkastrand.
10. Tag: Zurück nach Sassnitz
Transfer zum Fährhafen, Überfahrt nach Sassnitz-Mukran und individuelle Heimreise.

Tourencharakter

Unsere 6 Radtouren sind zwischen 24 und 62 km lang. Sie führen durch recht hügeliges Gelände über kleine Asphaltstraßen, breite Radwege und teils unbefestigte Waldwege.

Hinweise:

  • Eigenanreise
  • Bei Bahnanreisen sollten Sie je nach Fährzeiten eine zusätzliche Übernachtung in Sassnitz in Eigenregie einplanen.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Sassnitz und zurück
  • 2. Klasse 100 €
  • 1. Klasse 160 €

Abfahrtsort: Sassnitz-Fährhafen (Mukran)

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben