Natur & Kultur in Costa Rica & Nicaragua

Natur & Kultur in Costa Rica & Nicaragua

Costa Rica/Nicaragua: Geführte Aktivreise

Wanderungen: 6 x leicht (1-4 Std.), je 1 Rad- & Kajaktour (je ca. 2 Std., leicht)

6 Nationalparks & Reservate, 3 Vulkane, Inselwelten & Karibikstrand

Freizeitanteil Kulturanteil
Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Presse-Echo
FAZ
06.11.2014

Costa Rica & Nicaragua - so vielseitig wie diese beiden Länder ist auch unsere Reise: Mächtige Vulkane und bizarre Lavaformationen - türkisfarbene Flüsse, große (Krater-)Seen und heiße Thermalquellen - dichter Regenwald, üppige Macadamia-Plantagen, quirlige Märkte, palmengesäumter Karibikstrand und malerische Insellandschaften - koloniale Städte, weiße Dörfer und winzige Ein-Haus-Inseln. Faultiere, Affen, Krokodile, Schildkröten und Tukane - Maskenbauer und Maler der naiven Kunst - wandern, kajaken, radeln. Das alles und noch viel mehr erleben wir auf dieser einzigartigen Reise durch zwei Länder, die eigentlich so nah beieinander liegen, aber beim näheren Hinschauen doch so unterschiedlich sind. Herzlichkeit und Lebensfreude werden hier groß geschrieben. Überzeugen Sie sich selbst!

Gäste-Stimmen:

Wenn man in die Geheimnisse des Dschungels eintauchen möchte, dann ist die Reise ein Muss.

Alexandra E., München

Sehr abwechslungsreiche Tour mit viel Dschungel und seiner besonderen Flora und Fauna (insbesondere vielen Affen und Fröschen).

Axel D., Ratingen

Mitarbeiter-Empfehlung

Mitarbeiter-Empfehlung von Julia Riesenbeck
Wow... was für eine abwechslungsreiche Tour so viel habe ich auf einer zweiwöchigen Reise ohne übermäßigen Stress noch nie gesehen und erlebt! Wer Natur und Tiere mag und sie aus nächster Nähe beobachten möchte, für den aber auch ein wenig Kultur nicht fehlen darf, der ist auf dieser Reise goldrichtig. Und jetzt verstehe ich auch, warum unsere Gäste immer so von unseren Costa Rica-Reiseleitern schwärmen... sie sind einsame Spitze! Meine absoluten Highlights: Der Markt im kolonialen Städtchen Granada, die Inselwelt im Nicaragua-See, der rauchende Vulkan Masaya, die äußerst tierreiche Bootsfahrt durch das Naturschutzgebiet Los Guatuzos, die Schokoladen-Tour im Tirimbina-Reservat, die komfortablen und geräumigen Zelte mitten im Dschungel mit einer unvorstellbaren Geräuschkulisse (zurück in Deutschland ist die Ruhe erst wieder gewöhnungsbedürftig) und - last but not least - die traumhaften Strände & die entspannte Atmosphäre der Karibik. Alles in allem: Vielfalt pur!

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
San José2Variante 1: Hotel Don CarlosLink333im ZimmerDas Hotel befindet sich im historischen Stadtzentrum von San José und war vormals Wohnort zweier costa-ricanischer Präsidentenfamilien.TV, Mietsafe, Restaurant, WLAN
San José2Variante 2: Hotel Fleur de LysLink331im ZimmerUnsere Unterkunft befindet sich direkt im kulurellen Zentrum San Josés. Das geschmackvoll eingerichtete Hotel liegt in unmittelbarer Nähe von Restaurants und das National Museum ist zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen.Restaurant, Internetzugang, Ventilator
Bijagua2Tenorio LodgeLink312im ZimmerDie Lodge liegt zwischen den beiden Vulkanen Tenorio und Miravalles auf einer Höhe von 500 Metern. Die Unterkunft bietet daher einen einzigartigen Ausblick auf den Vulkan Tenorio.WLAN, Bar, Restaurant, Spa-Bereich
Granada2Hotel Patio de MalincheLink316im ZimmerDas Hotel liegt in der Altstadt der nicaraguanischen Kolonialstadt Granada und ist, wie die meisten umliegenden Gebäude, im Kolonialstil erbaut.WLAN, Bar, Mietsafe, Internetzugang (an der Rezeption)
Insel Mancarrón2Hotel MancarrónLink315im ZimmerDas Hotel liegt auf der Insel Mancarrón, mitten im Nicaraguasee, welche für die indigene Bevölkerung in präkolumbianischer Zeit einen heiligen Ort darstellte.Restaurant, Bar, Mietsafe
La Fortuna1Variante 1: Lomas del VolcánLink347im ZimmerDas Hotel liegt am Fuße des Vulkans Arenal und ist von tropischem Regenwald umgeben. Die Unterkunft bietet einen wunderbaren Blick auf den Vulkan und die umliegende Regenwaldlandschaft. TV, Mietsafe, WLAN
La Fortuna1Variante 2: Arenal Paraíso Resort & SpaLink3118im ZimmerDie Unterkunft befindet sich am Fuße des Vulkans Arenal, außerhalb der Ortschaft La Fortuna.Restaurant, Spa-Bereich, TV
Puerto Viejo de Sarapiquí2Hacienda Pozo AzulLink330im ZimmerDie Hacienda liegt nördlich von San José, am Fluss Sarapiquí inmitten tropischen Regenwalds.WLAN, Ventilator, Fernseh- und Lesezimmer
Puerto Viejo de Limón2Variante 1: Hotel BugabutikLink312im ZimmerDiese Unterkunft liegt nur etwa 300 m von der Karibischen See entfernt direkt im Dschungel Costa Ricas.TV, Spa-Bereich, WLAN, Bar
Puerto Viejo de Limón2Variante 2: Namuwoki LodgeLink313im ZimmerUnser Hotel befindet sich ca. 6 Km östlich von Puerto Viejo. Der nächste Karibische Traumstrand liegt nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt.WLAN, Bar, Restaurant

Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
08.10.1623.10.16€ 3.198nur noch auf Anfragewenige freie PlätzeEs sind nur noch wenige Plätze vorhanden.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Nicolai Bührmann
29.10.1613.11.16€ 3.198nur noch auf Anfragewenige freie PlätzeEs sind nur noch wenige Plätze vorhanden.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Fritz Fucik
04.02.1719.02.17€ 3.198genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!Francisco Ledezma
08.04.1723.04.17€ 3.748genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Fritz Fucik
30.09.1715.10.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
21.10.1705.11.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
03.02.1818.02.18 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
24.03.1808.04.18 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Düsseldorf, München€ 75
Stuttgart€ 100
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Madrid oder den USA 
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Delta Airlines, Iberia, Lufthansa und/oder United Airlines in der Economyclass nach San José und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus und in Booten
  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels/-lodges/-bungalows und 2 Übernachtungen in einem einfachen Mittelklassehotel jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 2 Übernachtungen in fest stehenden Luxuszelten mit Bad oder Dusche/WC
  • 14 x kontinentales Frühstück, 3 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 5 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung und in Nicaragua zusätzlich deutschsprachiger lokaler Führer (Tage 4-8)

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 550 €

1. Tag: Nach Costa Rica
Abflug nach Costa Rica, Ankunft in San José und Hoteltransfer. Hotelübernachtung in San José. 20 km.
2. - 3. Tag: Vulkan Tenorio
Gen Norden fahren wir zum Vulkan Tenorio-Nationalpark – bekannt für seine heißen Thermalquellen und sprudelnden Schlammbecken. Am Nachmittag haben wir Zeit, die Gegend zu erkunden oder einfach die einmalige Kulisse zu genießen. Am 3. Tag wandern wir durch immergrünen, dichten Regenwald zum Río Celeste, dem "himmelblauen Fluss". Unterwegs sehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit Affen durch die Baumwipfel springen – oder hören sie zumindest. Und haben Sie schon mal einen Erdbeerfrosch aus nächster Nähe gesehen? Hier haben wir gute Chancen ihn zu sehen. Wir kommen an unterirdisch gespeisten Thermalquellen vorbei und können am "Färberplatz" bestaunen was passiert wenn zwei Flüsse mit unterschiedlichen chemischen Eigenschaften zusammenfließen. GZ ca. 3-4 Stunden. 2 Lodgeübernachtungen beim Vulkan Tenorio-NP. 200 km. (2 x F, 1 x M)
4. Tag: Nach Nicaragua
Früh am Morgen machen wir uns auf den Weg nach Nicaragua. Nach den Grenzformalitäten fahren wir entlang des Nicaragua-Sees bis ins "weiße Dorf" Catarina, wo wir die Aussicht auf die Laguna de Apoyo genießen. Heute erinnern nur noch die steilen Kraterwände, die die größte und tiefste Lagune des Landes umgeben, an den früheren Vulkan. Danach fahren wir zum Vulkan Masaya-Nationalpark, wo wir vom meist rauchenden Santiago-Krater durch die von Lava geprägte Landschaft wandern. GZ ca. 1,5 Stunden. Den Tag lassen wir gemütlich im kolonialen Städtchen Granada ausklingen. 2 Hotelübernachtungen in Granada. 230 km. (F)
5. Tag: Granada & Las Isletas
Das historische Stadtzentrum Granadas lädt uns zu einer Entdeckungstour zu Fuß ein. Nach dem Besuch des trubeligen Marktes, nehmen wir die Treppen hinauf in den Turm der Merced-Kirche und werden mit einem herrlichen Ausblick über die koloniale Stadt belohnt. Am Nachmittag ruft uns die Natur: Per Pferdekutsche fahren wir zum Nicaragua-See, dem mit 8.157 km² zweitgrößten See Lateinamerikas. Dort erleben wir die Natur zwischen über 300 Inselchen vulkanischen Ursprungs per Kajak hautnah (ca. 2 Std.). Teilweise sind die Inseln gerade so groß, dass ein einziges Haus darauf passt. (F)
6. - 7. Tag: Solentiname-Inseln
Mit dem Boot fahren wir von San Miguelito aus nach Mancarrón, der Hauptinsel der Solentiname-Inseln. Hier hat sich eine eigene künstlerische Sichtweise, eine Art naiver Malerei, entwickelt. Auf der Insel angekommen, wandern wir zum einstigen Indigena-Friedhof und bestaunen die Überreste der teilweise über 1.000 Jahre alten Steinzeichnungen. GZ ca. 1 Stunde. Am 7. Tag wartet das Naturschutzgebiet Los Guatuzos auf uns. Mit dem Boot machen wir uns auf den Weg und werden Zeugen des hiesigen Artenreichtums inmitten des tropischen Galeriewaldes. Affen, Krokodile, Kaimane, Leguane, Schildkröten und zahlreiche Vogelarten gibt es u. a. hier... einige davon werden auch wir – mit etwas Glück – zu Gesicht bekommen. Mehr über die Tiervielfalt erfahren wir bei dem Besuch der biologischen Forschungsstation des Schutzgebietes. Am Nachmittag lernen wir eine Malerfamilie auf der Insel La Venada kennen, die sich seit inzwischen drei Generationen der naiven Kunst verschrieben hat. 2 Hotelübernachtungen auf der Insel Mancarrón. 280 km. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
8. Tag: Vulkan Arenal
Morgens fahren wir mit dem Boot über den Nicaragua-See nach San Carlos. Nach den Grenzformalitäten geht es auf dem Fluss Río Frío zurück nach Costa Rica zum Fuße des berühmten Vulkan Arenal. Dort gehen wir auf einer erkalteten Lavazunge wandern und behalten seinen perfekt geformten Kegel stets im Blick. GZ ca. 2 Stunden. Am Abend können wir ein entspannendes Bad in den nahen Thermalquellen nehmen (fakultativ). Hotelübernachtung beim Vulkan Arenal. 100 km. (F)
9. - 10. Tag: Schokolade & Regenwald
Wir fahren nach Puerto Viejo de Sarapiqui. Vom Eingang des privaten Tirimbina-Reservats aus wandern wir zu einer ehemaligen Kakaobaum-Plantage. Dort lernen wir mehr über den Kakao, seine Geschichte und vor allem seine Verarbeitung. Eine kleine Kostprobe darf dabei natürlich nicht fehlen. Im Anschluss wandern wir durch das Reservat und sehen mit etwas Glück Tukane durch die Baumwipfel ziehen. GZ ca. 1,5 Stunden. Am 10. Tag schwingen wir uns auf die Räder und fahren auf flachem Terrain gemütlich über Waldwege und durch tropische Pfeffer- und Ananasplantagen (ca. 2 Stunden, leicht). Am Nachmittag haben wir die freie Wahl: wandern, mountainbiken, riverraften, reiten oder einfach entspannen (tlw. fakultativ)? 2 Luxuszeltübernachtungen bei Sarapiqui. 120 km. (2 x F, 2 x A)
11. - 13. Tag: Karibikflair
Das kleine Örtchen Puerto Viejo de Limón bietet alles, was ein entspannter Urlaub am Karibischen Meer braucht. Dort angekommen, haben wir am Nachmittag Zeit den Strand vor unserer Tür zu genießen oder die Gegend zu erkunden. Am 12. Tag wandern wir im von Regenwald und Mangroven geprägten Cahuita-Nationalpark, wo wir unterwegs ein erfrischendes Bad im Meer nehmen können. GZ ca. 3 Stunden. Die Affen hier sehen wir sicherlich nicht zum ersten Mal, aber mit etwas Glück kreuzt ein Faultier oder eine gelbe Greifschwanz-Lanzenotter unseren Weg. Nach unserer Rückkehr sowie am 13. Tag haben wir Zeit, die Gegend um Puerto Viejo zu erkunden oder einfach am Strand zu entspannen und die erlebnisreichen letzten Tage Revue passieren zu lassen. 3 Hotelübernachtungen bei Puerto Viejo de Limón. 210 km. (3 x F)
14. Tag: Zurück nach San José
Morgens haben wir die letzte Gelegenheit, ein Bad im Karibischen Meer zu nehmen, bevor es zurück nach San José geht. Bevor wir jedoch an den anstehenden Rückflug denken, unternehmen wir noch einen kleinen Abstecher in das nahegelegene Örtchen Ciudad Colón. Nach einem kurzen Stadtrundgang besuchen wir eine von sehr wenigen Masken-Werkstätten des Landes und lernen vom Besitzer bzw. Künstler selbst wie diese entstehen, warum es sie gibt und wofür sie genutzt werden. Bei einem letzten landestypischen Abendessen im Garten des Maskenmachers lassen wir unsere Reise ausklingen. Danach geht es zurück nach San José. Hotelübernachtung in San José. 215 km. (F, A)
15. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. (F)
16. Tag: Ankunft

Hinweise:

  • Es gibt keine Programmüberschneidungen mit der Costa Rica-Reise 4307.

Noch mehr Costa Rica?
Dann verlängern Sie Ihre Reise individuell an der Pazifikküste beim Manuel Antonio-Nationalpark (4311) oder im Tortuguero-Nationalpark (4315).

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben