Kataloge blättern und bestellen

Mythos Tibet

Potala Palast in Lhasa - © iStockphoto
  • Tibet: Wanderreise (geführt)

  • Wanderungen: 5 x leicht (1-2 Std.)
  • Ausflüge zum See Namtsho und Mt. Everest Base Camp
  • Zu den schönsten Orten Tibets entlang des Friendship Highway
Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

Reise-Nr: 3321

Reisedauer: 17 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF-Download

17 Tage ab € 4.395
2018:
Beschreibung

Tibet begeistert, Tibet fasziniert. Mit seinen Landschaften, seinen Menschen und seiner Spiritualität. Achttausender, die aus der Hochebene in den blauen Himmel ragen. Nomaden, die uns auf eine Tasse Buttertee einladen. Flatternde Gebetsfahnen an hohen Pässen, der Duft der Butterlämpchen in der Düsterheit des Jokhang-Tempels – Erlebnisse, die für immer im Gedächtnis bleiben … In zwei Wochen sehen wir dutzende Tempel und türkisblaue Seen wie den Yamdrok Tso. Die majestätischen Achttausender (u. a. Mt. Everest und Cho Oyu) stehen uns dabei Spalier. Mythos Tibet – hautnah erleben.

Unterkunftsart: Hotel

Reisebericht

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 02.09.18: Anreise
Flug nach Chengdu.

2. Tag, 03.09.18: Chengdu
Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan und gleichzeitig Heimat der Pandabären. Transfer zum Hotel. Wir besuchen die Aufzucht- und Forschungsstation für Große Pandas und bewundern diese faszinierenden Tiere. Hotelübernachtung in Chengdu. 20 km.

3. Tag, 04.09.18: Auf nach Tibet
Flug nach Lhasa und Fahrt nach Tsetang, der Wiege der tibetischen Kultur. Hotelübernachtung in Tsetang. 100 km. (F, A)

4. Tag, 05.09.18: Kloster Samye und Lhasa
Wir besichtigen zuerst das Kloster Samye, ältestes Kloster Tibets aus dem 8. Jahrhundert. Es liegt herrlich in einer von Sanddünen geprägten Landschaft. Das berühmte Bauwerk enthält tibetische, chinesische und indische Baustile. Am Nachmittag besuchen wir den ältesten Palast Tibets aus der Zeit des Turpo-Königreichs – Yongbulakang. Der Aufstieg zur Burg Yongbulakang belohnt uns mit einer fantastischen Aussicht ins fruchtbare Yarlung-Tal. Weiter geht es nach Lhasa. 3 Hotelübernachtungen in Lhasa. 140 km. (F)

5. Tag, 06.09.18: Die Hauptstadt Tibets
Heute stehen die Höhepunkte Lhasas auf dem Programm. Der Potala-Palast beherrscht das Stadtbild und ist wohl das bekannteste Bauwerk Tibets. Der Jokhang-Tempel (erbaut 647) ist der heiligste Tempel für die Tibeter und das Ziel unzähliger Pilger. Von seinen goldenen Dächern bieten sich grandiose Ausblicke. Danach bummeln wir auf dem Barkhor, einem heiligen Umrundungsweg, der Jokhang umgibt. Am Nachmittag statten wir dem Kloster Sera einen Besuch ab. Hier finden die bekannten Debatten der Mönche statt, die wir uns anschauen können. (F)

6. Tag, 07.09.18: Zum Kloster Gandan
Morgens machen wir uns auf den Weg zum Kloster Gandan, das neben Drepung und Sera zu den drei größten Klöstern von Lhasa zählt. Nach dessen Besichtigung wandern wir auf dem Pilgerweg um das Kloster herum. Danach fahren wir zum Felsenkloster Drak Yerpa und wandern zu seinen Meditationshöhlen. GZ 2-3 Stunden. 50 km. (F, A)

7. Tag, 08.09.18: Terdrom
Früh morgens fahren wir nach Terdrom und besichtigen die Stadt sowie das Kloster Drigung Thel, dass von Meditationshöhlen und -hütten sowie mehreren Nebenklöstern umgeben ist. Oberhalb des Klosters gibt es einen beliebten Ort für Himmelsbestattungen. Gasthausübernachtung in Terdrom. 150 km. (F,A)

8. Tag, 09.09.18: Reting
Wir fahren weiter nach Reting und erkunden ein wichtiges Kloster der Gelugpa. Hier wachsen in bizarrer Landschaft große Wacholderbäume die wir auf einer Wanderung ins Tal bestaunen. GZ ca. 2 Stunden. Gasthausübernachtung in Reting. 160 km. (F, A)

9. Tag, 10.09.18: Zum Namtsho-See
Gen Norden erreichen wir den Namtsho-See. Dabei queren wir die Changthang-Ebene, in der viele Nomadenfamilien leben – es ergibt sich vielleicht die Gelegenheit, eine von ihnen zu besuchen. Später unternehmen wir eine Wanderung um einen heiligen Berg am Namtsho-See – herrliche Ausblicke auf die umgebenden Berge sind möglich! GZ ca. 2 Stunden. Gasthausübernachtung beim See. 150 km. (F, A)

10. Tag, 11.09.18: Zurück nach Lhasa
Über Lhachen La und Damxung kehren wir zurück nach Lhasa. Unterwegs machen wir einen Abstecher zum Tsurpu-Kloster (4.300 m) am Oberlauf des Flusses Tsurphu. Dort erwandern wir den Pilgerweg um das Kloster herum. GZ ca. 1 Stunde. Hotelübernachtung in Lhasa. 280 km. (F)

11. Tag, 12.09.18: Gyantse
Heute fahren wir nach Gyantse – eine atemberaubende Bergwelt erwartet uns unterwegs! Denn auf unserer Strecke liegen mehrere hohe Pässe, die grandiose Bergpanoramen bieten. Am höchsten Punkt (Karo-La-Pass auf 5.010 m) sehen wir den Gletscher des Noejin Kangsa (7.223 m). Unterwegs machen wir eine Fotopause am drittgrößten heiligen See Tibets – Yamdrok. In Gyantse besichtigen wir das Kloster Palkhor sowie die Festung Dzung. Hotelübernachtung in Gyantse. 250 km. (F, A)

12. Tag, 13.09.18: Über hohe Pässe
Morgens erreichen wir Shigatse und besuchen das Tashilhunpo-Kloster, eines der bedeutendsten Klöster Tibets (ehemals Sitz des Penchen Lama). GZ ca. 1 Stunde. Danach fahren wir weiter nach Shegar und überwinden dabei zwei hohe Pässe, den Yalung La (4.520 m) und den Gyatso La (5.220 m), wo uns bei gutem Wetter ein grandioses Himalaja-Panorama erwartet. Hotelübernachtung in Shegar. 350 km. (F, A)

13. Tag, 14.09.18: Die Nordwand des Mt. Everest
Auf zum Rongbuk-Kloster (5.154 m). Nun stehen wir vor der gewaltigen Nordwand des Mt. Everest – was für eine Aussicht! Wir schultern die Rucksäcke und wandern zum Everest Base Camp, wo im Frühjahr (April – Mai) ein buntes Treiben herrscht. GZ ca. 2 Stunden. Es ist ein großartiges Erlebnis, hier am Fuße des höchsten Berges der Erde zu stehen! Rückfahrt und Gasthausübernachtung in Rongbuk. 130 km. (F, A)

14. Tag, 15.09.18: Sakya
Wir fahren von Rongbuk nach Sakya und besichtigen das gleichnamige Kloster des Tibetischen Buddhismus, das zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert das politische Zentrum Tibets bildete. Auf knapp 4.300 m gelegen, beherbergt es eine alte Bibliothek mit tausenden, gut erhaltenen Schriftstücken und Kulturgütern, wie Wandmalereien und Thangkas. Gasthausübernachtung in Sakya. 190 km. (F, A)

15. Tag, 16.09.18: Nach Lhasa
Uns steht ein langer Fahrtag bevor. Wir fahren gemächlich und genießen bei gutem Wetter unterwegs noch einmal das herrliche Himalaja-Panorama diesmal aus anderer Richtung kommend. Hotelübernachtung in Lhasa. 500 km. (F)

16.Tag, 17.09.18: Heimreise
Vormittags haben wir Zeit zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

17. Tag, 18.09.18: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 3321
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Chengdu1Xinliang Hotel Link4345 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt in Chengdu's Stadtzentrum. 1 Kilometer vom Hotel entfernt ist der Tianfu Square.24-Stunden-Rezeption, Klimaanlage, Safe an der Rezeption
Tsetang1Tsetang Hotel 4250 Zimmerim ZimmerIn der Umgebung des im Zentrum von Tsedang gelegenen Hotels befindet sich der berühmte Yarlung Fluss, zudem ist es nicht weit entfernt von einigen Klöstern uns Tempeln. Das Hotel bietet den optimalen Ausgangspunkt für Unternehmungen in der Umgebung.Klimaanlage, Telefon, TV
Lhasa5Thangka HotelLink498 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt in dem Stadtteil Chengguan. Das Stadtzentrum befindet sich nur ca. 1 km weit vom Hotel entfernt.W-LAN in offenen Bereichen, Restaurant
Terdrom1Shambala SourceLink218 Zimmerim ZimmerDie Geolodge liegt mitten in den Bergen. Fantastische Ausblicke auf die Berge und in die Schluchten machen einen Aufenthalt unvergesslich.
Reting1Gästehaus 2gemeinschaftliche Nutzung
Nam Tso Lake1Gästehaus 2gemeinschaftliche Nutzung
Shegar1Qomolangma Hotel 2im Zimmer
Rongbuk1Gui Jingtai Gästehaus 1gemeinschaftliche Nutzung
Sakya1Gästehaus 2im Zimmer

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air China in der Economyclass von Frankfurt nach Chengdu und zurück von Lhasa, sowie Flug mit Air China von Chengdu nach Lhasa
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Minibus
  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 5 Übernachtungen in einfachen Gästehäusern mit gemeinschaftlichen Sanitäreinrichtungen
  • 14 x Frühstück, 9 x Abendessen
  • Genehmigung für die Einreise nach Tibet
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich englischsprachige lokale Führer

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
02.09.1818.09.18€ 4.395Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag: € 680

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 200
Rückflug mit Umstieg in Chengdu

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Aufgrund der Infrastruktur und Straßenverhältnisse in Tibet können auch kurz erscheinende Etappen mehrere Stunden in Anspruch nehmen
  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen.

Visum

Sie können Ihr Visum in Eigenregie direkt bei dem für Sie zuständigen Konsulat beantragen.

Um das Visum für Ihre Reise möglichst einfach zu erhalten, empfiehlt Wikinger Reisen Ihnen die Beschaffung über die CIBT Visum Centrale (Zusatzkosten/Servicegebühr). Bitte nutzen Sie hierzu 5-6 Wochen vor Ihrem Reiseantritt den folgenden Link:
Visumcentrale.de

Hinweis: Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist grundsätzlich jeder Reisende selbst verantwortlich. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, sich auf der Internetseite der Visum Centrale mit den aktuellen Bestimmungen und Vorschriften rechtzeitig vertraut zu machen (etwa 6-7 Wochen vor Reisebeginn), damit Sie dann 5-6 Wochen vor Reisebeginn den Antragsprozess ohne Verzögerungen beginnen können. Sollten Sie Ihr Visum nicht fristgerecht erhalten, ist eine Stornierung der Reisebuchung in der Regel nur nach den AGB von Wikinger Reisen möglich.

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: