CO2-Fußabdruck Ihres Fluges im Vergleich

Ein Jahr Auto fahren
2,0 t CO2
Emissionen pro Passagier auf Ihrem Hin- und Rückflug
0,48 t CO2
Klimaverträgliches Jahresbudget eines Menschen
2,3 t CO2
Die Ofenmacher
Ihre Spendensumme von mindestens 15 € (= 1 t CO2)
Wikinger Reisen Klimafussabdruck Die Ofenmacher

Klimaschützer werden

Was haben Klimaschutz und der Bau von Öfen gemeinsam? Lassen Sie es uns Ihnen erklären: In fast allen ländlichen Haushalten in Entwicklungsländern wird in den Wohnräumen immer noch am offenen Feuer gekocht. Dafür werden pro Haushalt im Jahr ca. 2 Tonnen Holz verfeuert und ca. 2,45 Tonnen CO2 freigesetzt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche schwere Verbrennungen bei Kindern und Frauen sowie Rauchvergiftungen. Dies war uns nicht bewusst – bis wir auf den Verein Die Ofenmacher e. V. aufmerksam wurden.

Der Verein Die Ofenmacher e.V. engagiert sich für den Bau rauchfreier Küchenöfen in Nepal, Äthiopien und Kenia. In Nepal ist ihr Projekt zertifiziert nach dem sogenannten "Gold Standard" – das ist der vom WWF etablierte strengste und angesehenste Standard im freiwilligen Emissionshandel weltweit.

Mit nur 15 Euro kompensieren Sie eine Tonne CO2 (Mindestabnahme). Sie erhalten ein Klimaschutzzertifikat (Verified Emission Reduction) und darüber hinaus eine Spendenbescheinigung über Ihren eingezahlten Betrag bzw. über die eingesparten Tonnen CO2. Mit dem Bau der Öfen:

  • werden etwa 50 % weniger Holz verbraucht und dadurch weniger CO2 ausgestoßen, gleichzeitig wird der Waldbestand geschont und die Menschen haben weniger Arbeit mit dem Holzsammeln.
  • werden Unfälle am offenen Feuer mit schwersten Verletzungen vermieden, die Menschen bekommen weniger Bronchialleiden, Reizungen von Augen und Atemwegen und es werden Arbeitsplätze für ortsansässige Ofenbauer geschaffen.

Ein Projekt, das unserer Meinung nach Unterstützung verdient! Wenn Sie von der Idee genauso begeistert sind wie wir, unterstützen Sie den Verein. Mit den Spendengeldern werden weitere rauchfreie Öfen in Nepal gebaut.