Rundreisen in Israel

Rundreisen in Israel

Entdecke die schönsten Wanderrouten zwischen Rotem Meer und Totem Meer

© Alexey Stiop / Adobe.com

Erlebe das Outdoor-Paradies Israel

Wandern in Israel? Na klar! Zu den schönsten Fernwanderwegen weltweit zählt laut National Geographic der „Israel National Trail“. Auf dem Jesus-Trail wanderst du zum See Genezareth. Souks ähnliche Gassen im arabischen Viertel, heilige Stätte wie Klagemauer und Grabeskirche quasi nebenan. Jerusalem wird dich faszinieren. Weiteres Highlight auf deiner Rundreise durch Israel: Baden im Toten Meer.  

Passende Reise finden

Unsere beliebtesten Israel-Reisen

Israel zu Fuß

Israel zu Fuß

14 Tage • geführte Wanderreise
Wandern in der Heimat von Jesus von Nazareth? Unabhängig von der biblischen Bedeutung der Region, bietet Israel eine ganze Palette an Natursch...
Über den Jordan

Über den Jordan

15 Tage • geführte Wanderreise
Der Jordan - geschichtsträchtige Lebensader, die seit Jahrtausenden die Völker vereint. Mit jedem Schritt scheinen wir in ein neues Jahrhunder...
Höhepunkte Israels

Höhepunkte Israels

9 Tage • geführte Wanderreise
Israel, das Land der Gegensätze. Hier treffen sich Moderne und Antike. Wir wandern durch die hügelig-grüne Landschaft Galiläas mit h...

Das macht Urlaub in Israel besonders

Das macht Urlaub in Israel besonders

Baden im Toten Meer

Der Name Totes Meer ist irreführend denn es handelt sich tatsächlich um einen See. Dieser wartet mit einer Superlative auf. Wenn du deine ersten Schritte ins Wasser machst, bist du 432 m unter dem Meeresspiegel. Es gibt keinen Ort auf der Welt, der tiefer gelegen ist. Die hohe Salzkonzentration von 31,5% lässt dich wie ein Korken auf dem Wasser schweben. Unser Tipp: Reib dich mit dem mineralhaltigen Schlamm ein. Genieß die natürlichen Heilkräfte des Sees auf deiner Rundreise in Israel. 

So schmeckt Israel

Hummus und Falafel sind sicherlich die ersten Gerichte, die dir in den Sinn kommen wenn du an die israelische Küche denkst. Aber wusstest du, dass Israel das Food-Mekka für Veganer ist? Eine Besonderheit ist die koschere Küche, bei der die Zubereitung der Gerichte durch das jüdische Reinheitsgebot festgelegt ist. So werden z. B. Milchprodukte und Fleischgerichte nicht zusammen serviert. Nach deiner Rundreise durch Israel weißt du auch was Baba Ganoush und Shakshuka ist und wirst es lieben.

Wandern auf den Spuren Jesu

„Jesus didn't take the bus! Also, schnür Deine Wanderschuhe und entdecke auf deiner Rundreise durch Israel seine Wirkungsstätten aktiv. Schlender durch die Gassen von Nazareth, wandere durch das Wadi Nahal Amud, ein Trockenflussbett, das bis zum See Genezareth hinunter führt. Erklimme den Berg der Seligpreisung und lauf auf der berühmten Via Dolorosa bis zur Grabeskirche. Ein besonderes Highlight ist der Gottesdienst am Heiligen Abend in Jerusalem und der Besuch der Geburtskirche in Bethlehem. 

10 Gründe für einen Urlaub in Israel

10 Gründe für einen Urlaub in Israel
© marabelo / Adobe.com
  1. Der See Genezareth ist mit 212 Metern unter dem Meeresspiegel der tiefst gelegene Süßwassersee der Erde.
  2. Eilat: Trekking im Bergmassiv und baden im Toten Meer
  3. Modernes Tel Aviv am Mittelmeer
  4. Akko, ist eine der schönsten Städte Israels. Die arabisch geprägte ehemalige Kreuzfahrerstadt ragt auf einer Landzunge weit ins Meer hinaus.
  5. Jüdisches Leben hautnah. Übernachten in einem Kibbuz
  6. Der renaturierte Agamon-See ist ein Paradies für Vogel- und Naturbeobachtungen. Tausende von Kranichen verweilen hier.
  7. JERUSALEM! Schmelztiegel der großen Weltreligionen und ihren wichtigsten Heiligtümern: Klagemauer, Grabeskirche und Felsendom
  8. Bethlehem - Geburtsort von Jesus Christus
  9. Totes Meer - Lass dich einfach treiben wie ein Korken auf dem Wasser.
  10. 62% der Gesamtfläche Israels nimmt die Negev-Wüste ein. Im Zentrum liegt der Ramon-Krater mit seinen rauen Klippen und saisonalen Wasserquellen.
Expertentipp von Wikinger-Mitarbeiterin Kirsten Meck
Expertentipp von Wikinger-Mitarbeiterin Kirsten Meck

Abenteuer und Kultur pur zwischen Totem Meer und Roten Meer. Abwechslungsreiche Wanderungen durch Wadis und am Ramon Krater in der Negev Wüste. Kulinarische Hochgenüsse. Die anmutige Stimmung an der Klagemauer und das wuselige Treiben in den Altstadtgassen faszinieren. Auch wenn ich nicht tief gläubig bin, der Weg zur Grabeskirche über die Via Dolorosa hat mich sehr berührt.

Wissenswertes über Israel

Unabhängig von der Reiseart gehören folgende Dinge in dein Gepäck:

  • Reisepass, Fluginfos, Zahlungsmittel
  • Reiseunterlagen
  • Fotokopien der wichtigsten Dokumente (getrennt von Originalen aufbewahren)
  • Reisetasche (wenn möglich keine Hartschalenkoffer)
  • persönliche Medikamente, Reiseapotheke, ggfs. Insektenschutzmittel
  • Wasserflasche/Thermoskanne/Feldflasche (min. 1 L)
  • Frischhaltedose (für Picknicks), evtl. Taschenmesser
  • Leinenbeutel für Einkäufe (im Sinne der Müllreduzierung durch Vermeidung von Plastiktüten)
  • Mund- und Nasenschutzmasken
  • Handdesinfektionsmittel und ggf. Desinfektionstücher
  • Fotoausrüstung, Akku-Ladegerät, evtl. Speicherkarte
  • Ggf. dünnes Sitzkissen für Pausen
  • Regenbekleidung
  • Sonnenschutz, Sonnenbrille
  • Kopfbedeckung (Hut oder Mütze für Herren, Tuch für Frauen, das bis über die Schultern reicht) für den Besuch von heiligen Stätten


Für Wanderreisen brauchst du zusätzlich:

  • Tagesrucksack
  • Wanderschuhe mit Profil (knöchelhoch und gut eingelaufen)
  • evtl. Teleskop-Wanderstöcke (möglichst zusammenschiebbar; vorteilhafter für den Gepäcktransport)

Die Einfuhr von Landes- und Fremdwährung ist in unbegrenzter Höhe möglich, es besteht jedoch Deklarationspflicht ab einem Betrag im Gegenwert von 80.000 NIS.

Für die Ausfuhr von Landeswährung muss vor der Abreise bei der örtlichen Bank eine Genehmigung eingeholt werden. Die Ausfuhr von Fremdwährung ist auf den bei der Einreise deklarierten Betrag beschränkt.

Zollfrei eingeführt werden dürfen:

  • 250 Zigaretten oder 250 g Tabakwaren
  • 1 l Spirituosen
  • 2 l Wein
  • 250ml Parfüm oder Eau de Toilette
  • sowie Geschenke bis zu einem Gegenwert von 150 US$.


Für die Einfuhr von Blumen, Pflanzen und Samen ist eine Genehmigung erforderlich.
Die Einfuhr von Frischfleisch, frischem Obst und Gemüse, Medikamenten ohne Rezept, Drogen sowie Waffen ist verboten.

Das Bundesministerium der Finanzen stellt Reisenden kostenfrei die App "Zoll und Reise" zur Verfügung. Diese kann Urlaubern helfen, schnell und einfach herauszufinden, welche Waren bei der Einreise nach Deutschland erlaubt sind und wovon man besser die Finger lassen sollte. Zur App gelangst du über die Website des Ministeriums (Link) unter Punkt „Service“.

Auf einen Blick:

PASSDATEN an Wikinger? JA, siehe Punkt "Erforderliche Daten"

VISUM erforderlich? NEIN

Bitte bedenke, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können.
Aktuelle Informationen erhältst du beim Auswärtigen Amt oder der zuständigen Botschaft.
Für Gäste, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, können andere Bestimmungen für die Einreise gelten.

Die für nicht-deutsche Staatsbürger gültigen Bestimmungen kannst du einfach und schnell auf unserer Internetseite abfragen unter Link.
Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen zu Covid 19 Link.

In diesem Zusammenhang beachte bitte den Punkt 8 in den Allgemeinen Reisebedingungen der Wikinger Reisen GmbH. Die AGB findest du in unseren Katalogen sowie unter dem Link.

Die israelische Währungseinheit ist der neue Israelische Schekel (ILS bzw. NIS) = 100 Agorot.

Wir empfehlen die Mitnahme von Bargeld in Euro in kleiner Stückelung. Da du vor Ort meistens den günstigeren Wechselkurs erhältst, ist es sinnvoll, direkt nach deiner Ankunft im Reiseland am Flughafen ca. 150 - 200 EUR in die Landeswährung umzutauschen. Nicht ausgegebene Landeswährung sollte vor der Abreise zurückgetauscht werden.

Wer die Hotelrechnung oder manche Einkäufe in Fremdwährung bezahlt (vor allem in US-Dollar, Pfund Sterling oder Euro), ist von der Mehrwertsteuer befreit. Manche touristischen Geschäfte akzeptieren auch die Barzahlung in Euro.

Internationale Kreditkarten werden in größeren Hotels und Geschäften akzeptiert. EC-Karten mit dem Cirrus- oder Maestro-Symbol sowie Visa-/Masterkarten werden in Israel von zahlreichen Geldautomaten akzeptiert.

Bitte beachte: Mit V-Pay Karten (Neue EC-Karten mancher Banken) kann nur in Europa Bargeld am Automaten abgehoben werden. Bitte kläre vor der Reise mit deinem Bankinstitut, ob deine EC-Karte für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.

Pflichtimpfungen:

  • Keine


Empfohlene Impfungen:

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Pertussis (Keuchhusten)
  • ggf. auch Polio (Kinderlähmung)
  • Mumps
  • Masern
  • Röteln
  • Pneumokokke
  • Influenza
  • Hepatitis A


Besonderheiten:
Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erforderlich.

Generelle Empfehlung:
Für individuelle Auskünfte kontaktiere bitte deinen Hausarzt, die Gesundheitsämter oder Tropeninstitute.
Auch wenn du eine Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen hast, verlangen viele Ärzte, Krankenhäuser und Rettungsdienste zunächst eine Vorauszahlung. Da die Kosten für die ärztliche Behandlung weit über denen in Deutschland liegen können, empfehlen wir die Mitnahme einer Kreditkarte.

Weitere Informationen:
Aktuelle reisemedizinische Länderinformationen findest du jederzeit aktuell bei Centrum für Reisemedizin unter Link

Eine aktuelle Übersicht der Tropeninstitute in Deutschland gibt es auf der Webseite des RKI: Link

Je nach Region ist das Klima in Israel sehr unterschiedlich.

Im Norden und in Jerusalem kann der Winter kühl und regnerisch sein, während im Süden des Landes ganzjährig Badewetter herrscht.

Im Sommer kann es – vor allem im Süden – sehr heiß werden. Frühling und Herbst sind in jeder Region sehr angenehme Reisezeiten.

Offizielle Landessprachen in Israel sind Neuhebräisch und Arabisch. Englisch wird viel gesprochen, außerdem Jiddisch und je nach Herkunftsland der Einwanderer u. a. Rumänisch, Ungarisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Russisch.

Die Stromspannung beträgt 230 Volt. Aufgrund unterschiedlicher Steckdosen empfehlen wir die Mitnahme eines internationalen Adaptersets.

Nimm ggf. ausreichend Batterien bzw. Reserve-Akkus für deinen Fotoapparat, deine Videokamera etc. mit. Den passenden Reiseadapter für die gebuchte Fernreise findest du hier: Link

Der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Sommer und im Winter jeweils + 1 Stunde. Sommer- und Winterzeit beginnen mit wenigen Tagen Abweichung zu den gleichen Terminen wie in Europa.

Facettenreiche Hauptstadt

Faszination Jerusalem

Eingebettet in den judäischen Bergen liegt die Hauptstadt Israels. Auf den Wikinger-Rundreisen besuchst du die Altstadt mit Klagemauer, Tempelberg, Grabeskirche und der Via Dolorosa. Den besten Blick auf das Treiben in der Stadt und der in der Sonne glitzernden al-Aqsa-Moschee hast du vom Ölberg. Ein Muss ist auch der Besuch eines Marktes. Hier spiegelt sich die große Vielfalt des Landes wider.

Israel zu Fuß

Israel zu Fuß

14 Tage • geführte Wanderreise
Wandern in der Heimat von Jesus von Nazareth? Unabhängig von der biblischen Bedeutung der Region, bietet Israel eine ganze Palette an Natursch...
Höhepunkte Israels

Höhepunkte Israels

9 Tage • geführte Wanderreise
Israel, das Land der Gegensätze. Hier treffen sich Moderne und Antike. Wir wandern durch die hügelig-grüne Landschaft Galiläas mit h...
Wo alles begann ...

Wo alles begann ...

12 Tage • geführte Wanderreise
Gibt es etwas bewegenderes, als Weihnachten im "Heiligen Land" zu verbringen? An dem Ort, der bereits über Jahrtausende im Fokus der Menscheit steh...
Leben in einem Kibbuz

Leben in einem Kibbuz

Auf den Rundreisen durch Israel übernachtest du ein paar Nächte in einem Kibbuz und lernst das besondere Zusammenleben kennen. Die Idee des Kibbuzim ist eng mit Israel verbunden und stand für die Entstehung einer sozialistischen Gemeinschaft ganz nach dem Motto: Jeder gibt nach seinen Möglichkeiten und erhält gemäß seinen Bedürfnissen. Heute gibt es ca. 270 Kibbuzim doch nur wenige Israelis wählen diese Lebensform. Beim gemeinsamen Frühstück im Speisesaal erlebst du das Leben im Kibbuz hautnah.

Landestypisch übernachten

Lebhaftes Tel Aviv

Tel Aviv – weltoffene Metropole in der sich wie nirgendwo sonst das Gesicht des modernen Israel faszinierender und facettenreicher präsentiert als hier. Relaxtes Strandleben am Mittelmeer oder orientalisches Flair im arabisch geprägten Jaffa. Die über 4.000 Gebäude im Bauhaus-Stil in der “Weißen Stadt” zählen seit 2003 zum UNESCO-Welterbe. In der Stadt die niemals schläft gibt es am Ende deiner Rundreise in Israel nochmal ein echtes Highlight. Besonders ist die Silvesterfeier.

Tel Aviv erleben
Lebhaftes Tel Aviv

Wo alles begann...

Weihnachten in Jerusalem
© Alexey Protasov /Adobe.com
Lesenswert – Shalom Israel

Lesenswert – Shalom Israel

Wikinger-Mitarbeiterin Christine nimmt dich mit auf ihre Tour durch das Heilige Land. In ihrem Reisebericht verrät sie dir ihre Höhepunkte. Schreibt von der Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Israelis und ihrer Faszination von der Fauna am Wegesrand. Blühende Calas, Alpenveilchen, Anemonen, sowas sieht man zuhause nur im Blumenladen. Ihr persönlicher Gänsehautmoment als in der Kirche der Seligpreisung eine Reisegruppe spontan ein Lied anstimmte. 

Reisebericht lesen

Nachhaltig reisen mit dem Marktführer für Wanderreisen

„Sanfter“ Tourismus - unsere Vision seit über 50 Jahren. Bereits in den frühen 70er Jahren war es der Gründerfamilie wichtig, in kleinen Gruppen nachhaltig, behutsam und verantwortungsvoll zu reisen – so wie ihr es euch auch jetzt wünscht. Mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu achten. Konsequent für den Erhalt der Umwelt und der Natur einzutreten. Und den bereisten Ländern etwas zurückzugeben.
Mehr zum Thema "Sanfter Tourismus"

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger