Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Naturparadies Kuba – das Flair der Karibik

3 % Frühbuchervorteil
Yumuri-Schlucht
  • Kuba: Geführte Fernreise

  • Wanderungen: 6 x leicht (1-4 Std.), 3 x moderat (3-5 Std.)
  • Alle Höhepunkte Kubas: von Baracoa im Osten bis zum Viñales-Tal im Westen
  • 7 UNESCO-Welterbestätten & 2 entspannte Badetage
Kulturanteil

Reise-Nr: 4309

Reisedauer: 21 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 16

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

21 Tage ab € 3.998
Beschreibung

Bitte beachten Sie, dass für alle Abreisen im laufenden Jahr 2016 die Ausschreibung sowie Leistungen aus dem Katalog 2016 gelten (dies gilt für Gruppenreisen genauso wie Bausteine und Verlängerungsprogramme mit frei wählbaren Terminen). Alle Details sowie den Reiseverlauf finden Sie hier.

Kuba – die Perle der Karibik – steht nicht nur für Zigarren, Rum und Fidel Castro, sondern hat noch weit mehr zu bieten: vom subtropischen Urwald im "wilden Osten" zu den grünen Tabakfeldern im Viñales-Tal im Westen, von den kolonialen Städtchen Sancti Spiritus und Trinidad bis zur Lebensfreude in den Gassen Santiagos, vom Charme der Fünfzigerjahre in Havanna bis zum schönen Strandidyll. Diese ungeahnte Vielfalt setzt sich auf unseren Wanderungen durch die reizvollsten Landstriche des kontrastreichen Inselstaates fort und am Ende haben wir Kuba komplett von Ost nach West durchquert. ¡Viva la revolución!

TippTipp

Lust auf Kuba & Costa Rica?
Wenn Sie neben Kuba auch Interesse an Costa Rica haben, empfehlen wir Ihnen unsere Extratour "Karibik²: Cuba Libre & Pura Vida" (4320), die diese beiden Reiseziele miteinander kombiniert.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Kuba ist immer eine Reise wert, obwohl ich denke mit der Öffnung Richtung Amerika wird das Land bald von Amerikanern überschwemmt und das Flair wird etwas verschwinden. Aber bei einer Rundreise wird man auch weiter noch das wahre Kuba kennen lernen. Nur zum Baden hier her zu fahren ist eigentlich zu schade.
Holger W., Baunatal

Naturparadies - das ist nicht zuviel versprochen! Dank der sorgfältig konzipierten Reise kann man von Ost bis West viel davon entdecken und hautnah erleben. Darüber hinaus bieten eine Vielzahl von Stadtbesichtigungen und kulturellen Einlagen ein buntes Bild vom Leben in diesem speziellen Land und von seinen freundlichen, entspannten Menschen.
Hans-Heinrich A., Struppen

Diese Reise ist wunderschön! Man muß kompromißbereit sein und Überraschungen mögen. Es ist eine echte Abenteuerreise.
Roswitha H., Struppen

Wenn mich die derzeitigen Verhältnisse auf Kuba auch erschüttert haben, würde ich die Reise trotzdem empfehlen, denn man bekommt einen hervorragenden Einblick in Zustände, die viele so noch nicht erlebt haben. Die Natur ist wunderschön.
Dr. Siegrun a. d. K., Mühlheim an der Ruhr

Super Erkundungsreise.
Ellen B., Marburg

Naturparadies Kuba - dieses Paradies lernt man auf dieser Reise wirklich kennen. Durch die Wanderungen erlebt man unmittelbar Flora und Fauna in imponierenden Landschaften. Aber man wird auch konfrontiert mit den Einschränkungen, die dieses Paradies durch das sozialistische System erfährt und ist fasziniert davon, wie die Kubaner mit Charme, einer gewissen Leichtigkeit und Gelassenheit oder auch ihrer Musik diesem System etwas entgegen setzen. Das bietet durchaus Anregungen für eigene Lebensbewältigung und macht dadurch diese Reise zu einer besonderen Erfahrung!
Monika S., Heidelberg

Die Reise gibt in der derzeitigen Situation Kubas einen recht guten Überblick zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnissen der Insel.
Wolf S., Uerikon

Die Reise war interessant, wir erhielten umfassende Einsicht in das Leben einiger Leute. Die Tour führte über die ganze Insel und war deshalb auch Landschaftlich interessant und wir erlebten auch das unterschiedliche Klima! Die Hotel/Unterkünfte waren aus meiner Sicht gut ausgewählt.
Werner J., Kreuzlingen

Reiseverlauf

1. Tag: Auf nach Kuba!
Abflug nach Kuba, Ankunft in Holguin und Hoteltransfer. Übernachtung in Holguin. (A)
2. - 4. Tag: Der "wilde Osten"
Durch den üppig-grünen Osten fahren wir nach Baracoa, dem ältesten Ort Kubas. Unterwegs unternehmen wir unsere erste Wanderung, die uns entlang des Toa-Flusses im gleichnamigen UNESCO-Biosphärenreservat führt. GZ ca. 1 Stunde. Danach lassen wir bei einem kurzen Rundgang den kolonialen Charme Baracoas auf uns wirken. Auf den Spuren Alexander von Humboldts wandern wir am 3. Tag im nach ihm benannten Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe), durchqueren Flussläufe und genießen die nahezu unberührte Wildnis. GZ 4-5 Stunden. Am 4. Tag fahren wir – vorbei an malerischen Buchten und Bananenplantagen – zur Mündung des Yumurí-Flusses. Per Boot setzen wir auf eine kleine Insel über und genießen ein typsiches Mittagessen am "Strand". Auch an eine Wanderung in der Umgebung ist gedacht. GZ 2-3 Stunden. 3 Übernachtungen in Baracoa. (3 x F, 3 x M, 2 x A)
5. Tag: Santiago de Cuba
Über den La Farola-Pass erreichen wir durch wüstenähnliche Landschaft Santiago, Stadt der Revolution und des kubanischen Son. Hier besuchen wir die 1633 errichtete Festung San Pedro del Morro (UNESCO-Weltkulturerbe) und mischen uns zum Tanzen unter die Kubaner. Lebensfreude pur! Übernachtung in Santiago. (F, M, A)
6. - 7. Tag: Kaffee & Rebellen
Wir fahren zum Nationalpark Baconao (UNESCO-Biosphärenreservat). Zu Fuß geht es zur ehemaligen Kaffeeplantage "Finca Isabelica" und über mehr als 450 Stufen weiter zum Aussichtspunkt Gran Piedra (1.234 m). Mit viel Glück können wir in der Ferne Jamaica erkennen. Auf dem Weg nach El Salton halten wir im bedeutendsten Wallfahrtsort Kubas, El Cobre, wo wir die gleichnamige Basilika besuchen. Am 7. Tag erwandern wir das ländliche Gebiet der einstigen Rebellenfront und lernen die reiche Pflanzenwelt kennen. GZ ca. 3 Stunden. 2 Übernachtungen in El Salton. (2 x F, 1 x M, 2 x A)
8. - 9. Tag: Bergwelt Sierra Maestra
Weiter geht es in die Sierra Maestra, der mit 250 km längsten Bergkette Kubas und Ursprung der kubanischen Freiheitskämpfe. Auf dem Weg halten wir in der Ursprungsstadt der Nationalhymne: Bayamo. Das auch als "Kutschenstadt" bekannte Örtchen entdecken wir entsprechend in Pferdekutschen. Auf historischen Spuren wandeln wir am 9. Tag zum ehemaligen Hauptquartier Fidel Castros inmitten der grünen Bergwelt des Sierra Maestra-Nationalparks. GZ 3-4 Stunden. Wenn das Wetter mitspielt, können wir den Pico Turquino, den höchsten Berg Kubas, in der Ferne erspähen. 2 Übernachtungen in der Sierra Maestra. (2 x F, 1 x M, 2 x A)
10. Tag: Sancti Spiritus
Ein langer Tag erwartet uns: Gen Westen führt unser Weg zuerst nach Camagüey, wo wir das historische Zentrum (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Bicitaxis, den landestypischen Fahrradtaxis, erkunden. Weiterfahrt nach Sancti Spiritus, wo wir das koloniale Flair aufsaugen. Übernachtung in Sancti Spiritus. (F, A)
11. - 12. Tag: Koloniales Trinidad
Heute wandern wir im Öko-Reservat Lomas de Banao, einem ehemaligen Kaffeeanbaugebiet mit reicher Vogel- und Bromelienwelt. GZ 3-4 Stunden. Danach besuchen wir die Hacienda der Zuckerbarone Iznaga mit dem alten Sklaventurm, von dem wir das Tal der Zuckerrohrmühlen überblicken können. Das koloniale Flair Trinidads (UNESCO-Weltkulturerbe) verzaubert uns am 12. Tag bei unserem Stadtrundgang, bevor wir am Nachmittag am Karibischen Meer entspannen. 2 Übernachtungen in Trinidad. (2 x F, 1 x M, 2 x A)
13. - 14. Tag: Cienfuegos & Havanna
Wir fahren quer über die Insel in die Hauptstadt. Unterwegs legen wir einen kurzen Stopp in der charmanten Hafenstadt Cienfuegos ein und lernen das historische Zentrum (UNESCO-Weltkulturerbe) kennen. Havanna erwartet uns mit ihrem nostalgischen Flair der Fünfzigerjahre. Bei einem Rundgang durch die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) mit dem berühmten Capitolio und Hemingways Bar Floridita tauchen wir in die bewegte Geschichte ein. 2 Übernachtungen in Havanna. (2 x F)
15. Tag: Las Terrazas
Wir verlassen Havanna und fahren nach Las Terrazas, gelegen im UNESCO-Biosphärenreservat Sierra del Rosario. Auf terrassenartigen Pfaden streifen wir durch das Naturschutzgebiet, das zahlreiche Vogelarten wie den Tocororo – den Nationalvogel Kubas – beheimatet. GZ ca. 2 Stunden. Am Abend erreichen wir Viñales. 3 Übernachtungen in Viñales. (F, M, A)
16. - 17. Tag: Das Viñales-Tal ...
... ist das bedeutendste Tabakanbaugebiet Kubas. Mit seinen hügeligen Tabakfeldern, grünen Bananenplantagen und unzähligen Palmen gilt der Nationalpark als einer der schönsten des Landes. Auf zwei Wanderungen lernen wir die charakteristische Landschaft des Viñales-Tals (UNESCO-Weltkulturerbe) kennen: Königspalmen – Nationalsymbol Kubas, bis zu 70 m hohe Ceiba-Bäume und "Mogotes" – kegelförmig aus der Landschaft ragende Kalksteinfelsen. GZ 3-4 und ca. 2 Stunden. Außerdem schauen wir einem Tabakbauern bei der Arbeit zu – wer möchte, darf auch eine seiner Zigarren probieren – und besuchen die Tabakfabrik in Pinar del Rio (öffnungszeitenabhängig). (2 x F, 1 x M, 2 x A)
18. - 19. Tag: Entspannte Badetage
Entspannung ist angesagt, denn wir erreichen einen herrlichen Sandstrand an der Küste, wo wir heute und morgen die Seele baumeln und die Erlebnisse der letzten Wochen Revue passieren lassen. 2 Übernachtungen am Strand. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
20. Tag: Heimreise
Flughafentransfer nach Havanna und Rückflug gen Heimat. (F)
21. Tag: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 4309
So Wohnen wir

Kuba hinter den Kulissen

Kuba ist ein faszinierendes Land, das auf der Welt seines gleichen sucht. Kein Wunder, es ist durch seine jüngste revolutionäre Geschichte und vor allem seine sozialistische Staatsform mittlerweile ein Unikat. „Besucht das revolutionäre Kuba, solange es existiert!“ scheint der inoffizielle Tourismusslogan zu sein. Denn neben der bunten karibischen Kultur, der traumhaften Landschaft und einzigartigen Musikszene sind es doch die Auswirkungen des Sozialismus, die Kubas „Postkartenbilder“ am Leben erhalten: kaum Verkehr auf den Straßen bis auf die US-Straßenkreuzer aus den 50ern, keine Reklame, keine internationalen Shopping-/Restaurantketten, keine zubetonierten Landschaften und die geringste Verbrechensrate auf dem amerikanischen Kontinent. Die andere Seite der Medaille zeigt jedoch eine schwerfällige sozialistische Bürokratie, staatliche Willkür und große ökonomische Probleme, nicht zuletzt verstärkt durch den Zusammenbruch der Ostblockländer und das US-Handelsembargo.

Was bedeutet das für Sie? Jeder Kubareisende sollte sich darüber im Klaren sein, dass Kuba ein sozialistisches Entwicklungsland ist, in dem fast alles vom Staat reguliert wird und der staatlichen Willkür unterliegt.

So erfolgt beispielsweise die Hotelzuweisung für die einzelnen Reiseveranstalter hinter verschlossenen Türen ohne jegliche Möglichkeit der Einwirkung von außen (auch nicht von Wikinger Reisen) und unterliegt zudem häufig kurzfristigen Änderungen.

Daher veröffentlichen wir an dieser Stelle keine Liste der Unterkünfte.
Wir danken für Ihr Verständnis für diese Abweichung vom Wikinger Reisen-Standard.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air Canada, Air France, Condor, Cubana und/oder KLM Royal Dutch Airlines in der Economyclass nach Holguin und zurück von Havanna
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Reisebus und in Booten, Transfers zu den Wanderungen teilweise in geländegängigen Fahrzeugen
  • 19 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels/-bungalows und/oder Casas Particulares (Privathäuser, Gruppe wird aufgeteilt) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 19 x einfaches Frühstück, 11 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 16 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Visum (Touristenkarte)
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich deutschsprachiger kubanischer Führer

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
18.12.1607.01.17€ 3.998Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Sandra Estevez
15.01.1704.02.17€ 4.898Es sind nur noch wenige Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Sandra Estevez
05.02.1725.02.17€ 4.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Sandra Estevez
26.02.1718.03.17€ 4.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Sandra Estevez
05.03.1725.03.17€ 4.998Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Anton Weber
26.03.1715.04.17€ 4.998Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.folgt
08.10.1728.10.17€ 4.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Sandra Estevez
22.10.1711.11.17€ 5.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Rita Lütkehaus
01.11.1721.11.17€ 5.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Sandra Estevez
15.11.1705.12.17€ 5.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Rita Lütkehaus
17.12.1706.01.18€ 5.548Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Sandra Estevez
14.01.1803.02.18€ 5.348Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
04.02.1824.02.18€ 5.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
25.02.1817.03.18€ 5.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
08.04.1828.04.18€ 5.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 490

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 200
Termine ab 15.01.17
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 200
Österreich und Schweiz€ 300
Hin- und Rückflug ggf. mit Umstieg in Amsterdam, Havanna, Montreal, Paris oder Toronto

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Auf Kuba ist vieles staatlich organisiert. Kombiniert mit dem aktuellen Nachfrage-Boom sind kurzfristige Änderungen jederzeit möglich (Unterkunfts- und/oder Ortswechsel). Bitte beachten Sie zum besseren Verständnis Ihres Reiseziels den Passus "Kuba hinter den Kulissen" in der Reiseinformation.
  • Bedingt durch teilweise schlechte Straßenzustände auf Kuba können auch kurz erscheinende Etappen mehrere Stunden in Anspruch nehmen.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: