Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Best of the West

3 % Frühbuchervorteil
Takakkaw Falls im Yoho-NP - © Kushnirov Avraham - Fotolia.com
  • Kanada / USA: Geführte Fernreise

  • Wanderungen: 6 x leicht (1-3 Std.), 3 x moderat (3-4 Std.), 2 x anspruchsvoll (4-6 Std.)
  • 5 Nationalparks in 2 Ländern entdecken
  • Landschaftsvielfalt & Natur hautnah

Reise-Nr: 4112

Reisedauer: 20 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 12

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

20 Tage ab € 4.448
Beschreibung

Natur pur im Glacier-, Yellowstone- und Grand-Teton-Nationalpark. Imposante Gletscher, Gischt sprühende Geysire, zerklüftete Berggiganten und weitläufige Canyons. Der grandiose Nordwesten der USA bietet uns beeindruckende Naturschauspiele in einer von Nordamerika-Besuchern oft "vergessenen" Region. Wir runden unseren Besuch mit den Perlen der kanadischen Provinzen Alberta und British Columbia ab und entdecken türkis leuchtende Bergseen, tosende Wasserfälle und einige der schönsten Wanderwege des Landes.

TippTipp

Bei dieser Reise sind bewusst keine Verpflegungsleistungen enthalten, da diese den Reisepreis unverhältnismäßig in die Höhe treiben würden. Vor Ort kann so jeder die Preisklasse selbst wählen; grundsätzlich sollten ca. EUR 35-40 pro Tag eingeplant werden.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

Reiseverlauf von Vancouver nach Salt Lake City
1. Tag: Anreise
Abflug nach Kanada, Ankunft in Vancouver und Transfer ins Hotel. Wer mag, kann die Umgebung des Hotels im Downtown-Bezirk nach Ankunft noch auf eigene Faust erkunden. 2 Übernachtungen in Vancouver.
2. Tag: Vancouver
Ein ganzer Tag steht uns für die individuelle Erkundung dieser beliebten Pazifik-Metropole und optionale Aktivitäten zur Verfügung: Spaziergänge oder eine Radtour im Stanley Park, Shopping auf Granville Island und interessante Museen bieten ein reiches Angebot.
3. Tag: Ins Okanagan Valley
Früh aus den Federn! Wir verlassen die Küstenregion und machen uns auf den Weg in die Bergwelt Westkanadas. Im Okanagan Valley, der Weinregion British Columbias, vertreten wir uns die Beine auf einer kurzen Wanderung. GZ ca. 2 Stunden. Vom Pincushion Mountain genießen wir tolle Blicke auf einen Teil des 135 km langen Okanagan-Sees sowie auf den Ort Kelowna. Übernachtung in Kelowna. 390 km.
4. Tag: Tagesziel Rocky Mountains
Bevor wir uns auf den Weg in die Rockies machen, unternehmen wir eine Radtour auf dem beliebten Myra Canyon Trail (FZ 2-3 Stunden, 24 km). Dieses Teilstück der historischen Kettle Valley Railway führt über zahlreiche restaurierte Eisenbahntrassen und es bieten sich uns immer wieder spektakuläre Panoramablicke auf den Myra Canyon und den in der Ferne liegenden Okanagan-See. Für die anschließende Fahrt nehmen wir uns Zeit und genießen hier und da kurze Fotostopps. Auf der Route zum weltberühmten Yoho-Nationalpark passieren wir unter anderem den Mount Revelstoke-NP und den kanadischen Glacier-NP. Die Wälder werden dichter, die Berge höher. 2 Übernachtungen in Golden. 350 km.
5. Tag: Smaragd der Wildnis
Wir umrunden den gern fotografierten Emerald Lake (dt.: Smaragd-See). GZ 2-3 Stunden. Anschließend besuchen wir die nahe gelegenen Takakkaw Falls, den mit 381 m zweithöchsten Wasserfall Westkanadas. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 50 km.
6. Tag: Perlen der Rockies
Die heutige Fahrt ist kurz, wir nehmen uns dennoch den ganzen Tag Zeit dafür. Wir entdecken die Superlative der kanadischen Rocky Mountains - kaum eine andere Region Nordamerikas bietet gebündelt so viele Höhepunkte: vielleicht haben wir zum Fotostopp am Spiral Tunnel Viewpoint Glück und es schlängelt sich gerade ein Zug durch die spiralenförmigen Tunnel die Berge hinauf. Anschließend erreichen wir die wohl bekanntesten Seen der Rocky Mountains: den Lake Louise und den Moraine Lake. Eine Wanderung führt uns vom Ufer des Lake Louise zum Lake Agnes Teahouse und zurück. GZ 2-3 Stunden. Nachmittags haben wir die Möglichkeit, eine Kanutour auf dem türkis leuchtenden Moraine Lake zu unternehmen (ca. 1 Stunde, fakultativ). Am späten Nachmittag gelangen wir schließlich nach Banff. 3 Übernachtungen in Banff. 150 km.
7.-8. Tag: Aktivprogramm Banff
Der Park wurde 1885 gegründet und ist damit der älteste und gleichzeitig wohl berühmteste Nationalpark Kanadas. Heute ist er mit seinen zahllosen Wandermöglichkeiten ein wahres Paradies für Aktivurlauber. Zu Fuß erkunden wir den Johnston Canyon - die schmale Schlucht inmitten dichter Wälder. GZ 1-2 Stunden. Auf einer weiteren Wanderung erkunden wir die Bergwelt der Rockies. GZ ca. 3 Stunden. Fakultativ besteht auch die Möglichkeit, mit der Gondel auf den Sulphur Mountain zu fahren, in den natürlichen heißen Quellen zu entspannen oder gemütliche Stunden im kleinen Städtchen Banff zu verbringen.
9. Tag: Next stop: USA
Die Szenerie verändert sich: Berge und die endlose Weite der Prärie wechseln sich ab, bis wir den Glacier-Nationalpark erreichen. Im Jahre 1932 wurden der kanadische Waterton Lakes-NP und der US-amerikanische Glacier-NP zum weltweit ersten so genannten und grenzübergreifenden Waterton Glacier International Peace Park zusammengelegt. Hier überqueren wir die Grenze. Auf unserer morgigen Wanderung erkunden wir den US-amerikanischen Teil des riesigen Naturschutzgebietes. 2 Übernachtungen (Cabins) beim Glacier-NP, Montana, USA. 480 km.
10. Tag: Glacier-NP
Die vielfältige Landschaft des Glacier-NP können wir auf einer Wanderung erkunden. Der Weg zum Grinnell-Gletscher bietet uns alpine Blumenwiesen, Wasserfälle und Gletscherpanoramen. GZ 5-6 Stunden (550 Hm). Neben weitläufigen Wäldern bietet der Park auch eisige Gletscher, kristallklare Bergseen, zerklüftete Bergmassive und schier unendliche Prärie.
11. Tag: Gen Süden
Endlos erscheinen die Weiten Montanas auf unserem Weg Richtung Süden. Die Landschaft macht unsere Fahrt jedoch kurzweilig. Am Tagesziel besteht für die Pferdefreunde unter uns die Möglichkeit, einen Ausritt zu machen (fakultativ). Übernachtung in Whitehall oder Three Forks, Montana. 460 km.
12.-14. Tag: Yellowstone-Nationalpark
Wir erreichen den ältesten Nationalpark der USA und gleichzeitig ältesten Nationalpark der Welt. Auf einer Fläche von rund 9.000 Quadratkilometern, verteilt auf die Bundesstaaten Montana und Wyoming, findet man Geysire, heiße Quellen und bunt schimmernde Seen, Bisonherden, Elche und Grizzlybären. Auf einer Rundfahrt mit kurzen Wanderungen erkunden wir die Naturschauspiele. GZ 1-2 Stunden. Intensiver entdecken wir die Schönheit des Parks auf einer weiteren Wanderung. GZ ca. 4 Stunden. 3 Übernachtungen beim Yellowstone-Nationalpark. 280 km.
15.-17. Tag: Grand Tetons
Die heutige Etappe ist recht kurz, der nächste Nationalpark liegt gleich nebenan. Vor unseren Augen erhebt sich das imposante Panorama der Teton-Bergkette. Auf einer Fahrt durch den weitläufigen Park und auch während unserer drei Wanderungen sehen wir zerklüftete Berge, schroffe Canyons, Gletscher und glasklare Bergseen. GZ 2 x 3-4 Stunden und 1 x 4-5 Stunden. Wer Lust auf eine weitere Radtour hat, kann sich in Jackson ein Fahrrad ausleihen (fakultativ). 2 Übernachtungen in Jackson, Wyoming. 200 km.
18. Tag: Der große Salzsee
Je näher wir dem Bundesstaat Utah kommen, desto rapider ändert sich das Landschaftsbild. Bald lassen wir die dichten und grünen Wälder des Nordwestens hinter uns ... alles wird felsiger, karger. Der Salzsee bedeckt eine Gesamtfläche von etwa 4.400 km² und bestimmt das Bild des Nordens Utahs. Unterwegs besuchen wir den Antelope Island State Park und haben von hier einen schönen Blick auf den gigantischen Salzsee. Übernachtung in Salt Lake City, Utah. 450 km.
19. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug.
20. Tag: Ankunft

Reiseverlauf von Salt Lake City nach Vancouver
1. Tag: Anreise
Abflug in die USA, Ankunft in Salt Lake City und Transfer ins Hotel. Falls noch genügend Zeit bleibt, können wir je nach Interesse noch den ca. vier Hektar großen Komplex des Temple Squares besuchen. Hotelübernachtungen in Salt Lake City.
2. – 4. Tag: Der große Salzsee & Grand Teton-NP
Der Salzsee bedeckt eine Gesamtfläche von etwa 4.400 km² und bestimmt das Bild des Nordens Utahs. Auf unserem Weg nach Jackson besuchen wir den Antelope Island State Park und haben von hier einen schönen Blick auf den gigantischen Salzsee. Anschließend erhebt sich vor unseren Augen das imposante Panorama der Teton-Bergkette. Auf einer Fahrt durch den weitläufigen Park und auch während unserer drei Wanderungen sehen wir zerklüftete Berge, schroffe Canyons, Gletscher und glasklare Bergseen. GZ 2 x 3-4 Stunden und 1 x 4-5 Stunden. Wer Lust auf eine weitere Radtour hat, kann sich in Jackson ein Fahrrad ausleihen (fakultativ). 3 Lodgeübernachtungen in Jackson, Wyoming. 450 km.
5. - 7. Tag: Yellowstone-Nationalpark
Wir erreichen den ältesten Nationalpark der USA und gleichzeitig den ältesten Nationalpark der Welt. Auf einer Fläche von rund 9.000 Quadratkilometern, verteilt auf die Bundesstaaten Montana und Wyoming, findet man Geysire, heiße Quellen und bunt schimmernde Seen, Bisonherden, Elche und Grizzlybären. Auf einer Rundfahrt mit kurzen Wanderungen erkunden wir die Naturschauspiele. GZ 1-2 Stunden. Intensiver entdecken wir die Schönheit des Parks auf einer weiteren Wanderung. GZ ca. 4 Stunden. 3 Übernachtungen beim Yellowstone-Nationalpark. 200 km.
8. Tag: Gen Norden
Endlos erscheinen die Weiten Montanas auf unserem Weg Richtung Norden. Die Landschaft macht unsere Fahrt jedoch kurzweilig. Am Tagesziel besteht für die Pferdefreunde unter uns die Möglichkeit, einen Ausritt zu unternehmen (fakultativ). Hotelübernachtung in Whitehall, Montana. 280 km.
9. - 10. Tag: Glacier-NP
Morgens führt unsere Fahrt in die nächste spektakuläre Landschaft- den Glacier-NP erkunden wir auf einer Wanderung, nachdem wir uns im Besucherzentrum einen ersten Einblick verschafft haben. Der Weg zum Grinnell-Gletscher am 10. Tag bietet uns alpine Blumenwiesen, Wasserfälle und Gletscherpanoramen. GZ 5-6 Stunden (550 Hm). Neben weitläufigen Wäldern bietet der Park auch eisige Gletscher, kristallklare Bergseen, zerklüftete Bergmassive und schier unendliche Prärie. 2 Übernachtungen in Cabins. 460 km.
11. - 13. Tag: Next stop: Kanada
Die Szenerie verändert sich: Berge und die endlose Weite der Prärie wechseln sich ab, wir überqueren die Grenze und erreichen den Banff-NP. Der Park wurde 1885 gegründet und ist damit der älteste und gleichzeitig wohl berühmteste Nationalpark Kanadas. Heute ist er mit seinen zahllosen Wandermöglichkeiten ein wahres Paradies für Aktivurlauber. Zu Fuß erkunden wir den Johnston Canyon - die schmale Schlucht inmitten dichter Wälder. GZ 1-2 Stunden. Auf einer weiteren Wanderung erkunden wir die Bergwelt der Rockies. GZ ca. 3 Stunden. Fakultativ besteht auch die Möglichkeit, mit der Gondel auf den Sulphur Mountain zu fahren, in den natürlichen heißen Quellen zu entspannen oder gemütliche Stunden im kleinen Städtchen Banff zu verbringen. 3 Hotelübernachtungen in Banff. 480 km.
14. Tag: Rocky Mountain-Nationalpark
Die heutige Fahrt ist kurz und wir entdecken die Superlative der kanadischen Rocky Mountains - kaum eine andere Region Nordamerikas bietet gebündelt so viele Höhepunkte. Wir erreichen die wohl bekanntesten Seen der Rocky Mountains: den Lake Louise und den Moraine Lake. Eine Wanderung führt uns vom Ufer des Lake Louise zum Lake Agnes Teahouse und zurück. GZ 2-3 Stunden. Nachmittags haben wir die Möglichkeit, eine Kanutour auf dem türkis leuchtenden Moraine Lake zu unternehmen (ca. 1 Stunde, fakultativ). Zudem haben wir vielleicht noch Zeit für einen Fotostopp am Spiral Tunnel Viewpoint und mit etwas Glück schlängelt sich gerade ein Zug durch die spiralenförmigen Tunnel die Berge hinauf. 2 Lodgeübernachtungen in Golden. 150 km.
15. Tag: Smaragd der Wildnis
Einen ganzen Tag lang haben wir Zeit den weltberühmten Yoho-Nationalpark kennenzulernen.
16. Tag: Ins Okanagan Valley
Früh aus den Federn! In der Weinregion British Columbias, dem Okanagan Valley, vertreten wir uns die Beine auf einer kurzen Wanderung. GZ ca. 2 Stunden. Vom Pincushion Mountain genießen wir tolle Blicke auf einen Teil des 135 km langen Okanagan-Sees sowie auf den Ort Kelowna. Übernachtung in Kelowna. 350 km.
17. Tag: Vom Myra Canyon nach Vancouver
Bevor wir uns auf den Weg nach Vancouver machen, unternehmen wir eine Radtour auf dem beliebten Myra Canyon Trail (FZ 2-3 Stunden, 24 km). Dieses Teilstück der historischen Kettle Valley Railway führt über zahlreiche restaurierte Eisenbahntrassen und es bieten sich uns immer wieder spektakuläre Panoramablicke auf den Myra Canyon und den in der Ferne liegenden Okanagan-See. Auf unserer Fahrt nach Vancouver legen wir immer wieder kurze Fotostopps ein. 2 Hotelübernachtungen in Vancouver. 390 km.
18. Tag: Sightseeing Vancouver
Ein ganzer Tag steht uns für die individuelle Erkundung dieser beliebten Pazifik-Metropole und optionale Aktivitäten zur Verfügung: Spaziergänge oder eine Radtour im Stanley Park, Shopping auf Granville Island und interessante Museen bieten ein reiches Angebot.
19. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug.
20. Tag: Ankunft

Nicht genug von Oregon & Washington?
Bei dieser Reise liegen die Rocky Mountains im Fokus. Wer mehr von den Bundesstaaten Oregon & Washington sehen möchte und beim Wandern auch gerne Pazifik-Luft schnuppern möchte, dem empfehlen wir für den nächsten Urlaub unsere Reise 4106.


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 4112
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Vancouver, BC2Howard Johnson VancouverLink3110im ZimmerIn unmittelbarer Nähe befinden sich der Stanley Park, Granville Island und der English Bay Beach.Kaffee-/Teekocher, Föhn, Klimaanlage
Kelowna, BC1Kelowna Super 8Link361im ZimmerDie Unterkunft befindet sich ca. 3 km vom Einkaufszentrum entfernt.Außenpool, Kaffeezubehör, Kühlschrank, WLAN, TV, Föhn
Golden, BC2Econo Lodge Link338im ZimmerDie Unterkunft bietet einen optimalen Ausgangspunkt für Besuche verschiedener Nationalpark.WLAN, TV, Kaffeezubehör, Föhn
Banff NP, AB3Voyager InnLink388im ZimmerUnweit von dem Golfplatz Fairmont Banff Springs und von dem Museum Banff Park entfernt, befindet sich diese Unterkunft.Außenpool, WLAN, TV
St. Mary, MT2in Bearbeitung 
Whitehall, MT1Iron Wheel Guest RanchLink3im ZimmerMitten in der Natur gelegen ist die Ranch optimal für Outdoor-Aktivitäten geeignet. Der Charme der Ranch ist einmalig.
Yellowstone NP, WY3Yellowstone InnLink 2-3im ZimmerDas Yellowstone Inn liegt nur 3 Gehminuten von der Yellowstone Lodge entfernt und hat dementsprechend auch die optimale Lage für Erkundungen des Nationalparks.WLAN, TV, Kaffeezubehör, Mikrowelle, Minikühlschrank
Jackson, WY3Jackson Hole LodgeLink 2-359im ZimmerDas Zentrum von Jackson ist vom Hotel aus fußläufig zu erreichen. Der Grand Teton-NP ist gut und schnell mit dem Auto erreichbar.TV, Kaffeemaschine
Salt Lake City, UT1Little America InnLink3850im ZimmerNur 5 Minuten vom Temple Square entfernt, befindet sich dieses Hotel. Vom internationalen Flughafen trennen das Hotel nur ca. 10 Autominuten.TV, WLAN, Fitnessraum, Pool

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air Canada in der Economyclass nach Vancouver und zurück von Salt Lake City (*Termine nach Salt Lake City und zurück von Vancouver)
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Minibus/Van
  • 15 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 1 Übernachtung** (Tag 11) auf einer rustikalen Ranch im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 2 Übernachtungen in Cabins (Holzhütten) im Doppelzimmer mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
28.05.1716.06.17€ 4.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
18.06.1707.07.17€ 4.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
09.07.1728.07.17€ 4.848Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
30.07.1718.08.17€ 4.848Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 1340

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart€ 200
Österreich€ 250
Schweiz€ 350
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Kanada

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Unsere Reiseleiter dürfen per Gesetz in einigen Nationalparks keine Wanderungen führen, werden Ihnen aber ausreichend Tipps für individuelle Wanderungen geben. Die Wege sind in der Regel gut ausgeschildert und mit den Informationen der Reiseleitung vor Ort sehr gut machbar.
  • Die Übernachtung** auf der Ranch an Tag 11 kann nicht garantiert werden. Sofern eine Gruppe hier (ggf. auch kurzfristig) nicht bestätigt wird, erfolgt die Unterbringung in einem Mittelklassehotel im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC.
  • Bei der Einreise in die USA muss in der Regel mit Wartezeiten gerechnet werden.
  • Termine mit umgekehrten Reiseverlauf: 18.06.2017 und 30.07.2017
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: