Feldenkrais und Wandern in reizvoller Landschaft

Feldenkrais und Wandern in reizvoller Landschaft

Portugal: Hotel Quinta de Novais

Portugal: Aktivurlaub zum Wohlfühlen

Unsere Highlights

Qualifizierter Feldenkrais-Unterricht

Wanderungen in der Serra da Freita

Ausflug zum Atlantik

Das Städtchen Arouca

Das ländliche Portugal

Körpererfahrung Wandern

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Erleben Sie eine entspannende Wohlfühlwoche in einer landschaftlich besonders reizvollen Gegend unweit von Porto. Das Landhotel Quinta de Novais in Arouca ist ein ganz besonderer Ort, um mit allen Sinnen zu spüren und zu entdecken. Lassen Sie sich inspirieren von den Feldenkrais-Übungen „Bewusstheit durch Bewegung“ und finden Sie beim Wandern durch faszinierende Natur die eigene Mitte.

65 km südöstlich von Porto und unweit des Flusses Douro liegt eingebettet in ein fruchtbares Tal das kleine Städtchen Arouca, bekannt durch sein Zisterzienserkloster, in dem im 13. Jh. die Königstochter Mafalda lebte. In den letzten Jahren entwickelte sich die Gegend um Arouca zu einem beliebten Ziel des Naturtourismus. Abwechslungsreiche Wanderwege führen entlang rauschender Bäche, durch grüne Täler und in prächtige Heidelandschaft der Hochebene „Serra da Freita“. Immer wieder bieten sie prächtige Ausblicke auf die Landschaft und bei guter Sicht sogar bis zum Atlantik. Aufgrund seiner geologischen Besonderheiten gehört das Gebiet zum „Weltnetz der Geoparks“, das von der UNESCO unterstützt wird. Beim Besuch des Geopark- Museums erfährt man viel Interessantes über die bis zu 400 Millionen Jahre alten Fossilienfunde dieser Gegend. Die ausgezeichnete regionale Küche samt Weinen bildet ein weiteres Highlight dieser Reise.

Unser Tipp!

Beenden Sie den Abend mit einem guten Glas Portwein im stilvollen Innenhof der Quinta de Novais.

Das Hotel
Das Landhotel Quinta de Novais befindet sich in der Gemeinde Sta. Eulalia, 3 km vom Zentrum Aroucas entfernt. Das wunderschöne, aus örtlichem Granit erbaute Anwesen stammt vom Ende des 18. Jh. und war ursprünglich ein Landgut. Liebevoll wurden die historischen Gebäude in ein kleines, familiär geführtes Hotel umgewandelt. Durch den Einsatz von Materialien wie Eisen, Glas, Stein und Holz entstand eine gelungene Kombination aus traditioneller und moderner Architektur. Nicht nur der bauliche Charakter, sondern auch die Möblierung spiegeln das sichere Stilempfinden der Besitzer wider. Modern und mit klaren Linien wird mit fein abgestimmten Materialien und Farben eine echte Wohlfühlatmosphäre kreiert. Das Drei-Sterne-Landhotel ist umgeben von einem riesigen gepflegten Garten, wo es sich genüsslich relaxen lässt. Eichen, Kastanienund Kirschbäume wachsen hier, ein Salzwasser-Pool lädt zum Erfrischen ein. Für unsere Feldenkrais-Übungen steht uns ein angenehmer Raum mit bodentiefen Fenstern zur Verfügung.

Die Zimmer
16 komfortable und schön eingerichtete Zimmer bieten eine Terrasse/Balkon, Klimaanlage, Minibar, TV, Telefon, Internetzugang und einen Bademantel – eine Einladung zum Entspannen.

Kulinarisches
Nicht zuletzt spielen die portugiesische Küche und die vorzüglichen Weine eine wichtige Rolle auf dieser Reise. In der ehemaligen „Adega“, dem Weinkeller, der aufgrund seiner Hanglage heute mit einem Panoramafenster versehen ist, befindet sich das Restaurant des Hotels. Hier werden wir jeden Abend mit einem liebevoll zusammengestellten 4-Gang-Menü aus regionalen Köstlichkeiten und auserlesenen Weinen, wie z. B. dem Vinho Verde, verwöhnt. Tischgetränke und Kaffee sind inklusiv.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Porto und zurück
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension inkl. Tischgetränke, Abendessen als 4-Gänge-Menü
  • Flughafentransfers von Porto nach Arouca und zurück
  • 4 Wanderungen inkl. aller Transfers zu/von den Wanderungen
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintritte in Museen und Bootsfahrt
  • Leihbademantel
  • Leihfahrräder
  • 5 Feldenkrais-Einheiten durch lizenzierte Feldenkrais-Lehrerin
  • Wikinger-Reiseleitung

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 182 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Feldenkrais-Übungen für mehr Beweglichkeit wechseln sich ab mit Wanderungen und Ausflügen. Die Wanderungen sind leicht und führen über alte, gepflasterte Wege, über steinige Wanderpfade oder am Sandstrand entlang. Die Gehzeit beträgt jeweils 2 bis 4 Stunden mit Höhenunterschieden von max. 250 m. Die Feldenkrais-Lektionen sind auf 5 Tage verteilt.

Bewegen & Entdecken
Am ersten Tag erhalten wir morgens eine Einführung in die Feldenkrais- Methode. Nachmittags wandern wir auf jahrhundertealten Wegen beim Dorf Rossas an weinberankten Bauernhäusern und terrassenförmig angelegten Feldern vorbei. Begleitet vom Rauschen eines Baches schlendern wir durch schattenspendende Kastanienwälder.

Bei einem Spaziergang durch das sympathische Städtchen Arouca besichtigen wir das Kloster aus dem 13. Jh. mit seinem bedeutenden Museum für sakrale Kunst. An einem anderen Tag wandern wir in der prächtigen Serra da Freita, einer wenig berührten Heidelandschaft auf 900 m Höhe, vorbei an kaum bewohnten, typischen Granitdörfern. Dolmengräber zeugen von der Besiedlung vor 4.000 Jahren. Im Geopark Arouca erfahren wir Interessantes über die geologischen Besonderheiten der Gegend und über bis zu 400 Millionen Jahre alte Fossilienfunde im Schiefergestein.

Ein ganztägiger Ausflug führt nach Aveiro am ca. 70 km entfernten Atlantik. Auf einer kurzen Bootstour entdecken wir die Lagunenstadt und erleben auf einer Wanderung am Meer eine faszinierende Dünenlandschaft. Wer Lust hat, wagt einen Sprung in die Brandung.

Ein Tag zum „Seele baumeln lassen“ bietet außer einer Feldenkrais-Lektion viel Zeit zum Entspannen.

Feldenkrais
Die Feldenkrais-Methode ist für jeden geeignet, der offen für neue Erfahrungen ist. Sie führt zum Abbau von stressbedingten Verspannungen und bietet Verbesserung bei evtl. vorhandenen Dauerschmerzen und Bewegungseinschränkungen. Sie erhöht in aller Regel auch die Lebensfreude. Die von Moshé Feldenkrais entwickelten Bewegungslektionen helfen die eigenen Bewegungsgewohnheiten zu erkennen. Durch differenzierte Wahrnehmung und experimentelles Ausprobieren lernen wir auf spielerische Weise die Koordination unseres gesamten Bewegungsablaufs zu verbessern. Im Verlauf der Woche spüren wir, wie die Bewegungen im Sitzen, Stehen und Gehen leichter werden. Unsere neuen Erfahrungen zur verbesserten Gehbewegung setzen wir auf den Wanderungen praktisch um. Die sanften Übungen eignen sich für Anfänger und auch für Feldenkrais-Erfahrene. Sie bauen aufeinander auf und sind für jeden leicht nachvollziehbar. Die Wirkung ist überaus positiv.

Hinweise:

  • Wir werden von der lizenzierten Feldenkrais-Pädagogin Margarethe Müller-Hoffmann angeleitet. Sie bietet seit über 25 Jahren Kurse, Workshops und Einzelbehandlungen an.
Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben