Malerisches Taiwan

Malerisches Taiwan

Taiwan: Geführte Insider-Fernreise

Wanderungen: 5 x leicht (1-2 Std.), 2 x moderat (3-4 Std.)

Die schönsten Berg-, See- und Stadtlandschaften Taiwans

Freizeitanteil Kulturanteil
Unterkunftsart:Hotel

Partner

Partner

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Reisebericht

INSIDER CLAUDIUS PETZOLD:
Bergspitzen ragen aus den rosafarbenen Wolken heraus, rote Sonne, die im Wasser verglüht. So malten chinesische Künstler die Landschaft und nannten sie "Shan-Shui", Berg und Wasser. Mit Claudius Petzold, einem deutschen Professor der Chinese Culture University in Taipei, begeben wir uns auf die Suche nach "Shan- Shui" - nach den schönsten Landschaften Taiwans. Wir wandern durch die Taroko-Schlucht, schlendern zwischen den Tempeln am Sonne- Mond-See und über die Terrassen einer Teeplantage.

Gäste-Stimmen:

Eine sehr interessante und abwechslungsreiche Reise, die einem in zwei Wochen viele verschiedene Seiten und Landschaften eines in Deutschland eher verkannten asiatischen Landes vermittelt. Ina H., München:Die Reise kann ich vorbehaltlos empfehlen. Schöne Hotels, gutes Essen, Kultur, Geschichte, Landschaften von alpin bis subtropisch, die Menschen zwischen Tradition und Moderne, Fragen der internationalen Diplomatie - ein Highlight für alle Asienfans und solche, die es werden wollen!

Axel D., Ratingen

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Taipei4Park City HotelLink3140 Zimmerim ZimmerDas Park City Hotel ist direkt mit dem U-Bahnhof Taipei verbunden., ca 50 min Fahrzeit vom internationalen Flughafen Taoyuan entfernt.Kostenloses WLAN, Flachbild-TV, Restaurant, Fitnessstudio, Wäscheservice
Yilan1City Suites 2.5
Tianxiang1Leader VillageLink337 Zimmerim ZimmerEin idealer Ort, um einen anstrengenden Tag in Ruhe ausklingen zu lassen. Das Stadtzentrum befindet sich in ca. 30 km EntfernungW-LAN, Klimaanlge, Restaurant
Hehuanshan1Songsyue Lodge 2im ZimmerDie Höhenlage beträgt 3158 m
Sonne-Mond-See2Teachers´ Hostel Link3104 Zimmerim ZimmerDas Hostel war (1956 - zur Lehrerszeiten) auf der Seite der Halbinsel Hanbi gelegen. Heute ist das Hostel renoviert und von einer angenehmen Gegend bzw. Landschaft mit passendem Verkehrsnetz umgeben. Es ist ein guter Ausgangsort um den Sun Moon Lake zu erkunden. Haartrockner
Alishan1Alishan HouseLink5150 Zimmerim ZimmerDas Halishan House ist ein taiwanesisches luxus Hotel welches durch die tolle Lage in dem Alishan Forest Recreation Gebiet sehr angesehen ist. Mit den Durchschnittstemperaturen von 10 Grad Celsius über das ganze Jahr, ist dies ein excellenter Ferienort, weg vom feuchten und heißen Wetter von Taiwan. Tolle Lage, tolle Aussicht,
Kenting2Howard Beach ResortLink4405 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt 15 Fahrminuten entfernt vom Erholungsgebiet Kenting Forest Recreation Area.Klimaanlage, Minibar, Kabel-TV, WLAN, Restaurant, Außenpool, Wäscheservice

Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
09.10.1623.10.16€ 3.098nur noch auf AnfrageZur Zeit sind keine Einzelzimmer mehr verfügbar. Gerne prüfen wir die Möglichkeit, ob weitere Einzelzimmer bestätigt werden können. Bitte buchen Sie die Unterbringung im Doppelzimmer und weisen unter Bemerkungen darauf hin, dass Sie die Unterbringung im Einzelzimmer wünschen.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Claudius Petzold
08.04.1722.04.17€ 3.148genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Claudius Petzold
30.09.1714.10.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 Claudius Petzold
24.03.1807.04.18 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 Claudius Petzold
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 150
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit China Airlines in der Economyclass nach Taipei und zurück , Zubringerflüge mit Air Berlin oder Lufthansa
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus/Bus
  • 3 Übernachtungen in gehobenen Mittelklassehotels und 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels, jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung in einer Berglodge in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 12 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 4 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung durch Claudius Petzold und teilweise zusätzlich taiwanesische Führer

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 580 €

1. Tag: Anreise
Abflug nach Taiwan.
2. Tag: Taipei - Stadtansichten
Ankunft in Taipeh und Transfer zum Hotel. Auf einer Stadtrundfahrt besichtigen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. 2 Hotelübernachtungen in Taipei. 40km.
3. Tag: Shan-Shui-Malerei
Zunächst heißt es Stiefel schnüren: Wir wandern im Gebiet von Qintiangang, herrliche Bergwiesen - und Taipei liegt malerisch zu unseren Füßen. GZ ca. 2 Stunden. Anschließend besichtigen wir das Hwa-Kang- Museum der Chinese Culture University, wo wir auch dem Shan-Shui-Begriff zum ersten Mal begegnen. Auf einem Rundgang durch die Universität erfahren wir später einiges über das traditionelle chinesische Lehrsystem. 40km. (F, A)
4. Tag: Klippen, Küsten, Ozeane
Am Morgen machen wir uns auf unsere Landschaftssuche und beginnen mit der wildschönen Ostküste. Steile Klippen, zerklüftete Ufer - schon alleine die Fahrt ist ein Erlebnis! Eine Wanderung führt uns von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt, der Blick schweift weit aufs Meer, die Wellen schlagen gegen die hohen Felsmauern... GZ ca. 2 Stunden. Am Nachmittag tauchen wir in die Welt des Buddhismus ein. An der Seite einer Nonne können wir uns in der Stille des Tempelkomplexes Ling Jiou Mountain auf die Zusammenhänge zwischen materieller und geistiger Welt einlassen. Hotelübernachtung in Yilan. 108 km. (F)
5. Tag: Schlucht-Landschaften
Wir fahren an der wilden Küste entlang und erreichen gegen Mittag die Taroko-Schlucht. Kleine Tempel und Pagoden, herrlich in die Felsenschlucht komponiert. Eine Wanderung führt uns dann zum Bayang-Wasserfall, wo das Wasser den Berg höhlt. Hotelübernachtung in Tianxiang. GZ ca. 2 Stunden. 125 km. (F)
6. Tag: In die Weiten des Hehuanshan
Den Vormittag verbringen wir noch in der Taroko- Schlucht und wandern in einem unbekannten Schlucht- Zweig. Der Weg zieht sich am Hang entlang, die Felsen stürzen 200 m in die Tiefe. Die Schlucht wird immer enger. GZ ca. 4 Stunden. Über eine der beeindruckendsten Passstraßen der Region fahren wir dann zum Hehuanshan-Gebiet. Grüne Hügel bis zum Horizont, über 3.000 m hoch, mit Gras und Gebüsch bewachsen. Hotelübernachtung im Herzen des Hehuanshan in einer Berglodge auf ca. 3.000 m. 80 km. (F)
7. Tag: Berg- und Seelandschaften
Von der Bergstraße wandern wir zum Shirmenshan, die ganze Zeit oberhalb der Baumgrenze. GZ 1-2 Stunden. Dann fahren wir nach Puli, wo wir in einer alten Papiermanufaktur - wie früher die Landschaftsmaler - unser eigenes chinesisches Papier anfertigen. Weiterfahrt zum Sonne-Mond-See. 2 Hotelübernachtungen am Sonne-Mond-See. 102 km. (F)
8. Tag: Sonne-Mond-See
Ein ganzer Tag am Sonne-Mond-See! An seinem Ufer besichtigen wir die Wenwu-Tempel sowie die Cihen- Pagode, die der ehemalige Präsident Tschiang für seine Mutter errichtete. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen. Den Sonnenuntergang, ein beliebtes Landschaftsmotiv, sollten wir uns allerdings nicht entgehen lassen! (F)
9. Tag: Auf zum Jadeberg!
Im Angesicht des Jadeberges wandern wir zum Berg Linjhih (2.854 m). GZ ca. 4 Stunden. Unterwegs haben wir immer wieder einen Blick auf den Jadeberggipfel mit grandiosen Wolkenspielen, die die Berge immer wieder in einem anderen Licht erscheinen lassen. Danach fahren wir nach Alishan. Hotelübernachtung in Alishan. 86 km. (F)
10. - 11. Tag: Vom Berg zum Strand
Flugs aus den Federn und rein in die Alishan-Bahn! Wir fahren zum bekanntesten Aussichtspunkt Taiwans. Dort sehen wir, wie die Berge aus dem Wolkenmeer steigen. Herrliche Aussicht! Wir verlassen die Berge Taiwans und fahren in den tropischen Süden. Unterwegs besuchen wir die Mondwelt: Kahle graue Hügel erinnern den Besucher an eine karge Mondlandschaft. GZ ca. 1 Stunde. Im Nu vergeht anschließend die lange Fahrt und schon begrüßt uns der Kentinger Strand: Heiß-weißer Sand, über den Hängematten wippen die Palmen. Gar nicht so schlecht, die Seele hier am 11. Tag baumeln zu lassen. Am Abend lädt der größte Nachtmarkt Taiwans zum Schlendern und Schlemmen ein. Meeresfrüchte vom Rost, haufenweise Obst - hier findet sich etwas für jeden Geschmack. 2 Hotelübernachtungen in Kenting. 261 km an Tag 10. (2 x F, 2 x A)
12. Tag: Zwischen Buddha, Dao und Tee
Wir lassen die Tropen hinter uns und brechen nach Taipei auf. Ein langer Fahrtag, jedoch von manch einem Highlight erheitert. In Kaohsiung stehen uns hunderte Buddhas Spalier, über ihnen ragt eine 32 m hohe Shakyamuni- Statue in den Himmel. Wir besichtigen noch den Tiger- Drachen-Tempel. 2 Hotelübernachtungen in Taipei. 461 km. (F)
13. Tag: Shan-Shui, einmal noch..
Zum letzten Mal die Küste! Von Wind und Wasser geformt: Yeliou-Felsen, die wie Pilze aus dem Boden schießen, hinter ihnen plätschern die blauen Ozeanwellen. Wir besuchen eine Teefarm, die nur auf private Vermittlung Gäste empfängt. 105 km. (F, M)
14. Tag: Tag zur freien Verfügung...
anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug. 45 km. (F)
15. Tag: Ankunft

Hinweise:

  • Gelegentlich kommt es vor, dass eine Wanderung zum Bayang-Wasserfall witterungsbedingt (Erdrutsch) nicht möglich ist. In dem Fall wird vor Ort durch die Reiseleitung eine adäquate Alternative angeboten.
  • Leider kommt es bei der Alishan-Bahn immer wieder zu Ausfällen, besonders im Anschluss an eine heftige Taifun-Saison. Alternativ gehen wir ggf. die letzte Etappe zu Fuß (GZ ca. 45 min.).
  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen.
Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben