• Berühmte Kreideküste
  • Bäderarchitektur in Binz
  • Fahrt mit dem „Rasenden Roland“
Deutschland/Rügen: Radreise (geführt)
Reisenummer
56211R
Gästezahl
8 - 18 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Räder
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
ab € 1.178
pro Person

Radreise: Rügen – blaues Meer und weiße Felsen

Wo prachtvolle Alleen zu verträumten Seen und breiten Stränden führen, wo von duftenden Kiefern gesäumte Strände mit mondänen Promenaden wetteifern und weiße Kreidefelsen im Sonnenlicht über der blauen Ostsee leuchten, lockt Deutschlands größte und schönste Insel – Rügen! Die sonnenverwöhnte Ostseeinsel verzaubert mit berühmten Badeorten, traumhaften Buchenwäldern, schilfgesäumten Boddengewässern und einer sanften Hügellandschaft. Nach den Radtouren gönnen wir uns Entspannungsmomente im Spa-Bereich des Hotels.

Radkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
8 - 18 Personen
E-Bike buchbar
Karte der Reise 56211R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen auf Rügen!05.06.22

Individuelle Anreise nach Göhren. Das Ostseebad liegt auf der Halbinsel Mönchgut und wird auf zwei Seiten von traumhaften Ostseestränden eingerahmt. Am Abend Begrüßung durch die Reiseleitung im Hotel.

2. Tag: ca. 33 km, Mönchgut06.06.22

Auf unserer ersten Radtour erkunden wir das Mönchgut. Die Strecke führt uns durch Dünenwälder und malerische Fischerdörfer ins Ostseebad Thiessow und weiter nach Kleinzicker. Auf dem Rückweg nach Göhren machen wir Halt im idyllischen Dorf Gager, nahe der Zickerschen Berge.

3. Tag: ca. 28 km, Putbus07.06.22

Unser Tagesziel ist Putbus, die weiße Stadt am Meer. Wir überqueren mit der Fähre Moritzdorf die Baaber Bek und radeln an den Hünengräbern bei Lancken-Granitz vorbei. In Putbus haben wir ausreichend Zeit, um das klassizistische Stadtbild auf uns wirken zu lassen. Mit der nostalgischen Dampflokomotive „Rasender Roland“ geht es gemütlich zurück nach Göhren.

4. Tag: Kreidefelsen und Königsstuhl08.06.22

Heute bleibt das Rad stehen, denn in Göhren gehen wir an Bord der MS Adler-Mönchgut. Wir genießen eine ca. 5-stündige Schiffsfahrt durch die Prorer Wiek zur Kreideküste im Nordosten Rügens. Spektakulärer Höhepunkt ist der Königsstuhl auf der Halbinsel Jasmund. Rückkehr nach Göhren am Nachmittag.

5. Tag: ca. 30 km, Sellin09.06.22

Entlang der Küste radeln wir in das mondäne Ostseebad Sellin und flanieren über die berühmte Seebrücke. Reetgedeckte Fischerhäuser begleiten uns auf die Halbinsel Reddevitzer Höft. Über Middelhagen fahren wir zurück nach Göhren.

6. Tag: Erholungstag10.06.22

Strandspaziergang und Stadtbummel in Göhren oder Entspannen im großzügigen Wellnessbereich des Hotels?

7. Tag: ca. 18 km, Granitz & Binz11.06.22

Durch die Hügellandschaft der Baaber Heide radeln wir in den Küstenwald Granitz, wo das Jagdschloss Granitz auf unseren Besuch wartet. Wir fahren weiter nach Binz und blicken noch einmal auf das weite Blau der Ostsee. Von Binz per Bahn zurück nach Göhren.

8. Tag: Auf Wiedersehen!12.06.22

Individuelle Rückreise ab Göhren.

Anforderungen

Radkategorie 1-2

  • Radtouren in flachem und teilweise hügeligem Gelände mit geringen Steigungen.
  • Diese Programme können sowohl Radtouren der Kategorie 1 als auch der Kategorie 2 enthalten.
  • Für Freizeitradler mit normaler Kondition gut zu bewältigen.

Tourencharakter

Die 4 Radetappen sind zwischen 18 und 33 km lang. Sie führen durch überwiegend flaches Gelände, einzelne Abschnitte sind hügelig. Wir fahren meist auf Radwegen und ruhigen Nebenstraßen, abschnittsweise auch über Betonplatten oder Naturwege.

Fahrradbeispiele

Blühende Klatschmohnfelder, weite Strände, Sand und Meer, etwas Kultur, genug Bewegung, Fischbrötchen am Hafen oder Kuchen im Cafe und zum Tagesabschluss grandiose Sonnenuntergänge. Balsam für die Seele.
Birgit D., Wikinger-Gast
Eine gelungene Reise steht und fällt mit dem Reiseziel, der Unterbringung und gutem Essen. Wir hatten alles auf unsere Reise, einschließlich einer ganz wunderbaren Reiseleitung, ausreichend Bewegung und eine super Gruppendynamik. Toll
Roswitha J., Wikinger-Gast

So wohnst du

Waldhotel SPA Rügen
Ostseebad Göhren

Hotel:
Das Waldhotel SPA Rügen ist ein Vier-Sterne-Superior-Hotel auf Rügen. Ein großzügiger, parkähnlicher Garten umgibt das Hotelgelände und bietet durch die leicht erhöhte Lage fantastische Aussichten auf das Meer. Das Hotel verfügt über eine Hotelbar, eine Außenterrasse und einen großzügigen Wellness- und Beautybereich.

Zimmer:
Dusche/WC, Föhn, Minibar, Safe, Sat-TV, WLAN. Die Zimmer verfügen teilweise über einen Balkon oder eine Terrasse.

Verpflegung:
Frühstück und 3-Gang-Wahlmenü am Abend.

Lage:
Das Hotel liegt in Göhren auf der Halbinsel Mönchgut, ruhig am Ende einer Stichstraße direkt oberhalb des Strandes. Das Zentrum von Göhren erreichen wir nach ca. 100 m.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Begrüßungsgetränk an Tag 1
  • Halbpension
  • Kurabgabe Göhren
  • Nutzung des Wellnessbereichs im Hotel mit Saunen und Hallenbad
  • Radprogramm wie beschrieben (4 geführte Radtouren)
  • Bahnfahrt „Rasender Roland“ an Tag 3 und Tag 7
  • Schiffsfahrt Göhren – Kreideküste/Königsstuhl – Göhren an Tag 4
  • Radmiete (7-Gang-Tourenrad oder 27-Gang-Trekkingrad jeweils mit Wikinger-Gepäcktasche, Radwunsch bitte bei Buchung angeben) von Tag 2 bis 7
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Radreise

Reise-Nr: 56211R

Gästezahl: 8 - 18 Personen

Anforderung: 1-2 Räder

ab € 1.178

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger