Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Wüsten, Wandern, Wilder Westen

3 % Frühbuchervorteil
Am Rand des Grand Canyon - © huci / Fotolia.com
  • USA: Geführte Fernreise

  • Wanderungen: 4 x leicht (1-2,5 Std.), 5 x moderat (2-3 Std.), 2 x anspruchsvoll (3-5 Std.)
  • Die schönsten Parks Arizonas und Südkaliforniens erkunden
Kulturanteil

Reise-Nr: 4107

Reisedauer: 18 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 12

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

18 Tage ab € 3.598
Beschreibung

Bitte beachten Sie, dass für alle Abreisen im laufenden Jahr 2016 die Ausschreibung sowie Leistungen aus dem Katalog 2016 gelten (dies gilt für Gruppenreisen genauso wie Bausteine und Verlängerungsprogramme mit frei wählbaren Terminen). Alle Details sowie den Reiseverlauf finden Sie hier.

Mojave-Wüste, Sonora-Wüste, Colorado-Wüste – jede dieser Regionen übt einen besonderen Reiz aus und begeistert den Besucher mit einer Vielzahl verschiedener Pflanzenarten und Landschaftsformen. Wir reisen durch den grandiosen „Wilden Westen“ – entdecken die Vielfalt auf unseren Fahrten und Fotostopps, aber natürlich auch zu Fuß. Wir fühlen den Wüstenboden, schmecken die warme Luft und ein Abstecher zum Pazifik stillt unsere Lust auf ein Bad im erfrischenden Ozean. Start und Ziel unserer Reise ist Las Vegas - ein Ort, an dem nichts unmöglich scheint …

Gäste-StimmenExperten-Tipp

Meine erste USA-Reise führte genau in diese Region - die abwechslungsreiche Landschaft und Wüstenvielfalt finde ich einfach nur beeindruckend! Man sammelt unzählige tolle Eindrücke - vor allem, weil das Aktivprogramm nicht zu kurz kommt!
Meine persönlichen Favoriten: Grand Canyon und Joshua Tree-NP ... ich komme wieder!
Susanne Gotthardt, Wikinger-Team

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Eine tolle Tour bei traumhaftem Wetter, sehr abwechslungsreich mit einer guten Mischung aus kürzeren und längeren Wanderungen, etwas Kultur und Zeit zum Ausspannen. Auf jeden Fall zu empfehlen!
Hans-Jürgen F., Gronau (Okt/Nov. 2016)

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Abflug gen Westen, Ankunft in Las Vegas und Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung in Las Vegas.
2. Tag: Entlang der Route 66
Wir erreichen das erste Naturschauspiel unserer Reise, den weltberühmten Grand Canyon. Oft heißt es „der Weg ist das Ziel“ und unser Weg führt uns über ein Teilstück der legendären Route 66. Unterwegs besuchen wir die Geisterstadt Hackberry und den kleinen Ort Seligman, der sich selbst zum Geburtsort der historischen Route ernannt hat. 2 Hotelübernachtungen am Grand Canyon. 440 km.
3. Tag: Grand Canyon aktiv
Den Tag ist widmen wir den spektakulären Schluchten des Grand Canyon. Auf unserer Tageswanderung folgen wir dem Bright Angel Trail tief in einen Seitenarm des Canyon hinein, wobei uns zahlreiche Aussichtspunkte weite Panoramablicke bescheren. Auch Flora und Fauna der Region kommen heute sicher nicht zu kurz. GZ ca. 5 Stunden (2 Stiefel). 80 km.
4. Tag: Gen Süden!
Unsere Fahrt bringt uns zunächst nach Sedona, ein Muss für Natur- und Kulturliebhaber. Wir begeben uns auf eine leichte Wanderung. GZ 2-3 Stunden. Anschließend fahren wir weiter nach Prescott. Hotelübernachtung in Prescott. 200 km.
5. Tag: Montezuma & Tuzigoot
Es erwarten uns gleich zwei kulturelle Höhepunkte: An die Hänge des Beaver Creek schmiegt sich die noch gut erhaltene Felsbehausung „Montezuma Castle“, die einst von den Sinagua-Indianern zum Schutz vor feindlichen Stämmen erbaut wurde. Später erreichen wir das Tuzigoot National Monument, eine Gedenkstätte der Sinagua-Kultur aus dem 12. bis 14. Jahrhundert. GZ 1-2 Stunden. Hotelübernachtung bei Phoenix. 240 km.
6. Tag: Im Wilden Westen
Wir erreichen den südlichsten Punkt unserer Reise, die Stadt Tombstone. Bei unserer Besichtigung der urigen Stadt fühlen wir uns in eine alte Western-Kulisse versetzt. Rustikale Saloons laden zum Verweilen ein, Pferdekutschen knarren über den staubigen Wüstenboden – ganz wie in alten Zeiten. Unterwegs besuchen wir den Lost Dutchman State Park und unternehmen eine Wanderung in der Sonora-Wüste - mit Ausblicken auf die Superstition Mountains. GZ 2-3 Stunden. Hotelübernachtung in Tombstone. 385 km.
7. Tag: Wüstenwandern & Tucson
Wer möchte, kann morgens noch durch die Western-Stadt schlendern. Dann machen wir uns auf den Weg zum Catalina State Park. Unsere Wanderung führt uns durch felsiges Gelände zu den Montrose Pools, vielleicht auch weiter zu den Romero Pools. GZ 2-3 Stunden. Von hier genießen wir Weitblicke über die Wüstenlandschaft sowie die umliegenden Berge, bevor wir zurück zum Fahrzeug gehen. Später, kurz vor Tucson, erhebt sich die von prächtigen Kakteengärten umgebene und als „Weiße Taube der Wüste“ bezeichnete spanische Missionskirche San Xavier del Bac vor unseren Augen. 2 Hotelübernachtungen in Tucson. 200 km.
8. Tag: Saguaro-Nationalpark
Der Saguaro-Nationalpark bietet uns trotz der Hitze und niedrigen Luftfeuchtigkeit eine erstaunliche Vielfalt an Flora und Fauna. Besonders verbreitet ist der bis zu 15 m hoch wachsende, endemische Säulenkaktus Carnegiea gigantea, der nur hier in Arizona, in Südkalifornien und im mexikanischen Staat Sonora gedeiht. Eine Wanderung führt uns anschließend auf den Wassen Peak. Oben angelangt, eröffnen sich uns weite Blicke auf die umliegende Wüstenlandschaft. GZ ca. 3 Stunden, 550 hm. 120 km.
9. Tag: Faszinierende Orgelpfeifen
Wir verlassen Tucson und durchqueren das Tohono O’Odham Reservat, bevor wir das Organ Pipe Cactus-Naturschutzgebiet erreichen. Unsere Rundwanderung zum Estes Canyon and Bull Pasture führt uns auf ein Hochplateau, von dem wir über das Sonoyta-Tal bis nach Mexiko blicken können. GZ 2-3 Stunden. Hotelübernachtung bei Ajo. 320 km.
10. Tag: Charmantes San Diego
Ein früher Start in den Tag ist geplant. Wir bewältigen heute die längste Etappe unserer Reise, aber gelangen dafür von der Wüste direkt an den tiefblauen Pazifik. Nach dem Check-in erwarten uns die wohl schönste Bezirke San Diegos. Zu Fuß erkunden wir das Gaslamp Quarter, den historischen Kern der Stadt und Zentrum des heutigen Nachtlebens, sowie den Bezirk Old Town mit seinen liebevoll restaurierten Bauten. 570 km.
11. Entspannung am Strand
Heute steht die Küste auf dem Programm und der Pazifik im Mittelpunkt. Am Vormittag erkunden wir La Jolla. Der Stadtteil besticht durch seine zerklüftete Küstenlinie in Verbindung mit zahlreichen Stränden. Anschließend erreichen wir Coronado Island, allein schon die Fahrt über die Coronado Bridge lohnt sich. Den freien Nachmittag können wir am Strand mit Baden und Sonnen verbringen oder wir erkunden das kleine Einkaufsviertel mit Geschäften und zahlreichen Restaurants und Bars. So oder so – die Insel ist immer einen Besuch wert! 100 km.
12. Tag: Zurück in die Wüste
Quer durch die Wüste erreichen wir gegen Abend den beliebten Ferienort Palm Springs. Zunächst aber führt unsere Route nach Julian. Der kleine, beschauliche Ort ist unser letzter Stopp vor dem Anza-Borrego Desert State Park – ein beliebtes Wanderparadies in Südkalifornien. Unsere Wanderung führt in den Hellhole Canyon bis zu den Maidenhair Falls. GZ 2,5-3 Stunden. Anschließend fahren wir – vorbei am Salton Sea – weiter nach Palm Springs. Wer mag, kann sich abends (alternativ an Tag 11) noch einige der zahllosen Kunstgalerien anschauen. 2 Hotelübernachtungen in Palm Springs. 300 km.
13. Tag: Joshua-Tree-Nationalpark
Ein Tagesausflug bringt uns in den einmaligen Joshua-Tree-Nationalpark. Neben den weit verbreiteten, namensgebenden Joshua-Bäumen kann man bizarre Steinformationen und eine vielfältige Flora bewundern. GZ ca. 1-2 Stunden. An klaren Tagen kann man bis zum Salton-See blicken, den wir auf unserer gestrigen Fahrt passiert haben. 240 km.
14. Tag: Death Valley-NP
Death Valley ist der trockenste Nationalpark der USA und liegt an seiner tiefsten Stelle 85,95 m unter dem Meeresspiegel. Je nach Zeit halten wir heute an den Aussichtspunkten Dante’s View und/oder Zabriskie Point und haben einen tollen Überblick über das weitläufige Wüstental. Hotelübernachtung beim Death Valley. 500 km.
15. Tag: Im Tal des Todes
Eines der Highlights im Tal ist der ca. 230 m tiefe Ubehebe-Krater - hier machen wir eine kurze Wanderung. GZ 1,5-2 Stunden. Anschließend verlassen wir das Death Valley und fahren zurück nach Las Vegas. Je nach Lust und Laune bietet es sich an, abends die verschiedenen aufwändig gestalteten Hotels mit ihren Casinos auf eigene Faust zu erkunden oder einfach auch das Wasserspiel am Bellagio Hotel zu bewundern. Die Stadt lebt nachts, alles ist hell erleuchtet. 2 Hotelübernachtungen in Las Vegas. 250 km.
16. Tag: Valley of the Fire
Die letzte Wandermöglichkeit erwartet uns heute ein Stück außerhalb der Stadt: hier liegt der Valley of Fire State Park. Wir wandern zur Fire Wave. Die wellenförmig geschliffenen Felsformationen mit ihren farbenfrohen Schichten bieten äußerst beliebte Fotomotive. GZ ca. 1 Stunde. Anschließend gibt es noch weitere Naturschauspiele im Park zu entdecken. Nach Rückkehr haben wir den restlichen Tag zur freien Verfügung in der schillernden Wüstenmetropole, für den Abend empfiehlt sich eine der legendären Las Vegas Shows (fakultativ). 150 km.
17. Tag: Heimreise
Je nach Flugzeit bleibt noch Zeit für letzte Besorgungen oder einen Bummel über den geschäftigen Strip. Flughafentransfer und Rückflug.
18. Tag: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 4107
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Las Vegas1Alexis ParkLink3495im ZimmerDas Hotel befindet sich nur 20 Minuten zu Fuß vom berühmten Boulevard Strip entfernt. Der Internationale Flughafen ist nur 3 km entfernt Minibar, Kühlschrank, TV, Spa, Außenpools, Fitnesscenter
Grand Canyon 2Red Feather LodgeLink3215im ZimmerDas Motel liegt am Highway 64 und ist nur jeweils eine Meile vom Südeingang des Grand Canyon-Nationalparks und vom Grand Canyon National Park Airport entfernt.beheizter Pool, kostenloser WLAN-Zugang, Schreibtisch, Waschküche, TV, Wecker und Radio, Föhn, Kaffeemaschine, Bügeleisen und -brett, Kühlschrank
Prescott1in Bearbeitung 
Phoenix/Scottsdale1BW Plus Tempe by the MallLink3158im ZimmerDieses Hotel bietet den optimalen Standort für eine Rundreise. Nahe am Freeway und am Flughafen gelegen, bietet das Hotel zudem den optimalen Ausgangspunkt für die Shoppingmöglichkeiten in der Nähe. Sowohl große Malls und auch Outlets laden zum Einkaufen ein.Outdoor-Pool, Fitnessraum, W-LAN, TV, Wecker, Kaffee- und Teezubereiter, Mikrowelle, Kühlschrank, Föhn, Bügeleisen/-brett
Tombstone1Tombstone Grand HotelLink460im ZimmerDas Hotel bietet einen schönen Ausblick auf die historische Stadt Tombstone.WLAN, TV, Kühlschrank, Kaffeezubehör
Tucson2Red Lion TucsonLink3im ZimmerGelegen im Vorgebirge der Santa Catalina Mountains im Norden von Tucson, bietet die Unterkunft fantastische Blicke auf die Wüste und die Berge rund herum. W-LAN, Outdoor-Pool, Outdoor-Pool, Mikrowelle, Kühlschrank, Föhn, Bügeleisen/-brett
Ajo1Best Western Gila Bend Space Age LodgeLink 2-341im ZimmerDie Unterkunft liegt in Gila Bend.WLAN, saisonaler Außenpool, TV
San Diego2Best Western Plus Bayside InnLink3122im ZimmerNicht weit entfernt von verschiedenen Restaurants, Bars und Geschäften befindet sich dieses Hotel. Nach drei Häuserblocks erreichen Sie die San Diego Bay.WLAN, Außenpool, TV, Mikrowelle, Kühlschrank, Tee-und Kaffeezubehör, Fitnessraum
Palm Springs2Palm Mtn. ResortLink3im ZimmerDieses Resort liegt mitten in der Innenstadt von Palm Springs und schöne Bars, Restaurant usw. befinden sich in der Nähe. Palm Springs liegt ca. 96 Meilen von San Diego entfernt. TV, Wecker, Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffeezubereiter, Föhn, Bügeleisen/-brett
Death Valley1Stovepipe Wells LodgeLink283im ZimmerMitten in der einzigartigen Landschaft des Death Valley liegt das Stovepipe Wells Village Hotel. Von jedem Zimmer der Unterkunft warten andere Ausblicke. Die Sanddünen, die Bergketten und der historische Charme des Hotels machen den Aufenthalt besonders.
Las Vegas2Golden NuggetLink31,907im ZimmerDieses Hotel ist in Downtown Las Vegas direkt an der Freemont Street gelegen.Wellnesscenter, Außenpool, Whirlpool, Dampfbad, Sauna, Limousinenservice, Restaurant, Bar, Lounge, Poolbar, Ballsaal, Bankettsaal, TV, Telefon, Klimaanlage, Föhn, Safe

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Condor, Lufthansa oder United Airlines in der Economyclass nach Las Vegas und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Minibus/Van
  • 16 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
28.02.1717.03.17€ 3.598Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
21.03.1707.04.17€ 3.598Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
10.10.1727.10.17€ 3.748Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
31.10.1717.11.17€ 3.748Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
27.02.1816.03.18€ 3.848Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
20.03.1806.04.18€ 3.848Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 1100

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 200
Österreich und Schweiz€ 300
Termine 28.02. + 21.03. Flug mit Lufthansa/ United Airlines€ 0
Frankfurt€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in den USA€ 0

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Die Reiseleitung fährt das Fahrzeug.
  • Unsere Reiseleiter dürfen per Gesetz im Grand Canyon-NP keine Wanderungen führen, werden Ihnen aber vor Ort Tipps für individuelle Wanderungen geben - die Wege sind gut ausgeschildert.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: