Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Höhepunkte Argentiniens

3 % Frühbuchervorteil
Fitz Roy - © Moreno Novello / Fotolia.com
  • Argentinien: Geführte Fernreise

  • Wanderungen: 1 x leicht (ca. 3 Std.), 2 x moderat (4-5 Std.)
  • Naturwunder Iguazú-Wasserfälle & Perito Moreno-Gletscher
  • Begegnungen mit Gauchos und den Guaraní-Indigenas
Kulturanteil

Reise-Nr: 4507

Reisedauer: 16 Tage

Gästezahl: min. 6, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

16 Tage ab € 4.798
Beschreibung

Die kühle Gischt der donnernden Iguazú-Fälle, feurige Tangorhythmen auf den Straßen von Buenos Aires, die knirschenden Eismassen des Perito Moreno-Gletschers, tierische Begegnungen im Iberá-Sumpfgebiet und die exotischen Gesänge der Guaraní-Indigenas: Mit allen Sinnen erleben wir die landschaftlichen Höhepunkte Argentiniens auf dieser Reise von Iguazú bis Patagonien, tauchen ein in die jahrhundertealte Kultur der argentinischen Indigenas und erleben die Traditionen der stolzen Gauchos hautnah.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Abflug nach Argentinien.
2. Tag: Willkommen in Argentinien
Ankunft in Buenos Aires und Transfer zum Hotel. Auf einem ersten Rundgang durch das Zentrum Buenos Aires lernen wir die Hauptstadt Argentiniens kennen und schnuppern lateinamerikanische Atmosphäre. Hotelübernachtung in Buenos Aires.
3. Tag: Buenos Aires
Am Morgen unternehmen wir eine Stadtrundfahrt und besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des europäisch geprägten "Paris Südamerikas", wie die unter Denkmalschutz stehenden Altbauten von San Telmo, das älteste und bunteste Viertel "La Boca", den Stadtteil Palermo mit seinen weitläufigen Parks und prächtigen Villen sowie den Friedhof "La Recoleta", auf dem Eva "Evita" Perón beerdigt wurde. Am Nachmittag erkunden wir die Stadt mit ihrer vielfältigen Architektur zu Fuß: Vom Hafen Puerto Madero führt uns der Weg zum Plaza de Mayo, dem Herz der Stadt, über die "spanische Avenida" bis zum Gebäude des Nationalkongresses. GZ ca. 3 Stunden. Am Abend steigen wir in den Nachtbus, der uns nach Posadas im Nordosten Argentiniens bringt. Übernachtung im Überlandbus. (F, A)
4. - 5. Tag: Zu Gast bei den Gauchos
Am frühen Morgen erreichen wir Posadas und fahren ins Naturreservats Iberá, wo unsere Estancia liegt. Die über das Land verstreuten, prächtigen Landhäuser sind Relikte aus vergangenen Jahrhunderten, als einige argentinische Familien zu den reichsten Dynastien der Welt aufstiegen. Die 14.000 ha große, noch heute von Gauchos bewirtschaftete Estancia San Juan Poriahú wurde im 17. Jh. von Jesuiten erbaut und beheimatet noch heute tausende Rinder und Pferde. 70 Lagunen durchsetzen das Gelände der Farm. Auf Ausflügen zu Fuß und per Kanu lernen wir die ursprüngliche Moorlandschaft in Begleitung der Gauchos kennen. Bunte schwimmende Pflanzen gedeihen am Moorrand und wir halten die Augen nach der abwechslungsreichen Tierwelt offen: Sumpfhirsche, weiße und rote Reiher, Brüllaffen, Schildkröten, Kaimane, Wasserschweine, über 350 Vogelarten und mit ein wenig Glück sogar eine Riesenboa oder gelbe Anakonda. Abends genießen wir ein traditionell argentinisches Asado (Grillgericht) und lassen den Tag gemeinsam mit unseren Gastgebern bei einem Mate-Tee ausklingen. 2 Übernachtungen auf der Estancia. 175 km an Tag 4. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
6. Tag: Die Guaraní-Indigenas
Wir verabschieden uns von den gastfreundlichen Gauchos und fahren weiter zu den Ruinen von San Ignacio. Diese, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende, ehemalige Missionsstation wurde 1696 von Jesuiten erbaut und diente zur Missionierung der Guaraní-Indigenas. Inmitten von Urwaldvegetation gelegen, begeistert die größte und besterhaltenste Jesuiten-Mission der Region insbesondere durch die Überreste der künstlerisch wertvollen Kathedrale und des Ordenshauses. Wir fahren weiter nach Iguazú und lernen die Kultur der Guaraní-Indigenas kennen, die noch heute in der Gemeinschaft Fortín Mbororé in der Nähe von Iguazú leben. Sie nehmen uns mit auf einen Spaziergang durch ihr Dorf und das angrenzende Waldgebiet, lehren uns die Geheimnisse der Wälder und geben uns Einblicke in ihre jahrhundertealte Kultur, ihren Glauben und ihre Lebensphilosophie. 2 Hotelübernachtungen in Puerto Iguazú. 470 km. (F)
7. Tag: Iguazú ...
... bedeutet in der Sprache der Guaraní "Großes Wasser". Über eine Breite von 2,7 km stürzen hier 275 größere und kleinere Katarakte in die Tiefe und bilden den größten Wasserfall der Welt (UNESCO-Weltnaturerbe). Zunächst besuchen wir die brasilianische Seite, von der aus wir den atemberaubenden Panoramablick auf die gesamten Fälle genießen. Ein Ausflug zur argentinischen Seite erlaubt es uns anschließend, die Fälle aus der Nähe zu erleben. Höhepunkt jedes Iguazú-Besuchs ist die Garganta del Diablo, die "Teufelskehle", wo das Wasser mit ohrenbetäubendem Lärm 82 m in die Tiefe stürzt. (F, M)
8. - 9. Tag: Nach Patagonien
Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires. Weiterflug nach El Calafate in Patagonien. Nach einer Übernachtung in El Calafate fahren wir gen Norden ins kleine Bergdorf El Chaltén, südlich der Andengebirgskette und am Fuße der Berge Fitz Roy und Cerro Torre gelegen. Der Weg führt uns durch die atemberaubende Landschaft Patagoniens, in der wir die ersten Guanakos und Armadillos erspähen können. Je 1 Hotelübernachtung in El Calafate und El Chaltén. 220 km an Tag 9. (2 x F)
10. - 11. Tag: Cerro Torre & Fitz Roy
Wir unternehmen eine Wanderung mit ständigem Blick auf die spektakuläre Bergwelt der Anden. Sie führt uns zu einem Aussichtspunkt, von dem wir die mächtige Felsnadel Cerro Torre, einer der schönsten Gipfel der Welt, in seiner ganzen Pracht bestaunen können. GZ ca. 4 Stunden. Am 11. Tag wandern wir zur Capri Lagune. Von hier aus genießen wir den traumhaften Blick auf das Fitz Roy-Massiv. GZ ca. 5 Stunden. Anschließend fahren wir zurück nach El Calafate. Je 1 Hotelübernachtung in El Chaltén und El Calafate. 220 km an Tag 11. (2 x F, 2 x M)
12. Tag: Gletscherwelt Perito Moreno
Von El Calafate aus unternehmen wir einen Ausflug zum berühmten Gletscher Perito Moreno im Los Glaciares-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe). Er ist Teil eines weiten, kontinentalen Gletschergebietes und gehört zu den eindrucksvollsten, heute noch wachsenden Gletschern. Hotelübernachtung in El Calafate. 160 km. (F, A)
13. Tag: Freizeit
Der Tag steht uns zur freien Verfügung. Wer möchte, kann einen Bootsausflug zu den Gletschern Upsala und Onelli, eine Geländewagenfahrt im Los Glaciares-Nationalpark, oder einen von Gauchos begleiteten Ausritt auf den Cerro Frias unternehmen (alles fakultativ). Hotelübernachtung in El Calafate. (F)
14. Tag: Stadt des Tangos
Ein Flug bringt uns zurück nach Buenos Aires. Am Abend können wir unsere Reise bei einer der berühmten Tango-Vorstellungen ausklingen lassen (fakultativ). Hotelübernachtung in Buenos Aires. (F)
15. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. (F)
16. Tag: Ankunft



Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 4507
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Buenos Aires2Hotel BristolLink3125im ZimmerDas Hotel liegt an der Avenida 9 de Julio, einer der wichtigsten Straßen der Stadt. Gegenüber liegt mit dem Obelisco de Buenos Aires eines der markantesten Wahrzeichen von Buenos Aires.Mietsafe, WLAN, Bar, Restaurant
Buenos Aires - Posadas1Nachtbus Gemeinschafts-WCSchlafsessel
Iberá-Sumpfgebiet2Variante 1: Estancia San JuanLinkEstancia6im ZimmerDie Estancia befindet sich in ruhiger Lage inmitten des Iberá-Sumpfgebiets.Aufenthaltsraum
Iberá-Sumpfgebiet2Variante 2: Estancia San GaráLinkEstancia14im ZimmerDas weitläufige Areal dieser Estancia reicht vom Ufer des Río Paraná bis zum Iberá-Sumpfgebiet.Restaurant
Puerto Iguazú2Variante 1: Hotel Saint GeorgeLink3100im ZimmerIm Stadtzentrum von Puerto Iguazú gelegen.Kl. Pool, WLAN, TV, Mietsafe
Puerto Iguazú2Variante 2: Hotel Jardin de IguazúLink330im ZimmerDas Hotel befindet sich im Stadtzentrum von Puerto Iguazú, unweit von den berühmten Wasserfällen.TV, Mietsafe, WLAN
El Calafate4Hostería La EstepaLink324im ZimmerDas Hotel mit seinen 1.700 m² großen Außenanlagen befindet sich in El Calafate und ist zwischen Lago Argentino und den Weiten der patagonischen Steppe gelegen.Zentralheizung, TV-Zimmer, Bücherei, WLAN
El Chaltén2Variante 1: Hotel La AldeaLink225im ZimmerDas Hotel liegt im Dorf El Chaltén, nahe der Grenze zu Chile und ist etwa 200 km von El Calafate entfernt. Umgeben von der einzigartigen patagonischen Landschaft bietet das ruhig gelegene Hotel eine tolle Aussicht auf die Gipfel des Fitz Roy und des Cerro Torre. Heizung, TV, WLAN, Bibliothek
El Chaltén4Variante 2: Hotel KalenshenLink227im ZimmerDas Hotel befindet sich in El Chaltén am Fuße der Anden und ist traumhaft in die umgebende Landschaft bestehend aus Bergen, Seen, Gletschern und Wäldern eingebettet.TV, Zentralheizung, Bar, WLAN

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit LATAM Airlines in der Economyclass nach Buenos Aires und zurück, Inlandsflüge mit Aerolineas Argentinas und LATAM Airlines entsprechend dem Reiseverlauf
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus, mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Tag 2), im öffentlichen, komfortablen Überlandbus mit zu Betten ausklappbaren Sitzen von Buenos Aires nach Posadas (Tag 3) und im öffentlichen komfortablen Reisebus von El Chaltén nach El Calafate (Tag 11)
  • 10 Übernachtungen* in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 2 Übernachtungen auf einer Estancia in Doppelzimmern (je 2 Zimmer teilen sich ein Bad mit Dusche/WC), 1 Übernachtung im Überlandbus mit Liegesitzen und Gemeinschafts-WC
  • 13 x kontinentales Frühstück, 5 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 4 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und tlw. zusätzlich spanischsprachige lokale Führer

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
08.04.1723.04.17€ 4.798Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Jessica Behrendt
21.10.1705.11.17€ 4.898Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
24.03.1808.04.18€ 4.948Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 630
10 Übernachtungen*

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- & Rückflug mit Umstieg in Sao Paulo

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Öffentliche Fernbusse in Argentinien werden fast ausschließlich von Touristen benutzt und entsprechen west-europäischen Standards.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: