• Von Hannoversch Münden in die Hansestadt Bremen
  • Fachwerk und Weser-Renaissance
Deutschland/Weser: Radreise (individuell)
Reisenummer
7654R
Gästezahl
ab 1 Person
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Rad
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 569
Preise in EUR pro Person

Radreise: Der Weser-Radweg

Die Weser ist einer der schönsten deutschen Flüsse und entspringt dort, wo sich Werra und Fulda vereinen: in Hannoversch Münden. Bereits hier findest du mit sorgfältig restaurierten Fachwerkhäusern ein Musterbeispiel der Weser-Renaissance. Du folgst den Windungen des Flusses durch das liebliche Weserbergland und begegnest sowohl dem berühmten Rattenfänger in Hameln als auch dem Lügenbaron Münchhausen. In der traditionsreichen Hansestadt Bremen wirst du von den Stadtmusikanten begrüßt.

Radkategorie 1
Reisedauer
8 Tage
GPS-Tracks verfügbar
E-Bike buchbar
Karte der Reise 7654R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Herzlich Willkommen!02.04.22

Anreise nach Hannoversch Münden. Informationsgespräch und Übernahme der Leihräder am späten Nachmittag im Hotel.

2. Tag: ca. 46 – 55 km, Bad Karlshafen03.04.22

Du beginnst deine Radtour am Weserstein – dort, wo Werra und Fulda sich treffen. Die erste Etappe führt nach Bad Karlshafen, dem Hugenottenstädtchen mit schmucken Häusern im barocken Stil, welche einen interessanten Gegensatz zur sonstigen Fachwerkidylle bieten. Übernachtung in Bad Karlshafen oder Beverungen.

3. Tag: ca. 37 – 55 km, Holzminden04.04.22

Die heutige Strecke führt in das Weserbergland und am Rande des Sollings entlang. Zahlreiche Highlights liegen am Weg: die Stadt Fürstenberg mit ihrer Porzellanmanufaktur und die alte Hansestadt Höxter. Übernachtung in Holzminden oder Bodenwerder.

4. Tag: ca. 26 – 55 km, Hameln05.04.22

Am Morgen lohnt ein kurzer Abstecher zum Renaissanceschloss Bevern. Unterwegs erreichst du das Münchhausenstädtchen Bodenwerder, wo das Geburtshaus des Lügenbarons steht, das heutige Rathaus. Dann geht es an der Weser weiter, bis du schließlich nach Hameln, der Stadt des berühmten Rattenfängers, gelangst. Übernachtung in Hameln oder Rinteln.

5. Tag: ca. 41 – 69 km, Minden06.04.22

Heute radelst du entlang vieler Weserschleifen. Bei Porta Westfalica durchbricht die Weser das Wiehen- und Wesergebirge und erreicht die norddeutsche Tiefebene. Sehenswert sind die Orte Rinteln und Minden mit dem ältesten Rathaus Westfalens.

6. Tag: ca. 63 km, Nienburg07.04.22

Du erreichst heute die Mittelweser, eine romantische, geschützte Auenlandschaft. Weit blickst du über das flache Land mit Wiesen, Kühen, Windmühlen und Bauernhöfen. Du radelst nach Nienburg mit schöner Altstadt.

7. Tag: ca. 57 km, Verden08.04.22

Du durchquerst die geschichtsträchtige Landschaft der Mittelweser, die Grafschaft Hoya. Die Reiterstadt Verden bietet einen sympathischen Abschluss, das Wahrzeichen Verdens ist der gotische Dom.

8. Tag: ca. 53 km, Bremen09.04.22

Durch Marschweiden geht es in die Hansestadt Bremen. Bevor du deine Rückreise antrittst, solltest du noch einen Bummel durch das pittoreske Schnoorviertel und über den Marktplatz mit Rathaus, Roland und den Bremer Stadtmusikanten machen. Rückreise ab Bremen oder Verlängerung.

Anforderungen

Radkategorie 1

  • Einfache Radtouren in flachem Gelände, wie z. B. gut ausgebaute Flussradwege entlang der Elbe, Donau oder Mosel.
  • Für Einsteiger und Genussradler gut geeignet.

Tourencharakter

Der Weser-Radweg verläuft auf verkehrsarmen Straßen sowie verkehrsfreien, asphaltierten Radwegen. Es sind nur geringe Höhenunterschiede zu bewältigen.

Radservice

Du kannst Tourenräder mit 7 Gängen, Trekkingräder mit 21, Trekkingräder mit 30 Gängen (höherwertigeren Ausstattung) und Elektroräder (Rücktrittbremse) leihen, jeweils inkl. Leihradversicherung und Gepäck- und Lenkertasche.

Höhenprofil

Höhenprofil

Detailliertes Höhenprofil anschauen

Fahrradbeispiele

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Kategorie A: Du übernachtest in komfortablen, meist zentral gelegenen Hotels und Gasthöfen, überwiegend der Drei- bis Vier-Sterne-Kategorie.
Kategorie B: Du übernachtest in gepflegten, teilweise am Ortsrand gelegenen Hotels und Gasthöfen, überwiegend der Zwei- bis Drei-Sterne-Kategorie.
Bei Halbpension-Buchung: Büfett oder Abendmenü (meist mehrgängig, teilweise außer Haus)
Zusatznächte: In jedem Etappenort buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstück
  • Gepäcktransport
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Begrüßungsgespräch
  • Assistenz-Hotline

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Ortstaxe (je nach Übernachtungsort max. 4 EUR p. P./Nacht)
8-tägige Radreise

Reise-Nr: 7654R Katalogseite ansehen

Gästezahl: ab 1 Person

Anforderung: 1 Rad

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 569
Preise in EUR pro Person | Hinweise

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger