Route der verborgenen Seen

Estanys de Minyons

Reise-Nr: 6114T
Reiseziel: Spanien/Pyrenäen
Reisedauer: 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: 2-3 Stiefel


  • Kristallklare Bergseen & sonnenreiches Klima
  • Zwei Länder – eine Reise: Spanien & Andorra
  • Ursprüngliche Pyrenäen

Angebot anfragen

Ein echter Geheimtipp! Wir entdecken die verborgenen, kristallklaren Gletscherseen der spanischen und andorranischen Pyrenäen. Auf unserem Etappen-Rundweg erwarten uns große landschaftliche Kontraste: In den unteren Höhenlagen genießen wir die mediterrane, nach Rosmarin und Lavendel duftende Umgebung. Fantastische Ausblicke auf das Cerdanya-Hochtal und das Cadí-Gebirge! Wie eine andere Welt wirkt dagegen die alpine, wasserreiche, grüne Hochgebirgslandschaft. Ursprünglichkeit, Ruhe, kristallklare Bergseen, schroffe Felsen, wilde Wälder machen den Reiz der Wanderungen aus.

Estanys de MinyonsAufstieg zum Pass Portella d´EngorgsEstanys de MinyonsTalltendre-MalniuTalltendre-MalniuEstanys de MinyonsEstany del refugio de Malniu

1. Tag: Bienvenidos!
Ankunft in Barcelona. Ca. 2-stündiger Bustransfer bis in das breite Tal der Cerdanya (1 Ü).

2. Tag: Aufstieg zur Hütte Malniu
Los geht´s im Bergdorf Talltendre mit fantastischen Blicken auf das breite „Schmetterlingstal“ der Cerdanya und die imposante Cadí-Bergkette. Wir wandern durch die mediterrane und ur sprüngliche Gegend bis zum malerischen Dorf Éller. Über alte Dorfwege zwischen Hochweiden, kleinen Wäldchen und auf einem schattigen Hohlweg gelangen wir bis in das Dorf Meranges. Dann folgt nochmal ein steiler Anstieg. Je höher wir kommen, umso mehr ändert sich die Landschaft. Die Hütte von Malniu liegt neben einem kleinen Bergsee umgeben von imposanten Granitformationen (1 Ü).

3. Tag: Durch großartige Berglandschaft
Gleich von der Malniu-Hütte aus führt uns ein Bergpfad durch einen Kiefernwald. Immer schroffer wird die alpine Landschaft. Wer mutig ist, kann sich in einem der eiskalten Seen der Estany dels Minyons erfrischen, bevor wir auf den Pass „Portella d´Engorgs“ (2.675 m) aufsteigen. Nach einer abwechslungsreichen Wanderstrecke überqueren wir den Grenzpass Coll de l´Illa nach Andorra. Kurz danach erreichen wir die Hütte Estany de l´Illa, die neben dem gleichnamigen See auf 2.488 m Höhe liegt (2 Ü).

4. Tag: Der Pessons-Gipfel
Die Wanderung in den von der Eiszeit geformten Gletscherkessel „Circ de Pessons“ mit seinen markanten Bergformationen gehört zu den schönsten Touren Andorras. Vom Gipfel des Pessons blicken wir über 17 Seen und Teiche sowie die Bergzüge des östlichen Andorras. Sogar bis hinüber zum französischen Carlit-Massiv können wir schauen.

5. Tag: Über den Schmugglerpass
Das Tal Madriu-Perafita-Claror in Andorra ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Steile Klippen, Moorwiesen, hochgelegene Weideflächen, urige Hirtenhütten, bewaldete Täler und Gletscherseen prägen das Bild. Wir folgen dem sprudelnden Bergfluss Madriu, bevor wir durch einen Kiefernwald hinauf zum Pass Collada de la Maiana (2.426 m) wandern. Über den Schmugglerpass Port de Perafita (2.572 m) führt der Weg dann zur spanischen Hütte Estany de la Pera (1 Ü). Mit etwas Glück sehen wir heute Murmeltiere, Steinböcke und Gämsen.

6. Tag: Auf Spurensuche
Wir steigen von der Hütte Estany de la Pera auf den Pic de la Colilla (2.834 m). Er belohnt uns mit einem fantastischen Ausblick über die Bergwelt. An manchen Tagen kreisen hier sogar Königsadler. Wir folgen dem leicht begehbaren Berggrat, wo die Grenze zwischen Andorra und Spanien verläuft, bis wir zu den Seen Estanys de Setut hinabsteigen. Angenehm bergab geht es dann zur Hütte Cap del Rec (1 Ü). Einer der besten Bergläufer der Welt, Kílian Jornet Burgada hat hier seine Kindheit verbracht und in der Umgebung trainiert.

7. Tag: Molí del Salt
Die letzte Etappe führt uns wieder in die tiefer gelegenen Vegetationsstufen der Pyrenäen. Eine Kulisse wie gemalt: Weiden, Steineichen, Rotkiefern säumen unseren Weg bis zum Wasserfall Molí del Salt. Hier rasten wir, bevor wir auf dem „Katharer-Weg“ (GR 107) zum Hotel absteigen (1 Ü). Entspannt klingt unsere Wanderwoche auf der Sonnenterrasse am Pool mit dem Blick auf das Cadí-Gebirge aus.

8. Tag: Adiòs!
Transfer zum Flughafen Barcelona.

Die erste und letzte Nacht wohnen wir im Vier-Sterne-Hotel Muntanya & Spa in Prullans. Fünf Übernachtungen erfolgen in Berghütten im Matratzenlager/Mehrbettzimmer mit gemeinschaftlichen sanitären Anlagen. Die Übernachtungsorte entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf (Ü = Übernachtung).

Refugi Estany de l´IllaSpeisesaal Refugi Estany de l´IllaWaschraum Refugi Estany de l´Illa

Eingeschlossene Leistungen:

  • Jeweils ein gemeinsamer Flughafentransfer ab/bis Barcelona
  • Programmtransfers gem. Ausschreibung
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 5 Übernachtungen in Mehrbettzimmern/Matratzenlager in Hütten mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Freiplatz im Einzelzimmer (für 2 Nächte in Prullans) für Ihren Gruppenleiter

Richtpreis:

1.298 € pro Person im DZ, zum Beispieltermin 21.06.-28.06.2020, vorbehaltlich Verfügbarkeit, ab 8 Personen.

Du hast Fragen?

Du hast Fragen?
Wir freuen uns auf deinen Anruf.


Wir sind hier bei "Wünsch dir was!" Alle Reisen passen wir ganz individuell an deine Vorstellungen an. Kostenfreie und unverbindliche Angebots­erstellung. 100 % maßgeschneidert.

Tipp

(Vor-)Verlängern Sie doch Ihren Urlaub mit ein oder zwei Tagen in Barcelona! Eine kunst- und kulturvolle Stadt der Extraklasse. Wir unterbreiten gerne ein individuelles Angebot.

Drei Gründe für Wikinger Reisen

Weltweit

Erleben. Dabei sein. Genießen. Lass dich von über 800 Reisen nach bewährter Wikinger-Qualität inspirieren. Seit 50 Jahren vertrauen Gäste auf unser weltweites Netz an zuverlässigen Partnern und Reiseleitern.

Unsere Reiseziele

Maßgeschneidert

Wir sind hier bei "Wünsch dir was!": Wanderreisen, Studienreisen, Radreisen, Incentives oder Themenreisen, wir machen es möglich. Aus euren Wünschen schneidern wir den perfekten Traumurlaub für Gruppen ab 6 Personen.

Unser Konzept

Nachhaltig

Mit deiner gebuchten Reise wirst du zum Entwicklungshelfer, denn mit einem Fünftel der Gewinne unterstützt Wikinger Reisen die Georg Kraus Stiftung. Weltweit fördert die Stiftung Bildungsprojekte für Kinder und Frauen.

Unser Leitbild

Unsere Nachhaltigkeits-Partner:

Der Wikinger Reisen Newsletter

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand!

Deine Vorteile als Newsletter-Abonnent:

  • Immer bestens informiert
  • Du erhältst in regelmäßigen Abständen interessante Angebote und wertvolle Urlaubstipps
  • Abmeldung jederzeit möglich