Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Juwelen im Hochland von Dekkan

3 % Frühbuchervorteil
Tempel bei Hampi - © gilitukha - Fotolia.com
  • Indien: Geführte Insider-Fernreise

  • Wanderungen: 5 x leicht (1-3 Std.), 2 x moderat (4-5 Std.)
  • Radtour: 1 x ca. 20 km
  • Indien verständlich und lebendig erklärt
Kulturanteil

Reise-Nr: 3312

Reisedauer: 21 Tage

Gästezahl: min. 7, max. 16

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

21 Tage ab € 2.998
Beschreibung

INSIDER ANDREAS HALLER:
Die zahlreichen natürlichen und kulturellen Besonderheiten im Hochland von Dekkan warten darauf, von uns in Begleitung des Indologen Andreas Haller entdeckt zu werden. Wenn es stimmt, dass das "wahre Indien" nur auf dem Land zu finden ist, dann haben wir während der Reise mehrfach Gelegenheit, diesem wahren Indien nahe zu kommen.

Unterkunftsart: Hotel

Reisebericht

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1.Tag: Abflug nach Indien
2.Tag: Ankunft in Hyderabad
In der pulsierenden Dekkan-Metropole Hyderabad entdecken wir die Spuren der glorreichen muslimischen Vergangenheit. Wir besichtigen das Wahrzeichen der Stadt, den 56 m hohen Triumphbogen Charminar und schlendern über farbenfrohe Märkte. Abschließend genießen wir die Abendstimmung am Hindutempel Birla Mandir auf einem Hügel über der Stadt. 2 Übernachtungen in Hyderabad.
3.Tag: Hyderabad
Das außerhalb von Hyderabad gelegene Golconda-Fort zählt zu den eindrücklichsten Festungen Indiens. Außerdem wurden hier im islamischen Mittelalter Diamanten wie z. B. der weltberühmte Koh-i-Noor bearbeitet. Nach der Besichtigung wandern wir um das Fort und besuchen die monumentalen Grabanlagen der Fürsten von Hyderabad. GZ ca. 2 Stunden. (F)
4.Tag: Gulbarga
Ein halber Fahrtag bringt uns nach Gulbarga, einem weiteren bedeutenden Zentrum der Dekkan-Sultane. Von Touristen eher selten besucht, bietet die Stadt eine weitere Festung mit einer sehenswerten Moschee im Zentrum. Die von einer Mauer umgebene Anlage wird noch heute von Menschen bewohnt, im Festungsgraben baden am späten Nachmittag die Wasserbüffel. Übernachtung in Gulbarga. 220 km. (F)
5.Tag: Bijapur
Wir queren mit dem Bus das Hochland von Dekkan mit seinen Chili- und Baumwollplantagen. Am Nachmittag besichtigen wir ausgiebig Bijapur, das nicht umsonst als „Agra des Südens“ bezeichnet wird. Auf einem gemütlichen Spaziergang berühren wir islamische Baudenkmäler und tauchen in den Alltag der Menschen ein. Höhepunkt ist am Nachmittag der Besuch des Grabmals Golgumbaz mit der zweitgrößten Kuppel der Welt. Wir besteigen das Denkmal und blicken von der Flüstergalerie auf die Stadt. Übernachtung in Bijapur. 160 km. (F)
6.Tag: Badami
Auf unserer Reise nach Süden lassen wir heute Vormittag die islamische Hemisphäre hinter uns. Jenseits des Flusses Krishna liegen die beiden Dörfer Aihole und Badami mit den ältesten hinduistischen Tempelanlagen überhaupt. Badami überzeugt darüber hinaus mit grandioser Landschaft: schroffe Sandsteinfelsen legen sich hufeisenförmig um einen künstlichen See mit einem Ghat mit Stufen, an dem die Frauen noch immer ihre bunte Wäsche waschen und zum Trocknen auslegen. Wir besichtigen Höhlenheiligtümer, wandern um den See und genießen abschließend die Abendstimmung von einem Aussichtsturm. Übernachtung in Badami. 150 km. (F)
7.Tag: Hampi
Noch einmal erleben wir am nächsten Morgen das Landschaftspanorama in Badami und wandern über die karg bewachsene Hochebene zum hinduistischen Pilgerheiligtum Mahakuta. Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus nach Hampi. 3 Übernachtungen in Hampi. 160 km. (F)
8.Tag: Das Vijayanagara Königreich
Eine längere Wanderung vermittelt uns einen ersten Eindruck von der ehemaligen Hauptstadt des Vijayanaga-Königreichs und seinen UNESCO-Welterbestätten. GZ 4-5 Stunden. Wir blicken auf den mäandernden Fluss, besichtigen den steinernen Tempelwagen (Ratha) im Zentrum des Vitthala-Tempels und klettern auf einen Aussichtsberg. Am Abend genießen wir von einem weiteren Aussichtspunkt den Sonnenuntergang. (F)
9.Tag: Per Fahrrad durch die Geschichte
Auf einer gemütlichen Fahrradtour (ca. 20 km) erleben wir die Landschaft rund um Hampi. Archaische Granitfindlinge stapeln sich zwischen ehrwürdigen Ruinen sowie Reis- und Bananenplantagen. Zweimal queren wir den Fluss auf einer kleinen Motorfähre. Am Nachmittag können wir über Treppenstufen einen Tempelberg erklimmen. Der Überlieferung zufolge wurde auf diesem Aussichtspunkt der Affengott Hanuman geboren. (F)
10.Tag: Chikmagalur
Ein längerer Fahrtag bringt uns heute von Hampi in die Westlichen Ghats. In der Stadt Chikmagalur, dem Zentrum des südindischen Kaffeehandels, können wir nach unserer Ankunft eine Kaffeerösterei besuchen (fakultativ). Übernachtung in Chikmagalur. 310 km. (F)
11. - 12.Tag: Mysore
Auf unserer kurzweiligen Fahrt von Chikmagalur nach Mysore besichtigen wir den Hindutempel in der ehemaligen Hoysala-Hauptstadt Belur. Das Heiligtum ist vor allem wegen seiner filigranen Steinmetzarbeiten ein kunsthistorisches Kleinod, das seinesgleichen sucht. Am Nachmitttag steigen wir in Shravanabelgola barfuß auf einen Granitrundling, der von einer 18 m hohen Jaina-Statue bekrönt wird (Gomateshwara). Am Vormittag des 12. Tages schlendern wir in der lebendigen Kulturhauptstadt des Bundesstaats Karnataka, Mysore, über den Devaraja-Markt, der bekannt für seine Gewürze und wohlriechenden Parfüms ist. Anschließend besichtigen wir den Königspalast Amba Vilas, der wir kein anderes Baudenkmal im Süden Indiens für den legendären Prunk und Luxus der Maharajas steht. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. 2 Übernachtungen in Mysore. 215 km. (2 x F)
13. - 14.Tag: Auf dem Nilgiri-Plateau
Vom Chamundi-Hügel eröffnet sich ein grandioser Rundblick über das südliche Hochland von Dekkan. Der Tempel auf der Hügelspitze ist ein bedeutendes Pilgerziel, denn hier oben soll der Legende zufolge die Göttin Durga den Büffeldämon besiegt haben. Wir folgen den Stufen eines alten Pilgerwegs vom Hügel hinunter in die Ebene. GZ ca. 1 Stunde. Anschließend queren wir auf der Weiterfahrt mit dem Bus die Staatsgrenze nach Tamil Nadu. In endlosen Serpentinen steigt die Straße an, ehe wir das über 2000 m hohe Nilgiri-Plateau erreichen. Auf einer längeren Wanderung an Tag 14 tauchen wir in die Welt der Blauen Bergen (Nilgiri) ein. Wir wandern durch Teeplantagen, Bergregenwälder und durchqueren das Stammesgebiet der indischen Ureinwohner (Adivasi). GZ 4-5 Stunden. 2 Übernachtungen in Ooty. 140 km. (2 x F)
15.Tag: Panorama-Zugfahrt
Am Vormittag besichtigen wir die Hinterlassenschaften der britischen Kolonialherren, die das kühle Klima von Ooty schätzten und hier ihre Sommerresidenz hatten. Anschließend bringt uns die Blue Mountain Railway, eine nostalgische Schmalspurbahn, vom Hochplateau in die subtropische Ebene von Tamil Nadu. Übernachtung in Coimbatore. 55 km. (F)
16.Tag: Trichy
Ein halber Fahrtag bringt uns von Coimbatore nach Trichy. Nachmittags schlendern wir durch einen Basar zu einer Felsenfestung (Rock-Fort) und genießen von oben die Aussicht über die Stadt. Höhepunkt des Tages ist anschließend der grandiose Ranganathaswami-Tempel mit seinen beeindruckenden, bunt bemalten Tortürmen (Gopuram). Übernachtung in Trichy. 220 km. (F)
17.Tag: Gen Norden
Auf dem Weg von Trichy nach Thiruvannamalai besichtigen wir die Felsenfestung in Gingee. Wir klettern auf die Spitze eines steilen Granitberges und genießen von oben die Aussicht auf die Ebene mit zahlreichen Reisfeldern. 2 Übernachtungen in Thiruvannamalai. 180 km. (F)
18.Tag: Heilige Tempelstadt
Die heilige Tempelstadt liegt am Fuß eines erloschenen Vulkans, der mit dem Hindugott Shiva in Verbindung gebracht wird. Vormittags tauchen wir in den Strom der Pilger und Sadhus ein, die den heiligen Berg im Uhrzeigersinn umrunden (Giri Pradakshina). GZ 3-4 Stunden. Nach der Mittagspause besuchen wir den Ashram des Mystikers Ramana Maharshi und wandern zu einem Aussichtspunkt nahe des Vulkans. GZ ca. 1 Stunde. Abschließend besichtigen wir den großen Shivatempel im Zentrum von Thiruvannamalai. (F)
19.Tag: Zurück ans Meer
Ein letzter Fahrtag bringt uns nach Mamallapuram an den indischen Ozean. Am Nachmittag haben wir genügend Zeit für die Besichtigung der hinduistischen UNESCO-Welterbestätten. Wir besuchen den Shivatempel am Meer (Shore-Tempel), die beeindruckenden Fünf Rathas sowie Werkstätten und Verkaufsstände der lokalen Steinmetzkünstler. 2 Übernachtungen in Mamallapuram. 165 km. (F)
20.Tag: Am Indischen Ozean
Der letzte Tag am Meer steht uns zur freien Verfügung. (F)
21.Tag: Heimreise
Fahrt nach Chennai und Rückflug, Ankunft am selben Tag. 65 km. (F)


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 3312
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Hyderabad2Aditya HomotelLink392im ZimmerDas Hotel liegt im Herzen von Ameepret und somit in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten der Stadt.WLAN, TV, Klimaanlage, Safe, Kaffee- und Teezubereitung, Fitnesscenter, Restaurant
Gulbarga1Hotel Heritage InnLink243im ZimmerDas Hotel liegt im Zentrum der Stadt, ca. 1 km vom Gulbarga Fort entfernt.WLAN, TV, Telefon, Klimaanlage, Restaurant, Bar
Bijapur1Shashinag ResidencyLink320im ZimmerDas Hotel liegt nur 4km Gol Gumbaz entfernt.Fitnesscenter, Restaurant, Bar, Wäscheservice, Pool
Badami1Badamai CourtLink328im ZimmerDas Hotel ist zentral gelegen und nur wenige Kilometer von Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel dem Unteren Shivalaya Tempel und dem Agastya Tank entfernt.TV, Klimaanlage, Minibar, Kaffee- und Teezubereitung, Restaurant, Pool
Hampi3Hotel Mayura BhuvaneshwariLink130im ZimmerVom Hotel aus ist das Royal Center sowie das archäologische Museum fußläufig zu erreichen.Internetzugang, Klimaanlage, Minibar, Restaurant, Bar,
Chikmagalur1The Planter’s CourtLink340im ZimmerDas Hotel liegt in der Nähe der Hauptstraße und ist somit nicht weit vom Zentrum der Stadt entfernt.Klimaanlage, TV, Telefon, Restaurant, Bar, Wäscheservice
Mysore2Hotel Park LaneLink330im ZimmerDas Hotel liegt im Zentrum der Stadt, nur wenige Gehminuten vom Amba Vilas Palast entfernt. Den Flughafen von Mysore erreicht man nach ca. 8km. Den Bahnhof der Stadt erreicht man bereits nach 2km.WLAN, TV, Klimaanlage, Safe, Pool, Restaurant, Bar, Sonnenterrasse, Garten, Wäscheservice
Ooty2Fortune Resort Sullivan CourtLink367im ZimmerDas Hotel ist zentral gelegen, nur ca. 1km vom Stadtzentrum entfernt. Vom Hotel aus bietet sich ein eindrucksvoller Ausblick auf die Hügel von Nilgiri. WLAN, Safe, Heizung, Kaffee- und Teezubereitung, Föhn, Restaurant, Bar, Garten, Wäscheservice
Coimbatore1CAG PrideLink371im ZimmerDie Unterkunft liegt im Zentrum der Stadt, ca. 8km vom internationalen Flughafen und 3km vom Bahnhof der Stadt entfernt. Die Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten der Stadt sind innerhalb weniger Gehminuten erreichbar.WLAN, TV, Klimaanlage, Safe, Kaffee- und Teezubereitung, Fitnesscenter, Restaurant, Bar
Trichy1Breeze ResidencyLink391im ZimmerDas Hotel liegt im Herzen der Stadt. Den Bahnhof von Trichy erreicht man von hier aus innerhalb weniger Gehminuten.WLAN, Klimaanlage, Safe, TV, Außenpool, Fitnesscenter, Restaurant, Bar, Wäscheservice, Garten
Thiruvannamalai2Arunai Anatha ResortLink330im ZimmerDie Unterkunft befindet sich in grüner Umgebung. Den Sri Ramana Ashram Tempel sowie den Sri Arunachaleswara Tempel erreicht man nach 2km. Der Bahnhof der Stadt ist ca. 4km vom Hotel entfernt.WLAN, Klimaanlage, Außenpool, Sonnenterrasse, Restaurant, Wäscheservice, Garten
Mahabalipuram2Indeco HotelLink336 im ZimmerDas Hotel liegt ca. 60 km von Chennai entfernt in Tamil Nadu in grüner Umgebung.Bar/Lounge, Fitnessstudio, Restaurant, Zimmerservice Pool

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Emirates in der Economyclass nach Hyderabad und zurück von Chennai
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • 16 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 3 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 19 x Frühstück, 1 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung durch Andreas Haller und zusätzlich englischsprachiger lokaler Führer

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
11.02.1703.03.17€ 2.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Andreas Haller
28.10.1717.11.17€ 2.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Andreas Haller
18.11.1708.12.17€ 2.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Andreas Haller
10.02.1802.03.18€ 3.078Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 540

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Düsseldorf, Hamburg, München€ 150
Wien, Zürich€ 300
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Dubai

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Aufgrund der Infrastruktur und Straßenverhältnisse in der besuchten Region können auch kurz erscheinende Etappen mehrere Stunden in Anspruch nehmen.
  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: