Auf den Spuren Jack Londons - Yukon zu Fuß & per Kanu

Auf den Spuren Jack Londons - Yukon zu Fuß & per Kanu

Kanada: Geführte Fernreise

Wanderungen: 4 x moderat (4-6 Std.)

7 Tage Kanuerlebnis Yukon River: auch für ambitionierte Einsteiger geeignet

Aktives Naturerlebnis, überwiegend kurze Fahrstrecken

Freizeitanteil
Unterkunftsart:Zelt/Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Yukon, Klondike, Dawson City - Orte, die nach Abenteuer riechen. Wir erfüllen uns einen Traum und begeben uns zu Fuß und im Kanu auf die Spuren der alten Goldgräber. Eine Woche lang erleben wir den Reiz der Wildnis hautnah entlang des Yukon River - so wie zu Zeiten Jack Londons. Während unseres Kanuabenteuers verbringen wir sechs Nächte in selbst errichteten Camps inmitten der atemberaubenden Natur - genießen die Stille, die Weite, die Abgeschiedenheit. Auf ausgedehnten Wanderungen im Kluane-Nationalpark und im Tombstone-Naturpark tauchen wir ein in die von majestätischen Gletschern und endlosen Wäldern geprägte Natur des Yukon. Das ist Kanada von seiner imposanten Seite …

Experten-Tipp:

Yukon - das ist Kanada von einer der gigantischsten Seiten. Natur, so weit das Auge reicht ... irgendwie erscheint einem hier alles noch größer, noch weiter, noch ursprünglicher als man es sich vorstellt."Larger than Life" - so lautet das Motto des Yukon und vor Ort denkt man sich dann: "Hätte ich auch drauf kommen können"!Man erlebt hier ein Stück Abenteuer, von dem man noch jahrelang schwärmend berichten kann ...

S. Thom (Wikinger-Team)

Weitere Bilder finden Sie in unserem Foto-Wettbewerb

Gäste-Stimmen:

Wer mal für etliche Tage vergessen will, welcher Wochentag gerade ist, und sich dabei in wirklich wilder Natur bewegen will mit grandiosen Landschaften - für den ist diese Reise richtig. 6 Tage im Kanu auf dem Yukon - Zelten auf Flussinseln - Sonne und Wind, Regen und Wolken und immer der breite Fluss vor Augen, dessen Wasser mit den darin treibenden Schwebstoffen am Kanuboden flüstert - unvergesslich! Bären, Elche und Adler; nicht zu vergessen die Berge im Kluane-Nationalpark und die Tundra im Tombstone Park nördlich von Dawson, der Stadt mit den bunten Westernfassaden - die Zeit war irgendwie zu kurz ...
Rudolf S., Bonn

Auf dieser Reise lebt man in ganz wunderbarer Weise in und mit der Natur und erfährt die unglaubliche Weite Kanadas. Die Kanutour auf dem Yukon ist ein echtes Highlight mit erlebnisreichen Paddeltagen und gemütlichem Essen am Lagerfeuer - eine tolle Kombination zwischen Aktiv-, Abenteuer- und Erholungsurlaub!
Tobias d. R., Düsseldorf

Für Kanu-Einsteiger ideal geeignet. Die Wildcamps sind für Naturliebhaber empfehlenswert. Trotz körperlicher Betätigung ein großer Erholungswrt, da kein Telefon, Fernsehen, Radio ...
Frank H., Neukirchen

Wer Abenteuer mit Naturerlebnissen kombinieren möchte, wer den Goldrausch am Yukon nach-empfinden will, wem Kanu, Fotoapparat und Stille etwas bedeuten - der bekommt auf dieser Reise unvergessliche Momente.
Michael N., Stahnsdorf

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Whitehorse2Best Value River View HotelLink3im ZimmerDirekt am Yukon River im Herzen der Innnstadt von Whitehorse liegt dieses Hotel. Zu Fuß sind die sehenswertesten Museen Yukon's und alle wichtigesten Sehenswürdigkeiten zu erreichen.W-LAN, Kühlschrank, Mikrowelle, TV, Föhn, Wecker, Bügeleisen/-brett
Kluane-NP2Zeltplatz Zeltgemeinsame Nutzung
Lake Laberge1Zeltplatz Zeltgemeinsame Nutzung
Yukon River6Camp Zeltkeine sanitären Einrichtungen
Dawson City1Downtown HotelLink359im ZimmerDas Hotel befindet sich im Herzen der Stadt, nur einen Block vom Yukon River und dem berühmten Diamond Tooth Gerties Casino entfernt.Jacuzzi, WLAN-Zugang, Telefon, TV
Tombsone Territorial Park2Camp Zelt

Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
04.06.1719.06.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
18.06.1703.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
23.07.1707.08.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
20.08.1704.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
03.09.1718.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 200
Österreich und Schweiz€ 300
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Condor in der Economyclass nach Whitehorse und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Van
  • 3 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 5 Übernachtungen in 2-Personen-Doppeldachzelten auf Campingplätzen mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen/WC (gelegentlich keine Dusche vorhanden), 6 Übernachtungen in 2-Personen-Doppeldachzelten in selbst errichteten Camps ohne sanitäre Einrichtungen
  • Koch- und Campingausrüstung (eigener Schlafsack und Isoliermatte notwendig)
  • 2-Personen-Kanus (offene Kanadier), Behälter für persönliche Ausrüstung
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer und Wander-/Kanuführer)

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 370 €

1. Tag: Auf nach Yukon
Abflug in Richtung Yukon im grandiosen Nordwesten Kanadas, Ankunft in Whitehorse und Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung in Whitehorse.
2. - 3. Tag: Kluane-Nationalpark
Wir fahren in einen der eindrucksvollsten Nationalparks des Landes. Die atemberaubende Schönheit dieser wilden, bis heute weitgehend unerschlossenen und nahezu unberührten Gebirgslandschaft im viertgrößten Nationalpark Kanadas erwandern und erleben wir auf zwei ausgedehnten Wanderungen. GZ jeweils 4-6 Stunden. Der Park beheimatet sowohl den Mt. Logan, mit 5.959 m der höchste Berg Kanadas, als auch das Kluane Icefield, das größte nichtpolare Eisfeld der Welt. 2 Zeltübernachtungen beim Kluane-Nationalpark. 160 km an Tag 2.
4. Tag: Kanu-Training
Auf halber Strecke zwischen dem Kluane-Nationalpark und dem Yukon River lernen wir auf dem Laberge-See den Umgang mit unseren Kanus, gefolgt von einer Einweisung in Sicherheit und Verhaltensregeln in der Wildnis. Die Einweisung und auch die Kanu-Etappen der folgenden Tage sind so konzipiert, dass Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Zeltübernachtung am Laberge-See. 235 km.
5. Tag: Auf ins Abenteuer
Am späten Vormittag erreichen wir den Ort Minto, wo unser Kanuerlebnis beginnt. Unser Gepäck verstauen wir in wasserdichten Behältern und beladen die Kanus mit der Campingausrüstung. Die langsame Strömung in dieser Gegend ist gut geeignet, um ein sicheres Gefühl für Kanu und Fluss zu entwickeln. Die wenigen anspruchsvolleren Passagen erreichen wir erst später auf unserer Tour von insgesamt 300 km Wildnis und Freiheit, die uns von Dawson City trennen (maximaler Wildwasserschwierigkeitsgrad 2 auf einer Skala von 1 bis 6). Zeltübernachtung am Ufer des Yukon River. 200 km.
6. - 10. Tag: Auf dem Yukon
Auch Anfänger bewältigen die täglich durchschnittlich 5-6 Stunden auf dem Wasser erfahrungsgemäß mit Leichtigkeit. Natürlich werden regelmäßig Pausen eingelegt und wir haben immer wieder die Möglichkeit, uns die Beine zu vertreten. Vom Kanu aus und auf kurzen Landausflügen können wir Adler, Biber, Elche und manchmal sogar Bären beobachten. Gerade vom Kanu aus bestehen die besten Chancen, da man nahezu geräuschlos durch die atemberaubende Landschaft des Yukon gleitet. Nachmittags suchen wir uns eine sandige, bequeme Uferstelle oder Flussinsel aus, wo wir unser Camp errichten. Abends, in gemütlicher Runde am Lagerfeuer, entsteht unter leuchtendem Sternenhimmel eine Atmosphäre, die Jack London Ende des 19. Jh. in dieser Gegend genauso empfunden haben könnte. Wir erleben Kanada so, wie man es sich vorstellt – fernab der Zivilisation inmitten unberührter Natur. 5 Zeltübernachtungen am Ufer des Yukon River. Insgesamt legen wir etwa 300 Kilometer auf dem Wasser zurück.
11. Tag: Jack London-Flair in Dawson
Heute legen wir die letzten Kilometer auf dem Yukon zurück und erreichen schließlich Dawson City. Die Stadt erlangte während der Goldgräberzeit durch Schriftsteller wie Jack London weltweite Berühmtheit. Hier sehen wir auch die Blockhütte, in der Jack London in dieser Gegend so nahe am Polarkreis überwinterte. Es lohnt sich allemal, gemütlich durch Dawson zu schlendern und die bunten Gebäude zu bestaunen - irgendwie scheint hier die Zeit stehen geblieben zu sein. Spätestens abends beim Casino-Besuch mit Cancan-Show kann man das Flair der Goldgräberzeit hautnah erleben (fakultativ). Hotelübernachtung in Dawson City. Ca. 30 Wasserkilometer.
12. - 13. Tag: Im Gebiet der Indianer
Die Landschaft des Naturschutzgebietes Tombstone Territorial Park wird von weiten Tälern und bis zu 2.000 m hohen Bergen geprägt. Seit 8.000 Jahren leben hier indigene Völker im Einklang mit der rauen Natur des Nordens. Die Landschaft ist geprägt von Permafrostboden und weitläufigen Tundra-Tälern. Hier finden Elche und Dall-Schafe, Grizzlies und Schwarzbären ein Zuhause. Steinadler und Falken sowie zahlreiche andere Vogelarten kreisen über den schier unendlichen Wäldern. Auf unseren beiden Wanderungen durch die Tundra und die borealen Nadelwälder bekommen wir ein Gefühl für die unendliche Weite des Yukon. Mit allen Sinnen nehmen wir die wilde Natur um uns wahr. GZ 2 x 4-5 Stunden. 2 Zeltübernachtungen beim Tombstone Territorial Park. 150 km.
14. Tag: Zurück in der Zivilisation
Der einzige längere Fahrtag unserer Reise bringt uns zurück in die Zivilisation. Über den berühmten Klondike Highway erreichen wir am Nachmittag Whitehorse, die Hauptstadt des Yukon. Der Highway verläuft parallel zu genau der Route, die 1898 zur Zeit des großen Goldrausches so stark frequentiert wurde. Nach Ankunft in Whitehorse steht uns der Rest des Tages zur freien Verfügung. Hotelübernachtung in Whitehorse. 595 km.
15. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug.
16. Tag: Ankunft

Hinweise:

  • Planen Sie ca. 300 CAD für nicht inbegriffene Mahlzeiten während der Campingtage ein.
Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben