Kataloge blättern und bestellen

Vom Bärenland zum Reich der Wale

Blick vom Revelstoke-NP auf die Rockies - © Elenathewise - Fotolia.com
  • Kanada: Wanderreise (geführt)

  • Wanderungen: 3 x leicht (1-2 Std.), 4 x moderat (3-4 Std.), 4 x anspruchsvoll (5-8 Std.)
  • Abenteuerfeeling im Back Country - typisch kanadisch
  • Whalewatching vor Vancouver Island inklusive
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 4209

Reisedauer: 17 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 12

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

17 Tage ab € 3.975

3% Frühbuchervorteil bis zum 31.10.2018

2019:
Beschreibung

Was erwarten Sie von einer Reise nach Westkanada? Sind es die endlosen Wälder? Oder die türkisfarbenen Gletscherseen und tiefen Schluchten? Eigentlich erwartet man all das, und genau das erleben wir auch: auf weltbekannten Trails und auf fast unberührten Pfaden. Vielleicht sehen wir auch Bären, Elche und Orcas – die Chancen dafür sind gut. Ein Aktivurlaub der besonderen Art, abgerundet von einem Tagesausflug nach Vancouver Island. Kommen Sie mit, entdecken Sie, staunen Sie!

Besonderer Blickwinkel

Pacific Rim-Nationalpark
Der Pacific Rim-Nationalpark ist ein junges Naturschutzgebiet in der kanadischen Provinz British Columbia. Er besteht aus den drei weltberühmten Fernwanderwegen Long Island Trail, Broken Island Trail und dem West Coast Trail. Aufgrund des ganzjährig relativ milden Klimas und der großen Niederschlagsmengen verfügt der Park über eine reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt. Dieses besondere Klima ließ einen natürlichen und dichten Regenwald entstehen, in dem vor allem die riesigen, bis 95 Meter hohen Sitka-Fichten beeindrucken. Vor der Pazifikküste tummeln sich im März und im Oktober Grauwale auf ihrem Zug in die Sommer- beziehungsweise Winterquartiere. Die vielen kleinen Buchten gelten als Rückzugsgebiete für Schwertwale. Die meisten Besucher zieht es nach Long Beach, einen kilometerlangen Sandstrand vor einer landschaftlich beeindruckenden Kulisse. Überhaupt ist die Vielfalt des Pacific Rim-Nationalparks legendär: breite Sandstrände und Wattlandschaften, kleine Inseln, felsige Küsten, dichter Regenwald, Moos, Wiesen, Flüsse und Ströme. Er trägt so wesentlich zum Erhalt einiger seltener Tier-und Pflanzenarten bei, deren Lebensräume woanders zerstört sind. Weit über eine Million Touristen besuchen jährlich den Nationalpark. Da Pflege und Erhalt der Natur sowie die Touristenströme sinnvoll organisiert werden müssen, ist der Park mittlerweile zum größten Arbeitgeber der Region geworden. So wird die Natur geschützt, die Bewohner im Umland haben einen sicheren Arbeitsplatz und Naturliebhaber erleben eine Landschaft, die in dieser Art und Weise einmalig ist.

Temperierter Regenwald
Als „temperierten Regenwald“ bezeichnet man Regenwald in gemäßigten Klimazonen. Temperierter Regenwald ist eine der seltensten Waldformen der Welt. Selbst vor der großflächigen Zerstörung durch menschliche Eingriffe bedeckte temperierter Regenwald nur 0,2 % der Landfläche der Erde. Zu finden ist er ausschließlich auf schmalen Küstenstreifen, die zum Landesinneren durch einen Gebirgszug getrennt sind. Hohe Feuchtigkeit strömt von Seeseite landeinwärts und regnet sich an den Gebirgsrändern ab. In Europa trifft diese Konstellation auf Irland, Schottland und Südnorwegen zu. Die hier vormals bestehenden Regenwälder sind jedoch alle abgeholzt. Aktuell gibt es temperierten Regenwald in nennenswertem Ausmaß nur noch in Neuseeland, Chile und der Westküste Nordamerikas. Typische Baumarten des gemäßigten Regenwalds in Nordamerika sind Ahorn, Fichte, Douglasie und Mammutbaum. Beeindruckend beim temperierten Regenwald ist die schiere Größe der Bäume (zum Beispiel die kalifornischen Redwoods.) Der temperierte Regenwald Nordamerikas ist der größte seiner Art und erstreckt sich entlang der Meeresküste von Alaska bis Nordkalifornien. In diesem Wald, an der Westküste Nordamerikas wachsen die höchsten Bäume der Welt. Teilweise überragen sie die Bäume des tropischen Regenwaldes um bis zu 40 Meter. Das macht sie so wertvoll für die Forstwirtschaft. Ein einziger gefällter Baum des temperierten Regenwaldes entspricht von Umfang und Größe 2-3 Bäumen des tropischen Regenwaldes. Daher verwundert es kaum, dass Kanada 80% der Küstenregenwälder an Forstkonzerne zur Abholzung verpachtet. Eine dramatische Entscheidung, da die Biomasse ( Masse allen Lebens pro Flächeneinheit) der Baumriesen einen wichtigen Beitrag zur Speicherung von CO2 liefert.

Unterkunftsart: Zelt/Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 20.06.19: In Richtung Rocky Mountains
Abflug nach Kanada, Ankunft in Calgary und Hoteltransfer. Hotelübernachtung in Calgary.

2. Tag, 21.06.19: Auf nach Banff
Wir verlassen die Stadt und gelangen in die fantastische Bergwelt der Rocky Mountains. Eine erste Wanderung führt uns tief in den Johnston Canyon. Die enge Schlucht gehört zu den beliebtesten Wanderwegen im Nationalpark. Wir gehen bis zu den Upper Falls, je nach Zeit und Lust vielleicht ein Stück weiter. GZ 2-3 Stunden, 240 Hm. 2 Zeltübernachtungen im Banff-NP. 175 km.

3. Tag, 22.06.19: Leuchtende Bergseen
Lake Louise und Moraine Lake: zwei weltberühmte, türkisblaue Gletscherseen stehen heute auf dem Programm. Ein Paradies für Naturliebhaber und Fotografen – Kameras nicht vergessen! Natürlich unternehmen wir eine kleine Wanderung in der Region. GZ ca. 3 Stunden, 370 Hm. Wer mag, kann sich am Moraine Lake ein Kanu mieten und die umliegende Bergwelt vom Wasser aus genießen (fakultativ, ca. 1 Std.). Anschließend Rückfahrt nach Banff. 130 km.

4. Tag, 23.06.19: Yohos Wasserfälle
Unsere Wanderung führt in die raue und wilde Bergwelt der Rockies. Die Laughing Falls und Takakkaw Falls gehören zu den beliebtesten Wasserfällen, die Westkanada zu bieten hat. GZ 2-3 Stunden, 300 Hm. Anschließend fahren wir gen Westen weiter nach Revelstoke. 2 Zeltübernachtungen beim Revelstoke-NP. 280 km.

5. Tag, 24.06.19: Abenteuer Revelstoke
Wir verbringen einen erlebnisreichen Tag in Revelstoke, die Regin hat für jeden Geschmack was zu bieten. Die Mutigen unter uns können an einer geführten Rafting-Tour auf dem Illecilewaet River durch die Stromschnellen teilnehmen (fakultativ, englischsprachig, ca. CAD 160). Wer nicht raften möchte, kann mit der Reiseleitung eine Wanderung im Revelstoke-NP unternehmen. Hier genießen wir tolle Blicke auf die Rockies. GZ 3-4 Stunden, 340 Hm. Wer es hingegen heute ruhig angehen lassen mag, der kann die Blicke bei einer gemütlichen Gondelfahrt schweifen lassen (fakultativ, ca. CAD 90) und Spaziergänge auf eigene Faust unternehmen.

6. Tag, 25.06.19: Shuswap Lakes
Auf der Weiterfahrt gen Westen erwarten uns abwechslungsreiche Eindrücke: Berggipfel, riesige Seen, wüstenähnliche Täler. Das alles an einem Tag! Unterwegs haben wir Zeit für Fotostopps und können uns die Beine vertreten. Lodgeübernachtung bei einem Stamm der First Nations. 160 km.

7. Tag, 26.06.19: Cache Creek – Goldrauschfeeling
Bei Kamloops wandern wir am gleichnamigen See. GZ 1-2 Stunden. Am späten Nachmittag erreichen wir die historische Hat Creek Ranch, wo wir unser Camp aufschlagen. Wir runden den Tag mit einem Spaziergang durch das Museumsgelände der Ranch ab und können einiges über die Zeit des Goldrauschs lernen. Zeltübernachtung (keine Duschen). 160 km.

8.-11. Tag, 27.06.19 - 30.06.19: Back Country Adventure
Typisch kanadisch geht es an den kommenden Tagen zu: wir fahren immer weiter in die schier endlose Wildnis. Die Spuren der Zivilisation lassen wir hinter uns. Tief in den Wäldern liegt die entlegene Ranch, auf der wir übernachten. Jetzt sagen einige "Wow, das ist ja ein spannendes Abenteuer", aber es kommt besser. Am nächsten Morgen gehts es weiter: zu Fuß ins unberührte Backcountry der Coast Mountains. Spannender geht es kaum. Unser Camp liegt an einem versteckten Bergsee, umringt von Gipfeln. GZ 2 x 6-8 Stunden, 1 x ca. 5 Stunden, 400 Hm. 2 Ranchübernachtungen und 2 Zeltübernachtungen im Hinterland. 220 km an Tag 8. (3 x F, 3 x M, 4 x A)

12. Tag, 01.07.19: Auf nach Whistler
Wir verlassen unsere abenteuerliche Ranch und machen uns auf den Weg nach Whistler. Wasserfälle säumen quasi den Weg. Am frühen Nachmittag erreichen wir den gemütlichen Ort und haben Zeit zur freien Verfügung. 2 Zeltübernachtungen in Whistler. 235 km. (F)

13. Tag, 02.07.19: Garibaldi Provincial Park
Das Umland von Whistler ist im Sommer ein wahres Wanderparadies. Der Garibaldi Park bietet Trails für jeden Geschmack – herrliche Natur und tolle Weitblicke sind bei gutem Wetter garantiert. Wir wählen den beliebten Trail zum Garibaldi Lake. GZ 5-6 Stunden, 900 Hm. Wer es lieber etwas entspannter angehen möchte, kann natürlich im Ort bleiben bzw. eine kleine Wanderung im Tal auf eigene Faust unternehmen.

14. Tag, 03.07.19: Sea to Sky Highway
Fahrt gen Süden. Langsam lassen wir die hohen Berge hinter uns und gelangen an die Küste. Unterwegs schauen wir uns die Shannon Falls an und wandern zum Stawamus Chief im gleichnamigen Provincial Park. GZ 1-2 Stunden. Dann geht es weiter nach Vancouver, der wunderschönen Multi-Kulti-Metropole am Pazifik. Nachmittags bleibt genug Zeit für individuelle Erkundungen. Wer mag, kann sich ein Fahrrad leihen und durch den Stanley Park radeln (fakultativ). 2 Hotelübernachtungen in Vancouver. 120 km.

15. Tag, 04.07.19: Walbeobachtung & Victoria
Nach all der frischen Bergluft erwartet uns heute eine frische Meeresbrise am Pazik. Statt der einfachen Überfahrt nach Vancouver Island kombinieren wir die Passage mit einer Walbeobachtungstour (ca. 4 Std.). In Victoria haben wir dann nachmittags Zeit, die pittoreske Stadt zu Fuß zu erkunden. Neben dem Hafenbereich gehören die Butchart Gardens zu den absoluten Highlights. Später geht es zurück aufs Festland, so dass wir am frühen Abend wieder in Vancouver sind. (F)

16. Tag, 05.07.19: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. (F)

17. Tag, 06.07.19: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 4209
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Calgary1Sandman HotelLink3177im ZimmerDas Hotel befindet sich 5 Kilometer vom Calgary International Airport entfernt.Fitnesseinrichtungen, Hallenbad, Whirlpool, Highspeed-Internetzugang, Restaurant, kostenloser Kaffee im Zimmer, Tee, Föhn, Bügeleisen/-brett

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air Canada oder Lufthansa in der Economyclass nach Calgary und zurück von Vancouver
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Van
  • 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 7 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten auf Campingplätzen mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (davon 1 x ohne Duschen), 2 Ranchübernachtungen in Doppelzimmern mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen sowie 2 Übernachtungen in einfachen Zelthütten (Mehrbettunterkunft/Etagenbetten) im Backcountry ohne sanitäre Einrichtungen
  • 6 x Frühstück, 3 x Mittagessen / Lunch, 4 x Abendessen
  • Koch- und Campingausrüstung inkl. Hartschaumunterlage (Isomatte) - eigener Schlafsack erforderlich
  • Programm wie beschrieben
  • Whale Watching (ca. 4 Std.) vor Vancouver Island
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf inkl. Butchart Gardens auf Vancouver Island
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
20.06.1906.07.19€ 3.975Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
05.09.1921.09.19€ 3.975Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 795
11 Übernachtungen (kein EZ an Tagen 8-11)

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere Abflughäfen€ 300
Schweiz€ 350

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Im Backcountry muss nur das für den Tag benötigte Handgepäck selbst getragen werden.
  • An den Tagen 8 u. 11 (auf der Ranch) ist nicht gewährleistet, dass alle Betten dieselbe Größe haben.
  • Planen Sie ca. CAD 170 für nicht inbegriffene Mahlzeiten während der Campingtage ein.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: